//
du liest...
Asien, Ausland

Chinesische Studie warnt: Beendigung der Zero-Covid-Politik bedeutet „eine große Katastrophe“

von Peter Symondshttp://www.wsws.org

Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf China wären „katastrophal“ gewesen, wenn das Land die von den Vereinigten Staaten und den europäischen Ländern praktizierte Politik der „Herdenimmunität“ und „Öffnung“ übernommen hätte. Zu dem Ergebnis kam ein letzte Woche publiziertes Papier des chinesischen Zentrums für Seuchenkontrolle und -prävention.

Eine Gruppe von Mathematikern, die den Bericht erstellt hat, kommt zu dem Schluss: „Selbst in einem stark unterschätzten Ausbruchsszenario unter den optimistischsten Annahmen würde die Zahl der täglich neu bestätigten Infektionen in China wahrscheinlich auf Hunderttausende von Fällen ansteigen, von denen mehr als 10.000 schwere Symptome zeigen würden, sobald China die Kontroll- und Präventionsstrategien einiger typischer westlicher Länder übernehmen würde.“

Im Gegensatz dazu lag die Zahl der bestätigten Fälle in China am Samstag bei nur 23 – gegenüber 25 am Vortag.

Die Studie warnt, dass „die schweren Fälle innerhalb von ein bis zwei Tagen die landesweite Höchstzahl von Anfang 2020 überschreiten würden, was verheerende Auswirkungen auf das medizinische System Chinas hätte und eine große Katastrophe im Land auslösen würde“.

Der Großteil der insgesamt 127.764 bestätigten Infektionen und 5.697 Todesfälle in China ereignete sich, als die Behörden in den ersten Monaten des Jahres 2020 mit dem Ausbruch einer damals noch unbekannten schweren Atemwegserkrankung in Wuhan kämpften, die schließlich erfolgreich unterdrückt wurde. Nachfolgende Ausbrüche waren alle auf die Einreise infizierter Personen von außerhalb Chinas zurückzuführen.

Für ihre Modellierungen verwendeten die Mathematiker ein bekanntes epidemiologisches Modell, um die Fallzahlen zu berechnen, wenn China die Politik der Referenzländer befolgt hätte. Die Schätzzahlen basierten auf der konservativen Annahme, dass die Bevölkerungsdichte, die Durchimpfungsrate und die Wirksamkeit des Impfstoffs in China die gleichen sind wie in den anderen Ländern.

Die berechneten Zahlen stellen somit eine „plausible Untergrenze“ dar. Aufgrund der höheren Bevölkerungsdichte, der geringeren Durchimpfungsrate und der weniger wirksamen chinesischen Impfstoffe wären die Fallzahlen in China realistisch deutlich höher anzusetzen.

Die Ergebnisse sind erschütternd. Würde man die USA als Referenzland heranziehen, müsste China mit täglich mehr als 637.000 Fällen rechnen. Ausgehend von einer Analyse des Verhältnisses zwischen Infektionen und schweren Verläufen bei einem jüngsten Covid-19-Ausbruch in Yangzhou kommt das Papier zu dem Schluss, dass die Zahl der täglichen schweren Fälle, die intensivmedizinische Betreuung benötigen, mehr als 22.000 betragen würde, wenn China der US-Politik folgte.

Die Ergebnisse für die anderen Referenzländer – das Vereinigte Königreich, Frankreich, Spanien und Israel – waren ähnlich und ergaben eine enorme Zahl von täglichen Infektionen und schweren Verläufen. Die niedrigste Schätzung für das Vereinigte Königreich geht immer noch in die Hunderttausende – 275.000 tägliche Infektionen und fast 10.000 Aufnahmen auf die Intensivstation pro Tag.

Die Mathematiker kommen zu dem Schluss, dass China nicht die Politik des „Lebens mit dem Virus“ übernehmen sollte, die von Regierungen auf der ganzen Welt mit katastrophalen Ergebnissen umgesetzt wird. Die Zahlen sind nicht nur eine Warnung vor den Gefahren, die entstehen, wenn China seine Zero-Covid-Strategie aufgibt, sondern auch eine Anklage gegen die mörderische Politik, die praktisch jede andere Regierung verfolgt.

Die Gesamtzahl der bisherigen Infektionen und Todesfälle auf der Grundlage der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für die anderen in der Studie berücksichtigten Länder lautet wie folgt:

Vereinigte Staaten von Amerika: 47.837.599 Infektionen und 771.919 Todesfälle

Vereinigtes Königreich: 10.146.919 Infektionen und 144.775 Todesfälle

Frankreich: 7.388.196 Infektionen und 116.427 Todesfälle

Spanien: 5.131.013 Infektionen und 87.955 Todesfälle

Israel: 1.342.439 Infektionen und 8.189 Todesfälle

Erwähnt seien hier auch die entsprechenden Zahlen für Deutschland und Österreich, auch wenn diese in dem Aufsatz keine Rolle spielen:

Deutschland: 5.836.813 Infektionen und 101.344 Todesfälle

Österreich: 1.142.152 Infektionen und 11.951 Todesfälle

Hätten die Mathematiker ihre Schätzungen umgekehrt, d. h. die täglichen und kumulativen Fälle von Infektionen und schweren Verläufen für alle Referenzländer berechnet, wenn diese Chinas Zero-Covid-Politik übernommen hätten, so wäre es nicht zu den über 1,2 Million Todesfällen allein in den aufgeführten Ländern gekommen.

Die Gesamtbevölkerung der USA ist weniger als halb so groß ist wie die Chinas. Vor diesem Hintergrund könnte man vernünftigerweise erwarten, dass die kumulative Zahl der Todesfälle geringer ist als die Chinas. In China sind bisher seit Ausbruch der Pandemie 5.697 Corona-Patienten gestorben. Diese Zahl wird in den Vereinigten Staaten allerdings jede einzelne Woche übertroffen.

Zweifellos wurden die Folgen der kriminellen Politik der „Herdenimmunität“ in Washington, London, Paris, Madrid und Tel Aviv hinter verschlossenen Türen berechnet, aber nie öffentlich gemacht. Die Priorität der Regierungen war die „Öffnung“ gemäß den Forderungen der Finanz- und Wirtschaftseliten. Mit anderen Worten, der Profit wurde über das Leben und die Gesundheit der arbeitenden Menschen gestellt.

Jetzt reagieren dieselben Regierungen auf das Auftauchen des neuen Omikron-Stammes, der offenbar ansteckender und möglicherweise tödlicher ist als der Delta-Stamm, mit der gleichen kriminellen Gleichgültigkeit gegenüber dem schrecklichen Tribut an Menscheleben, die diese Politik fordern wird.

Darüber hinaus drängen die westlichen Medien darauf, dass China die Zero-Covid-Strategie beendet – erstens, weil sie Chinas riesige verarbeitende Exportindustrien stört, auf die die Weltwirtschaft angewiesen ist, und zweitens, weil sie die mörderische Politik des „Lebens mit dem Virus“ nur zu gut erkennbar macht.

Eine wachsende Zahl von Artikeln und Kommentaren in den US-amerikanischen und internationalen Medien versucht, die Zero-Covid-Politik zu diskreditieren, indem sie sich auf die Unannehmlichkeiten konzentriert, die durch Massentests und die Rückverfolgung von Kontaktpersonen, Reisebeschränkungen und Einschränkungen der öffentlichen Gesundheit entstehen. Während die breite Unterstützung der Bevölkerung für die Politik der Regierung in China anerkannt wird, werden in den Artikeln die begrenzten Beschwerden hervorgehoben, die vor allem aus Teilen der oberen Mittelschicht kommen. Gleichzeitig wird in anderen Artikeln auf die wirtschaftlichen Auswirkungen der Beschränkungen eingegangen.

In einer kaum verhüllten Kritik an China lobte US-Außenminister Antony Blinken am vergangenen Wochenende Südafrika für die schnelle Identifizierung der Omikron-Variante und „seine Transparenz bei der Weitergabe dieser Informationen, die der Welt als Vorbild dienen sollte.“ Neben der von den USA verbreiteten Lüge, Covid-19 stamme aus einem Labor in Wuhan, wird China regelmäßig für einen angeblichen „Mangel an Transparenz“ angeprangert.

In Wirklichkeit haben chinesische Wissenschaftler das Virus, das die Krankheit verursacht, und seine vollständige Genstruktur sehr schnell identifiziert. Die chinesischen Gesundheitsbehörden haben diese Informationen rasch an die WHO weitergegeben, was die Grundlage für deren Warnungen an andere Länder war. Der hochgradig infektiöse und potenziell tödliche Charakter des Virus war den Regierungen auf der ganzen Welt wohlbekannt, ebenso wie die Maßnahmen, die in China zur Unterdrückung des Virus ergriffen wurden.

Die Trump-Regierung hat die Gefahren wochenlang absichtlich ignoriert und heruntergespielt, was dazu führte, dass sich das Virus nach seinem Auftreten in den USA sehr schnell ausbreitete. Die wenigen Beschränkungen im Bereich der öffentlichen Gesundheit und die anschließende Aufhebung dieser Maßnahmen auf Druck des Großkapitals – eine Politik, die von der Regierung Biden fortgesetzt wird – haben zu einer horrenden Zahl von Todesopfern geführt, in einer Höhe, wie sie sonst nur in Kriegszeiten zu beklagen ist.

Während Blinken die schnelle Reaktion und Transparenz Südafrikas lobt, hat sich die Regierung Biden, wie die meisten Regierungen weltweit, einmal mehr dazu entschieden, die wahrscheinlichen Folgen der Omikron-Variante herunterzuspielen. Abgesehen von einer Reisebeschränkung für das südliche Afrika wurde keine der erforderlichen Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit ergriffen – eine Entscheidung, welche die derzeitige Welle von Infektionen und Todesfällen nur beschleunigen wird.

https://www.wsws.org/de/articles/2021/11/30/lead-n30.html

Diskussionen

18 Gedanken zu “Chinesische Studie warnt: Beendigung der Zero-Covid-Politik bedeutet „eine große Katastrophe“

  1. Wenn irgendwann komplett Thüringen und Sachsen Anstalt leerstehen, entstehen dort blühende Landschaften.
    Kohl hatte Recht 😉

    Gefällt mir

    Verfasst von Helmut Schmidt | 26. Dezember 2021, 23:26
  2. Zivilistin hat recht. Danke.

    Gefällt mir

    Verfasst von Jürgen | 26. Dezember 2021, 11:40
  3. einem Verschwörungsmärchen zufolge hat David Bowie Covid-19 bereits vor 20 Jahren in einem Computerspiel vorhergesagt, Namens „Omnikron“ von Microsoft! Noch Fragen?

    https://www.dw.com/de/omikron-corona-griechisches-alphabet/a-59993438

    Gefällt mir

    Verfasst von der goldene Aluhut | 5. Dezember 2021, 23:16
    • David Bowie hatte da mitgespielt – mehrere Auftritte als Sänger und als Sektenguru – und den Soundtrack gemacht, weil sein Sohn es wollte. Das Spiel war interessant, ging in Richtung Game Art. Aber nicht jede lexematische Kongruenz bedingt einen kausalen Nexus. 😉

      Gefällt mir

      Verfasst von Joel K. | 6. Dezember 2021, 0:13
  4. Und schon wieder ein Dummer weniger (stellvertretend für die vielen anderen Dummen) – Darwin wirkt 👍

    Die Doku findet man hier:
    https://www.ardmediathek.de/video/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTI2YWY4ODU5LTMzZTItNDc1OC05OWQzLTViZWVmMjNjY2VkNQ/

    Ich frage mich aber schon, warum der Egomaniac unbedingt einen Platz auf der Intensivstation blockieren musste, obwohl er doch laut eigener Aussage sehr hart im Nehmen war 👎

    Auch dem amerikanischen TV-Prediger und Impfgegner Marcus Lamb hat das Beten leider nicht geholfen. Willkommen im Club! †
    https://www.news.de/panorama/856019660/marcus-lamb-ist-tot-todesursache-coronavirus-infektion-tv-prediger-und-prominenter-impfgegner-an-covid-19-gestorben/1/

