//
du liest...
Gesundheit, Inland

Oskar Lafontaine: Die Impf-Verweigerer der Regierung

von Oskar Lafontaine – https://cooptv.wordpress.com

Das unerträgliche Geschwätz über die „Pandemie der Ungeimpften“ fällt auf Merkel, Spahn und Co zurück. Indem sie nichts dafür getan haben, dass in Deutschland, wie in vielen anderen Ländern der Welt, ein klassischer Impfstoff eingesetzt werden kann, um die Erkrankung durch das Corona-Virus zu bekämpfen, gehören sie auf ihre Art auch zu den Impf-Verweigerern.

Von den chinesischen klassischen Impfstoffen CoronaVac und Sinopharm wurden rund 3,5 Milliarden Impfdosen und damit weltweit fast die Hälfte aller Covid-19-Impfdosen verabreicht. Der insgesamt am meisten eingesetzte Impfstoff CoronaVac kommt mittlerweile in mehr als 50 Ländern zum Einsatz. Warum nicht in Deutschland und Europa? Die Präsidentin der Zulassungsbehörde EMA Emer Cooke war jahrelang auf europäischer Ebene Lobbyistin für die Pharmakonzerne Pfizer und AstraZeneca. Wenn man den Bock zum Gärtner macht, dann darf man sich nicht wundern, dass klassische Impfstoffe in Europa und Deutschland nicht eingesetzt werden.

Nachdem während der Pandemie weiter Krankenhäuser geschlossen, Intensivbetten abgebaut und Pflegepersonal wegen schlechter Bezahlung und Überlastung in andere Berufe getrieben wurde, ist diese regierungsamtliche „Impfverweigerung“ ein weiteres Beispiel, wie mit dem Kampfbegriff der „Pandemie der Ungeimpften“ die Bundesregierung samt ihrer Lobby von ihren Fehlern und ihrer eigenen Verantwortung ablenkt.

Wieder bewahrheitet sich: Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte nicht vergessen, dass dabei immer drei Finger seiner Hand auf ihn selbst gerichtet sind.

https://cooptv.wordpress.com/2021/11/06/oskar-lafontaine-die-impf-verweigerer-der-regierung/

Diskussionen

4 Gedanken zu “Oskar Lafontaine: Die Impf-Verweigerer der Regierung

  1. und warum sind in Russland nach wie vor nur 45% der Menschen geimpft?

    Gefällt mir

    Verfasst von Peggi | 8. November 2021, 14:25
  2. Eine freie Wahl wäre in der Tat schön. Und frei. Und demokratisch. Und mit den Grund- und Menschenrechten vereinbar. Aber unsere kapitalhörige Regierung ist leider nur Erfüllungsgehilfe für ein paar Pharmakonzerne, die zerstörerische Technologien zu Geld machen wollen.
    mRNA- und Vektor-Impfstoffe dringen in beliebige menschliche Körperzellen ein, funktionieren sie zu Spike-Protein-Fabriken um, so dass sich auf ihren Oberflächen Spike-Proteine bilden, und dann werden diese Körperzellen vom Immunsystem angegriffen und zerstört. Das können ersetzbare Muskelzellen sein, das können aber auch Zellen in Organen sein, oder Zellen, die nie mehr nachwachsen, wie Nerven- und Hirnzellen. So kommt es dann zu schweren Nebenwirkungen wie Lähmungserscheinungen, Herzentzündungen oder Blutplättchen-Anomalien.
    Ich finde, diese Technologien sollte man bei Impfstoffen komplett verbieten. Wenn man die zielgerichtet zuschneiden kann, mögen damit Krebstherapien möglich werden (um gezielt bestimmte Krebszellen zu „markieren“, damit das Immunsystem diese zerstört). Aber als Impfstoff verursachen sie unkalkulierbare Kollateralschäden.
    Seltsamerweise gibt es noch keine Berichte über Todesfälle wegen Sputnik V, aber vielleicht haben die den Spike-Protein-Bauplan so glücklich zugeschnitten, dass er vom Immunsystem nicht allzu aggressiv angegriffen wird; das wäre gut ( https://www.nature.com/articles/d41586-021-01813-2 – lt. https://euobserver.com/world/151483 doch, aber hinter euobserver steht u.a. die Stiftung von Soros, m.E. also nicht wirklich seriös ).
    Traditionelle Impfstoffe mit abgeschwächten, inaktivierten oder toten Erregern dringen nicht in Körperzellen ein und reproduzieren sich nicht. Das wäre i.d.R. etwa wie eine ganz leichte Infektion mit dem ungeschwächten Erreger. Noch feiner können rekombinante Protein-Impfstoffe wirken, die auch nicht in Körperzellen eindringen, sondern nur einen kleinen Teil des Erregers auf einer Protein-Plattform in den Körper bringen. Diese traditionellen und die rekombinanten Protein-Impfstoffe verursachen sozusagen eine Light-Version einer richtigen Infektion. Problematisch können dabei aber die Wirkbeschleuniger sein, die verwendet werden. Der rekombinante Protein-Wirkstoff, der momentan von Sanofi entwickelt wird, enthält z.B. AS03, das bei der Schweinegrippe-Impfung mutmaßlich für die Neurolepsie-Fälle bei Kindern ursächlich war. Die fünf kubanischen rekombinanten Protein-Impfstoffe scheinen dagegen sicher zu sein, zumal sie primär für Kinder entwickelt wurden. Zu den chinesischen Totimpfstoffen gibt es Medienberichte über Todesfälle nach der Impfung. Ich vermute, dass diese Menschen erst recht einer richtigen Covid-Erkrankung erlegen wären.
    Wie dem auch sei: Einfacher wäre Zero Covid gewesen. Dann wäre der Spuk seit 1,5 Jahren vorbei. Pandemie beendet ohne Impfstoff wie bei SARS. Ohne Tote, bei minimalen Kosten (gerne komplett durch Kapitalbesteuerung finanziert) und anschließend wieder mit voller Freiheit.

    Gefällt mir

    Verfasst von Joel K. | 8. November 2021, 1:00
  3. Bin ich nun ein „Autoverweigerer“ wenn ich kein Auto fahre?

    Gefällt mir

    Verfasst von Bill | 7. November 2021, 11:57
  4. Impfen gegen wegen einer Krankheit an der Menschen sterben mit einem Durchschnittsalter, das über der durchschnittlichen Lebenserwartung liegt ?

    völlig plemplem.

    Und wegen eines solch lächerlichen Vorwandes die ganze Menschheit einer experimentellen Gentherapie unterwerfen ? Synthetische Toxine wie die Spike Proteine verspritzen ? Ein Verbrechen von einer noch nie dagewesenen Monströsität!

    Die Täter kennen wir, es sind die im WEF organisierten Milliardäre + einige Mitläufer, die ihre Fettlebe retten wollen.

    Gefällt mir

    Verfasst von zivilistin | 7. November 2021, 10:51

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: