//
Archiv

Betrieb und Gewerkschaft

Diese Kategorie enthält 22 Beiträge

Brot und Rosen ! Mehr Geld und Personal für unsere Daseinsvorsorge !

von https://www.unsere-zeit.de/ Bild: STREIKKUNDGEBUNG DER BESCHÄFTIGTEN DES NÜRNBERGER KLINIKUMS AM 9. OKTOBER (FOTO: TATJANA SAMBALE) Als 1912 die Textilarbeiterinnen in Massachusetts streikten, da kämpften sie nicht allein für höhere Löhne, sondern auch für würdige Arbeits- und Lebensbedingungen. Ihre Losung „Brot und Rosen“ ging um die Welt, wurde zum Lied und zum Ansporn für weitere Kämpfe. … Weiterlesen

Tarifkonflikt an der Berliner Charité setzt sich fort

von Markus Salzmann – https://www.wsws.org/ Der seit Jahren schwelende Tarifkonflikt bei der Charité Facility Management (CFM) hat sich in den letzten Wochen verschärft. Die Beschäftigten der ausgegliederten Tochtergesellschaft der Berliner Charité stehen dabei einer Allianz aus den Parteien des rot-rot-grünen Senats und der Gewerkschaft Verdi gegenüber. In diesem Jahr kam es bereits zu mehreren Streikaktionen, … Weiterlesen

Schluss mit Einschüchterung und Drohungen gegen die Streikenden bei Charitè CFM!

von https://www.arbeit-zukunft.de Symbolbild Quelle: ver.di cfm Berlin Vor dem Roten Rathaus protestierten rund 500 Kolleginnen und Kollegen am letzten Mittwoch (26.08.2020) gegen die üblen Methoden der CFM-Geschäftführung im Kampf für einen Tarifvertrag. Seit Tagen streiken Beschäftigte der Charité Facility Management (CFM). Sie fordern: „TVöD für ALLE! Und wenn wir ALLE sagen, meinen wir ALLE!“ Es … Weiterlesen

Ein Kapitalfonds der IG-Metall: Rettung nicht durch Klassenkampf, sondern durch Kapital?

von https://www.arbeit-zukunft.de Bild: IG-Metallchef Hofmann „Kapital-nah“ gibt sich IG Metall-Führung nicht nur bei der Arbeitszeitverkürzung, sondern auch bei einem anderen Projekt, das unter Arbeiter/innen und Angestellten wenig bekannt ist. Dieses setzt ebenfalls nicht auf den gemeinsamen Kampf der Gewerkschafter/innen, sondern direkt auf´s Kapital: Best Owner Consulting GmbH (BOG; Best owner = Beste Eigentümer) heißt ein neuer Beteiligungsfonds, maßgeblich angeschoben von … Weiterlesen

Daimler verdoppelt Stellenabbau von 15.000 auf 30.000

von K. Nesan – https://www.wsws.org Bild: Daimler Konzernzentrale Mercedes-Benz Werk Untertürkheim (Bild WSWS) Die Aktionäre jubeln – der Aktienkurs steigt Das Manager Magazin berichtete am Mittwoch, dass die Daimler AG mit voller Unterstützung der IG-Metall den Arbeitsplatzabbau drastisch erhöht. Statt der bisher angekündigten 15.000 sollen nun weltweit 30.000 Jobs vernichtet werden. Die Aktionäre reagierten begeistert. Kaum war die … Weiterlesen

BMW baut 16.000 Arbeitsplätze ab

von – Dietmar Gaisenkersting – https://www.wsws.org Bild: BMW-Zentrale in München Die großen Konzerne und Unternehmen nutzen die Coronakrise, um seit langem geplante Kürzungen bei Arbeitsplätzen, Löhnen und Arbeitsbedingungen rigoros umzusetzen. Die Autoindustrie, die sich bei ihren Angriffen auf die Belegschaften seit Jahrzehnten auf die Dienste der IG Metall verlassen kann, steht dabei in vorderster Front. … Weiterlesen

Wie Konzerne und Regierung die Gewerkschaften finanzieren

von Ulrich Rippert und Marianne Arens – https://www.wsws.org Bild: DGB-Chef Hoffmann Gegenwärtig vergeht kaum ein Tag, an dem keine neuen Massenentlassungen angekündigt werden. Die Hiobsbotschaften aus den Chefetagen der Konzerne und Banken überschlagen sich. Die Unternehmen nutzen die Corona-Krise und die Milliardensummen aus der Staatskasse, um massenhaft Arbeitsplätze abzubauen und drastische Sozialkürzungen durchzusetzen, die seit langem … Weiterlesen

Groko-Stress für den DGB-Vorsitzenden

von Norbert Häring – http://norberthaering.de „Aufforderung des DGB: SPD soll GroKo fortsetzen“. So ging es vor wenigen Tagen durch die Medien, weil DGB-Chef Reiner Hoffmann sich so geäußert hatte. Das passt vielen DGB-Mitgliedern und Funktionären gar nicht. Etwa 70 der Funktionäre haben nun gemeinsam einen geharnischten öffentlichen Protestbrief an ihren Oberchef geschrieben. Hoffmann wurde von … Weiterlesen

VW und Ford initiieren 12.000 Sofortabschiebungen

von Wilfried Kahrs – https://qpress.de Deutsch-Absurdistan: Der überbezahlte SPD-Clown, Martin Schulz, tönte noch vor der Bundestagswahl 2017, dass sie wertvoller als Gold seien! Er meinte damit die Fachkräfte, die in größeren Mengen via Mittelmeer auf europäischem Boden angeschwemmt werden. Weiter fabulierte er, dass dies die Fachkräfte seien, die wir für unser Überleben bräuchten. Dass er … Weiterlesen

Die Lüge der hohen Lohn(neben-)kosten

von https://npr.news.eulu.info Zwischen 2000 und 2017 gab es für die Arbeitnehmer Reallohnverluste von ca. 22% (reale Nettolöhne zum realen BIP). Die Profite hingegen explodierten. Schwedens Stundenlöhne liegen um ein Drittel über unseren, auch die LNK (Lohnnebenkosten) sind höher – und trotzdem erzielen sie ein höheres Wachstum: irgendetwas kann an den Argumenten der Arbeitgeber nicht stimmen. … Weiterlesen

Archiv