    Gefällt mir

    Verfasst von Steamboat Willie | 5. Dezember 2021, 12:46
  5. Leute, bitte seid nett zu euren Impfnazis, ja!? Denn seht doch nur, wie rührend es ist. Jenes verschämt freudige und ganz heiligsame Leuchten des Gutestuers in den schüchtern-treu blickenden Impfnazi-Augen! Wie ein lodernder Scheiterhaufen erstrahlt es, wenn sie jenen, die gläubig ergeben ihre Köpfe in den Nacken zurückbeugen und die Kehle hinhalten, das Teststäbchen ins Testnäschen rammen — reinste Heiligkeit überstrahlt dann das Impfnazi-Antlitz.

    Seht doch nur all diese viele, unmittelbar ins Handeln kommende Nächstenliebe — das ist toll, ganz ganz toll! Endlich können unsere Impfnazis ihre schrecklich lasterhafte und sündige Vergangenheit hinter sich lassen und ein neues Leben beginnen. Steuerbetrug, heimliches Pornogucken, Vergewaltigung des Klimas mit lustvollen COzwei-Ejakulationen, mit teuren Urlaubsreisen, spritschluckenden SUV’s oder schnellen Dieseln, ach! Vielleicht hat man sich sogar bei lustvoll rassistischen Gedanken über Neger und andere Unterschichtler erwischt — jaja.

    Die Pandemie macht alles neu, ist Vergebung der Sünden, ist Erlösung vom Bösen. Ist Erlösung von der Plage der Leiblichkeit. Von all dem Ungebärdigen des Wollens des Fleisches. Von all jenem rebellischen Wünschen, dem Joch allgegenwärtiger Unterwerfung unter von Autoritäten vorgegebenen Disziplinen zu entkommen. Und endlich, ja — das aus alldem hervorgewachsene Mißtrauen gegen das eigene Selbst, wie es früh im Leben bereits mit der Schule beginnt — mit still sitzen müssen, mit nicht träumen dürfen und zuhören sollen, was die Autorität verkündet! Welche nicht enden wollende Pein jenes Gefühl, ein unvollkommener Mensch zu sein, ein gar schlechter vielleicht, der nicht in die große Herde hineingehört! Ach.

    Ach, endlich, das alles ist jetzt vorbei, Vergangenheit. Hoch das heilige Teststäbchen, hoch die heilige Kommunion: Hic est corpus, dies ist der Leib, sauber-sauber-sauber, jungfräulich rein, ganz vergeistigt, bis zur Heiligkeit hin. Nein, niemals — weiche von mir, Satan, Rebell, Versucher des Fleisches! Kein lustvoll invasiver böser Virus soll mehr sein. Und sei er noch so winzig klein und unsichtbar.

    So seht denn die im Schoße der heiligen Muttikirche Wiedergeborenen, aus Fleischeslust und niederen materiellen Freuden wurden Verzicht und höherer Geist, aus armen Sünderlein wurden geläuterte Gutestuer — ach, wie alles überwältigend groß und bunt die Herde doch ist! Das ist Macht, pure Macht; nicht mehr unter dem Joch zu gehen, sondern es allen aufzuerlegen.

    Wieder zur Herde gehören, zur guten Herde der Gutestuer. Und Vergebung der Sünden — hurra!

    Ganz klar, sie sind die Guten. Darum verdammt, Leute: Seid verdammt nochmal nett zu euren verdammten Impfnazis! Ja, je höher hinauf ihr religiöser Wahn sie trägt, desto tiefer hinab wird der Absturz sein.

    Treibt sie nicht noch tiefer in ihren teuflischen Reinheitswahn hinein. Seid nett zu den bösen Impfnazis. Sie wollen doch nur gut sein.

