//
du liest...
Asien, Ausland

Die westliche Politik des Lebens mit dem Virus ist eine erzwungene Entscheidung: Leitartikel der Global Times

von http://www.globaltimes.cn

Bild: Gewöhnung an den Winter Illustration: Liu Rui/GT

Übersetzung LZ

Der schwere Rückschlag der COVID-19-Epidemie untergräbt weiterhin die wirtschaftliche Erholung in den USA und Europa. Der US-Verbraucherpreisindex ist im Oktober um 6,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen, der höchste Anstieg seit 31 Jahren. US-Finanzministerin Janet Yellen sagte am Sonntag, dass die Bekämpfung von COVID-19 der Schlüssel zur Senkung der US-Inflation sei und dass der Preisanstieg bei Rohstoffen wie Rohöl in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres nachlassen dürfte, wenn er eingedämmt wird.

Doch kann der Ausbruch in den USA eingedämmt werden? Das einzige Mittel zur Vorbeugung von Epidemien in den USA ist die Impfung, und dieses Land ist dabei, sich weiter zu öffnen. Europa öffnet sich etwas schneller als die USA, doch ist Europa nun erneut zum Epizentrum der COVID-19-Epidemie geworden. Einige Länder in Europa haben begonnen, über die Wiedereinführung von Sperrmaßnahmen nachzudenken, während die Öffentlichkeit dort zunehmend skeptisch ist, ob Impfstoffe allein die Ausbreitung der Epidemie aufhalten können.

Die aktuelle Situation zeigt, dass die Schutzraten aller weit verbreiteten Impfstoffe, einschließlich der von der WHO empfohlenen, zurückgegangen sind. Außerdem besteht die Möglichkeit einer weiteren Mutation des Virus. Der Kampf der Menschheit gegen das neuartige Coronavirus ist noch lange nicht zu Ende, und seine Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Umgestaltung verschiedener menschlicher Aktivitäten werden anhalten.

Angesichts der großen Unsicherheit spottete die westliche Öffentlichkeit in letzter Zeit immer mehr über Chinas dynamischen Null-COVID-Kurs. Einige meinten sogar, dieser Weg habe nicht nur zu einer „Selbstisolierung“ Chinas in physischer Hinsicht geführt, sondern sei auch zu einem Hebel geworden, der China die Möglichkeit gebe, die Reform und Öffnung aufzugeben und zur systematischen Selbstisolierung zurückzukehren. Diejenigen, die solche Argumente vorbringen, fühlen sich sehr unwohl angesichts der Zuversicht, die der Erfolg Chinas bei der Kontrolle der Epidemie hervorgerufen hat, und sie vermuten, dass China sein Misstrauen gegenüber allem im Westen verstärken wird.

Wir glauben, dass dies eine kognitive Falle ist, die durch den westlichen Zentrismus verursacht wird. Der Westen nimmt die Vorgehensweise der USA und Europas bei der Bekämpfung der Epidemie als Standard an und fragt nicht mehr nach der humanitären Verantwortung für das Massensterben, das durch ihre Vorgehensweise verursacht wurde. Stattdessen betrachten sie Chinas Anti-Epidemie-Ansatz, der zu fast null Todesfällen führt, als „abweichend“ vom westlichen Ansatz. Wie absurd das ist.

Chinas Beharren auf der dynamischen Null-COVID-Politik dient der wissenschaftlichen Epidemieprävention und -kontrolle. Dies entspricht insbesondere der Situation Chinas mit seiner riesigen Bevölkerung, dem Stadt-Land-Gefälle und den unzureichenden medizinischen Ressourcen. Wie viele Länder auch gezwungen wurden, ihre Wirtschaft zu öffnen, der Weg der Koexistenz mit dem Virus kann nicht als Mainstream angesehen werden. Auch wenn er gefördert wurde, ist er eine erzwungene Entscheidung.

Angesichts des heutigen technologischen Niveaus und der organisatorischen Fähigkeiten ist es eine Schande, dass das „Überleben des Stärkeren“ zu einem Hauptmerkmal in diesem Antivirus-Kampf wird. Das Kapital ist die größte Kraft, die die Ideologie des „harten Modus“ der Koexistenz vorantreibt, was zeigt, welche Macht das Geld in den meisten Gesellschaften ausübt.

