//
Archiv

Debatte

Diese Kategorie enthält 104 Beiträge

DER DRITTE WEG AUS DEM CHAOS

von Peter Schaber und Karl Plumba – http://lowerclassmag.com Die kurdische Bewegung in Syrien und das Bündnis mit dem US-Imperialismus. Die Solidaritätsbewegung mit der Revolution in Rojava ist generell erfreulich breit aufgestellt in Deutschland. Von Maoist*innen bis Trotzkist*innen, von Linkspartei bis Anarcho-Squat, von Autonomen bis ML-er*innen beziehen sich Gruppen und Einzelpersonen auf die Selbstverwaltung im Norden Syriens, … Weiterlesen

Unruhe in den Schwellenländern

von Rüdiger Rauls – https://ruedigerraulsblog.wordpress.com Die sozialen Spannungen in Venezuela schlagen um in Gewalt. In Marokko, das bisher von der Arabellion weitestgehend verschont blieb, macht sich Unruhe breit, ebenso in Algerien. Der Bürgerkrieg in Syrien dauert nun schon über 5 Jahre. Libyen zerfällt immer mehr. Und in den Staaten wie Tunesien und Ägypten, in denen die … Weiterlesen

Verfassungsfeind Jahwe

von Klaus Ungerer – https://hpd.de Immer wieder stößt man auf die seltsame Vorstellung, das Grundgesetz basiere auf den Zehn Geboten, mit denen der biblische Gott seine Follower auf sich einschwor, immer wieder gern werden sie als ein früher Moralkodex der Menschheit beschrieben. Und eines stimmt auch: In der Tat ist das ein sehr, sehr alter … Weiterlesen

Unerträgliche Wahrheiten 1: Menschenflut

von Gero Jenner – http://www.gerojenner.com Eine von jenen Wahrheiten, welche offenbar als so unerträglich empfunden werden, dass man sie mit aller Kraft verdrängt, verschweigt, wenn nicht rundheraus leugnet, ist den Experten seit zweihundert Jahren bekannt. Der geweihte Priester und Ökonom Thomas R. Malthus hatte sie Ende des 18. Jahrhunderts theoretisch begründet. Die Menschen, so sagte … Weiterlesen

Trumps „America First“

von Guenther Sandleben – http://www.guenther-sandleben.dehttp://trend.infopartisan.net Die Wende hin zu einer stärker nationalistischen Politik ist spätestens seit dem Amtsantritt von Donald Trump offenkundig geworden. Längst vorher hatte sie sich angedeutet: Der zunehmende Protektionismus seit der großen Krise von 2008/09, der Aufstieg rechtspopulistischer Parteien, die wachsenden internationalen Spannungen, schwere Zerwürfnisse innerhalb der EU und schließlich … Weiterlesen

Still not lovin´ imperialism …

von http://lowerclassmag.com Was ist Anti-Imperialismus und was nicht? Kann es rechten Anti-Imperialismus geben? Ein Gastbeitrag der Gruppe Siempre Antifa FFM. Den Begriff ,,Anti-Imperialismus‘‘ verwenden unterschiedliche, inhaltlich häufig konträre Bewegungen. Angesichts dieser Situation stellte die Gruppe Platypus in der Wochenzeitung jungle World die Frage: „Doch was bedeutet Anti-Imperialismus, wenn die Gegner des Imperialismus häufig eher in … Weiterlesen

Das Schweigen der Pseudolinken zur Kriegsgefahr

von Eric London – http://www.wsws.org Zahlreiche Gruppen und Publikationen, die sich „links“ nennen, billigen offenbar die gefährlichen Schritte der Trump-Regierung, die die Welt an den Rand eines Krieges drängen. Am 13. April warfen die Vereinigten Staaten die größte nichtatomare Bombe der Geschichte über den Bergen des östlichen Afghanistan ab. Die Massive-Ordinance-Air-Blast-Bombe (MOAB) wiegt über zwanzig … Weiterlesen

Wo steht die Friedensbewegung im Frühjahr 2017 ?

von Stephan Steins  – http://rotefahne.eu Nicht wenige friedensbewegte Menschen fragen sich, was der Grund für Uneinigkeit und Fragmentierung der Friedensbewegung ist? Sie wünschen sich eine starke, geeinte Friedensbewegung, die in der Lage ist, friedenspolitisch ganz real etwas zu bewegen. Linkspartei und NATO-Medien tröten ins selbe Horn: Rassisten, Reichsbürger, Querfront und Co. Liesse die NATO durch … Weiterlesen

„Nicht jede Gewalt ist sichtbar wie ein Pflasterstein …“

von Bündnis „G20 entern“ – Interview: Christian Stemmler – http://lowerclassmag.com/ Über Sinn und Unsinn von Militanz. Interview mit dem Bündnis „G20 entern“ Der Frühling naht und die G-20-Gegner machen sich warm für den Gipfel Anfang Juli in Hamburg. Der April wurde als Aktionsmonat angekündigt. Was kann man erwarten? Es wird wohl vielerorts vielfältige direkte Aktionen geben. … Weiterlesen

Vom Kapitalismus zur Räterepublik

von Norbert Nelte Friedrich Engels: Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staats, 1884 Die unreine Sklavenhaltergesellschaft wird vom Marx und Engels bzw. Lewis Henry Morgan als Oberstufe der Barbarei eingestuft. Erst mit der Gründung des Staates und damit einhergehend der Heiligung des Privateigentums und regelmäßigen Raubes tritt die Gesellschaft in die Zivilisation ein. … Weiterlesen

Archive