//
Archiv

Geschichte

Diese Kategorie enthält 44 Beiträge

Der Vietnam-Krieg ist für die Opfer von Agent Orange nicht Geschichte

von Marjorie Cohn & Jonathan Moore – https://einarschlereth.blogspot.de Die 18-Stunden-Serie „The Vietnam War“ von Ken Burns-Lynn anzuschauen, ist eine emotionale Erfahrung. Ob Sie während des Krieges im US-Militär gedient haben oder auf den Straßen marschiert sind, um ihn zu beenden, Sie können von dieser Dokumentation nicht unberührt bleiben. Die Schlachtenszenen sind eindrucksvoll, die Geschichten von … Weiterlesen

„Schaffen wir zwei, drei, viele Vietnam“ Botschaft an die Völker der Welt über die Trikontinentale

von Ernesto Che Guevara – http://www.tlaxcala-int.org „Schaffen wir zwei, drei, viele Vietnam“, geschrieben im Jahre 1966 in Kuba, wurde am 16. April 1967 in Havanna unter dem Titel „Mensaje a la Tricontinental“ (Botschaft an die Trinkontinentale) als Sonderbeilage der Zeitschrift Tricontinental, Organ der OSPAAAL (Solidaritätsorganisation der Völker Afrikas, Asiens und Lateinamerikas) veröffentlicht. Die deutsche Übersetzung … Weiterlesen

Paranoia, Wahn und der Dritte Weltkrieg

von Peter Frey – http://www.rubikon.news Die Geschichte der NATO offenbart ihr wahres Gesicht. Gedacht war sie niemals zur Friedenssicherung, sondern zur Eroberung und Befriedung der Welt. Als im Jahre 1949 die NATO gegründet wurde, geschah das offiziell als Reaktion auf die latente und anwachsende Bedrohung der US-amerikanischen Nation und ihrer westlichen Verbündeten durch die aggressive … Weiterlesen

Vom Berufsverbot über Zwangsarbeitslosigkeit zur Zwangsarbeit

von Hartmut Barth-Engelbart – http://www.barth-engelbart.de Dienstverpflichtung nannten das die Deutsche Arbeitsfront, der Reichsarbeitsdienst, die Gauarbeitsämter der Nazis, die mit der Macht auch die Arbeitsamtsunterlagen übergeben bekamen. Die Mitgliederlisten der ADGB-Gewerkschften holten sie sich, nachdem sie zunächst noch den 1. Mai 1933 zusammen mit dem mitaufrufenden ADGB feierten, am 2. Mai beim Sturm auf die Gewerkschaftshäuser … Weiterlesen

Die Geschichte der nationalen Frage in Palästina (Teil III von III)

von www.klassegegenklasse.org Die Unterdrückung des palästinensischen Volkes hat mit der neuesten Provokation um die Al-Aqsa -Moschee eines neues, trauriges Kapitel erhalten. Im letzten Teil unserer dreiteiligen Artikelreihe zeichnen wir die Zeit seit dem Libanonkrieg 2006 bis heute nach und werfen die Frage nach der Perspektive des Befreiungskampfes auf. Ein Jahr nach der unterzeichneten Waffenruhe durch Ariel … Weiterlesen

Die Geschichte der nationalen Frage in Palästina (Teil II von III)

von www.klassegegenklasse.org Die Unterdrückung des palästinensischen Volkes hat mit der neuesten Provokation um die Al-Aqsa -Moschee eines neues, trauriges Kapitel erhalten. Teil II unserer dreiteiligen Artikelreihe handelt von der Zeit vom Yom-Kippur-Krieg bis zur „zweiten Intifada“. Bis 1967 zeichnete sich der junge Staat Israel durch seinen scheinbar unaufhörlichen Vormarsch in der Region aus, der dazu führte, … Weiterlesen

Die Geschichte der nationalen Frage in Palästina (Teil I von III)

von www.klassegegenklasse.org Die Unterdrückung des palästinensischen Volkes hat mit der neuesten Provokation um die Al-Aqsa-Moschee ein neues, trauriges Kapitel erhalten. Eine dreiteilige Artikelreihe über die Ge-schichte eines heroischen Widerstandes und die Kampfperspektiven für die Zukunft. Die Schlüssel haben sie bis heute behalten. Bis heute, auch über 69 Jahre nach der Vertreibung, der Nakhba. Nicht wenige tragen sie … Weiterlesen

„Die traditionelle Darstellung der Weltgeschichte als eine gradlinige Entwicklung hin zum Patriarchat ist ein Klischee“: ein Interview mit Prof. Haarmann

von Harald Haarmann/Milena Rampoldi – http://www.tlaxcala-int.org Anbei mein Interview mit Harald Haarmann, einem deutschen Linguisten und Kulturwissenschaftler. Er ist der Verfasser von mehr als 50 Büchern und ein wahres Sprachgenie. Mit ihm habe ich mich über Themen wie Frieden, Gleichberechtigung der Frau und über seine Studien zu Alteuropa unterhalten. Ich möchte mich bei ihm  für seine wichtigen … Weiterlesen

Der Kriegseintritt der USA 1917 – Ein Lehrstück für politischen Betrug

von Ernst Wolff – http://www.kritisches-netzwerk.de US-Präsident Donald Trump nahm heute am 14. Juli in Paris zusammen mit seinem Amtskollegen Emmanuel Macron(link is external) an einer Parade zum französischen Nationalfeiertag teil. Zum ersten Mal beteiligten sich in diesem Jahr auch amerikanische Soldaten an dem Aufmarsch. Als Anlass für ihre Teilnahme wird der vor einhundert Jahren erfolgte Eintritt der USA in … Weiterlesen

Trotzki: 1936 war die Bürokratie nur eine Schicht, aber 1940 doch eine herrschende Klasse, zu spät?

von Norbert Nelte 1936 schrieb Trotzki in der „Verratenen Revolution“ über das Gesellschaftssystem in der Sowjetunion, dass sehr wohl noch die sozialen Errungenschaften der Oktoberrevolution geblieben sein, nicht aber die politischen, die revolutionäre Partei. Es hätte also eine politische Konterrevolution gegeben, nicht aber eine soziale. Es wird von den Anhängern dieser These noch als „Arbeiterstaat … Weiterlesen

Archive