//
du liest...
Debatte, Gesellschaft

Statt der Vermessung der Welt die Verbiegung der Wahrnehmung über die Welt.

von Exorxist

Kennzeichen der Verblödung und Dekadenz überall, auch bei deutschen Gerichten.

Bundesverwaltungsgericht: Ausnahmsloses Bargeldverbot in Rundfunkbeitragssatzung ist rechtswidrig

Das Gericht bastelt eine Konstruktion, die in Deutschland nach derzeit geltendem Recht gar nicht eintreten kann außer für Unternehmer die pleite sind.
Aber auch da ist es so, dass die Zahlung aus eben dieser Tatsache der Zahlungsunfähigkeit ausfällt.

https://www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/themen/finanzen/banken-zahlungsverkehr/basiskonto-jeder-hat-jetzt-das-recht-auf-ein-konto

Barüberweisung für weniger als 60 € Kosten von 6 €. Wie kommen die Banken zu solchen Mondpeisen?

Bei Personen mit reduziertem Beitragssatz wären das über 30% Transaktionskosten.

Und das, obwohl alle Aufgaben einer Bank automatisiert werden können, auch eine Bargeldeinzahlung.

Upps, Gesichtserkennung ist auch dort möglich.
Aber bei der Bezahlung der Rundfunkgebühr gibt ja der Einzahler sowieso an, wer der Zahlungspflichtige ist.
Die Anonymität geht schon verloren, wenn man Bewegungsdaten erfassen und verknüpfen kann.
Dazu gehören auch soziakle Kontakte.
Wäre es da nicht besser, man würde die Überwacher überwachen und deren Instrumente; deren Tun einer basisdemokratischen Kontrolle unterziehen.

Wäre es da nicht besser, Zwangsgebühren abzuschaffen, die Finanzierung eines öffentlichen der Wahrheit verpflichteten Informationsdienstes aus jenen Einahmen zu bestreiten, die als reale Überschüsse von produzierenen Unternehmen für das Gemeinwohl zur Verfügung gestellt werden?

Noch was vergessen?

Wie kommt die Mehrzahl der Bürger zu freiem Denken, wenn die Freidenker beim Lackmustest nun schon das zweite Mal durch gefallen sind?

Übrigens lt. einigen Pressestimmen verliert Kanzler Scholz an Zustimmung und macht so Friedrich Merz zum nächsten potentiellen Kanzler.

Nun, wenn genau diese Presse Frau Baerbock für ihre Haltung lobt, dann ist es kein Wunder, wenn Herr Scholz am Kampftag der interntionalen Arbeiterklasse als Kriegshetzer bezeichnet wurde.

Andere merken, dass es wohl so sein muss, dass diese Polit-Kasper alle dem gleichen Herrn dienen.
Wenn es so ist, dass Herr Melnyk wie Hitler und Goebels gleichzeitig in einer Person fortgesetzt und mit zunehmender Impertinenz und Maßlosigkeit in seinen Ansprüchen in Deutschland auftreten kann, ohne außer Landes gewiesen zu werden, dann ist diese Vermutung berechtigt.

Andere Leser „feindlicher“ Medien merken an. dass doch die Zahl derer, die am Krieg verdienen, gar nicht so sehr groß sein kann.
Sicher die Massen der Verlierer werden viel größer, aber eben auch oft tot sein.

Andere verwiesen auf das russische Staatsfernsehen, das in einer Doku zeigte, dass Berlin in etwa 200 Sekunden von der Landkarte ausradiert werden kann.
Moskau aber auch, das haben die dort vergessen.

Also. ich habe da einen guten Bekannten in Berlin. ich glaube aber nicht, dass der sich jetzt einen anderen Wohnsitz sucht.
Geht schon wegen dem Wohnungsmangel nicht oder der künstlich erzeugten Überbevölkerung.

