//
du liest...
Ausland, Europa

Krieg in der Ukraine: Erklärung von Manuel Pardo – Frente Antiimperialista Internationalista

von Manuel Pardo – https://cooptv.wordpress.com

Der Krieg in der Ukraine durch die NATO-Delegation.

Zum vierten Mal in der Geschichte entlädt der kapitalistische Westen seinen maximalen imperialistischen Druck gegen Russland: der konterrevolutionäre Krieg 1917, die Barbarossa-Operation 1941, die Erweiterung der NATO nach Osten nach dem Untergang der UdSSR und schließlich die Putsch in der Ukraine und der darauf folgende Krieg gegen den Donbass.

Die Schikanen gegen Russland richteten sich nicht unbedingt gegen eine andere ideologische Konzeption (Kommunismus vs. Kapitalismus), sondern um die Kontrolle über die Ressourcen und Märkte Russlands und des gesamten Planeten zu erlangen, was die Neutralisierung seines militärischen Potenzials erforderte.

Dies ist eine Konstante im imperialistischen Handeln, so dass die Schikanierung Russlands nichts anderes ist als die konkrete Manifestation des imperialistischen Krieges, offen oder verdeckt, in diesem konkreten Raum gegen diejenigen, die sich seiner Expansion widersetzen, die je nach Russland unterschiedliche Formen annimmt Szenario und Umstände; was wir den Weltkrieg nennen.

Es sei darauf hingewiesen, dass, obwohl die Schikanen gegen Russland säkular sind, wir von offenem Krieg sprechen können, da die USA und die NATO einen Putsch inszenierten, um Janukowitsch abzusetzen, der für die Beibehaltung eines Status auf halbem Weg zwischen dem Westen und Russland und dem Krieg war von der Putschregierung ins Leben gerufen, um alle Manifestationen der Unterstützung für Russland zu beenden.

Die Unabhängigkeitserklärung von Donezk und Luhansk war das Ergebnis der Razzien der Nazi-Truppen gegen die russischsprachige Bevölkerung, die von der Putschregierung selbst geduldet und gefördert wurden, die eine Politik der Apartheid gegen sie einsetzte.

Russland behielt eine sehr umsichtige Haltung bei, erkannte die Republiken nicht an und arbeitete immer mit seiner eigenen Unterstützung und der von Deutschland und Frankreich an den Friedensbemühungen mit, die zu den Minsker Abkommen führten.

In der Zwischenzeit bewaffneten und bildeten die USA und Großbritannien ukrainische Truppen aus, die die Belagerung der Donbass-Republiken aufrechterhielten, wobei häufig Waffenstillstände gebrochen wurden. Es waren die Neonazi-Bataillone, die schließlich in die ukrainische Armee eingegliedert wurden, denen die ukrainische Regierung die Verantwortung für die Aufrechterhaltung der Belagerung auferlegte.

Gleichzeitig mobilisierten die USA die NATO in einer Schikanierungskampagne, die auf der Stationierung multinationaler Bataillone in Polen und den baltischen Staaten, der Stationierung von Kampfflugzeugen in letzteren und der Entwicklung kontinuierlicher Militärmanöver von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer beruhte , immer gerechtfertigt mit der „Annexion“ der Krim durch Russland.

Die Drangsalierung Russlands hat mit der Fertigstellung der Pipeline North Stream 2, die bis zu 40 Prozent des deutschen Gasbedarfs aus Russland liefern soll, einen Höhepunkt erreicht. Kurz vor Beginn der Operation war es für die USA notwendig, jede mögliche stabile, langfristige Beziehung zwischen Russland und Europa zu boykottieren, die die US-Kontrolle über Europa durch die NATO gefährden würde.

All dies im Kontext der Wirtschaftskrise des kapitalistischen Systems, die 2008 begonnen hatte, Ende 2018 erneut mit Wucht auftauchte und zu deren Zweck die großen Wirtschafts- und Finanzmächte eine Neujustierung des Systems vorschlugen Profitrate garantieren: der Great Reset, der auf Kosten großer Opfer für die Volksklassen durchgeführt werden sollte.

Die Krise der kapitalistischen Globalisierung hatte sich zusammengebraut, als zwei gewaltige kommerzielle Konkurrenten auftauchten, Russland und China, die selbst innerhalb der gleichen Regeln der kapitalistischen Wirtschaftsordnung als echte Alternative zu den unerfüllten Versprechungen und Zumutungen der euro-atlantischen Welt erschienen.

