//
Archiv

Geschichte

Diese Kategorie enthält 30 Beiträge

Die irische Hungersnot von 1850

von Bill Bigelow – https://einarschlereth.blogspot.de Bild: Die Armen konnten zu hunderten an das Tor der Reichen klopfen … vergebens. Von George Frederic Watts (Views of the Famine) Hier kommt die wahre irisch-amerikanische Geschichte, die nicht in den Schulen gelehrt wird. Wales, Schottland und Irland waren die ersten Kolonien Englands. Diese drei Völker und Länder bildeten praktisch … Weiterlesen

6. – 12. März: in Petrograd bricht die Februarrevolution aus

von http://www.wsws.org Als die Februarrevolution in Petrograd ausbricht, befinden sich die beiden größten Repräsentanten des russischen Marxismus, Wladimir Lenin und Leo Trotzki, im Exil. Lenin, der Vorsitzende der bolschewistischen Partei, der seit 1900 in der Verbannung lebt, hält sich zu diesem Zeitpunkt in Zürich in der Schweiz auf. Trotzki, die führende Persönlichkeit der russischen Revolution … Weiterlesen

Über die Kämpfe der Massenarbeiter*innen und den Operaismus – Bericht und Reflexion

von http://lowerclassmag.com In den 60er und 70er Jahren tritt in Norditalien eine Reihe von Arbeiter*innenkämpfen von neuartigem Ausmaß auf: Die erfolgreiche Blockierung von Teilen der Produktion führt zu maßgeblichen Verlusten für das Kapital durch nichtproduzierte Waren, als Ergebnis verschiedener Kämpfe stehen später Tarifabschlüsse in verschiedenen Bereichen, die Lohnerhöhungen von teilweise deutlich über 10% beinhalten. Entscheidend … Weiterlesen

Zum 208. Geburtstag Charles Darwins

von Colin Goldner – https://hpd.de Zeit seines Forscherlebens hatte Charles Darwin (1809-1882) damit zu kämpfen, seine wissenschaftlichen Erkenntnisse in Einklang zu bringen mit der herrschenden Doktrin des christlichen Abendlandes einer gottgegebenen und gottgewollten Vorrangstellung des Menschen über alle Natur. Nicht zuletzt hatte er vor seinen naturwissenschaftlichen Studien ein komplettes Theologiestudium absolviert. Bereits 1838 hatte Darwin … Weiterlesen

Vorläufer von Gladio: Neue Details über jahrzehntelange CIA-Intervention in Italien enthüllt

von https://deutsch.rt.com Jährlich gaben die USA seit den 1950er Jahren fünf Millionen US-Dollar für den Kampf gegen die KP Italiens aus. Dies belegt eine kürzlich freigegebene Studie der US-Regierung. Washington war sogar bereit, rechtsextreme militante Gruppen mit Waffen zu unterstützen, „um die Macht der KPI zu begrenzen“. Die Zahlen stammen aus einer bisher geheimen Studie des … Weiterlesen

VERGESSENE GESCHICHTEN (I) – Die chilenische ,,Movimiento de Izquierda Revolucionaria“ (MIR)

von lowerclassmag.com Wenig ist hierzulande noch übrig geblieben von der einstmals starken Solidaritätsbewegung mit dem chilenischen Aufbruch und dem darauffolgenden Widerstand gegen die faschistische [1] Militär-Junta von Agosto Pinochet. Wenn Chile zur Sprache kommt fällt zumeist der Name des ehemaligen Präsidenten Chiles und Führer des Linksbündnisses Unidad Popular Salvador Allende, der im Zuge des Putsches 1973 … Weiterlesen

Eine nützliche Attrappe – Geschichte Bommi Baumann – von links unten nach rechts außen

von Klaus Viehmann – www.akweb.de Es macht doch stutzig, wenn ein ehemaliger Stadtguerillero wie Bommi Baumann von hundertprozentig antirevolutionären Welt- und Spiegel-Journalisten wie Stefan Aust und Michael Sontheimer zu Grabe getragen und gelobt wird: »Er war außerordentlich ehrlich«; »Dem Versuch, das Paradies herbeizubomben, hat er eine klare Absage erteilt.« (RBB-Abendschau, 19.8.) Tatsächlich wollte noch keine Stadtguerilla »das … Weiterlesen

Gehört der Islam zu Europa?

Dies ist der zweite Teil einer Serie zum Thema Religion und Politik, aktuell insbesondere zum Islam. Wir dokumentieren unterschiedliche Positionen, von radikalen Exmuslims bis hin zu Reformmuslimen. Unsere Frage lautet hierbei, welche Rolle die Religion und aktuell insbesondere der Islam im Klassenkampf spielt und wie die Linke sich hierzu positionieren sollte. Nachdem Hamed Abdel-Samad im ersten Teil … Weiterlesen

Geburt und Tod der Klassengesellschaften

von Norbert Nelte Als vor 7.000 Jahren die Klassengesellschaften durchgesetzt wurden, entstand auch gleichzeitig das Patriarchat. Davor existierte seit der Unterstufe der Wildheit das basisdemokratische matrilineare Mutter- oder Frauenrecht. Im Gegensatz zu den Klassengesellschaften war die Stammesgesellschaft voll demokratisch. In der Großfamilie beschlossen alle und die Aufgabe der Familienoberhäuptin war, diesen Beschluss der Mehrheit auch … Weiterlesen

Der Gorbatschow Staatsstreich vor 25 Jahren

von Stefan Lindgren – http://einarschlereth.blogspot.de/ Aus Anlass des 25. Jahrestages der Bildung des GKTschP, was Staatskomitees für den Ausnahmezustand bedeutet, gab der Führer der Kommunistischen Partei Gennadi Sjuganow eine Pressekonferenz im Moskauer Büro der TASS. Die GKTschP bestand aus elf Personen, die den Versuch machten, in der krisengeschüttelten Sowjetunion die Macht zu ergreifen. Der Versuch … Weiterlesen

Archive