//
du liest...
Asien, Ausland

Kambodscha unterzeichnet trotz US-Druck ein Militärabkommen mit China

von Dave DeCamp – http://www.antikrieg.com

Die Regierung Biden hat Kambodscha wegen seiner Beziehungen zu Peking mit Sanktionen und einem Waffenembargo belegt

Die Streitkräfte Kambodschas und Chinas haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, um die Zusammenarbeit zu verstärken. Die Vereinbarung kommt zustande, nachdem die Regierung Biden Kambodscha wegen seiner Beziehungen zu China mit Sanktionen und einem Waffenembargo belegt hatte.

Der Sprecher des chinesischen Verteidigungsministeriums, Oberstleutnant Wu Qian, sagte, die Vereinbarung sei von hochrangigen Kommandeuren während eines Videogesprächs am Donnerstag vereinbart worden, ging aber nicht näher auf die Einzelheiten des Abkommens ein.

„China und Kambodscha sind enge Nachbarn und in eiserner Freundschaft verbunden“, sagte Wu. „In den letzten Jahren hat sich die pragmatische Zusammenarbeit zwischen den beiden Streitkräften in verschiedenen Bereichen, einschließlich strategischer Kommunikation, gemeinsamer Übungen und Ausbildung, Austausch und Personalausbildung, weiter vertieft.“

Letztes Jahr verhängte die Regierung Biden Sanktionen gegen zwei kambodschanische Militärs, weil China den Bau des Marinestützpunkts Ream finanziert hatte. Die USA behaupten, Kambodscha erlaube China den Bau einer geheimen Militärbasis in der Anlage, was sowohl Peking als auch Phnom Penh bestritten haben.

Im Anschluss an die Sanktionen verhängte das US-Handelsministerium Ausfuhrbeschränkungen und ein Waffenembargo gegen Kambodscha wegen der Beziehungen des südostasiatischen Landes zu China. Bei der Ankündigung der Beschränkungen sagte Handelsministerin Gina Raimondo, die kambodschanische Regierung müsse daran arbeiten, den „Einfluss“ des chinesischen Militärs im Land zu verringern.

Der Druck der Vereinigten Staaten von Amerika hat jedoch nicht funktioniert, und das neue Abkommen zwischen Kambodscha und China ist das jüngste Beispiel dafür, dass Sanktionen das Gegenteil von Washingtons erklärten Zielen bewirken.

erschienen am 30. März 2022 auf > Antiwar.com Artikel

http://www.antikrieg.com/aktuell/2022_04_03_kambodscha.htm

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Kambodscha unterzeichnet trotz US-Druck ein Militärabkommen mit China

  1. Eine „Supermacht“, die an Arroganz und Überheblichkeit
    kaum noch zu übertreffen ist, wird genau Daran zugrunde
    gehen! Ein Bumerang kommt eben immer zu seinen Werfer
    zurück!

    Gefällt mir

    Verfasst von wolfgang fubel | 4. April 2022, 11:50

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: