//
du liest...
Asien, Ausland

China wird entschlossen reagieren, wenn die USA chinesische Firmen wegen Russland wie angedroht sanktionieren

von Global Times – http://www.globaltimes.cn

Übersetzung LZ

Die US-Regierung scheint in ihrer Druckkampagne, mit der sie China zwingen will, im Russland-Ukraine-Konflikt Partei zu ergreifen, zunehmend aus dem Gleichgewicht zu geraten, da US-Beamte ihre Drohung mit „wirtschaftlichen Konsequenzen“ gegen China verstärkt haben, sollte Peking sich weigern, Washingtons Sanktionen gegen Russland zu unterstützen.

Der nationale Sicherheitsberater des Weißen Hauses, Jake Sullivan, sagte am Mittwoch, dass die G7-Länder bald eine einheitliche Antwort ankündigen würden, um sicherzustellen, dass Russland die westlichen Sanktionen nicht mit Hilfe Chinas oder eines anderen Landes umgehen könne, so Reuters, das diese Äußerungen als „rote Linien für China“ bezeichnete.

Etwas konkreter wurde US-Handelsministerin Gina Raimondo, die damit drohte, dass die USA „auf jeden Fall“ Exportkontrollen durchsetzen werden, wenn chinesische Unternehmen Halbleiter nach Russland schicken, die mit US-Technologie hergestellt wurden. „Wenn wir feststellen, dass sie Chips nach Russland verkaufen, können wir sie im Wesentlichen ausschalten, indem wir ihnen die Nutzung dieser Software verweigern, und wir sind absolut bereit, das zu tun“, sagte Raimondo am Mittwoch.

Es ist nicht das erste Mal, dass US-Beamte versuchen, China wegen seiner Haltung zur Lage in der Ukraine mit „wirtschaftlichen Konsequenzen“ einzuschüchtern. Da sie die Grenzen ihrer Sanktionen gegen Russland spüren, versuchen US-Beamte offensichtlich, China zu erpressen, damit es nach ihrer Pfeife tanzt.

Aber um es einfach auszudrücken: China wird das nicht akzeptieren. Solche Drohungen haben bei China während des Handelskriegs der USA in den letzten Jahren nicht funktioniert, und sie funktionieren sicherlich auch jetzt nicht.

Chinas objektive und unparteiische Haltung zur Situation in der Ukraine ist konsequent und wird sowohl von Russland als auch von der Ukraine respektiert, da sie eine friedliche Lösung des Konflikts fördert. Darüber hinaus ist Chinas normale wirtschaftliche und handelspolitische Zusammenarbeit mit Russland vernünftig und legitim, und die USA sind nicht in der Position, mit dem Finger auf andere zu zeigen.

Sollte Washington so arrogant sein und versuchen, chinesische Interessen zu verletzen, wird China natürlich entschlossen und angemessen reagieren, um die legitimen Rechte und Interessen chinesischer Unternehmen und Einzelpersonen zu schützen. Es wäre ein schwerwiegender Fehler, wenn Washington glauben würde, China durch die Einführung von Exportkontrollen für Chips zwingen und chinesischen Unternehmen Schmerzen zufügen zu können.

In den letzten Jahren haben die USA bereits gezeigt, wie die „wirtschaftlichen Konsequenzen“ aussehen könnten, indem sie unter verschiedenen erfundenen Vorwänden, darunter nationale Sicherheitsbedenken und Menschenrechtsverletzungen, unerbittlich gegen chinesische Hightech-Unternehmen vorgingen. China hat entschlossen reagiert und solchen Maßnahmen widerstanden, was beweist, dass die Sanktionen Washingtons nicht nur illegal, sondern auch sinnlos sind.

Solche Sanktionen haben sich auch für die USA selbst als Rückschlag erwiesen. Da die wirtschaftliche und technologische Zusammenarbeit zwischen den Ländern im Zeitalter der Globalisierung eng miteinander verwoben ist, wird jeder Versuch, China am Zugang zu Hightech-Produkten oder -Technologien zu hindern, nur zu einer neuen Störung der globalen industriellen Lieferketten führen und einen Schatten auf die Interessen der betreffenden Unternehmen in den USA und der ganzen Welt werfen.

Die USA sind zwar eine dominierende Kraft im Bereich der Halbleitertechnologie, aber China ist nicht unvorbereitet. Seitdem die USA chinesische Hightech-Unternehmen von der Chipversorgung abgeschnitten haben, treibt China seine eigene Entwicklung der Halbleitertechnologie entschlossen voran.

Darüber hinaus ist China mit seiner kompletten Industrie und seinem Fertigungssystem der größte Halbleitermarkt der Welt und verfügt über beträchtliche Fertigungskapazitäten für Chipanwendungen. Auf China entfielen im Jahr 2021 34,6 Prozent des weltweiten Halbleiterumsatzes und etwa 25 Prozent der weltweiten Smartphone-Lieferungen.

Angesichts dieser enormen Marktnachfrage und Produktionsstärke hat China seine eigene strategische Initiative in der Halbleiterlieferkette. Wenn die USA darauf bestehen, den Chip als Druckmittel gegen China einzusetzen, riskieren sie, eine Spaltung und Konfrontation im globalen Halbleitersektor zu provozieren.

https://www.globaltimes.cn/page/202203/1256753.shtml

Diskussionen

Ein Gedanke zu “China wird entschlossen reagieren, wenn die USA chinesische Firmen wegen Russland wie angedroht sanktionieren

  1. China lcht sich ins Fäustchen und macht weiterhin fröhlich Geschäfte mit der Welt. Denn China ist der eigentlicheb Gewinner der Ukrainekrise und wird aich auch am ökonomischen Selbstmord der UDSSR eine goldene Nase verdienen… klingt komisch ist aber so

    Gefällt mir

    Verfasst von peter lustig | 30. März 2022, 20:41

Schreibe eine Antwort zu peter lustig Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: