//
Archiv

Betrieb und Gewerkschaft

Diese Kategorie enthält 17 Beiträge

VW und Ford initiieren 12.000 Sofortabschiebungen

von Wilfried Kahrs – https://qpress.de Deutsch-Absurdistan: Der überbezahlte SPD-Clown, Martin Schulz, tönte noch vor der Bundestagswahl 2017, dass sie wertvoller als Gold seien! Er meinte damit die Fachkräfte, die in größeren Mengen via Mittelmeer auf europäischem Boden angeschwemmt werden. Weiter fabulierte er, dass dies die Fachkräfte seien, die wir für unser Überleben bräuchten. Dass er … Weiterlesen

Die Lüge der hohen Lohn(neben-)kosten

von https://npr.news.eulu.info Zwischen 2000 und 2017 gab es für die Arbeitnehmer Reallohnverluste von ca. 22% (reale Nettolöhne zum realen BIP). Die Profite hingegen explodierten. Schwedens Stundenlöhne liegen um ein Drittel über unseren, auch die LNK (Lohnnebenkosten) sind höher – und trotzdem erzielen sie ein höheres Wachstum: irgendetwas kann an den Argumenten der Arbeitgeber nicht stimmen. … Weiterlesen

Krankenhäuser: Kein Recht aus Mindestbesetzung? Der Kampf geht weiter!

von Marcus Schwarzbach – https://kritisches-netzwerk.de Der Jubel der Unternehmen ist nicht zu überhören – das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein bestreitet ein Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates bei Mindestbesetzungen. Der sperrige Begriff „Mindestbesetzung“ verschleiert fast, um was es geht: Die Beschäftigten in Krankenhäusern sind zunehmend nicht mehr bereit, ihre Arbeit mit zu wenig Personal und fehlender Zeit für Patienten auszuüben. … Weiterlesen

Die Vergessenen

von Katja Barthold – https://revoltmag.org Kurzinfo Vor den Werkstoren streiken sie oft kämpferisch und werden dennoch von vielen Kollegen belächelt: Arbeiterinnen. Von ihnen hat sich auch die feministische Bewegung abgewendet, obwohl ihre Solidarität dringend notwendig wäre. Katja Barthold berichtet aus Thüringen. „Ich bin keine Feministin!“, reagiert Beate auf mein Lob, während sie am Streikposten Flyer verteilt. … Weiterlesen

Rechte Gewerkschafter auf dem Vormarsch – weil die linken zu handzahm sind

von https://deutsch.rt.com Rechte Gewerkschaftsaktivisten gewinnen mit „linkem“ Habitus und pseudo-kämpferischer Sprache nicht nur bei Daimler an Zulauf – auch weil die großen Gewerkschaften nicht mehr als Streiter für Arbeiterrechte wahrgenommen werden. Doch auch die AfD distanziert sich. Auch traditionell als eher „links“ wahrgenommene Institutionen wie die Gewerkschaften müssen nun zusehen, wie ihnen von „rechts“ das … Weiterlesen

Die Rechten bei Daimler

von Chou – http://www.unsere-zeit.de Liste „Zentrum Automobil“ agiert mit sozialrevolutionären Parolen und folgt den deutschen Konzernen In Stuttgart gibt es seit vielen Jahren Erfahrungen mit Rechten im Betriebsrat. Bereits 2009 hat sich die Liste „Zentrum Automobil“ gegründet. Bei den Betriebsratswahlen 2010 ist sie zum ersten Mal angetreten und mit zwei Mandaten in den Betriebsrat des … Weiterlesen

Neues aus dem Häuserkampf

von http://www.unsere-zeit.de Einstieg in die Entlastung an der Uniklinik Gießen und Marburg An Krankenhäusern in ganz Deutschland kämpfen die Beschäftigten dafür, dass die Kliniken mehr Personal einstellen, um die Versorgung der Patienten zu gewährleisten und die Mitarbeiter zu entlasten. An der Uniklinik Gießen und Marburg, die zur Rhön Klinikum AG gehört, haben sie nun den … Weiterlesen

Neues aus den Unterklassen: Betreute Billigjobber

von Susan Bonath – https://deutsch.rt.com Hauptsache Arbeit: Mit einem sozialen Arbeitsmarkt wollen die Regierenden die Langzeiterwerbslosigkeit bekämpfen. Tatsächlich subventioniert dies das Lohndumping und erspart Kommunen angemessene Löhne. von Susan Bonath Die deutsche Wirtschaft boomt, das wachsende Bruttoinlandsprodukt hat längst die Marke von drei Billionen Euro übertrumpft. Doch Lohnarbeit wird immer prekärer, die Zahl der Hartz-IV-Bezieher … Weiterlesen

4,15 Mio. Vollzeitkräfte haben 2016 zu Niedriglöhnen gearbeitet

von  Markus Krüsemann – www.miese-jobs.de Im Bereich der Vollzeitbeschäftigung ist der Niedriglohnsektor seit Jahren eine stabile Größe. Auch 2016 waren wieder mehr als vier Mio. ArbeitnehmerInnen mit Vollzeitjob betroffen. Damit zählt weiterhin jede fünfte Vollzeitkraft zu den Geringverdienenden. Wer dies ändern will, muss vor allem die Ursachen der Einkommenspolarisierung beseitigen. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat ihre … Weiterlesen

Streikrecht beschnitten: Verfassungsgericht hält Tarifeinheitsgesetz für rechtens

von Volker Metzroth – http://www.unsere-zeit.de Das Tarifeinheitsgesetz ist weitgehend mit dem Grundgesetz vereinbar“. So entschied das Bundesverfassungsgericht entgegen den Erwartungen progressiver Arbeitsrechtler am 11. Juli. Das Gericht gab dem Gesetzgeber nur auf, einiges nachzubessern. Die „Kleinarbeit“ sollen später die Arbeitsgerichte erledigen. Zum Fundament der Einheitsgewerkschaft gehört nebst der Offenheit für alle politische Richtungen, außer Faschisten … Weiterlesen

Archive