//
Archiv

Betrieb und Gewerkschaft

Diese Kategorie enthält 22 Beiträge

Krankenhäuser: Kein Recht aus Mindestbesetzung? Der Kampf geht weiter!

von Marcus Schwarzbach – https://kritisches-netzwerk.de Der Jubel der Unternehmen ist nicht zu überhören – das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein bestreitet ein Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates bei Mindestbesetzungen. Der sperrige Begriff „Mindestbesetzung“ verschleiert fast, um was es geht: Die Beschäftigten in Krankenhäusern sind zunehmend nicht mehr bereit, ihre Arbeit mit zu wenig Personal und fehlender Zeit für Patienten auszuüben. … Weiterlesen

Die Vergessenen

von Katja Barthold – https://revoltmag.org Kurzinfo Vor den Werkstoren streiken sie oft kämpferisch und werden dennoch von vielen Kollegen belächelt: Arbeiterinnen. Von ihnen hat sich auch die feministische Bewegung abgewendet, obwohl ihre Solidarität dringend notwendig wäre. Katja Barthold berichtet aus Thüringen. „Ich bin keine Feministin!“, reagiert Beate auf mein Lob, während sie am Streikposten Flyer verteilt. … Weiterlesen

Die Rechten bei Daimler

von Chou – http://www.unsere-zeit.de Liste „Zentrum Automobil“ agiert mit sozialrevolutionären Parolen und folgt den deutschen Konzernen In Stuttgart gibt es seit vielen Jahren Erfahrungen mit Rechten im Betriebsrat. Bereits 2009 hat sich die Liste „Zentrum Automobil“ gegründet. Bei den Betriebsratswahlen 2010 ist sie zum ersten Mal angetreten und mit zwei Mandaten in den Betriebsrat des … Weiterlesen

Neues aus dem Häuserkampf

von http://www.unsere-zeit.de Einstieg in die Entlastung an der Uniklinik Gießen und Marburg An Krankenhäusern in ganz Deutschland kämpfen die Beschäftigten dafür, dass die Kliniken mehr Personal einstellen, um die Versorgung der Patienten zu gewährleisten und die Mitarbeiter zu entlasten. An der Uniklinik Gießen und Marburg, die zur Rhön Klinikum AG gehört, haben sie nun den … Weiterlesen

4,15 Mio. Vollzeitkräfte haben 2016 zu Niedriglöhnen gearbeitet

von  Markus Krüsemann – www.miese-jobs.de Im Bereich der Vollzeitbeschäftigung ist der Niedriglohnsektor seit Jahren eine stabile Größe. Auch 2016 waren wieder mehr als vier Mio. ArbeitnehmerInnen mit Vollzeitjob betroffen. Damit zählt weiterhin jede fünfte Vollzeitkraft zu den Geringverdienenden. Wer dies ändern will, muss vor allem die Ursachen der Einkommenspolarisierung beseitigen. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat ihre … Weiterlesen

Streikrecht beschnitten: Verfassungsgericht hält Tarifeinheitsgesetz für rechtens

von Volker Metzroth – http://www.unsere-zeit.de Das Tarifeinheitsgesetz ist weitgehend mit dem Grundgesetz vereinbar“. So entschied das Bundesverfassungsgericht entgegen den Erwartungen progressiver Arbeitsrechtler am 11. Juli. Das Gericht gab dem Gesetzgeber nur auf, einiges nachzubessern. Die „Kleinarbeit“ sollen später die Arbeitsgerichte erledigen. Zum Fundament der Einheitsgewerkschaft gehört nebst der Offenheit für alle politische Richtungen, außer Faschisten … Weiterlesen

Unsere Oligarchen. Die Quellen des Reichtums und weitgehende Macht deutscher „Familienunternehmen.“

von Richard Corell und Stephan Müller – http://www.kritisches-netzwerk.de Wer sind im zweiten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts die deutschen Finanz­oligarchen? Zwölf davon, die die Szene bestimmen, sind in einer monatlichen Kolumne in dieser Zeitung unter dem Titel „Unsere Oligarchen“ vorgestellt worden. Oft sind es die Erben der Finanzoligarchen, die die Weltkriege angezettelt haben. Aber sie haben dazugelernt: Diesmal … Weiterlesen

DGB-Studie: 3,2 Millionen Menschen haben nur ein befristetes Arbeitsverhältnis

von Laurenz Nurk – http://www.kritisches-netzwerk.de 42 % aller neu abgeschlossenen Arbeitsverträge werden zunächst nur befristet abgeschlossen Befristete Beschäftigungen nehmen immer mehr zu. Inzwischen haben 3,2 Mio. Menschen nur ein befristetes Arbeitsverhältnis. Bei Männern sind 38 Prozent aller neu abgeschlossenen Arbeitsverträge befristet, bei Frauen sind es sogar 47 Prozent. Vor allem junge Menschen sind betroffen. Befristungen schaffen nicht … Weiterlesen

DGB-Befragung: Beschäftigte leisten über 1,8 Milliarden Überstunden

von Laurenz Nurk – http://www.kritisches-netzwerk.de Nur eine Verknappung des Arbeitsangebots kann als Jobmotor wirken Für jeden dritten Beschäftigten in Deutschland ist es Realität, deutlich länger zu arbeiten als es vereinbart wurde. Fast jeder vierte arbeitet sogar mehr als 45 Stunden in der Woche und etwa jeder sechste Beschäftigte arbeitet sogar mehr als 48 Stunden pro … Weiterlesen

Kampf um die Arbeitszeit – Zwei Milliarden Überstunden

von Manfred Dietenberger  – http://news.dkp.suhail.uberspace.de Letzte Woche erwischte mich die Nachricht, dass die Beschäftigten in Deutschland im vergangenen Jahr  fast zwei Milliarden (1,813 Milliarden) Überstunden und davon rund eine Milliarde (997,1 Millionen) unbezahlte Überstunden klopfen mussten. Als Gewerkschafter habe ich mein Leben lang gegen Überstunden und für Arbeitszeitverkürzung gekämpft. Deshalb fiel mir auch gleich einer der … Weiterlesen

Archiv