Ich frag mich mal, wie die Deutschen reagieren würden, wenn wir einen Kanzler hätten, der den Mut hätte, diese Koalition zu beenden, der Melnyk RAUSSCHMEISST, FAKTENORIENTIERT gemäß dem Auftrag des Grundgesetzes dem Deutschen Volk zu dienen mit dem eisernen Besen kehren würde und eine patriotische Haltung für Deutschland zeigt. So als deutscher Held.
Cool
Also, wenn ich mich nur von meinen Gefühlen leiten ließe, obwohl ich nüchtern und faktenoriemtiert arbeite, wäre ich wohl schon tot. Halt ein toter Held.

Deshalb lasse ich mich nicht von Bildern beeindrucken, weil ich schlimmere Bilder kenne.

Eine Zeitung titelte zum 1. Mai, Proteste gegen Sexismus und Patriarchat!

Mehr kann man sich von Lösungskompetenz wohl nicht entfernen.
In einem Patriarchat wären Personen wie Anne Spiegel und Annalene Baerbock nie Ministerinnen geworden.

In einer echten Demokratie aber auch die männlichen Vasallen nicht. Wo also liegt das tatsächliche Problem?

In ganz jungen Jahren hatte Olaf Scholz noch eine gewisse Vorstellung davon.

Was hat ihn auf den falschen Weg geführt?
Es sind die Rollen, die in Verhältnissen alten Denkens geschrieben wurden und die er bereitwillig angenommen hat.

Noch was:

„Damit liegt die Pro-Kopf-Verschuldung heute bei mehr als 28.000 Euro.“

https://www.epochtimes.de/wirtschaft/bund-der-steuerzahler-fordert-raus-aus-dem-schuldenmodus-a3805612.html

Also, ich wäre bereit, diese zu bezahlen, wenn das Problem damit für alle Zeiten gelöst werden könnte.
Das wird nur nicht reichen.
Und Durchschnitte oder Prozentzahlen sind Teil der Verhinderung echter Erkenntnis, wenn man diese Zahlen nicht in einem Gesamtbild richtig einordnen kann.

Herr Drosten muss das gemerkt haben und so bestätigt sich die bisher größte Rettungsaktion als Windei, weil man nicht mehr validieren will, weil das Ergebnis desaströs ausfallen würde.
Wieder ein Professor mehr, der als Windei durchgefallen ist, ich meine den „Klabauterbach“
Noch ein Liebling mancher Frauen, der sich selbst demaskiert hat, der auch selbst gar keine wissenschaftliche Arbeitsweise hat.

Also braucht die Regierung des fortgesetzten Scheiterns einen neuen Grund für die weitere Verschuldung, also nun gar eine Zeitenwende. Größer geht es wohl nun nicht mehr.
Sagt der Kanzler, der schon als Finanzminister sich einen Goldman-Sachs-Banker als Staatssekretär und Berater auserkoren hatte und der ignoriert, warum Jens Weidmann hingeschmissen hatte.

Schlimmer auch kann der Verrat an den Interessen des deutschen Volkes und friedlicher etwa neutraler Nachbarvölker wie in Österreich un der Schweiz nicht sein.
Vergessen wir nicht, wenn die Franzosen als Werktätige sich auf die Wahl von Le Pen hätten verständigen können, dann hätten wir in Europa eine ganz andere Situation.

Einfacher wäre es, wenn die Linken zur Führung einer Revolution fähig würden, die Nichtleister auf eine tatsächliche Grundsicherung abzusenken und denen die Möglichkeit des Umlernens, der Weiterentwicklung zu ermöglichen.

Anfangen würde ich bei Politikern, Dampfplauderern und damit auch bei Professoren. Reform des Wahlrechts, weg von Listen hin zur Personenwahl. Persönliche Verantwortung uhd Transparenz in den Prozessen durchsetzen.
Abschaffung des Beamtenstatus und dann den öffentlichen Diskurs über die Fragen der Zukunftssicherung über einen freidlichen Systemwechsel auf dem Weg der Erarbeitung einer Verfassung der Freiheit, weil das alte System nicht mehr reformfähig ist.