Hinzu kommen die Beweise für eine unbestreitbare ökologische und ökologische Krise und das Auftreten (wir werden in Zukunft sehen, ob beabsichtigt oder nicht) der Coronavirus-Pandemie. Die unterschiedliche „Jeder für sich“-Reaktion auf die Pandemie in der westlichen kapitalistischen Welt im Vergleich zu den Formeln der Schwellenländer und sogar von Ländern mit revolutionärer und antiimperialistischer Tradition hat vielen Menschen die Augen für das Unüberwindbare geöffnet Widersprüche des bestehenden Managementmodells.

Die ersten Risse in der westlichen kapitalistischen Welt sind somit entstanden, sowohl aufgrund des Misstrauens der Bevölkerungen als auch aufgrund der Widersprüche, die bei der Aufrechterhaltung der transatlantischen Verbindung entstehen.

All dies hat die Notwendigkeit beschleunigt, die Reihen um den Hegemon enger zu schlessen. Ein offener Krieg gegen Russland bietet diese Möglichkeit, besonders wenn es ihnen gelingt, der öffentlichen Meinung die Matrix Russlands als imperialistische Macht zu vermitteln, die in ein armes Land eindringt, das dringend Hilfe von den Guten der NATO braucht.

Es ist notwendig, die Haltung der USA und des Vereinigten Königreichs, die absichtlich versucht haben, die Spannung in Richtung Konfrontation zu erhöhen (in der bequemen Annahme, dass das Schlachtfeld weit entfernt ist), als radikalen Gegensatz zu der Haltung Russlands zu konfrontieren, die wiederholt ad Übelkeit seine Rufe nach Verständigung und der Suche nach einer Regelung der friedlichen Koexistenz, die auch die Sicherheit Russlands berücksichtigt.

Sie haben Russland keine andere Wahl gelassen, als in die Ukraine einzumarschieren. Das haben sie gesucht. Und doch hat Russland von Beginn der Militäroperation an eine bewundernswerte Zurückhaltung bewahrt, wie es im Syrienkrieg gezeigt hat: Seine Absicht ist es nicht, die Ukraine zu überrennen, sondern sie von nationalistischen Ausgrenzungsimpulsen der Nazis zu befreien und ihre Aufrüstung und Annäherung an die NATO zu verhindern.

Alle Kriege sind schrecklich; aber es wäre ein großer Fehler, sich in die Propaganda zu verwickeln und uns einzureden, dass Russland für einen Krieg verantwortlich ist, der, so sehr sie auch versuchen, ihn zu verbergen, 2013 von den USA begonnen wurde, stellvertretend für ukrainische Nationalisten.

Die im Laufe der Geschichte erklärten Absichten der USA bestanden darin, Russland auseinander zu reißen, um seinen Reichtum zu nehmen, sobald seine staatlichen Strukturen zerstört wurden. Außerdem, um seine militärische Kapazität zu neutralisieren, was das einzige ist, was die imperialistische Expansion heute stoppen kann.

Das ultimative Ziel ist natürlich China; aber es wird nicht in der Lage sein, China auszulöschen, solange Russlands militärisches Potenzial vorhanden ist, das dem der NATO gleichwertig, wenn nicht sogar überlegen ist.

Das ist der letzte Grund, warum sie den Konflikt am Leben erhalten wollen: um Russland im ukrainischen Wespennest und mit schrecklichen Wirtschaftssanktionen zu zermürben, während sie ihre Ressourcen verdeckten Operationen widmen, um Russland von innen heraus zu destabilisieren.

Sie werden versuchen, den konventionellen Krieg so lange wie möglich zu verlängern; sie können es sich nicht leisten, zu einem Atomkrieg zu eskalieren, weil sie wissen, dass er alle töten würde; und das ist der Grund für die wiederholten Erklärungen der USA, dass sie weder Truppen (in die Ukraine) entsenden noch den Transfer von Flugzeugen aus Polen zulassen oder die Schließung des Luftraums erklären werden; All dies würde ein direktes und offenes Eingreifen der NATO bedeuten, auf die Gefahr hin, dass es zu einem Atomkrieg eskaliert.

Russland ist sich dessen bewusst, das Gewicht der Geschichte des Krieges gegen Nazi-Deutschland ist zu mächtig, um jetzt umzukehren: Sie werden ihre Operation fortsetzen, bis sie eine Marionettenregierung und die von der NATO geführten Nazi-Milizen, Söldner und Bataillone losgeworden sind über die Selenskyjs Regierung wenig Kontrolle hat.

