//
Archiv

Betrieb und Gewerkschaft

Diese Kategorie enthält 29 Beiträge

Ultimatum läuft: Berliner Krankenhausbewegung ruft zu Kundgebung auf

von Heiko Schmidt – http://www.unsere-zeit.de Bild: Warnstreik bei Vivantes-Tochterfirmen am 29. Juni. (Foto: ver.di) Und der Senat schweigt Mehr als die Hälfte des 100-Tage-Ultimatums der Beschäftigten der Klinikkonzerne Charité und Vivantes an den Berliner Senat ist verstrichen. Am 12. Mai, zum Tag der Pflege, übergaben Aktive der Berliner Krankenhausbewegung dem Senat ihre Forderungen nach einem Entlastungstarifvertrag und … Weiterlesen

Amazon zum Tarif zwingen

von Katja Schnitter – http://www.unsere-zeit.de Bild: Nicht nur Amazon wird bestreikt: ver.di-Aktion zur Tarifrunde Handel (Foto: ver.di Handel) Die Beschäftigten beim Online-Riesen Amazon lassen nicht locker. Aus Anlass des „Prime Day“, einer großangelegten Rabatt- und Werbekampagne des Handelsunternehmens, haben in dieser Woche erneut mehrere tausend Kolleginnen und Kollegen die Arbeit für mehrere Tage niedergelegt. Die … Weiterlesen

100 Tage bis zum Streik: Klinikbeschäftigte stellen Ultimatum an den Berliner Senat

von Heiko Schmidt – http://www.unsere-zeit.de Bild: Kundgebung zum Tag der Pflege in Berlin (Foto: Martin Heinlein / Die Linke) Ein breites Bündnis aus Beschäftigten der landeseigenen Berliner Klinikkonzerne Vivantes und Charité und Unterstützern demonstrierte am 12. Mai, zum Tag der Pflege, vor dem Roten Rathaus. Die etwa 1.000 Teilnehmer übergaben eine Petition mit 8.397 Unterschriften, die … Weiterlesen

Am „Tag der Arbeit“ wenig Anlass zum Feiern – Deutschland bleibt Niedriglohnland

von https://de.rt.com Zum Tag der Arbeit zeigen aktuelle Zahlen, dass beinahe jeder fünfte Beschäftigte hierzulande trotz voller Arbeit von Niedriglohn leben muss. Das ergab eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken. Das Problem bedroht aber die gesamte Gesellschaft. Vor über hundert Jahren wurde der 1. Mai hierzulande zu einem Feiertag. Während der „Tag … Weiterlesen

Berlin: Über 400 Teilnehmer:innen vernetzen sich mit der Krankenhaus­bewegung

von Olaf Rzepka/Hannah Muth – http://www.klassegegenklasse.org Pflegestreik an der Charité 2017. Bild: Simon Zamora Martin Bei der gestrigen Stadtversammlung der Berliner Krankenhausbewegung diskutierten über 400 Teilnehmer:innen, wie der Kampf der Krankenhausbeschäftigten mit anderen Kämpfen der Stadt zusammengeführt werden kann. Neben Beschäftigten der Berliner Krankenhäuser und deren diversen Tochterunternehmen beteiligten sich auch Kampagnen wie Gesundheit ohne … Weiterlesen

Arbeiterklasse zahlt Kosten der Pandemie

von Elisabeth Zimmermann – http://www.wsws.org Bild: Berliner Metallarbeiter demonstrieren Anfang März 2021 vor dem Roten Rathaus gegen Reallohnsenkung Die Corona-Krise trifft nicht alle gleich. Als Trigger-Event verschärft sie die Krise des Kapitalismus und die damit verbundene soziale Ungleichheit. Die herrschende Klasse verfolgt eine rücksichtslose Profite-vor-Leben-Politik. Während sich an der Spitze der Gesellschaft die Unternehmen und … Weiterlesen

Wirtschaften für Profite trotz Toten: Wen vertritt IG-Metall-Chef Hofmann?

von https://www.klassegegenklasse.org/ Bild: IG Metall Der Vorsitzende der IG-Metall, Jörg Hofmann, stellte sich neulich gegen die breit diskutierte Forderung der Schließung der nicht-essentiellen Sektoren. Mit der Androhung der “katastrophenhaften Folgen für die Volkswirtschaft” reiht er sich ein in die Gegner:innen des Wirschaftslockdowns. Doch mit dem Geschwafel um die “Wirtschaft” wird versucht zu vertuschen, was dahinter … Weiterlesen

Brot und Rosen ! Mehr Geld und Personal für unsere Daseinsvorsorge !

von https://www.unsere-zeit.de/ Bild: STREIKKUNDGEBUNG DER BESCHÄFTIGTEN DES NÜRNBERGER KLINIKUMS AM 9. OKTOBER (FOTO: TATJANA SAMBALE) Als 1912 die Textilarbeiterinnen in Massachusetts streikten, da kämpften sie nicht allein für höhere Löhne, sondern auch für würdige Arbeits- und Lebensbedingungen. Ihre Losung „Brot und Rosen“ ging um die Welt, wurde zum Lied und zum Ansporn für weitere Kämpfe. … Weiterlesen

Tarifkonflikt an der Berliner Charité setzt sich fort

von Markus Salzmann – https://www.wsws.org/ Der seit Jahren schwelende Tarifkonflikt bei der Charité Facility Management (CFM) hat sich in den letzten Wochen verschärft. Die Beschäftigten der ausgegliederten Tochtergesellschaft der Berliner Charité stehen dabei einer Allianz aus den Parteien des rot-rot-grünen Senats und der Gewerkschaft Verdi gegenüber. In diesem Jahr kam es bereits zu mehreren Streikaktionen, … Weiterlesen

Schluss mit Einschüchterung und Drohungen gegen die Streikenden bei Charitè CFM!

von https://www.arbeit-zukunft.de Symbolbild Quelle: ver.di cfm Berlin Vor dem Roten Rathaus protestierten rund 500 Kolleginnen und Kollegen am letzten Mittwoch (26.08.2020) gegen die üblen Methoden der CFM-Geschäftführung im Kampf für einen Tarifvertrag. Seit Tagen streiken Beschäftigte der Charité Facility Management (CFM). Sie fordern: „TVöD für ALLE! Und wenn wir ALLE sagen, meinen wir ALLE!“ Es … Weiterlesen

Archiv