//
Archiv

Nordamerika

Diese Kategorie enthält 317 Beiträge

Soll man wirklich die US-Politik gegen den Iran ernst nehmen?

von Thierry Meyssan – http://www.voltairenet.org Das State Department und Präsident Trump haben Verwünschungen gegen die Hisbollah und den Iran laut werden lassen, die einen Bruch des 5 + 1 Abkommens befürchten lassen. Aber für Thierry Meyssan ist es viel wahrscheinlicher, selbst wenn das Schlimmste möglich ist, dass Washington wieder einmal einen falschen Streit in Szene … Weiterlesen

Trump, der Iran und das Streben der USA nach Weltherrschaft

von Keith Jones – http://www.wsws.org Am Freitag hatte US-Präsident Donald Trump am Ende einer aggressiven und unaufrichtigen Rede angekündigt, er werde das Atomabkommen mit dem Iran von 2015 aufkündigen, wenn es nicht nach den Vorgaben der USA umgeschrieben wird. Die Rede war beispielhaft für die Arroganz und Kriminalität der herrschenden Klasse in den USA. Trump … Weiterlesen

Hillary Clinton: WikiLeaks ist eine Filiale des russischen Geheimdienstes – Assange kontert

von https://deutsch.rt.com Schon oft hatte Hillary Cllinton für ihre Niederlage bei den US-Präsidentschaftswahlen im vergangenen Jahr Russland verantwortlich gemacht. Nun erklärt sie, die Enthüllungsplattform WikiLeaks sei eine Außenstelle des russischen Geheimdienstes. Deren Gründer Julian Assange kontert. In einem am Montag ausgestrahlten Interview mit dem australischen Fernsehsender ABC TV machte die gescheiterte US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton erneut … Weiterlesen

Das Ende des Imperiums

von Chris Hedges – https://einarschlereth.blogspot.de Chris Hedges ist zweifellos ein kluger Mann. Er ist whistleblower und hat viele bedeutende Artikel geschrieben. Es betrübt mich immer, wenn solche Leute ganz üble und grobe Fehler begehen. So hat er den üblichen Fehler amerikanischer Journalisten, Literaten, Politiker und Wissenschaftler, die Sowjetunion und den Kommunismus zu verteufeln, unkommentiert von … Weiterlesen

„Humanitäre Intervention“: Neusprech für den Angriffskrieg

von Peter Frey – http://www.rubikon.news George Orwells „1984“ ist längst Realität. Krieg wird der Bevölkerung als Frieden verkauft. Als sich im Jahre 1990 die Auflösung des Militärbündnisses unter sowjetischer Führung, des Warschauer Vertrages abzeichnete, mehr noch sogar die Auflösung der Sowjetunion selbst, war das für viele ein Meilenstein, gleichbedeutend mit dem Start in eine neue … Weiterlesen

US-Verteidigungsminister bereitet die Armee auf Krieg gegen Nordkorea vor

von Peter Symonds – http://www.wsws.org US-Verteidigungsminister James Mattis hat am 9. Oktober betont, dass die US-Armee auf einen Krieg mit Nordkorea vorbereitet sein müsse. Auf einer Veranstaltung der Association of the US Army erklärte er, die Armee müsse „sicherstellen, dass wir militärisch für alle Optionen bereit sind, die unser Präsident notfalls anordnet“. Mattis bezog sich … Weiterlesen

Sicherheit oder private Bereicherung? Knapp die Hälfte des Pentagon-Budgets fließt in Privatfirmen

von https://deutsch.rt.com Ein US-Rüstungsexperte weist nach, wie die Hälfte des Verteidigungsetats in wenige Firmen fließt – und wirft die Frage auf, inwieweit dies die Sicherheit des Landes erhöht oder aber eher ein Ausdruck korporatistischer Günstlingswirtschaft ist. Ungefähr die Hälfte aller US-Steuerdollar, welche der Sicherheit der USA dienen sollten, zahlt das Pentagon an private Militärfirmen. Dies … Weiterlesen

Geheimdokumente: Innenansichten aus einem CIA-Geheimgefängnis – Ein Bericht des Schreckens

von https://deutsch.rt.com Die US-Militärpsychologen Bruce Jessen und James Mitchell hatten nach den 9/11-Terroranschlägen das CIA-Folterprogramm entwickelt. Nun wurde der Inhalt zuvor als geheim eingestufter Dokumente bekannt, die die Rolle der beiden Männer näher beleuchten. Die US-Militärpsychologen Bruce Jessen und James Mitchell sind die geistigen Väter des CIA-Folterprogramms, das nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 … Weiterlesen

Trump spricht vor US-Generälen von der „Ruhe vor dem Sturm“

von Peter Symonds – http://www.wsws.org Bei einem Treffen mit der Militärführung im Weißen Haus am vergangenen Donnerstag beschrieb US-Präsident Donald Trump die derzeitige internationale Lage als „Ruhe vor dem Sturm“. Er ging nicht näher darauf ein, was er damit meinte. Doch die bedrohliche Äußerung, die mit hoher Wahrscheinlichkeit gegen Nordkorea gerichtet war, ist eine erneute … Weiterlesen

Die « Große Strategie » der USA

von Michail Leontjew – http://www.voltairenet.org Mikhail Leontiev hat seine Kolumne der Theorie von Thomas Barnett auf dem ersten Kanal des russischen TV gewidmet. Was im Jahr 2001 nur ein Hirngespinst schien, ist derzeit im Gange. Jeder muss seine Vision der Kriege der letzten sechzehn Jahre neu überdenken. Trump hat eine Rede an der Generalversammlung der … Weiterlesen

Archive