Die Forderungen Russlands, seine Operation einzustellen, sind klar: Anerkennung der Krim als Teil Russlands, Anerkennung der Unabhängigkeit von Donezk und Luhansk und des Neutralitätsstatus der Ukraine als Garantie dafür, dass sie nicht der NATO beitreten wird. Dies sind vernünftige Bedingungen für die Beendigung eines Konflikts, bei dem das Hauptopfer die Zivilbevölkerung der Ukraine ist, die von ihrer eigenen Regierung und von Nazi-Bataillonen, die von den USA und Großbritannien im Schatten geführt werden, als Geiseln genommen wird.

Die Ukraine hat den Krieg vorher verloren; Folglich soll jede militärische Unterstützung der Ukraine zur Verlängerung des Krieges und zum nutzlosen Opfer der Ukrainer beitragen. Die Entsendung von Waffen und die Verstärkung spanischer Truppen bei der Einkreisung Russlands dienen nur dem imperialistischen Ziel, den Krieg offen zu halten, auf die Gefahr hin, dass er jeden Moment außer Kontrolle gerät.

Wir sind uns bewusst, dass all dieser Diskurs radikal mit dem bricht, der von praktisch allen unseren politischen Führern und den Medien geführt wird. Sogar die Geschichte von Russlands „krimineller Aggression“ hat sich unter denjenigen durchgesetzt, die als die fortschrittlichsten angesehen werden, und trägt mit größerer Verantwortung als die konservativsten Sektoren dazu bei, Einzeldenken und, schlimmer noch, überhaupt kein Denken zu nähren und sich auf endlos zu beschränken Bilder vom Leid der Zivilbevölkerung zu wiederholen, ohne überhaupt auf die Ursachen einzugehen.

Wir müssen uns mit den Kriegsflüchtlingen solidarisch zeigen und ihnen alle Unterstützung geben, die sie brauchen, aber genug davon, sie zu benutzen, um Russland zu kriminalisieren. Und es müssen alle Anstrengungen unternommen werden, um Waffenstillstandsabkommen zu erreichen, die es der ukrainischen Regierung ermöglichen, die Zivilbevölkerung zu evakuieren, die von den Nazi-Bataillonen als menschliche Schutzschilde benutzt wurde, um den endgültigen Angriff russischer Truppen auf ihre Hochburgen in den wichtigsten Städten zu verhindern.

Dieser Krieg ist nicht Spaniens Krieg; Tatsächlich bestehen die Regierungen darauf, dass die NATO nicht eingreifen wird. Warum wurde also verfügt, dass alle russischen Medien abgeschaltet werden? Ist es akzeptabel, der Bevölkerung eines Landes, das nicht kriegführend ist, die Version der Ereignisse einer Seite vorzuenthalten?

Die Realität ist, dass Spanien an diesem Krieg teilnimmt, aber im Verborgenen. Und dass dieser Krieg von den USA initiiert und von der unterwürfigen Haltung der NATO-Mitglieder getragen wurde. Daher ist es notwendig, von unserer Regierung eine vollständige Einstellung der feindlichen Aktivitäten gegen Russland zu fordern, durch Verhandlungen zur Entlastung der zivilen Flüchtlingsbevölkerung und zur Befriedung der Ukraine beizutragen.

Die Verhandlungen Russlands mit der Ukraine können jedoch nur zu begrenzten Waffenstillstandsabkommen für die Evakuierung der Bevölkerung führen. Die USA werden nicht zulassen, dass der Krieg endet. Dies wird nur gelingen, wenn es uns gelingt, unsere Unterwürfigkeit (und die der gesamten EU) gegenüber der NATO zu brechen, sowohl in politischen Gesten als auch als Beitrag zu einer nicht europäischen Kriegspropaganda gegen Russland.

Es ist höchste Zeit, die Ausrichtung unserer internationalen Politik zu ändern, eine echte diplomatische Anstrengung der Friedensverhandlungen zu unternehmen und das Joch der NATO und die Unterwerfung unter die USA ein für alle Mal abzuschütteln. Frieden wird nur möglich sein, wenn die Menschen aller NATO-Staaten sich organisieren, um von unseren Regierungen zu fordern, die NATO zu schließen und den kriminellen Drang nach Herrschaft, Auferlegung und Krieg der US-Eliten nackt vor der Welt zu lassen.

Es ist unsere Verantwortung gegenüber zukünftigen Generationen.

https://cooptv.wordpress.com/2022/03/18/krieg-in-der-ukraine-erklarung-von-manuel-pardo-frente-antiimperialista-internationalista/

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: