//
Archiv

Rezensionen

Diese Kategorie enthält 75 Beiträge

Die Wallstreet und der Aufstieg Hitlers

von https://npr.news.eulu.info Die Veröffentlichung einer deutschen Übersetzung von Antony Suttons Buch Wall Street and the Rise of Hitler möchte zunächst ein Versäumnis gutmachen. Das Buch, 1976 auf Englisch veröffentlicht, hätte längst auch im Deutschen erscheinen sollen; wäre es früher rezipiert worden, hätte es die Diskussion um das Dritte Reich um eine wesentliche Perspektive erweitern können. Download des … Weiterlesen

Lob der Nation

von Andreas Wehr – https://www.andreas-wehr.eu Michael Bröning, Lob der Nation. Warum wir den Nationalstaat nicht den Rechtspopulisten überlassen dürfen, Verlag J.H.W.Dietz Nachf. GmbH, 112 Seiten, 12,90 Euro ISBN 978-3-8012-0528-7 Ein „Lob der Nation“ – und das von einem hochrangigen Mitarbeiter der sozialdemokratischen Friedrich-Ebert-Stiftung (FES)? Das muss einfach neugierig machen. Der Autor des Buches, Michael Bröning, … Weiterlesen

HUT AB vor dieser HALTUNG

„Die vergessenen Lehren von Auschwitz. Wenn Staatsräson gegenüber Israel wichtiger ist als Menschenrechte und Völkerrecht“ – Jochen Mitschka von Harry Popow Der Mann muss Mut haben. Gibt er doch zu, lieber als Antisemit beschimpft zu werden, als erneut ein Mitschuldiger an Vertreibung, Verfolgung, Ermordung und auch Krieg zu sein.  Nachzulesen in dem Buch „Die vergessenen … Weiterlesen

Wolfgang Bittner: „Der neue West-Ost-Konflikt. Inszenierung einer Krise – Hintergründe und Strategien“

von Harry Popow ÜBERGREIFENDES AUS ÜBERSEE Der Schriftsteller Wolfgang Bittner, Autor zahlreicher Bücher und promovierter Jurist, hat ein neues, den allgemeinen Konsens gefährdendes Sachbuch vorgelegt, in dem er beweist, dass der West-Ost-Konflikt eine Inszenierung ist. Kommt Bittner damit auf den vom Mainstreamzensor verordneten Index? Schon mit seinem 2015 erschienenen Buch „Die Eroberung Europas durch die … Weiterlesen

Michael Hudson: „Das Projekt der Aufklärung wird begraben“

von Paul Schreyer – https://paulschreyer.wordpress.com Michael Hudsons Buch „Der Sektor – Warum die globale Finanzwirtschaft uns zerstört“ steht schon seit mehreren Jahren auf meiner Leseliste. Als im August der WDR bei mir anfragte, ob ich im Rahmen einer Büchersendung über die kürzlich erschienene Taschenbuchausgabe des 600-Seiten-Opus sprechen wolle, sagte ich daher gern zu und holte … Weiterlesen

DIE ZITTERPARTIE DER MACHT

von Harry Popow – Buchtipp mit einer satirischen Vorbemerkung „Angst und Macht. Herrschaftstechniken der Angsterzeugung in kapitalistischen Demokratien“ – Rainer Mausfeld Welch ein Glück im Unglück. Wie üblich nach einem Zwischenfall auf Leben und Tod so auch diesmal, wie erwartet: Kaum war das Kind vom Bahnsteig auf die Gleise zu Tode gestoßen worden, saßen auch … Weiterlesen

Egbert Scheunemann: „Vom Anfang und vom Ende. Erzählungen, Kurzgeschichten, Dialoge“

von Harry Popow BÖSE SCHATTEN Wer von einem versauten Leben oder gar von Selbstmord schreibt, so zu lesen im Klappentext des Buches von Egbert Scheunemann „Vom Anfang und vom Ende“, dem bleibt nur zu raten, ein Ticket für die neue Boing 737 Max zu kaufen. Spaß beiseite. Auch ihm, dem Politikwissenschaftler, Naturphilosophen und Buchautor, ist … Weiterlesen

Die Entsorgung des Klassenstandpunkts – zur Kritik an der kulturalistischen Linken

von Andreas Wehr – http://www.andreas-wehr.eu Hans-Jürgen Bandelt, Die Kultur-Linke und ihr Problem mit Grenzen. Solidarität und Sammlung statt Ausgrenzung, pad-Verlag, Schriftenreihe Forum Gesellschaft und Politik e.V., 2018, 80 S. 5 Euro (ISBN 987-3-88515-296-5 Bereits im ersten Satz stellt der Autor klar, wo er in der Auseinandersetzung um Asyl und Migration steht: „Es ist Solidarität mit … Weiterlesen

Mächtiger als das Schwert

von Harry Popow Abdullah Öcalans Signale aus dem Gefängnis: DIE KAPITALISTISCHE ZIVILISATION. Unmaskierte Götter und nackte Könige. Manifest der demokratischen Zivilisation. Band II Ein „Freies Leben statt Kapitalismus“, dafür plädierte der Autor Abdullah Öcalan in seinem Buch „Zivilisation und Wahrheit“, veröffentlicht im März 2017, zu dem ich Gelegenheit hatte, einen Buchtipp zu schreiben. Damals konnte … Weiterlesen

SOLDATEN FÜR DEN FRIEDEN

Ohrfeige für Henry von Harry Popow Leseprobe aus „In die Stille gerettet. Persönliche Lebensbilder“ anlässlich des 63. Jahrestages der Gründung der Nationalen Volksarmee am 1. März 1956 und des 70. Jahrestages der Gründung der DDR am 07. Oktober 1949 Der Autor wurde 1936 in Berlin-Tegel geboren, wuchs in der DDR auf, arbeitete als Militärjournalist im … Weiterlesen

Archive