    Gefällt mir

    Verfasst von No_NWO | 4. Dezember 2021, 20:41
  6. „In Wirklichkeit haben chinesische Wissenschaftler das Virus, das die Krankheit verursacht, und seine vollständige Genstruktur sehr schnell identifiziert.“

    Wenn ich wüsste, dass der Autor dieses Artikels sich intensiv mit Viren beschäftigt hätte, würde ich schreiben, dass diese Behauptung eine dreiste Lüge wäre.

    Bis heute wurde noch von KEINEM Virus die VOLLSTÄNDIGE Genstruktur identifiziert. Es wurden immer nur Gensequenzen identifiziert. Der größte Rest des angeblichen Virus wurde mit Computerprogrammen simuliert!

    Der Autor möge bitte Belege für seine Behauptung bringen, oder das Wort „vollständig“ aus seinem Artikel streichen.

    Es wurde außerdem niemals gemäß der vier Koch’schen Postulate nachgewiesen, dass Viren Krankheiten erzeugen können.

    Auf Zeit Online gibt es einen Artikel aus dem Jahr 2008 : „Erbgut in Auflösung“. Dort heißt es gleich zu Beginn:

    „Das Genom galt als unveränderlicher Bauplan des Menschen, der zu Beginn unseres Lebens festgelegt wird. Von dieser Idee muss sich die Wissenschaft verabschieden.“

    Wenn sich Erbgut ständig ändert, kann es nicht isoliert werden, und wenn doch, ist es eine Momentaufnahme. Die angeblichen Virusmutationen sind Fehldeutungen im Rahmen der falschen Virustheorie. Es ist trivial zu erkennen, dass ein mRNA-Impfstoff völlig wirkungslos bezüglich der Heilung ist, wenn sich das Erbgut ständig ändert.

    Selbstverständlich gibt es Krankheiten. Zur Heilung muss man aber zur Ursache gelangen. Wenn man hier schon von falschen Annahmen ausgeht (Virustheorie), muss die Schlussfolgerung/Lösung ebenfalls falsch sein. Eine Impfung auf mRNA-Basis ist es jedenfalls nicht.

    Gefällt mir

    Verfasst von arminius | 2. Dezember 2021, 16:26
    • Kein Problem: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/15609507/

      Struktur und Replikation des Coronavirus-Genoms

      PMID: 15609507 PMCID: PMC7120446 DOI: 10.1007 / 3-540-26765-4_1
      Kostenloser PMC-Artikel
      Abstrakt
      Neben dem SARS-Coronavirus (an anderer Stelle in diesem Band separat behandelt) werden die vollständigen Genomsequenzen von sechs Arten der Coronavirus-Gattung der Coronavirus-Familie [aviäres infektiöses Bronchitisvirus-Beaudette-Stamm (IBV-Beaudette), bovines Coronavirus-ENT-Stamm ( BCoV-ENT), humaner Coronavirus-229E-Stamm (HCoV-229E), Maus-Hepatitisvirus-A59-Stamm (MHV-A59), porcine übertragbare Gastroenteritis-Stamm Purdue 115 (TGEV-Purdue 115) und porcines epidemisches Durchfallvirus-CV777-Stamm (PEDV-CV777)] wurden jetzt gemeldet. Ihre Längen reichen von 27.317 nt für HCoV-229E bis 31.357 nt für das murine Hepatitis-Virus-A59, was das Coronavirus-Genom als das größte bekannte unter den RNA-Viren begründet. Die grundlegende Organisation des Coronavirus-Genoms wird mit anderen Mitgliedern der Nidovirus-Ordnung (der Torovirus-Gattung, auch in der Familie Coronaviridae und Mitglieder der Familie Arteriviridae), da die nichtstrukturellen Proteine, die an der proteolytischen Prozessierung, der Genomreplikation und der subgenomischen mRNA-Synthese (Transkription) beteiligt sind (schätzungsweise 14-16 Endprodukte für Coronaviren), innerhalb des 5′ -proximale zwei Drittel des Genoms auf Gen 1 und die (meist) Strukturproteine ​​sind innerhalb des 3′-proximalen Drittels des Genoms (8-9 Gene für Coronaviren) kodiert. Gene für die wichtigsten Strukturproteine ​​in allen Coronaviren treten in der 5′- bis 3′-Reihenfolge als S, E, M und N auf. Die genaue Strategie, die Coronaviren für die Genomreplikation verwenden, ist noch nicht bekannt, aber viele Merkmale wurden etabliert. Dieses Kapitel konzentriert sich auf einige der bekannten Funktionen und stellt einige aktuelle Fragen zur Genom-Replikationsstrategie,

      Gefällt mir

      Verfasst von LZ | 2. Dezember 2021, 16:51
  7. Anbei ein exponentiell wachsender Telegram-Kanal (vor drei Tagen ein Abonnent, heute 100k), der scheinbar den richtigen Ton findet:

    https://t.me/jetztwiderstand

    Nicht teilen. Kopieren!!@

    1. Diese Nachricht sendest Du an mind. 10 Menschen Deines Vertrauens weiter. Geimpft oder Ungeimpft. Menschen, die dieses totalitäre Regime und die Lügen satt haben. Menschen, die vor der neuen und nächsten Corona-Mutation keine Angst mehr haben wollen. Menschen, die nicht alle 4 Monate einen Booster haben wollen. Menschen, die die Spaltung der Gesellschaft nicht mehr mitmachen. Willst Du, laut Hr. Spahn, wirklich im gesamten Jahr 2022 im 2G-Modus leben?
    2. Und ja…… wir nutzen das Kettenbrief-System. Ganz einfach.
    3. Nutze alle Medien – Telegram, SMS, WhatsApp, Facebook, E-Mail völlig egal – schreiben einfach alle Deine Kontakte an.
    4. Alle melden sich an bei Telegram unter https://t.me/jetztwiderstand
    5. Wir haben keine Zeit mehr, also fang JETZT an.
    6. In Deutschland gibt es noch 20 Millionen Ungeimpfte. Wir vernetzten mind. 10 Millionen Menschen. Das ist das Ziel. Wer jetzt nicht versteht, worum es geht und seinen Arsch nicht hochbekommt, wird es in wenigen Tagen bitter bereuen. Wir haben keine Monate oder Jahre mehr Zeit. Eher Tage und Stunden. 10 Millionen sind unrealistisch? Stimmt, wenn Du nicht anfängst, ist es unrealistisch. Aber ich habe angefangen. Worauf wartest Du?
    7. Wir fangen an uns zu vernetzten. Stein für Stein. Mauer für Mauer. Haus für Haus. Stadt für Stadt.
    8. Wir brauchen Anwälte, Ärzte, Wissenschaftler, Polizisten, Bundeswehrsoldaten, Politiker, Pflegekräfte, Medienleute, Marketing, IT, einfach alles und jeden.
    9. Mit dieser Aktion wird keiner Geld verdienen. Keine Bücher, keine T-Shirts, keine Kaffeebecher. Keine Brillen. Wer wirklich was erreichen will, und zwar JETZT, macht das umsonst. Und zwar völlig umsonst. Denn es geht hier um unsere Zukunft, Deine und meine.
    10. Wir teilen uns zentralisiert gesteuert in Untergruppen nach PLZ auf. 0, 1, 2, usw. auf.
    11. Wir planen gemeinsam für alle PLZ-Untergruppen Aktionen. Alle gleichzeitig, alle gemeinsam.
    12. Wir legen dieses System an die Kette. 10 Millionen Menschen machen an einem Tag eine Strafanzeige. 10 Millionen Menschen versenden jeden Tag 10 Einschreiben mit Rückschein an das System. 10 Millionen Menschen zeigen den Mainstream-Medien jeden Tag Ihre Meinung. 10 Millionen Menschen gehen auf die Straße – jeden Tag. Wir werden agieren, wir reagieren nicht mehr. Wir jagen Hr. Söder aus dem Amt – nicht Hr. Söder uns zur Spritze.
    13. Was hast Du zu verlieren? Deinen Job? Wenn Du ab Januar nicht geimpft bist, wirst Du diesen Job eh verlieren. Wir drehen den Spieß um. JETZT.
    14. Wenn unsere „Gegner“ mit 5 Leuten auftauchen, kommen wir mit 20. Kommen die mit 100, kommen wir mit 400. Wir helfen uns. Wir lassen niemanden im Stich. Wir sind für einander da. EINER FÜR ALLE – ALLE FÜR EINEN.
    15. Stell‘ Dir vor, wir richten ein Spendenkonto ein. 10 Millionen Menschen x 10 Euro = 100 Millionen Euro. Du hast keine 10€? Dann zahle ich für 10 Leute ein und zahle selber 100€. Egal wie viel jeder hat, alles hilft. Und je mehr desto besser. Wir kaufen uns dieses Land zurück. Mit unserem eigenen Geld. Wir betreiben Klagen, wir plakatieren Deutschland, wir kaufen uns ein, wo immer wir es wollen. Und Dank der Inflation sind 10€ in 2 Jahren eh nicht mehr viel wert. Also JETZT handeln.
    16. Ich erwarte von allen großen Telegram-Kanälen, uns zu unterstützen. Reitschuster, Brych, Corona-Ausschuss usw. Die Zeit der Ausschüsse ist vorbei. 80 Folgen „Anhörungen“ reichen. Jetzt ist Zeit für echten Widerstand.

