//
du liest...
Ausland, Europa

Tag 4 der russischen Operation

von Saker – http://www.theblogcat.de

Auszug dem Saker blog, 27.02.2022

Drittens scheint der operative Kessel, der die gesamten ukrainischen Streitkräfte im Donbass einschließen wird, gerade fertiggestellt zu werden. Jüngsten Nachrichten zufolge trennen nur etwa 100 km die nördliche Zange von der südlichen, und da die russischen MRLS noch viel weiter reichen können, bedeutet dies, dass die ukrainischen Streitkräfte bereits durch Feuer blockiert sind (was bedeutet, dass sie zwar noch durchbrechen können, dies aber unter ständigem russischen Beschuss tun werden) und dass die Einkreisung, wenn nicht heute, dann morgen abgeschlossen sein wird. Werfen Sie einen Blick auf diese Karte:

Was Sie hier sehen, ist in Rot der Vormarsch der russischen Zangen von Norden und Süden. Die gedachte schwarze Linie ist der Abschnitt der Front, durch den die Ukies noch laufen können, der aber bereits unter Beschuss aus dem Norden und Süden steht. Sobald die russischen Streitkräfte irgendwo entlang dieser Linie aufeinandertreffen, wird der operative Kessel geschlossen sein. Die gelbe Linie zeigt die Grenzen dieses operativen Kessels an, in dem etwa 10-12 ukrainische BRIGADEN völlig abgeschnitten und umzingelt sein werden.

Übrigens sind die Nazi-Truppen in Mariupol auch umzingelt, aber sie haben beschlossen, bis zum letzten Atemzug zu kämpfen, was mir recht wäre, wenn es nicht eine riesige Anzahl von Zivilisten gäbe, einschließlich Zivilisten, die in Bunkern zusammengepfercht sind, die ihnen in Wirklichkeit keinen Schutz bieten. Die Russen könnten mit einer großen FAE-(Aerosol) Bombe die Verteidigungsanlagen der Nazis mit einem Schlag zerstören, aber der Preis an Menschenleben wäre enorm. Es ist möglich, dass die Russen Mariupol auf die harte Tour befreien müssen: durch die Entsendung spezieller urbaner Angriffsteams, wie sie es in Grosny während des zweiten Tschetschenienkriegs getan haben. Wenn dies der Fall ist, bedeutet dies, dass die russische Führung beschlossen hat, viele weitere russische Opfer in Kauf zu nehmen, um so viele Zivilisten wie möglich zu retten. Das ist eine furchtbare Entscheidung zu treffen…

Was Kiew betrifft, so konzentrieren die Russen ihre Kräfte rund um die Stadt, rücken aber zu meiner großen Erleichterung noch nicht ein.

Schließlich wird Charkow durch Aufräumarbeiten gesäubert. Sobald die Stadt gesichert ist, soll dort eine Art Regierung ausgerufen werden, heißt es. Warten wir es ab.

Anm.d.Ü.: Sogar Julian „Sattle meine Ziege!“ Röpcke gesteht die Lage „mit schwerem Herzen“ ein…

Quick interlude with a few quick comments

https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/tag-4-der-russischen-operation-27-02-2022/

Diskussionen

2 Gedanken zu “Tag 4 der russischen Operation

  1. Klingt wenig fundiert das alles.
    Schade.

    Gefällt mir

    Verfasst von pregel | 28. Februar 2022, 11:44

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: