//
Archiv

Internationales

Diese Kategorie enthält 59 Beiträge

Menschenrechte und Völkerrecht

von Norman Paech – https://www.rubikon.news Das Humanitätsideal dient zur Legitimation von Krieg und Völkerrechtsbruch. Exklusivabdruck aus „Menschenrechte“. Menschenrechte sind in jüngster Zeit zu einem der zentralen Begriffe und Standardlegitimationen in der Außenpolitik geworden. Heute gibt es kaum eine politische Konfrontation und keine militärische Intervention, die nicht die Menschenrechte als Basis der Argumentation und Legitimation ihres … Weiterlesen

Nach dem Sündenfall

von Dagmar Henn – https://kenfm.de Über 90% der Wissenschaftler, so wird es von den Greta-Fans immer wieder betont, stützen die These des menschengemachten Klimawandels, und über 30 000 Wissenschaftler haben ein Schreiben unterzeichnet, das dieser Bewegung zur Seite springt. Wer sich dagegen stelle, sei also zwangsläufig unwissenschaftlich, ein ‚Klimaleugner‘, ein Ketzer. Das wäre ein valides … Weiterlesen

Klimaapologeten sind der Türöffner für unsere Versklavung

von Marigny de Grilleau – https://npr.news.eulu.info Ich will hier mit diesem Beitrag aufzeigen, mit welchem Teufel sich die Klimaapologeten eingelassen haben – diese Klimaapologeten sind der Türöffner für unsere Versklavung. Wird natürlich nicht geglaubt. Weil sie nichts wissen. Sie glauben das System sei ehrlich. Es betrügt sie nicht. Es packt sie nicht an ihre Ehre … Weiterlesen

Gegen einen Systemchange im Interesse von Blackrock und Konsorten

von https://regenbogen-krieger.net Mit Greta Thunbergs Bekenntnis zur Atomkraft wurde deutlich, daß Umwelt-und Klimaschutz nur vordergründig das Anliegen der Anführer der Fridays for Future Bewegung ist. Das war auch kein Versprecher, denn in der vom IPCC (Weltklimarat) herausgegebenen Bestimmung des Treibhausgaspotentials taucht Radioaktivität nicht als zu vermeidender Stoff auf. Das heißt, daß das IPCC nichts gegen Atomkraft hat. … Weiterlesen

EUmania bei Campact, Attac & Co: vorgeblich „gegen rechts“,

von Klaus Hartmann – https://kenfm.de real für das Europa der Oligarchen, Eliten und Militaristen. Die sogenannte „Zivilgesellschaft“ (ich denke immer spontan an alle Nicht-UniformträgerInnen) macht wieder mobil. „Campact“ will „eine europaweite Bewegung entstehen lassen, die zeigt: Dem Nationalismus gehört die Vergangenheit, aber die Zukunft gehört Europa.“ Für den 19. Mai 2019 ruft ein Bündnis von … Weiterlesen

Akkumulationseinbrüche, Herausbildung des autoritären Kapitalismus und die Aurora des Klassenkampfes

von Iwan Nikolajew – Maulwurf/RS Prolog Die Akkumulationsbewegung bewegt sich ins Negative hinein und dies läßt die Widersprüche der kapitalistischen Produktionsverhältnisse eskalieren, zwischen den kapitalistischen Staaten und in den kapitalistischen Staaten. Das Scheitern des G-20 Gipfels in Argentinien Ende November/Anfang Dezember 2018 demonstriert diese Eskalation deutlich. Die Bourgeoisie ist nervös. Ein Ende und ein Anfang … Weiterlesen

Zur Kritik der globalkapitalistischen/supranationalen Bevölkerungstransferpolitik

von Hartmut Krauss – http://www.gam-online.de I. Die Agenda von UN und EU Die Institutionen und Gremien der UN sowie der EU verfolgen schon seit einigen Jahren eine sogenannte migrations- und flüchtlingspolitische Agenda, die systematisch und umfassend auf die im Folgenden umrissenen Ziele konzentriert ist und sich in einem verzweigten Dickicht aus zum größten Teil sehr … Weiterlesen

Das Kapital und die (antideutsche) parlamentarische Querfront für UN-Migrationspakt

von Reinhold Schramm »Große Aufregung. Debatte Abschottung, Rückführungen und Militarisierung der Grenzen – den UN-Migrationspakt kann man durchaus kritisieren. Aber von links.« – »Erinnere dich daran, dass etwas nicht allein dadurch unterstützenswert wird, dass Donald Trump, die AfD oder die scharf rechten Regierungen Österreichs, Israels oder Ungarns es ablehnen.«  Vgl. der Freitag * Das Kapital-Interesse … Weiterlesen

Der Aufstieg des autoritären national-liberalen Kapitalismus auf den Trümmern des Neoliberalismus und auf den Knochen der Arbeiterklasse

von Iwan Nikolajew Prolog Das Jahr 2018 endet mit der Endphase des neoliberalen Kapitalismus und mit dem Aufstieg des national-liberalen Kapitalismus. Der US-Imperialismus steigt im großen Tempo aus allen internationalen Verträgen und auch aus einzelnen UNO-Institutionen aus und organisiert sich neu. Die Widersprüche in der imperialistischen Kette eskalieren und die internationale Kriegsgefahr wächst und mit … Weiterlesen

Die Auflösung der Nachkriegsordnung

von Iwan Nikolajew Prolog Nun ist es vollbracht. Der neoliberale Weltmarkt ist zusammengebrochen und hat die Nachkriegsordnung mit in den Abgrund gerissen. Die Welt von Jalta und Potsdam ist Geschichte. Damit befindet sich der Kapitalismus in einer Situation wieder, welche analog eher mit der Welt von 1900-1945 vergleichbar ist. Kein Hegemon, aber ein erbitterter Konkurrenzkampf … Weiterlesen

Archive

Werbeanzeigen