Zuerst müsste man aber wohl bei den Falschlinken tatsächlich einen Exorzismus betreiben.
Sorry, ich weiß, dass das nicht funktioniert wie in jeder Religion.

Entnazifizierung wäre eine Teil von Entideologisierung und das geht nur, wenn man die gesellschaftlichen Verhältnisse menschengerecht gestalten könnte.

Entnazifizierung nach der Methode der Nürnberger Prozesse basiert auf dem Umbringen der Rädelsführer, nicht aber auf der Überwindung der Ursachen von Faschismus.

Die Realität der Gegenwart belegt das ja auf drastische Weise.

Noch schlimmer wird es, wenn eine nazistische Propaganda heute in Deutschland als Heldentum gefeiert wird und die Nutznießer einer solchen Politik heute in Wien in Luxusfahrzeugen herumfahren und kostenlos parken dürfen, die gar Millionen besitzen, die sie keinesfalls sich erarbeitet haben können. Noch dazu Männer, die doch gar nicht aussreisen dürften, weil sie ihr Land verteidigen müssten.Überrascht

Die Welt als Klappsmühle und die Psychiater finden keine Medizin.

Mir erzählte mal eine junge Frau, dass sie als Kind vom Baum gefallen war.

Sie hatte einen Jungen in Nachbars Garten provoziert, ihm eine lange Nase gezeigt, aber dabei nicht auf die Stärke des Astes geachtet, auf dem sie saß.
Der Ast brach und es war reines Glück, dass dabei nichts Schlimmes passierte. Ihr Bruder hatte sie aufgefangen.
Die Lehre aus dem Fehler war, zeig andern keine lange Nase, wenn Du auf mit den Füßen nicht auf festem Boden stehst.

Mit schweren Waffen wäre die Rettung keineswegs gelungen.

Da hätte der Junge im andern Garten auch den Baum und gleich das Drumherum ebenso zerstört.

Ach ja, diese Petition unterschreibe ich deshalb nicht, weil sie nichts bewirkt und weil sie viel zu kurz gedacht ist.
Aber ich werde das nächste mal die AfD wählen und keine Kriegstreiber mehr. NIE WIEDER!

So ist das halt in einer Irrenanstalt, man muss das machen, was die Irren wirklich ärgert und ihre Einkünfte schmälert.
Schon Goethe entdeckte diese Kraft:

Ich bin ein Teil von jener Kraft,
Die stets das Böse will und stets das Gute schafft.

Natürlich kann ich noch weiter denken, als Goethe damals und weiß deshalb, dass die Zerschlagung der alten Machtstrukturen mit dem Aufbau echter Emanzipation bei den Bürgern verbunden werden muss.

Die Narren sind Teil jener Kraft,
Die stets das Gute will und stets das Böse schafft.

Vampire hören auf zu existieren, wenn ihnen der Blutkonsum entzogen wird und sie ins Sonnenlicht der Wahrheit gezogen werden.

Mit der Inflation, die auch den Rettungspaketen entspringt, werden die Kriegstreiber sich Feinde machen, die denen niemals mehr vergeben werden.

Die SPD auf dem Kurs von Noske, einer Arbeiterverräter-Partei?

Die PdL – eine Partei die den Klassenkampf durch den Kampf der Geschlechter ersetzt hat?

Die Grünen, die den Naturschutz jetzt als bürokratisches Hemmnis der Energiewende ansehen, die das CO2 der Kriegswaffenproduktion und ihres Gebrauchs ausblenden und mit Speerscher Kriegswirtschaft Deutschlands Probleme lösen wollen.

Eine FDP, die den Staatshaushalt sanieren wollte und nun neue Schulden als Vermögenshaushalt deklariert.

Eine CDU, die sich an Adenauer erinnert, der wusste, das er von den Siegermächten implantiert worden und nicht vom deutschen Volk legitimiert war.

