//
Archiv

Linke Bewegung

Diese Kategorie enthält 20 Beiträge

Der tiefe Staat und die kognitive Dissonanz der Linken

von Mathias Bröckers – www.rubikon.news Auch die US-Linke blendet Fakten aus, die nicht in ihr Weltbild passen. Die linke Autorin Caitlin Johnstone, die sich selbst „abtrünnige Journalistin“ (rogue journalist) nennt und auf medium.com (1) vor allem über amerikanische Politik schreibt, hat in den letzten Wochen mit ihren Plädoyers Aufsehen erregt, dass die US-Linken nicht scheu sein sollten … Weiterlesen

Die Büchse der Pandora der Linken in Europa

von Norbert Nelte 2001 ist der wichtigste Index der USA, der Markit Deposite Index oder ISM Einkaufsmanagerindex, der die 5 wichtigsten Indizes zusammenfasst und daher lt. Wikipedia „der wichtigste und verlässlichste Frühindikator für die wirtschaftliche Aktivität in den USA“ ist seit einem Jahr von 62 auf 47 Punkte zurückgefallen. Die Wallstreet erwarte da natürlich ihr … Weiterlesen

Das Schweigen der Pseudolinken zur Kriegsgefahr

von Eric London – http://www.wsws.org Zahlreiche Gruppen und Publikationen, die sich „links“ nennen, billigen offenbar die gefährlichen Schritte der Trump-Regierung, die die Welt an den Rand eines Krieges drängen. Am 13. April warfen die Vereinigten Staaten die größte nichtatomare Bombe der Geschichte über den Bergen des östlichen Afghanistan ab. Die Massive-Ordinance-Air-Blast-Bombe (MOAB) wiegt über zwanzig … Weiterlesen

Wo steht die Friedensbewegung im Frühjahr 2017 ?

von Stephan Steins  – http://rotefahne.eu Nicht wenige friedensbewegte Menschen fragen sich, was der Grund für Uneinigkeit und Fragmentierung der Friedensbewegung ist? Sie wünschen sich eine starke, geeinte Friedensbewegung, die in der Lage ist, friedenspolitisch ganz real etwas zu bewegen. Linkspartei und NATO-Medien tröten ins selbe Horn: Rassisten, Reichsbürger, Querfront und Co. Liesse die NATO durch … Weiterlesen

Vereint mit Kriegstreibern Trump zum Feindbild machen?

von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann – http://www.nrhz.de Bild: Die Aufforderung „Lasst ihn nicht“ transportiert die unbelegte Behauptung, Trump wolle die Welt in ein atomares Inferno verwandeln. (alle Fotos: arbeiterfotografie.com) Mit der Friedensbewegung Kräfte des Friedens und der Verständigung bekämpfen? Wer spricht da? Wer spricht da am 18. Februar 2017 in München bei den Kundgebungen … Weiterlesen

Die Lehren von 1917 für 2017: Von Lenin lernen

von Neil Clark – https://deutsch.rt.com Wenn, wie mein Kollege John Wight vor kurzem sagte, „seismisch“ das einzige Wort ist, um 2016 zu beschreiben – was auf der Welt können wir dann über 1917 sagen? Es war das Jahr in dem nicht eine, sondern gleich zwei russische Revolutionen stattfanden. Die USA brachen im Jahre 1917 mit … Weiterlesen

Wiederholungszwang statt Vergangenheitsbewältigung. Zur 2016 erschienenen Festschrift für Frank Deppe

von Beate Iseltwald – http://www.sopos.org Anlässlich des 75. Geburtstags von Frank Deppe am 23.9. 2016 waren manche linke Zeitschriften voll des Lobes und der Feier für den Gratulanten. Ausgespart blieb in diesen Artikeln ebenso beflissen wie symptomatisch der Band „Geschichte der deutschen Gewerkschaftsbewegung“, herausgegeben von Frank Deppe, Georg Fülberth und Jürgen Harrer (Pahl-Rugenstein Verlag, Köln, … Weiterlesen

Die rechten “Sittenwächter” verschweigen Cohn-Bendits Propaganda für Kriegsverbrechen

von http://www.barth-engelbart.de Daniel Cohn-Bendit, der “EURO-Fighter”, wie die GRÜNEN ihn im Europa-Wahlkampf  während der Überfälle auf Libyen plakatierten soll zum “Tag der deutschen Einheit” in der Paulskirche in EZBankfurt die Festrede halten. Dagegen erhebt sich ein Sturm der Empörung. Die CDU läuft geradezu Amok, bundesweite “Missbrauchsopfer-Organisationen” machen Druck, Daniel Cohn-Bombit als Redner beim Festakt zu … Weiterlesen

Hoch die »antinationale« Solidarität?

von http://www.assoziation-daemmerung.de »Postantideutsche« wenden den Internationalismus gegen Klassenbewusstsein und Antiimperialismus [DOWNLOAD: PDF-DRUCKVERSION DES TEXTES] Die globalen Krisen und kriegerischen Konflikte der vergangenen Jahre sind auch an der deutschen Linken nicht spurlos vorübergegangen. Das EU-Austeritätsregime in Griechenland, die Aufstände in der Türkei, die Bürgerkriege in Syrien und in der Ukraine, die Selbstverteidigungskämpfe der Kurden und ihr … Weiterlesen

Für einen linken Populismus

von Joachim Keiser – Hartmut Barth-Engelbart – http://www.barth-engelbart.de Plakat der Populist/Peoples Party zur Wahl des Präsidenten der USA im Jahr 1892 mit dem Titel „Equal Rights to all; special Privilegs to none.“ Der im folgenden Beitrag propagierte “linke Populismus” unterscheidet sich wesentlich von dem, der der Ursprung des Begriffes “Populismus” ist. Doch wie viele andere … Weiterlesen

Archive