Wissenschaft und Humanität sind die treibende Kraft der dynamischen chinesischen Null-Covid-Politik. Sie hat ein wirksames Sicherheitsnetz für das chinesische Volk geschaffen, wird aber den politischen Enthusiasmus und die Rationalität der chinesischen Gesellschaft, sich der Außenwelt zu öffnen, nicht schwächen. Die Idee, die Türen zu schließen, um sich allein zu entwickeln und sich vollständig vom Westen zu trennen, wird in China kaum befürwortet. Einige politische Eliten in den USA werben offen für eine „Abkopplung“ von China, aber selbst diejenigen, die sich in einer Position der Stärke wähnen, halten es für unwahrscheinlich, dass eine solche „Abkopplung“ fortgesetzt wird.

China strebt eine Einheit von Sicherheit und Öffnung an, sowohl im Kampf gegen die COVID-19-Epidemie als auch in der Politik. Die Ein- und Ausfuhren Chinas sind seit dem Ausbruch des neuartigen Coronavirus rapide angestiegen, und die Türen des Landes öffnen sich immer weiter. Der Zustrom von Menschen hat sich verringert, aber auch der Zustrom von Menschen in westliche Länder hat langsamer zugenommen. Diese Länder sind in dieser Hinsicht schneller als China, und wir begrüßen es, dass sie den vor uns liegenden Weg erkunden. China wird sich ansehen, wohin er führen kann, und entscheiden, ob wir auf der Grundlage der neuen Bedingungen, die der wissenschaftliche Fortschritt schaffen kann, neue Strategien für die Einreise von Menschen entwickeln sollten.

Die Wissenschaft ist eine Frage des menschlichen Lebens, und China wird an dem Grundsatz festhalten, dass der Mensch an erster Stelle steht, während es gleichzeitig pragmatisch forscht. China hat nicht nur das Leben seines Volkes wirksam geschützt, sondern stand bisher auch an der Spitze des wirtschaftlichen Aufschwungs. Die USA und Europa haben das Recht, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen, aber sie können keine Beweise vorlegen, die uns davon überzeugen würden, ihrem Beispiel zu folgen. Zurzeit lachen einige von ihnen über Chinas „Isolation“, aber leider haben sie sich bei den Koordinaten für „Isolation“ geirrt.

https://www.globaltimes.cn/page/202111/1239024.shtml

Diskussionen

5 Gedanken zu “Die westliche Politik des Lebens mit dem Virus ist eine erzwungene Entscheidung: Leitartikel der Global Times

  1. Zahlen, Daten und Fakten zu Corona:
    https://corona-reframed.de/
    Die einzigen Probleme, die ich sehe, sind eine faschistische Politik, Medizin und Medien.

    Gefällt mir

    Verfasst von V wie Vendetta | 16. November 2021, 12:43
    • Auch schön, wobei Samuel Eckert die amtliche Statistik auch demografieberienigt analysiert und von den An und Mit verstorbenen sich in den USA tatsächlich 6% als AN und in Italien 2,6% als AN verstorben erwiesen.

      Gefällt mir

      Verfasst von zivilistin | 17. November 2021, 10:12
  2. Im heutigen China sind die unabhängige Zivilgesellschaft und das Recht auf freie Meinungsäußerung verboten. Es handelt sich um einen totalitären Staat. Es ist die Aufgabe der linken Bewegung gegen dieses Unrecht vorzugehen.

    Gefällt mir

    Verfasst von T.T. | 16. November 2021, 12:40
  3. Was ist denn das wieder für ein bullshit ?

    Wenn man sich für das Leben entscheidet, entscheidet man sich für Corona, Mensch und Tier koexistieren ewig und werden das weiter tun. Die EINE gefährliche Variante, (von über 10 hoch 23.000 möglichen) die eine eigene Krankheit verursachen kann hat es nie gegeben (und hätte es sie gegeben, wäre sie längst von anderen verdrängt).

    Es geht einzig darum. den Menschen eine seit 2005 bekannte biologische Waffe zu spritzen, die synthetisierten Spike Proteine

    > Corona Ausschuss Sitzung 60, Dr. Martin. Auf die Website seiner Firma (vielleicht die einzigen professionellen Insider, die kein finanzielles Interesse an der Plandemie haben) M-CAM habe ich bereits weiter unten verwiesen.

    Gefällt mir

    Verfasst von zivilistin | 16. November 2021, 12:10

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: