//
du liest...
Asien, Ausland

Chinas verspricht Afrika eine Milliarde Covid-Impfdosen und 1500 medizinische Fachkräfte

von https://cooptv.wordpress.com

In einer per Video übertragenen Rede in Dakar, Senegal versprach der chinesische Präsident Afrika weitere 600 Millionen Impfdosen kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Weitere 400 Millionen Impfdosen sollten afrikanische Unternehmen unter chinesischer Beteiligung produzieren, um die Impfquote in Afrika zu erhöhen.

China will damit das Ziel der Afrikanischen Union unterstützen noch in diesem Jahr eine Impfquote von 60% zu erreichen. Ausserdem werde China ca. 1500 medizinische Fachkräfte nach Afrika entsenden.

Auf dem Forum in Senegal will China gemeinsam mit afrikanischen Ländern den Kurs für die Kooperation ausarbeiten und die Beziehungen neu beleben.

Um die 20% des Aussenhandels Afrikas entfällt auf China. Investitionen aus China erreichten im Jahr 2020 nahezu 3 Milliarden US-Dollar.

Die chinesischen Investitionsbestände in Afrika stiegen auf insgesamt über 40 Milliarden US-Dollar.

ptv.wordpress.com/2021/11/29/chinas-verspricht-afrika-eine-milliarde-covid-impfdosen-und-1500-medizinische-fachkrafte/

Diskussionen

2 Gedanken zu “Chinas verspricht Afrika eine Milliarde Covid-Impfdosen und 1500 medizinische Fachkräfte

  1. Wenn es sonst niemand macht, macht es eben China (und die kubanischen Medizinerbrigaden vor Ort). Allerdings wird das noch nicht reichen, zumal die Dunkelziffer in Afrika beträchtlich sein dürfte.
    Die andere Katastrophe ist die, dass viele Impfkampagnen wegen Covid einstellt wurden. Vermehrte Krankheiten und wirtschaftlicher Abstieg durch die langanhaltenden Bildungseinschränkungen werden Afrika noch schwer belasten. Malthusianer und Sozialdarwinisten kommen dabei auf ihre Kosten, aber menschlich gesehen ist es eine Tragödie, wie man sie in einer globalen Klassengesellschaft nicht anders hätte erwarten können. Afrika spielt da nur die Rolle des billigen Lieferanten von Rohstoffen und Arbeitskraft für die kapitalistischen Zentren. Das geht auch, wenn Manche sterben oder bloß für einfache Hilfsarbeiten einsetzbar sind. Profit fällt dabei genug ab. Und nur darum geht es in dieser elenden Welt.

    Gefällt mir

    Verfasst von Joel K. | 2. Dezember 2021, 2:34
  2. Covid mäßig war in Afrika nichts los, Covid-19 ist eh vorbei, die verdächtigte Corona Variante wird von anderen Varianten verdrängt und also sind wir zurück beim grippalen Infekt. Aber China verdrängt damit die krankmachenden Substanzen der Pharmafia und erspart dem Kontinent die ruinösen Folgekosten ihrer Profitgier.

    Gefällt mir

    Verfasst von zivilistin | 1. Dezember 2021, 14:33

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: