//
Archiv

Linke Bewegung

Diese Kategorie enthält 42 Beiträge

Die Narren aus dem linken Spektrum bekämpfen einen nicht-existenten Faschismus und akzeptieren den Markt

Interview mit El Confidencial – übersetzt von und für FRN – https://www.theblogcat.de Diego Fusaro ist einer der am meisten kontroversen Intellektuellen in Italien, da er eine ideologische Position vertritt, die konservative und linke Positionen kombiniert. Er ist ein Marxist, und er bezieht sich auf Gramsci, Pasolini und Costanzo Preve. Gleichzeitig ist er Anti-Globalist und für … Weiterlesen

Gegen einen Systemchange im Interesse von Blackrock und Konsorten

von https://regenbogen-krieger.net Mit Greta Thunbergs Bekenntnis zur Atomkraft wurde deutlich, daß Umwelt-und Klimaschutz nur vordergründig das Anliegen der Anführer der Fridays for Future Bewegung ist. Das war auch kein Versprecher, denn in der vom IPCC (Weltklimarat) herausgegebenen Bestimmung des Treibhausgaspotentials taucht Radioaktivität nicht als zu vermeidender Stoff auf. Das heißt, daß das IPCC nichts gegen Atomkraft hat. … Weiterlesen

Offener Brief an linke Organisationen zur Frage der Energiepolitik

von https://aufruhrgebiet.de Werte GenossInnen, nachdem wir in unserem 1. Offenen Brief die Klimafrage beleuchtet haben, wenden wir uns nun der Frage der Energiewende (EW) zu, weil die Linke u.E. auch hier falsche Positionen vertritt. In unserem Klima-Brief haben wir gezeigt, dass es keine Beweise für die Behauptung einer drohenden anthropogenen Klimakatastrophe gibt und diese letztlich … Weiterlesen

Die Heuchelei Chomskys und die imperialistische Linke über Syrien, Rojava und Jemen

von Jay Tharappel – https://einarschlereth.blogspot.com/ Bild: Jeden Tag mehr tote Kinder. Es ist ein Elend mit Noam Chomsky, der vor Jahrzehnten ungezählte Bewunderer hatte, weil er die US-Politik in Vietnam entschieden verurteilte, aber  seit langer Zeit nun ins Abseits gerät, weil er gegen die Rückkehr der armen Palästinenser eintritt, weil er nichts zum Jemen sagt … Weiterlesen

HUNDSERBÄRMLICHES KAPITULANTENTUM

von Klaus Linder – http://www.facebook.com In einem Film von Louis Buñuel gehen Eltern mit ihrem Kind zur Polizeiwache, um ihr Kind als vermisst zu melden. Die Anzeige wird aufgegeben, das Kind beschrieben. Das Kind ruft immer dazwischen: „Aber ich bin doch hier“, worauf Eltern und Polizist es ermahnen sie nicht zu unterbrechen und in der … Weiterlesen

Das Ende des progressiven Neoliberalismus und der Niedergang der Linken

von Norbert Häring – http://norberthaering.de Von der feministischen Philosophieprofessorin Nancy Fraser stammt eine sehr prägnante Analyse des Niedergangs linker Parteien und des Aufstiegs rechter und autoritärer Parteien und Führungsfiguren. Hätte sich die SPD ihren Text von Anfang 2017 zu Herzen genommen, sie würde jetzt nicht nach unten durchgereicht. Hätte die Linke ihn beherzigt, wäre sie … Weiterlesen

LL-Demo: Die Wischiwaschi-Pest oder auch eine Form der Grabschändung

von Dagmar Henn Eben habe ich den Aufruf zur LL-Demo zu Gesicht bekommen. Wenn man ihn liest, erhält man den Eindruck, ‚unteilbar‘ sei eine Art Virus gewesen, und die Infektion breite sich jetzt weiter aus. Wie kann man es wagen, in einem Aufruf zum Gedenken an Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg, die wegen ihres Kampfes … Weiterlesen

Der Nahost-Konflikt als politischer Prüfstein

von Florian Sander – http://www.antiimperialista.org Wenn eine politische Streitfrage geeignet ist, reaktionäre Haltungen als solche zu entlarven, so ist es zweifelsfrei der Nahost-Konflikt. So begreifen sich nicht nur in den etablierten Parteien, sondern auch in der AfD manche Neokonservative, in bester Tradition der Antideutschen, dezidiert als „zionistisch“ oder „radikal pro-israelisch“, weil man in Israel einen … Weiterlesen

Mit rrrrevolutionärem Elan gegen Wagenknechts „Aufstehen“

von Rainer Rupp – https://kenfm.de Am 6. August hat Susan Bonath in ihrer Tagesdosis auf KenFM (1) und später in weiteren Medien wie „Russia Today Deutsch“(2) versucht, die unter Führung von Sahra Wagenknecht entstehende Sammlungsbewegung „Aufstehen“ zu diskreditieren und damit auszubremsen. Dabei hielt sich Bonath an die zuvor in der Tageszeitung „junge Welt“ von Knut … Weiterlesen

Solidarität statt offene Grenzen!

von Hans-Jürgen Bandelt – http://www.rubikon.news „Solidarität statt Heimat“ – welch abartige Gegenüberstellung, die als Aufruf bereits mehr als 12.000 Intellektuelle aus dem mutmaßlich linken Milieu unterzeichnet haben! Denn Solidarität und Heimat betreffen völlig verschiedene Ebenen. Und vieles wäre vorab zu klären: Für was oder gegen was und überhaupt mit wem soll wer solidarisch sein? Und … Weiterlesen

Archive

Werbeanzeigen