//
Archiv

Geschichte

Diese Kategorie enthält 25 Beiträge

VERGESSENE GESCHICHTEN (I) – Die chilenische ,,Movimiento de Izquierda Revolucionaria“ (MIR)

von lowerclassmag.com Wenig ist hierzulande noch übrig geblieben von der einstmals starken Solidaritätsbewegung mit dem chilenischen Aufbruch und dem darauffolgenden Widerstand gegen die faschistische [1] Militär-Junta von Agosto Pinochet. Wenn Chile zur Sprache kommt fällt zumeist der Name des ehemaligen Präsidenten Chiles und Führer des Linksbündnisses Unidad Popular Salvador Allende, der im Zuge des Putsches 1973 … Weiterlesen

Eine nützliche Attrappe – Geschichte Bommi Baumann – von links unten nach rechts außen

von Klaus Viehmann – www.akweb.de Es macht doch stutzig, wenn ein ehemaliger Stadtguerillero wie Bommi Baumann von hundertprozentig antirevolutionären Welt- und Spiegel-Journalisten wie Stefan Aust und Michael Sontheimer zu Grabe getragen und gelobt wird: »Er war außerordentlich ehrlich«; »Dem Versuch, das Paradies herbeizubomben, hat er eine klare Absage erteilt.« (RBB-Abendschau, 19.8.) Tatsächlich wollte noch keine Stadtguerilla »das … Weiterlesen

Gehört der Islam zu Europa?

Dies ist der zweite Teil einer Serie zum Thema Religion und Politik, aktuell insbesondere zum Islam. Wir dokumentieren unterschiedliche Positionen, von radikalen Exmuslims bis hin zu Reformmuslimen. Unsere Frage lautet hierbei, welche Rolle die Religion und aktuell insbesondere der Islam im Klassenkampf spielt und wie die Linke sich hierzu positionieren sollte. Nachdem Hamed Abdel-Samad im ersten Teil … Weiterlesen

Geburt und Tod der Klassengesellschaften

von Norbert Nelte Als vor 7.000 Jahren die Klassengesellschaften durchgesetzt wurden, entstand auch gleichzeitig das Patriarchat. Davor existierte seit der Unterstufe der Wildheit das basisdemokratische matrilineare Mutter- oder Frauenrecht. Im Gegensatz zu den Klassengesellschaften war die Stammesgesellschaft voll demokratisch. In der Großfamilie beschlossen alle und die Aufgabe der Familienoberhäuptin war, diesen Beschluss der Mehrheit auch … Weiterlesen

Der Gorbatschow Staatsstreich vor 25 Jahren

von Stefan Lindgren – http://einarschlereth.blogspot.de/ Aus Anlass des 25. Jahrestages der Bildung des GKTschP, was Staatskomitees für den Ausnahmezustand bedeutet, gab der Führer der Kommunistischen Partei Gennadi Sjuganow eine Pressekonferenz im Moskauer Büro der TASS. Die GKTschP bestand aus elf Personen, die den Versuch machten, in der krisengeschüttelten Sowjetunion die Macht zu ergreifen. Der Versuch … Weiterlesen

Die Kriegsverbrechen mit Atomwaffen

von John LaForge – http://www.antikrieg.com Vonnegut über Nagasaki: „Die rassistischste, niederträchtigste Tat, die dieses Land nach der Sklaverei begangen hat.“ „Über das Pro und Contra von Hiroshima lässt sich streiten,“ sagte einmal Telford Taylor, der Chefankläger von Nürnberg, „aber ich habe nie eine plausible Rechtfertigung für Nagasaki gehört“ – das er als ein Kriegsverbrechen einstufte. … Weiterlesen

In Essen erschossen: Philipp Müller (21), ein “linksterroristischer Attentäter” ?

von Hartmut Barth-Engelbart – http://www.barth-engelbart.de Als die Polizei in Essen auf Teilnehmer einer Demonstration gegen die NATO-Kriegsvorbereitungen schoss, wurde der 21jährige Metallarbeiter Philipp Müller tödlich getroffen. Er hatte sich zusammen mit vielen Demonstranten geweigert, den Kundgebungsplatz zu räumen. Die Kundgebungen und Demonstrationen richteten sich gegen die NATO.  Die europäischen NATO-Staaten sahen Befürchtungen, dass die USA … Weiterlesen

Vernichtungskrieg: “Kein Kommentar”

von http://www.german-foreign-policy.com/ –  http://vineyardsaker.de Zum Jahrestag des Überfalls Nazideutschlands auf die Sowjetunion heute noch einmal ein Text, den wir von German Foreign Policy übernommen haben. Er ruft kurz und klar ins Gedächtnis, um welche Art Kriegsführung es sich damals handelte. Vor diesem Hintergrund ist es eine besondere Schande, dass gerade jetzt wieder deutsche Panzer und … Weiterlesen

Geschichtsschreibung und bewaffneter Kampf – die RAF als Ikone

von Ron Augustin – (überarbeitete Fassung eines Vortrags an der Uni Amsterdam im Juni 2016) Überarbeitete Fassung eines Vortrags an der Uni Amsterdam im Juni 2016 In jeder Epoche muss versucht werden, die Überlieferung von neuem dem Konformismus abzugewinnen, der im Begriff steht, sie zu überwältigen. -Walter Benjamin Die Geschichte der RAF umfasst einen Zeitraum … Weiterlesen

Woher kommen wir, wohin gehen wir 3.3 Vom Kapitalismus zur Räterepublik

von Norbert Nelte Auch der Kapitalismus bzw. die Marktwirtschaft hat ein eingebautes Ende. Schon vor Beginn des Kapitalismus wagte einer, ihm ein fürchterliches Ende vorauszusagen, Karl Marx (1818-1883) mit dem Kapital (1867) Rosa Luxemburg (1871-1919) ging, gestützt auf seine Analyse, sogar noch einen Schritt weiter „Je gewalttätiger das Kapital vermittelst des Militarismus draußen in der … Weiterlesen

Archive