//
Archiv

Rezensionen

Diese Kategorie enthält 58 Beiträge

BEKEHRUNG MIT DEM SCHWERT

von Harry Popow „ZWEI GEGEN RAGNAROK“ – Hans – Jürgen Hennig Bei diesem Titel mag es neugierige und zugleich verwunderte Leser geben, die sich fragen, was soll die Christianisierung des Nordens mit der heutigen Zeit zu tun haben? Was motiviert den Autor, sich gerade diesem außergewöhnlichen Thema zu stellen? Liest  man die ersten Seiten dieses … Weiterlesen

Tanjev Schultz: „Der Terror von rechts und das Versagen des Staates“

von Harry Popow …und unterm Teppich bleibt der Dreck „Das Gericht sei fleißig gewesen wie Bienen, aber es habe keinen Honig produziert.“ „Der NSU-Prozess erinnere sie an einen oberflächlichen Hausputz. Um gründlich zu reinigen, müsste man die Teppiche anheben, unter die so vieles gekehrt worden sei.“ „Es sind ihre Worte, die hoffentlich auch von der … Weiterlesen

SYRIEN- Ein Land im Widerstand – mehr als ein Reisebericht von Eva & Markus Heizmann

von Kaspar Trümpy – http://www.barth-engelbart.de Eine eindrückliche Neuerscheinung zu Syrien Im Klappentext schreibt der Verlag: Im vorliegenden Buch wird eine authentische Sichtweise auf den Krieg gegen Syrien vorgestellt.  In keinem Augenblick ihrer Reisen nach Syrien in den Jahre 2016 bis 2018 haben die AutorInnen im Land selber von einem „Bürgerkrieg” oder von einem „Diktator” gehört. Wohl aber haben … Weiterlesen

„DER HÖHLENMENSCH – AFFENMENSCHEN SORGEN SICH UM DIE ZUKUNFT UNSERES PLANETEN“

von Harry Popow Unter dem Titel „DER HÖHLENMENSCH – AFFENMENSCHEN SORGEN SICH UM DIE ZUKUNFT UNSERES PLANETEN“  veröffentlichte der Diplom-Journalist und Blogger Harry Popow im Eigenverlag epubli, Erscheinungsdatum 08.09.2018, 254 Seiten, eine politische Satire gegen die Menschenfeindlichkeit des weltweiten Kapitals. Ein bisher in menschlichen Kinderhänden verbrachtes „Leben“ eines kleinen Affen mit Namen DIDA, angeblich geboren … Weiterlesen

Auf dem Weg in die Kleptokratie

von Paul Schreyer – https://paulschreyer.wordpress.com Als Kleptokratie bezeichnet man eine Staatsform in der die Plünderer, die Diebe über die Gesellschaft herrschen. Es ist die Steigerungsform der Plutokratie, der Herrschaft der Reichen. Die Übergänge sind fließend und laut dem Börsenmakler und Buchautoren Dirk Müller („Mr. Dax“) sind wir inzwischen schon ein gutes Stück auf dem Weg … Weiterlesen

„Ohne die Mauer hätte es Krieg gegeben“ , Armeegeneral a. D. Heinz Keßler, Generaloberst a. D. Fritz Streletz

von Harry Popow Es ist der 09.08.2018. Die Abendschau im rbb. Der Reporter fragt anlässlich des bevorstehenden 13. August (1961) einen jungen Mann, woran er dabei denkt. Dieser: „Eingesperrt.“ Der Reporter: „Sie haben recht.“ Die Reduzierung eines außerordentlichen Faktes in der Geschichte wird auf ein Wort reduziert. Das ist Methode. In bürgerlichen Medien, die das … Weiterlesen

Manfred Otto: Stein auf Stein dem Himmel entgegen. Aus dem Arbeitsleben eines Schornsteinmaurers

von Harry Popow Zwischen Aufstieg & Abstieg / Zwischen Aufbruch & Abbruch Ein DDR-Arbeiter gibt zu Protokoll:  Mit Presslufthammer & Maurerkelle Kaum zu glauben: Ein Mann erbaute 70 Schornsteine, reparierte 45 und riss 12 voller Schmerz nach der Wende 1989 wieder ab, genannt die Abbruchzeit. Von 1959 bis 1990 schuftete er im Schweiße seines Angesichts … Weiterlesen

DIE CLEO-IKONE

Leseprobe – Gefrierende Träume? Guten Morgen, Du Schöne Über dem Regenbogen. Ein zartes Lied. Melodisch. Gedankenreich. Eines, das unter die Haut geht. Frühlingstag. Sonne. Balkon. Das Grün. Die Wärme. Sie – Tränen in den Augen. Bald kommt der ewige Abschied. Er nimmt sie in seine Arme. Sie tanzen im Wohnzimmer. Nach dem Frühstück. Ihr Kopf … Weiterlesen

Die Verzauberung – Aus dem Buch „Wir Sonnenkinder“

von Harry Popow Man schaue sich dieses Gemälde an (siehe Cover). Es ist mein erstes Bild gespachtelt, abstrakt und gleichzeitig auch gegenständlich. Acryl auf Leinwand. Geschenk für Cleo zur „Goldenen Hochzeit“ am 23.12.2011. (Siehe Text im Buch III). Das war eine schwierige Geburt. Einerseits wollte ich die herrliche Pose von Cleo im Gemälde festhalten (nach … Weiterlesen

Glenn Jäger: „In den Sand gesetzt“

von A. Holberg Der Titel dieses hervorragenden Buches führt etwas in die Irre. Der Fußball ist hier im Wesentlichen glücklicherweise nur der Aufhänger für eine umfangreiche Studie einerseits über den alltäglichen Kapitalismus und die in seine DNA eingeprägte Kriminalität unter besonderer Beachtung der Korruption und andererseits über die mit beidem innigst verbundene politische Entwicklung des … Weiterlesen

Archive

Advertisements