//
Archiv

Migration

Diese Kategorie enthält 24 Beiträge

GANGS OF NEW YORK – DIE ZIELE DER NEOLIBERALEN MIGRATIONSPOLITIK

von MAGIS – https://hintergrund-verlag.de Überalterung und Bevölkerungsrückgang in Europa. Sozialer und demographischer Druck in den muslimischen Ländern. Multikulturalismus und Asylkrise. War die „Willkommenspolitik“ wirklich eine einsame Entscheidung der Kanzlerin in Berlin? Was sind die Konzepte der kapitalistischen Eliten zu diesen Fragen? In der medialen Darstellung ist auf die plötzliche „Flüchtlingswelle“ von 2015 eine Welle der … Weiterlesen

Wir und das Schaffen

von Dagmar Henn – https://kenfm.de In den letzten Tagen wurde ausführlich der vierte Jahrestag der Merkelschen Grenzöffnung begangen, unter anderem mit einer spielfilmlangen Herzschmerz-Doku im ZDF (1). Unzweifelhaft, die Ereignisse spalten das Land bis heute. Dennoch gibt es, nicht nur um die Entscheidung selbst, sondern vor allem bezogen auf das Handeln danach, eine ganze Reihe ungeklärter Fragen. … Weiterlesen

Fünfunddreißig Prozent der Asylbewerber haben Arbeit – fast ausschließlich im Niedriglohnsektor

von https://deutsch.rt.com Nur etwa ein Drittel der seit dem Jahr 2015 ins Land gekommenen Asylbewerber steht in Arbeit. Das ergeben Zahlen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Die Ausbildungsneigung der Migranten nennt der Direktor des Instituts „steigerungsfähig“. Nur ein gutes Drittel der seit dem Jahr 2015 ins Land gekommenen Asylbewerber geht in Deutschland einer Arbeit … Weiterlesen

Das Migrationschaos in Deutschland – Wie aus Unfähigkeit politisches Kapital wurde (Teil 3)

von Jochen Mitschka – https://deutsch.rt.com „Wir verpflichten uns, eine sichere, geordnete und reguläre Migration zum Wohle aller zu erleichtern und zu gewährleisten“, heißt es im UN-Migrationspakt. Doch die UN sollten die Welt nicht destabilisieren, indem sie eindimensional die Migration preisen. Eine Analyse. (Teil 1 und 2 können Sie hier bzw. hier nachlesen.) Die dreiteilige Artikelserie über Flüchtlinge, Migration und … Weiterlesen

Das Migrationschaos in Deutschland – Wie aus Unfähigkeit politisches Kapital wurde (Teil 2)

von Jochen Mitschka – https://deutsch.rt.com Neben den „humanitären Kriegen“ des Westens ist die Globalisierung die zweite zentrale Ursache für Flucht und Migration. Besonders perverse Auswirkungen haben hier die Subventionspolitik der EU, das sogenannte Altkleidergeschäft sowie das bewusste Abwerben ausländischer Fachkräfte. (Teil 1 können Sie hier nachlesen.) Die dreiteilige Artikelserie über Flüchtlinge, Migration und „Pakte“ soll einen … Weiterlesen

Das Migrationschaos in Deutschland – Wie aus Unfähigkeit politisches Kapital wurde (Teil 1)

von Jochen Mitschka – https://deutsch.rt.com Während sich in der Bevölkerung langsam ein Umdenken einstellt und erkannt wird, dass Wirtschaftsmigranten und Flüchtlinge nicht synonym sind, befinden sich die „staatstragenden“ Parteien in einer selbst erzeugten Falle. Doch wer sind die Nutznießer dieses politischen Versagens? Die Abstimmung zwischen Schlepperorganisationen und sogenannten „humanitären Nichtregierungsorganisationen (NGO)“ wurde weitgehend in deutschen Medien ignoriert oder … Weiterlesen

Gewalt in Schwimmbädern und das Preisgeben öffentlichen Raumes in Deutschland

von Andreas Richter – https://deutsch.rt.com In diesem Sommer häufen sich Berichte über gewalttätige Übergriffe und Randale in deutschen Schwimmbädern. Diese Vorfälle sind nicht einfach Folge der Hitze, wie manche Medien glauben machen wollen, sondern Symptom einer verfehlten Migrations- und Integrationspolitik. In den vergangenen Wochen schafften es Zwischenfälle in deutschen Schwimmbädern immer wieder in die Schlagzeilen. … Weiterlesen

Neoliberalismus und offene Grenzen

von Christian Köhler – https://rotefahne.eu Wer Parolen wie „Refugees welcome“ und „no-border-no-nation“ skandiert, wirkt als reaktionäre Kraft zu Gunsten des Kapitals D as Dispositiv des Neoliberalismus stürzt die Gesellschaft in eine Krise der Positivität. Die Internalisierung des Zwanges in der Selbstausbeutungsgesellschaft in Verbindung mit dem Leistungsdruck einer sich entsolidarisierenden Gesellschaft erzeugt ein Übermaß an Positivität, … Weiterlesen

Bertelsmann, die Willkommenskultur und der UN-Migrationspakt: Teil 2

von Norbert Häring – http://norberthaering.de Die Bertelsmann Stiftung arbeitet nicht nur seit Jahren daran, die Öffentlichkeit mit Dauerwerbung für mehr Migration zu fluten. Sie hat auch nach eigenen Angaben zusammen mit anderen Stiftungen die migrationspolitische Entscheidungsfindung der Bundesregierung koordiniert. Daneben werden Umfragen zurechtmanipuliert und die Geschichte umgeschrieben. Alles im Dienste der Arbeitskräfteakquise. Dem liegt wohl … Weiterlesen

Wie Bertelsmann für das Weltwirtschaftsforum die Willkommenskultur in Deutschland etablieren half – Teil 1

von Norbert Häring – http://norberthaering.de Das Weltwirtschaftsforum der internationalen Großkonzerne hat den globalen Migrationspakt entscheidend vorangetrieben und beeinflusst. Dabei ging es dem Forum vor allem darum, ein positives Bild von Migration in der Öffentlichkeit – eine Willkommenskultur – zu etablieren, weil man durch Migrationsförderung Zugriff auf ein größeres, billigeres Arbeitskräftepotential bekommen wollte. Darüber hatte ich … Weiterlesen

Archiv