//
Archiv

Debatte

Diese Kategorie enthält 140 Beiträge

Von der Vielfalt zur Einfalt

von Diana Johnstone – http://www.rubikon.news Der Multikulturalismus interpretiert die Gesellschaft als Mosaik von „Identitäten“ und übersieht das Wesentliche. Das ständige Denken in Begriffen ethnischer Identitäten und religiöser Gruppen wird oft als Zeichen von Toleranz in einer multikulturellen Welt betrachtet. In Wirklichkeit hat es jedoch das entgegengesetzte Resultat und schürt Konflikte, weil es unvermeidlich dazu tendiert, … Weiterlesen

Ist die Forderung des Zentrarats der Juden nach stärkerer Bestrafung antisemitischer Umtriebe antisemitisch?

von A. Holberg Die im Titel genannte Forderung ist natürlich nicht antisemitisch, sondern sogar richtig, aber …. Der Bonner General Anzeiger und vermutlich die meisten bundesdeutschen Zeitungen berichtete um den 14.12.2017 herum über die Erklärung des Zentralrats Der Juden zu antisemitischen Umtrieben in Deutschland, aktuell im Zusammenhang mit großenteils von Arabern und Angehörigen anderer mehrheitlich … Weiterlesen

„Wir dürfen uns den Begriff ‚Lügenpresse‘ nicht von den Rechten aus der Hand schlagen lassen“

von Jens Wernicke – http://www.rubikon.news Warum man ein System ideologischer Massen-Manipulation auch als solches benennen muss. Exklusivabdruck aus „Lügen die Medien?“. Viele Demokraten in Deutschland fürchten den Begriff »Lügenpresse«. Die Angst kommt vor allem durch die Meinungsmache der sogenannten Qualitäts- und Leitmedien zustande, die beim Versuch der Selbstverteidigung den Begriff »Lügenpresse« dem rechten und antidemokratischen … Weiterlesen

Steht die geplante EU-Armee in Konkurrenz zur NATO?

von Stephan Steins Zwischen Verpackung und geostrategischem Inhalt unterscheiden Im November äusserte Ursula von der Leyen, Zitat: „Das ist heute ein historischer Schritt. Denn die gemeinsame europäische Verteidigung war mal ein Gründungsgedanke der Europäischen Gemeinschaft, dann hat er 60 Jahre lang brach gelegen.“ Quelle → http://www.tagesschau.de/ausland/vonderleyen-pesco-101.html Derzeit versuchen die CIA und die von ihr finanzierten NGOs … Weiterlesen

KenFM im Gespräch mit: Ullrich Mies („Fassaden-Demokratie und Tiefer Staat“)

von Ullrich Mies – https://kenfm.de Niemand von uns lebt in einer Demokratie. Wir glauben nur, es zu tun. Volksvertreter sind in Wahrheit von der Elite vorgecastete Marionetten. Ihr Job ist es, uns glauben zu lassen, wir, die Bürger, wären der Souverän. Das sind wir nicht. An keinem Ort der Welt. Wir leben in simulierten Demokratien. … Weiterlesen

Wenn die Rechten unsere linke Sprache sprechen

von Sabine Kebir – https://weltnetz.tv Immer wieder werden linke Begriffe von rechten Politikern usurpiert wie z. B. der Begriff der Solidarität und sogar der der Revolution. Sabine Kebir zeigt in einem historischen Aufriss, dass diese politische Technik mit dem allgemeinen Wahlrecht aufkam, im Faschismus ihren Höhepunkt erreichte und bis heute immer wieder zur Anwendung kommt. … Weiterlesen

»Zur Zeit der Verleumder«

von http://projektkritischeaufklaerung.de Eine ideologiekritische Intervention gegen die Instrumentalisierung von Juden, Judentum und der jüdischen Katastrophe Der Rechtstrend in der westlichen Welt hat bizarre Erscheinungsformen. Linke werden als »Nazis«, jüdische Antifaschisten als »Verräter« diffamiert. Bereits Anfang der 1980er-Jahre klagte der Dichter Erich Fried die Stigmatisierung jüdischer Linker als »rote Antisemiten« durch »Sprecher des Westens« an. Seine … Weiterlesen

Linkspopulismus ‒ ein antikapitalistisches Konzept?

von Selim Ergunalp – http://www.inprekorr.de Populismus ist in aller Munde! Die Mainstream-Medien bringen regelmäßig Interviews mit Chantal Mouffe oder mit anderen Persönlichkeiten, die das populistische Konzept vertreten. Sie rufen linke Organisationen dazu auf, einen populistischen Weg einzuschlagen. Als in den 80er Jahren erste Schriften und Bücher von Ernesto Laclau und Chantal Mouffe, zwei der angesehensten … Weiterlesen

Wem gehört „das Volk“?

von Pedram Shahyar – https://kenfm.de Das Jugendjournal „Bento“ aus dem Hause Spiegel veranstaltete in der vergangenen Woche ein Quiz, wo jeder testen kann, ob man ohne es zu merken Nazi-Sprache verwendet. Dabei wurde unter anderem das Wort „Volk“ als Nazisprech zugeordnet. Ja, Sprache ist sehr wichtig dafür, wie wir die Welt wahrnehmen. Wörter können Waffen … Weiterlesen

Staat und Gewalt

von Patrick Münch – http://www.rubikon.news Leben wir wirklich in einer Demokratie? Zweifel sind mehr als angebracht. von Patrick Münch Foto: Netfalls Remy Musser/Shutterstock.com Ist oppositionelles Verhalten in „unserer“ Demokratie möglich, wenn diese Opposition eine grundsätzliche Kritik am politischen und wirtschaftlichen System enthält? Wie ist das Verhältnis des Staates zur kritischen Bevölkerung und welche Rolle spielt … Weiterlesen

Archive