Eine CSU, die der Rolle Seehofers als Drehhofer folgt, die aber noch weiß,dass die Deutschen in ihrer Mehrheit keinen Krieg wollen.

Zeitenwende, die steht an, aber ganz anders, als Herr Scholz verkündet und er handelt gegen besseres Wissen, das ist die tiefere Ursache seiner scheinbaren Zurückhaltung.
Als Vorsitzender der JUSOS hatte der ganz andere Ziele und Positionen.

Dabei hat er doch selbst vor wenigen Wochen in etwa gesagt: „Wir haben alles vorbereitet, von langer Hand. Aber wir werden natürlich nicht alles sagen.“

Freudscher Versprecher?

Hat er noch eine Schublade, wo der Plan der Revolution gegen den Finanzfaschismus drin liegt?

Es soll schon Leute in Deutschland geben, die auf die Befreiung durch Putin hoffen. Kann man wie anderes auch in den Kommentaren bei ET finden.
Also besser kann man die Degeneration der „Revolutionäre“ in Deutschland auch nicht beschreiben.

Macht das ZDF jetzt eine Serie mit mir, wie ich die Kriegstreiber und die Korruption in Deutschland überwinde, für Frieden, Wohstand und Gerechtigkeit sorge?

Im Gegensatz zu Selenskyj kenne ich den richtigen Weg.

Wir können siegen, wenn wir es wollen, aber nur als starke souveräne Nation.

Die Hindernisse werden sichtbar und der Euro mit seinem System, what ever takes, gehört dazu.
Er wird zum Schwert, das sich hinterrücks als Werkzeug des nationalen Suizids erweist.

Wahrlich, ich habe es Euch, der SPD insbesondere immer verkündet und so wird es sein, wenn ihr nicht auf den rechten Weg findet.

Der Exorzismus kann nur aus eigenem Willen, aus eigenere Kraft erfolgreich sein, Priester sind dazu nicht fähig.

Freidenker, die nicht frei denken können, sind selber Insassen der Irrenanstalt!

Es gibt aber eine Methode, wie man falsches Denken ausmerzen kann, durch den persönlichen Misserfolg.
Man muss also den Irren nur das Geld wegnehmen.
Fehlt noch was?

Ja sicher, es müsste schon werthaltiges Geld sein, mit dem man wirtschaftlichen Erfolg tatsächlich messen kann und wo das jeder in seinem eigenen Leben nachvollziehen kann.

Leider lassen sich die meisten Menschen noch durch „Staatsgeschenke“ blenden. Der heutige Staat hat aber nichts, außer gewaltigen Schulden!

So entsteht aber kein Perpetuum mobile, was es physikalisch sowieso nicht geben kann, sondern ein Kreislauf in wachsende Inflation, also eine Spirale der Selbstzerstörung.

Deshalb denken Gewerkschaften viel zu kurz, wenn sie nur klassische Lohnerhöhungen zum Ausgleich fordern, obwohl sie in Kenntnis der Lohn-Preisspirale unter den Bedingungen kapitalistischer Bedingungen immer auf Zurückhaltung in dem Narrativ der Sozialpartnerschaft in den letzten Jahren gehandelt haben. Unter den Bedingungen eines globalisierten Marktes, der nach den Regeln der Profitmaximierung funktioniert, wirkt jede Kostensteigerung, die andere vermeiden können, für das eigene Unternehmen tödlich.

Wer also die neuen Produktivkräfte der digitalen Revolution für den sozialen Fortschritt nutzen möchte, der müsste sich schon Gedanken über ein Marktsystem machen, das Zukunftsfähigkeit glaubhaft versprechen kann.

So gesehen machen sich insbesondere die Grünen zu den Totengräbern der Deutschen Nation und der Kanzler bezeichnet das als Zeitenwende!

Ist Selbstbefreiung möglich?
Herr Scholz kann es wohl nicht, wenn nicht mal Freidenker frei denken können.

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: