//
Archiv

Krisen

Diese Kategorie enthält 21 Beiträge

Was ist die Ursache für den kommenden Crash: Die Leitzinsen, das Geldsystem oder das fiktive Kapital?

von Norbert Nelte Der Artikel Fed: Cui bono? Zinserhöhung(en) trotz sich weiter verschlechternder Fundamentaldaten von konjunktion.info beschäftigt sich damit, ob die amerikanische Federal Reserve die Zinsen niedrig halten soll oder erhöhen soll, und kommt zu dem Schluss, dass eine Zinserhöhung nur eine Depression herbeiführen wird. Das ist zwar richtig, aber ein Zinsstopp bei 0% würde … Weiterlesen

Überwindet den Krisenkapitalismus

von Samir Amin – https://occupydenkfabrikwannfrieden.wordpress.com – Foto: Ponzi Unit Immer aktueller: Die liberale Katastrophe verlangt nach einer Erneuerung der Grundsatzkritik am Kapitalismus. Diese Aufgabe stellt sich der permanenten Entwicklung des Internationalismus der Arbeitenden und der Völker gegenüber dem Kosmopolitismus des oligarchischen Kapitals. Das Prinzip endloser Akkumulation, also das Wesen des Kapitalismus, ist gleichbedeutend mit exponentiellem Wachstum; letzteres aber führt, wie … Weiterlesen

Donald Trump: Das Narrativ des Sündenbocks für die kommende Wirtschaftskrise wird gerade final ausgerollt

von http://www.konjunktion.info Inzwischen ist es schier unmöglich geworden, den täglichen Nachrichten zu folgen. Unglaubliche Mengen an Informationen, Neuigkeiten und Geschehnissen prasseln tagtäglich auf uns ein. Waren es in den letzten Tagen WannaCry oder die Entlassung des FBI-Chefs Comey durch Donald Trump, beherrscht aktuell der widerliche Anschlag in Manchester die Schlagzeilen. Ist es daher verwunderlich, das … Weiterlesen

Trump vs. Federal Reserve: Lasset den Kampf beginnen

von http://www.konjunktion.info Der immer offensichtlichere Versuch der internationalen Finanzjongleure und der globalistischen Denkfabriken die konservativen Kräfte als zukünftigen Sündenbock aufzubauen, gipfelt derzeit in einer immer stärker zunehmenden Desinformationskampagne, die scheinbar darauf ausgelegt ist, die Federal Reserve „reinzuwaschen“. „Reinzuwaschen“ heißt für mich in diesem Zusammenhang, dass man den Hauptverursacher der 2008er Krise – also die Fed … Weiterlesen

Endspiel des Geldadels – 1. Die immer kürzere Halbwertzeit der Klassengesellschaften

von Norbert Nelte Von der Jungsteinzeit der Jäger und Sammler schritten wir etwa 5.000 vor unserer Zeitrechnung in die Klassengesellschaften ein. Nun herrschen die Menschen über die Menschen. Vorher hatten die Naturgewalten über den Menschen geherrscht. Die Menschen untereinander waren noch ganz basisdemokratisch organisiert. Eine Frau wurde zum Familienoberhaupt gewählt, deren Aufgabe es war, die … Weiterlesen

2017: Das Ende des billigen Geldes und die ersten Ausläufer des „Schuldensturms“

von http://www.konjunktion.info Wer kennt es nicht – das Sprichwort „Die Ruhe vor dem Sturm.“. Eine täuschende Ruhe, die gerade in den Tagen nach Weihnachten und zu Beginn eines Jahres geradezu mit den Fingern greifbar ist. Und doch spürt wohl fast jeder die spannungsgeladene Luft, die einem Sturm vorausgeht. Die Höchststände an den Aktienmärkten und auch … Weiterlesen

US-Auto-Kredite: Die nächste Blase platzt – 1 Billionen US-Dollar an ausstehenden Raten

von http://www.konjunktion.info 2008 ff. mussten die Staaten der Welt das Spielcasino namens Banken mit Billionen retten. Seitdem hat sich nichts verändert. Nach wie vor schwellt die Finanzkrise und seine offenen Wunden werden nur durch ein Heftpflaster hier (Quantitative Lockerung) und ein Heftpflaster dort (Aufkauf von Staatsanleihen durch die Zentralbanken) etwas “behandelt”. In den vergangen Jahren … Weiterlesen

Schock, Endgame, vor dem Aufprall?

von Norbert Nelte Wir zucken kurz zusammen, Vorräte horten? Hä, was soll denn das? Und schon geht es weiter mit der Routine. Die SPD klärt noch den Wähler auf, wir sind „aufgrund terroristischer Bedrohungen neuartigen Gefahren ausgesetzt“. Die Pfeifen. Die Regierung hat doch extra die Grenze weit, weit aufgemacht, damit tausende ISIS Kopfabschneider hier rein … Weiterlesen

Die Londoner Immobilienkrise wird den Brexit einschlummern lassen.

von Norbert Nelte Wer bekommt den Schwarzen Schwan? Im Kapitalismus kann niemand nach eigenem Wunsch entscheiden. Der Markt diktiert. Nachdem unser großer Impressario Georges Soros in seiner Funktion als Blockwart der Wallstreet vor dem Brexit auf Goldkonzerne gesetzt hat in dem Wissen, dass bei fallendem Pfund der Goldpreis steigt, hatte er sich eine goldene Nase … Weiterlesen

Bedrohliche Anzeichen für Finanzkrise nach dem Brexit

von Nick Beams – http://www.wsws.org In der vergangenen Woche haben in Großbritannien sechs große Immobilienfonds den Handel eingestellt, um ihre Barbestände zu schützen. Damit sind Immobilienwerte von insgesamt über fünfzehn Milliarden Pfund eingefroren. Die größte Blockade der Finanzmärkte seit der Krise von 2008 könnte die Folge sein. Die Fonds stoppten gezwungenermaßen den Rückkauf von Anteilen, … Weiterlesen

Archive