//
Archiv

Militärpolitik

Diese Kategorie enthält 70 Beiträge

NATO fordert Viertel vom Bundeshaushalt für Krieg

von Wilfried Kahrs – https://qpress.de BRDigung: Das wichtigste im Leben einer Nation ist meistens ihr Tod. Zumindest der massenhafte Tod vieler ihrer Bewohner und die flächendeckende Zerstörung von Sachwerten und Infrastrukturen. Nur das bürgt für die Wiederholung von Wirtschaftswundern durch Wiederaufbau. So etwas bekommt man allerdings nicht geschenkt, denn man muss zunächst einmal eine ernstzunehmende … Weiterlesen

Wegen Trumps Streit mit Europa prüft seine Regierung die Kosten, die ein Verbleib der gegenwärtig in Deutschland stationierten US-Truppen verursacht

von John Hudson, Paul Sonne, Karen DeYoung und Josh Dawsey – http://luftpost-kl.de Bild: US-Militärfahrzeuge auf einem Kai neben einem Fahrzeugtransportschiff am Kaiserhafen in Bremerhaven, Norddeutschland. (Stringer/Epa-Efe/Rex/Shutterstock) Was hat die Washington Post tatsächlich über einen angeblich geplanten Abzug von US-Truppen aus der Bundesrepublik Deutschland berichtet? Nach Aussagen von Insidern analysiert das Pentagon gerade die Kosten und … Weiterlesen

Drehscheibe Deutschland

von Tobias Pflüger – http://www.imi-online.de NATO und EU rüsten auf und überprüfen die Infrastruktur für mögliche militärische Nutzungen. Die Bundesrepublik spielt dabei eine zentrale Rolle – wie die Verlegung von US-Truppen nach Osteuropa zeigt Seit dem 20. Mai 2018 laufen – wie bereits im Vorjahr – große ­Truppenverlegungen der NATO über Deutschland nach Osteuropa. Sie … Weiterlesen

Konzeption der Bundeswehr – Rüstung für den Neuen Kalten Krieg

von Alexander Kleiß, Tobias Pflüger und Jürgen Wagner – http://www.imi-online.de Mit zunehmender Eile plant Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU), die Bundeswehr in der kommenden Legislaturperiode weiter aufzurüsten. Als konzeptionelle Grundlage soll hierfür die „Konzeption der Bundeswehr“ (KdB) dienen, die seit Ende April 2018 im Entwurf vorliegt. Mit der Begründung, die Landes- und Bündnisverteidigung sei … Weiterlesen

Endlich wieder Krieg! Deutschland nimmt am Tisch der westlichen Kriegsverbrecher Platz.

von Karin Leukefeld – https://kenfm.de Hinweis zum Rubikon-Beitrag: Der nachfolgende Text erschien zuerst im „Rubikon – Magazin für die kritische Masse“, in dessen Beirat unter anderem Daniele Ganser und Rainer Mausfeld aktiv sind. Da die Veröffentlichung unter freier Lizenz (Creative Commons) erfolgte, übernimmt KenFM diesen Text in der Zweitverwertung und weist explizit darauf hin, dass … Weiterlesen

Leichen, Leiden, von der Leyen

von Bernhard Loyen – https://kenfm.de Da muss dann doch noch im Laufe des gestrigen Tages der Anruf oder die Mail aus dem Verteidigungsministerium an die ARD erfolgt sein. Nein: zur Tagesschau um Acht wird der Beitrag zur Umbenennung einer Bundeswehrkaserne aus dem Programm genommen. Was noch über den Tag verteilt seine Erwähnung fand, soll den … Weiterlesen

Bundesregierung agiert als aktiver Kriegstreiber

von Wilfried Kahrs – https://qpress.de BRDigung: Kann Kriegstreiberei im Sinne des „Volkes“ sein? Dazu muss man natürlich wissen, dass es nach dem Verständnis der aktuellen Regierung eigentlich gar kein Volk gibt. Besagter Begriff ist nach allgemeiner Diktion rechtspopulistisch belegt und somit eher ein vermeidbares UN-Wort. Somit erledigt sich die erste Betrachtung mit Blick auf das … Weiterlesen

Deutschland im Krieg

von Jens Bernert – http://www.rubikon.news Die Bundesrepublik beteiligt sich an den Völkerrechtsverbrechen gegen Syrien. Vor wenigen Wochen hat ein Rechtsanwalt die verantwortlichen Journalisten und Funktionäre von ARD, ZDF und DLF wegen der Unterstützung von Terrororganisationen sowie die Mitglieder der Bundesregierung und die Mehrzahl der Bundestagsabgeordneten wegen der Beteiligung an einem illegalen Angriffskrieg gegen Syrien angezeigt. … Weiterlesen

Krieg als „Generationenaufgabe“

von German Foreign Policy – http://www.antikrieg.com KABUL/BERLIN (Eigener Bericht) – Für den heutigen Mittwoch kündigt die Bundesregierung einen Kabinettsbeschluss zur Aufstockung des Bundeswehrkontingents in Afghanistan an. Wie in Vorabberichten gemeldet wird, soll die Obergrenze für die deutschen Truppen in dem Land von bisher 980 auf 1.300 Soldaten angehoben werden. Dies sei nötig, heißt es, weil … Weiterlesen

Große Koalition will Bundeswehreinsatz im Irak massiv ausweiten

von Johannes Stern – http://www.wsws.org Die Große Koalition plant eine massive Ausweitung des Bundeswehreinsatzes im Irak. Das verkündete die geschäftsführende deutsche Außenministerin Ursula von der Leyen (CDU) im Rahmen ihrer Nahost-Reise am Wochenende. Bei ihrem Besuch in Erbil, der Hauptstadt der Autonomen Region Kurdistans im Nordirak, am Sonntag pries von der Leyen zunächst die Zusammenarbeit … Weiterlesen

Archive

Advertisements