    Ich bitte Dich, ich fordere Dich persönlich auf, mitzumachen. Jeder kann eine Aufgabe übernehmen, jeder steht für jeden ein. Jeder ist für jeden da. Niemand ist alleine.

    UND WIR LASSEN UNS NICHT MEHR BEDROHEN UND NIEMAND WIRD UNS MEHR ANGST MACHEN.

    Ich starte diesen Aufruf, 10 Millionen Menschen in Deutschland zu vernetzen – das ist mein Ziel. Ansonsten hol‘ Dir die Spritze – denn niemand wird Dir helfen. Nicht Reitschuster, nicht Bhakdi, nicht Füllmich. Und auch nicht das Bundesverfassungsgericht.

    Wir helfen uns selber – gemeinsam und zielgerichtet.

    Gefällt mir

    Verfasst von V wie Vendetta | 2. Dezember 2021, 16:24
  8. China macht es richtig und ist damit (verdientermaßen) erfolgreich, die anderen machen es falsch und merken es noch nicht einmal. Darum steigt China ja auch steil auf, und wird proben die Talfahrt. Dort zählen Taten, hier zählen nicht mal mehr Worte.
    Die angegebene Opferzahl für China scheint allerdings um ca. 1.000 zu hoch zu sein, Worldometer beziffert sie auf 4.636, Johns Hopkins University auf 4.849.

    Gefällt mir

    Verfasst von Joel K. | 2. Dezember 2021, 2:18
  9. Egal ob Ärzte, Sanitäter, Rettungskräfte, Polizisten, oder im Einzelhandel beschäftigte Frauen: sie werden tagtäglich beschimpft, bedroht oder bespuckt. Das ist traurige Realität. Die Triebtäter fühlen sich gleichezeitig völlig zu unrecht schikaniert. finde den Fehler.

    Auf der Intensivstation liegen Patienten in lebensbedrohlichen Stadien, die aber dennoch alles in Frage stellen, das Virus, die Diagnose und auch die Therapie: Dann diskutieren die Patienten die Therapie, hinterfragen die Diagnose, haben das Gefühl, Ärzte wollen mit ihnen die Statistik fälschen während sie am Leben gehalten werden. Zugleich steigt die Unzufriedenheit über die Behandlung: Sie beschweren sich, über die Lautstärke auf Station, über die Helligkeit, über das Husten der anderen. Sie beschweren sich darüber, was wir mit ihnen machen. Sie beschweren sich über die Bauchlage, über den unangenehmen Sauerstoff in der Nase und über das Essen. Entweder machen sie mit, oder sie müssen die Konsequenzen tragen. Manche verweigern die Beatmung und sterben kurz darauf.

    Gefällt 1 Person

    Verfasst von Coronaleugner auf der Intensivstation | 1. Dezember 2021, 22:25
    • Ich habe Hochachtung davor, was die Pflegekräfte auf den Intensivstationen leisten. Bei den ganzen von Ihnen beschriebenen Zuständen und Vorfällen ist es nicht verwunderlich, dass manche von ihnen die Brocken inzwischen hingeschmissen haben. Das ist wohl neben der schlechten Bezahlung einer der Hauptgründe für den Pflegepersonalmangel auf den Intensivstationen.

      Ich habe es auch noch nicht erlebt, dass einer dieser „Querdenker“ und Impfgegner sich für höhere Löhne für das Pflegepersonal ausgesprochen hätte. Stattdessen demonstrieren sie dagegen, dass die Regierung (zugegebenermaßen schlecht) wie die meisten anderen Länder im Rahmen einer Pandemie Maßnahmen gegen die Ausbreitung eines Virus ergriffen hat. Bei denen ist Jens Spahn kein unfähiger Versager, sondern Teil eines großen Plans. Wenn es nicht so traurig wäre und wir nicht alle darunter leiden müssten, weil sich der Mist so unendlich in die Länge zieht, müsste man eigentlich über solche Spinner lachen.

      Gefällt mir

      Verfasst von Steamboat Willie | 5. Dezember 2021, 15:14
  10. Dies ist keine Studie, sondern eine Modellierung. Je nach gewählten Parametern kann man hier jedes Resultat was man haben möchte herbeizaubern… siehe die sehr interessante Doku „Die Pandemie in Rohdaten“ von Marcel Barz.

    Gefällt mir

    Verfasst von Ziggy | 1. Dezember 2021, 21:05
  11. Wie konnte ich nur Gottfried Walter vergessen:

    „Ehemaliger Lohrer AfD-Bezirksvorsitzender stirbt ungeimpft an oder mit Corona
    Gottfried Walter galt als vehementer Impfgegner“:

    https://www.main-echo.de/regional/kreis-main-spessart/ehemaliger-afd-bezirksvorsitzender-stirbt-ungeimpft-an-oder-mit-corona-art-7427717

    Gefällt mir

    Verfasst von Steamboat Willie | 1. Dezember 2021, 16:09
  12. Impfgegner François de Siebenthal wegen Covid im Koma:
    https://www.watson.ch/!256446312

    Volksmusik-Star stirbt kurz nach Kickl-Besuch an Corona:
    https://www.heute.at/s/volksmusik-star-stirbt-kurz-nach-kickl-besuch-an-corona-100176521

    In Schiffmanns Telegram-Gruppe ist man so gehirngewaschen, dass man die Wahrheit nicht erkennen will, obwohl sie einem förmlich ins Gesicht springt. Schuld müssen die Geimpften sein, weil nicht sein darf, was nicht sein darf:

    Währenddessen müssen in Thüringen Patienten, die an Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden, wegen solcher Intelligenzallergiker auf lebensrettende Operationen warten.

    Gefällt mir

    Verfasst von Steamboat Willie | 1. Dezember 2021, 15:53
  13. Wenn das die Antwort war und ist auf den ‚Handels’krieg gegen China (China mußte 6 mal ganze Tierbestände keulen und in den USA nachkaufen wegen neuartiger Virenvarianten > Larry Romanoff @ moonofshanghai & bluemoonofshanghai) dann gewinnt China gerade haushoch. Die kapitalistischen Staaten wurden jedenfalls dazu gebracht, ihre Gesellschaften der Pharmafia in den Rachen zu werfen und deren astronomischen Gewinne werden noch um ein vielfaches übertroffen werden von den Kosten der Spike- Opfer. Von diesem Schlag wird sich der Westen nicht mehr erholen.

    Ein brillantes Geschäftsmodell ist im Moment die Etablierung einer Krankenkasse mit Tarif für Ungespikte.

    Gefällt mir

    Verfasst von zivilistin | 1. Dezember 2021, 14:28
  14. Die neuen Corona Varianten sind verursachen doch nicht Covid-19, sondern grippalen Infekt, wie immer.

    Genug der Panikmache.

    Gefällt mir

    Verfasst von zivilistin | 1. Dezember 2021, 10:01

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: