//
du liest...
Ausland, Europa

Kommt eine False Flag?

von Andrei Martyanov – http://www.theblogcat.de

Hier sind einige interessante Informationen aus dem Washingtoner Sumpf:

Während die Spannungen mit Russland den Siedepunkt erreichen, arbeiten Lobbyisten aus der Ukraine fieberhaft daran, die Reaktion der USA zu gestalten. Firmen, die für ukrainische Interessen arbeiten, haben im Jahr 2021 Kongressbüros, Denkfabriken und Journalisten mit mehr als 10.000 Nachrichten und Treffen überschwemmt. Dies geht aus einer Analyse der FARA-Anmeldungen (Foreign Agents Registration Act) für einen bevorstehenden Bericht des Quincy Institute hervor. Um diese außergewöhnliche Kampagne ins rechte Licht zu rücken: Die saudische Lobby – bekannt als eine der größten ausländischen Lobbys in Washington – meldete 2.834 Kontakte, kaum ein Viertel dessen, was die Agenten der Ukraine getan haben.
https://responsiblestatecraft.org/2022/02/11/ukrainian-lobbyists-mounted-unprecedented-campaign-on-us-lawmakers-in-2021/

Es überrascht nicht, dass der Artikel feststellt:

Die Lobbyisten scheinen bei den Republikanern im Senat, insbesondere bei Senator Ted Cruz (R-TX), ein offenes Ohr gefunden zu haben. Im Januar verbreiteten sie einen Tweet des ukrainischen Premierministers, in dem es hieß, Nord Stream 2 sei nicht weniger eine existenzielle Bedrohung für unsere Sicherheit und Demokratie als russische Truppen an unserer Grenze.“ Diese Aussage wurde zwei Tage später fast wörtlich von Cruz übernommen, der sagte, er hoffe, „die existenzielle Bedrohung durch Nord Stream 2 zu beseitigen“.

Ted Cruz ist ein schlechter Verlierer, der sich immer noch nicht mit dem Gedanken abfinden kann, dass er nicht als Präsidentschaftskandidat der GOP nominiert wurde, und er versucht, seine Frustration mit dem tiefen Gefühl der eigenen Mittelmäßigkeit durch alle möglichen Aktivitäten abzulassen, die keinerlei Bezug zu den tatsächlichen nationalen Interessen der USA haben. Aber das ist nicht das Seltsame an der Sache. Wie ich bereits erwähnt habe, schließt Rostislav Ischenko die Möglichkeit nicht aus, dass die USA in Kiew sogar eine Atombombe mit geringer Sprengkraft zünden, um Russland die Schuld dafür zu geben. Ich weiß nichts über die Atombombe, aber die Russen wissen, wie ich zu Protokoll gegeben habe, mehr über die Vereinigten Staaten als die US-„Eliten“.

Bei Ria erschien ein interessanter Artikel (auf Russisch) mit einem vielsagenden Titel:

Wann werden die USA den Donbass in Brand setzen.

https://ria.ru/20220211/donbass-1772135186.html

In dem Artikel wird der Zustand der US-Wirtschaft gut beschrieben, und angesichts der Hysterie in den westlichen Medien, die einen Fieberpegel erreicht hat, der noch vor einer Woche unmöglich schien, und der Versprechungen, dass die Russen jetzt sicher „einmarschieren“ werden, besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass die False Flag kommt. Was wird es sein? Aber der RIA-Artikel hat durchaus seine Berechtigung, wenn er feststellt, dass die USA ihr wirtschaftliches Schicksal nicht mehr kontrollieren können. Sie können es nicht. Dem Strom der politischen Pudel aus dem Westen nach zu urteilen, von Macron und Scholz bis hin zum britischen Verteidigungsminister, die heute ins „isolierte“ Moskau strömen, riechen die Ratten bereits den Braten. Heute wurde von amerikanischer Seite um ein Telefongespräch zwischen Biden und Putin gebeten. Sicher, für Putin wird es reine Zeitverschwendung sein, denn die Logik der Ereignisse ist so, dass die USA sich jetzt in einem engen Korridor bewegen, der jede Art von Manöver für die US-“Eliten“ ausschließt, die ein One Trick Pony sind. Die USA brauchen den Krieg, sie haben ihn immer gebraucht, nachdem sie ihren Zerfall durch den Zweiten Weltkrieg und zwei Ozeane verhindert hatten. Natürlich sind die Ozeane heute nicht mehr die Hindernisse, die sie 1945 darstellten, sondern sie sind hervorragende Bereitstellungsräume für moderne Waffensysteme.

In diesem Zusammenhang ist zu erwähnen, dass sich das zweite Regiment des strategischen Hyperschall-Gleiters Avangard (M=27+) darauf vorbereitet, bis Ende 2022 voll kampffähig zu sein (hier auf Russisch: https://tass.ru/armiya-i-opk/13676241 ), und das beseitigt auch die letzte (meist mythische und propagandistische) Hoffnung für die Raketenabwehr der USA. Vergessen Sie auch nicht, dass in diesem Jahr die modernisierte Admiral Nakhimov in die staatliche Erprobung gehen soll. Die Ausbildung der Besatzung hat bereits begonnen, und dieses Ungetüm allein kann das Gleichgewicht der Kräfte auf jedem entfernten Kriegsschauplatz verändern. Die USA haben also sehr wenig Zeit. Der Druck auf das Weiße Haus ist groß, etwas zu tun, bevor die ganze Blase platzt. Schließlich muss man erklären, wie die „größte Volkswirtschaft der Welt“ so tief in der Scheiße steckt. https://finance.yahoo.com/news/stock-market-news-live-updates-february-11-2022-231642028.html

Ich zitiere eine der von mir am meisten gehassten Bands: We ain’t seen nothing yet.

Wo wir gerade dabei sind – es ist Freitag.

http://smoothiex12.blogspot.com/2022/02/is-false-flag-coming.html

https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/kommt-eine-false-flag-11-02-2022/

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: