//
Archiv

Medien

Diese Kategorie enthält 263 Beiträge

Muster von Konformismus

von Paul Schreyer – https://paulschreyer.wordpress.com Dem Modewort „Digitalisierung“ kann man kaum noch entkommen. Jeder, der in den Medien auf sich hält, spricht über die zunehmende Computersteuerung der Gesellschaft. Der Soziologe Armin Nassehi hat nun ein Buch zu diesem Thema vorgelegt. „Muster – Theorie der digitalen Gesellschaft“ lautet der Titel und verspricht eine tiefergehende Klärung des Phänomens. Das … Weiterlesen

ARD-Tagesschau und die aktuelle Iran-Berichterstattung: Einseitig und faktisch falsch

von Jochen Mitschka – https://deutsch.rt.com Dass die Tagesschau gerne „vergisst“ oder „missversteht“, ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Doch mit ihrem neuesten Beitrag über den Iran setzt sie noch mal ganz neue Standards im selbst ernannten Qualitätsjournalismus: zwei Falschdarstellungen in nur einem Satz. Am 4. November 2019 verkündete die Tagesschau auf ihrem Onlineportal: „Iran verstößt erneut gegen Atomdeal„. Damit hatten … Weiterlesen

Die Entwicklungen in Syrien und wie unverschämt der Spiegel darüber lügt

von Thomas Röper – https://www.anti-spiegel.ru Während die USA der Welt zeigen, dass es ihnen in Syrien nur um Öl geht, lenkt der Spiegel von den Ereignissen mit einem der dreistesten Propaganda- Artikel ab, die ich je gesehen habe. Nach der Einigung zwischen Russland und der Türkei, die Syrien endlich Frieden bringen könnte, haben die USA endgültig … Weiterlesen

Eine Zensur findet statt

von Paul Schreyer – https://paulschreyer.wordpress.com Zum Thema Medienkritik, so scheint es, ist mittlerweile alles gesagt. Zahllose Artikel und Analysen wurden verfasst, mehrere Bücher geschrieben – angefangen von Ulrich Teuschs „Lückenpresse“ über Uwe Krügers „Mainstream“ bis hin zum aktuellen Bestseller „Tausend Zeilen Lüge“ des Spiegel-Autors Juan Moreno, der den Relotius-Skandal enthüllte. Jeder, der daran interessiert ist, kennt inzwischen die Zusammenhänge und die Hintergründe. … Weiterlesen

Sabotierte Wirklichkeit: Wenn Journalismus zur Glaubenslehre wird

von Marcus B. Klöckner – https://kenfm.de Sagen Medien, was ist? Eindeutig: nein. Der Bruch mit der Wirklichkeit ist im Journalismus längst eine bestimmende Konstante. Immer wieder ist zu beobachten, wie Medien Wirklichkeit ignorieren, verdrehen, frisieren oder gar gleich erfinden. In seinem neuen Buch „Sabotierte Wirklichkeit“ zeigt Marcus B. Klöckner anhand vieler Beispiele auf, wie es aussieht, wenn … Weiterlesen

Flüchtlingswelle 2.0 droht – Der Spiegel verschweigt konsequent alle Hintergründe und Ursachen

von Thomas Röper – https://www.anti-spiegel.ru Die Medien berichten vorsichtig über die neue Flüchtlingswelle, die sich aus der Türkei nach Europa zu ergießen droht. Dabei ist es faszinierend, wie die Medien die wahren Hintergründe konsequent verschweigen und die Wahrheit vor ihren Lesern verstecken. Das sieht man mal wieder exemplarisch an einem Spiegel-Artikel. Bevor wir zu dem … Weiterlesen

Spiegel-Berichte über den „Ukraine-Skandal“: Unsere tägliche Propaganda gib uns heute

von Thomas Röper – https://www.anti-spiegel.ru In der sogenannten „Ukraine-Skandal“ dreht der Spiegel am Donnerstag völlig durch und präsentiert seinen Lesern einen Artikel, der vor Unwahrheiten nur so strotzt. In dem Artikel geht es um ein Treffen von Trump und dem finnischen Präsidenten vor der Presse, so kann man im Spiegel lesen, dreht Trump angeblich durch: „Fast … Weiterlesen

Über welche Kernfragen des „Ukraine-Skandals“ die deutschen Medien nicht berichten

von Thomas Röper – https://www.anti-spiegel.ru Man hat das Gefühl, die deutschen Medien hätten uns in den letzten 2 Tagen eine Menge über den „Ukraine-Skandal“ erzählt. Aber Pustekuchen: Viel interessanter ist, was sie uns in den letzten zwei Tagen mal wieder nicht erzählt haben. Also schauen wir uns das nun einmal an. Ich möchte hier nicht … Weiterlesen

Eulenspiegel – Wie der seine Leser im Spiegel über den ausgedachten Ukraine-Skandal „informiert“

von Thomas Röper – https://www.anti-spiegel.ru Was der Spiegel derzeit rund um den sogenannten „Ukraine-Skandal“ veranstaltet, kann man nur noch als „Irrenhaus“ bezeichnen. Am Mittwoch und Donnerstag war diese Sache Thema in ca. 20 Artikeln bei Spiegel-Online Das ist objektiv nur als „mediale Hysterie“ zu bezeichnen. Die Spiegel-Leser werden mit einem wohl nie dagewesenen Dauerfeuer bombardiert, … Weiterlesen

Warum gibt es gute und schlechte Whistleblower

von Wilfried Kahrs – https://qpress.de Waschen & Schminken: Das ist irgendwie total seltsam. Jetzt kommt ein Whistleblower aus irgendeinem Geheimdienst daher, mit dessen Informationen man den US-Trump’le bei den Eiern packen will. Schon jubelt die weltweite Presse. Letztere ist schon heute ziemlich geneigt dem Donald Trump den Totenschein auszustellen, würde er nur nicht mehr ganz … Weiterlesen

Archive