//
Archiv

Rezensionen

Diese Kategorie enthält 70 Beiträge

DIE ZITTERPARTIE DER MACHT

von Harry Popow – Buchtipp mit einer satirischen Vorbemerkung „Angst und Macht. Herrschaftstechniken der Angsterzeugung in kapitalistischen Demokratien“ – Rainer Mausfeld Welch ein Glück im Unglück. Wie üblich nach einem Zwischenfall auf Leben und Tod so auch diesmal, wie erwartet: Kaum war das Kind vom Bahnsteig auf die Gleise zu Tode gestoßen worden, saßen auch … Weiterlesen

Egbert Scheunemann: „Vom Anfang und vom Ende. Erzählungen, Kurzgeschichten, Dialoge“

von Harry Popow BÖSE SCHATTEN Wer von einem versauten Leben oder gar von Selbstmord schreibt, so zu lesen im Klappentext des Buches von Egbert Scheunemann „Vom Anfang und vom Ende“, dem bleibt nur zu raten, ein Ticket für die neue Boing 737 Max zu kaufen. Spaß beiseite. Auch ihm, dem Politikwissenschaftler, Naturphilosophen und Buchautor, ist … Weiterlesen

Die Entsorgung des Klassenstandpunkts – zur Kritik an der kulturalistischen Linken

von Andreas Wehr – http://www.andreas-wehr.eu Hans-Jürgen Bandelt, Die Kultur-Linke und ihr Problem mit Grenzen. Solidarität und Sammlung statt Ausgrenzung, pad-Verlag, Schriftenreihe Forum Gesellschaft und Politik e.V., 2018, 80 S. 5 Euro (ISBN 987-3-88515-296-5 Bereits im ersten Satz stellt der Autor klar, wo er in der Auseinandersetzung um Asyl und Migration steht: „Es ist Solidarität mit … Weiterlesen

Mächtiger als das Schwert

von Harry Popow Abdullah Öcalans Signale aus dem Gefängnis: DIE KAPITALISTISCHE ZIVILISATION. Unmaskierte Götter und nackte Könige. Manifest der demokratischen Zivilisation. Band II Ein „Freies Leben statt Kapitalismus“, dafür plädierte der Autor Abdullah Öcalan in seinem Buch „Zivilisation und Wahrheit“, veröffentlicht im März 2017, zu dem ich Gelegenheit hatte, einen Buchtipp zu schreiben. Damals konnte … Weiterlesen

SOLDATEN FÜR DEN FRIEDEN

Ohrfeige für Henry von Harry Popow Leseprobe aus „In die Stille gerettet. Persönliche Lebensbilder“ anlässlich des 63. Jahrestages der Gründung der Nationalen Volksarmee am 1. März 1956 und des 70. Jahrestages der Gründung der DDR am 07. Oktober 1949 Der Autor wurde 1936 in Berlin-Tegel geboren, wuchs in der DDR auf, arbeitete als Militärjournalist im … Weiterlesen

DEN JAHREN LEBEN GEBEN …

von Harry Popow „Wunderwasser Harkány. Ein Gesundheitstrip & kulturhistorischer Ausflug in die Baranya – Heimat der Donauschwaben.“ – Karl-Heinz Otto Dieses Buch „Wunderwasser Harkány“ mit dem Untertitel „Ein Gesundheitstrip & kulturhistorischer Ausflug in die Baranya – Heimat der Donauschwaben“ könnte leicht in die irrige Annahme führen, es handele sich nur um die Gesundheit des Autors … Weiterlesen

„DER RUF DER TAUBE“

von Harry Popow Leseprobe aus dem Buch: Die Taube im Babylon Ich suchte sehr lange nach dieser Taube, denn sie wurde verschwunden gemacht. Weder im Fernsehen gesehen noch in den „Qualitätsmedien“ erwähnt. Man schien sie vermisst, oder doch besser verjagt zu haben aus dem Gedächtnis der Menschen. Und heute, genau am 21. Oktober des Jahres … Weiterlesen

Shir Hever „Die Politische Ökonomie der israelischen Besatzung. Unterdrückung über die Ausbeutung hinaus“

von Ekkehart Drost – http://www.palaestina-portal.eu Zu den entschiedensten Aktivisten gegen die Besatzung gehört der 35jährige, in Jerusalem geborene,  israelische Wirtschaftswissenschaftler Shir Hever. Er ist Mitglied des Alternative Information Center in Beit Sahour, das im Jahr 1984 als eine der ältesten Nahost-NGOs von palästinensischen und israelischen Graswurzelorganisationen gegründet wurde. Zur Zeit promoviert er über das Thema … Weiterlesen

„Ein klassischer Fall von Geschichtsfälschung“ – Arn Strohmeyers Gegendokumentation zu „1948. Die Ausstellung zur Staatsgründung Israels“

von Harry Popow Mythen im Kreuzfeuer Man braucht nicht in die Jahre 1772 bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts zurückzugehen, als Goethe sein Lebenswerk verfasste – besonders stark weht den Bürgern der Sumpf der Geschichtsfälschungen, Lügen und Klischees auch noch im Jahr 2018 um die Ohren. Mythen und Klischees besitzen Langzeitwirkung. Sie werden nicht mit … Weiterlesen

Die Mörder-AG der großen westlichen Demokratien. Ein Beitrag über die militärpolitischen Kolumnen von M. Dinucci

von Christian Girschner – https://kritischepolitik.wordpress.com/ Manlio Dinucci: Die Kunst des Krieges. Jahrbücher der Strategie USA/NATO (1990-2015); 576 Seiten, 2017 Zambon Verlag, 18 Euro Bei diesem Buch von Manlio Dinucci handelt es sich um eine Zusammenstellung von militärpolitischen Kolumnen, die er zwischen 1990 und 2015 verfasste. Einige der abgedruckten Beiträge hat der Verfasser mit anderen Autoren … Weiterlesen

Archive

Werbeanzeigen