//
du liest...
Ausland, Nordamerika

Dokumente belegen: Fauci hat Corona-Forschung in Wuhan finanziert, aber die Medien schweigen

von Thomas Röper – http://www.anti-spiegel.ru

The Intercept hat Dokumente online gestellt, die beweisen, dass die von Dr. Fauci geleitete US-Gesundheitsbehörde Forschungen in Wuhan finanziert hat, bei denen es um die Veränderung von Fledermaus-Coronaviren mit dem Ziel ging, sie für den Menschen ansteckend zu machen. Aber die Medien verschweigen das hartnäckig.

The Intercept hat seinen Artikel am 7. September, also vor vier Tagen, online gestellt. Man kann daher davon ausgehen, dass die Redaktionen aller „Qualitätsmedien“ seinen Inhalt kennen und sich auch die Dokumente angeschaut haben, deren Freigabe The Intercept gerichtlich durchgesetzt hat und die in dem Artikel verlinkt sind. Trotzdem herrscht in den (deutschen) Medien hartnäckiges Schweigen.

Beim Spiegel zum Beispiel ergeben Suchanfragen unter den Begriffen „Fauci“ oder „Wuhan“ keine Treffer zu der Veröffentlichung von The Intercept. Stattdessen kann man unter der Suchanfrage zu „Fauci“ zum Beispiel lesen, dass Fauci mal wieder „klare Worte“ zu der Notwendigkeit von Impfungen gefunden hat.

Aber Spiegel-Leser wissen ohnehin nichts von der Tatsache, dass Fauci, der im Spiegel als eine Art Superheld gefeiert wird, die Forschung an Coronaviren in Wuhan finanziert hat, obwohl das seit Monaten bekannt ist. Der Anti-Spiegel hat schon Anfang Juni darüber berichtet, wenn die Geschichte für Sie neu ist, können Sie hier die Details nachlesen, denn alles, was damals bekannt geworden ist, hat sich bestätigt, mein Artikel von Anfang Juni ist ist also noch aktuell.

Der Spiegel brauchte einen vollen Monat länger, bevor er das Thema nebenbei in seiner Titelstory „Das Rätsel von Wuhan“ erwähnt hat, wobei der Spiegel dabei von dem Skandal abgelenkt und stattdessen China als unglaubwürdig dargestellt hat. Und sogar als Fauci bei Anhörungen im US-Senat damit konfrontiert wurde und ganz und gar kein gutes Bild abgegeben hat, hat der Spiegel immer noch davon abgelenkt und stattdessen den Senator, der Fauci in die Zange genommen hat, angegriffen. Spiegel-Leser sollen partout nichts davon erfahren, dass die von Fauci geleitete US-Gesundheitsbehörde jahrelang in Wuhan daran hat forschen lassen, wie man Fledermaus-Coronaviren so verändern kann, dass sie für den Menschen ansteckend werden.

Anstatt der „Qualitätsmedien“ hat in Deutschland RT-DE über den Artikel von The Intercept berichtet. Am 11. September hat RT-DE noch einmal berichtet, denn dass die Medien die Enthüllungen von The Intercept verschweigen, ist kein deutsches Phänomen. Auch alle führenden liberalen US-Medien (CNN, MSNBC, CBS, NBC, ABC News, New York Times, Washington Post, Politico, Axios, USA Today) haben nicht darüber berichtet. Sogar Nachrichtenagenturen wie AP schweigen. Stattdessen hat in den USA der böse Sender Fox News berichtet.

Es ist faszinierend, wie gleichgeschaltet die westlichen Mainstream-Medien sind, dass sie ausnahmslos alle eine so wichtige Nachricht verheimlichen. Ein anderes Wort als „gleichgeschaltet“ fällt mir zu diesem Verhalten nicht ein.

Da ich mich wie üblich nicht mit fremden Feder schmücken möchte, habe ich den Artikel von The Intercept übersetzt und die Links so gesetzt, wie sie im Original gesetzt sind. Sie können sich die 900 Seiten also gerne selbst anschauen.

Beginn der Übersetzung:

NEUE DETAILS ÜBER CORONAVIRUS-FORSCHUNG IN CHINESISCHEM LABOR AUFGETAUCHT

Mehr als 900 Seiten Material über die von den USA finanzierte Coronavirus-Forschung in China wurden nach einer FOIA-Klage von The Intercept freigegeben.

NEU VERÖFFENTLICHTE DOKUMENTE enthalten Details der von den USA finanzierten Forschung an verschiedenen Arten von Coronaviren am Wuhan Institute of Virology in China. The Intercept hat mehr als 900 Seiten an Dokumenten erhalten, die die Arbeit der EcoHealth Alliance beschreiben, einer in den USA ansässigen Gesundheitsorganisation, die US-Bundesgelder zur Finanzierung der Fledermaus-Coronavirus-Forschung in dem chinesischen Labor verwendet hat. Die Dokumente enthalten zwei bisher unveröffentlichte Zuschussanträge, die vom National Institute of Allergy and Infectious Diseases (das Dr. Fauci leitet, Anm. d. Übers.) finanziert wurden, sowie Projektaktualisierungen im Zusammenhang mit der Forschung der EcoHealth Alliance, die angesichts des zunehmenden Interesses an den Ursprüngen der Pandemie unter die Lupe genommen wurde.

Die Dokumente wurden im Zusammenhang mit einer laufenden Klage nach dem Freedom of Information Act von The Intercept gegen die National Institutes of Health veröffentlicht. The Intercept stellt die vollständigen Dokumente der Öffentlichkeit zur Verfügung.

„Dies ist eine Road Map zu den hochriskanten Forschungsarbeiten, die zu der aktuellen Pandemie geführt haben können“, sagte Gary Ruskin, Geschäftsführer von U.S. Right To Know, einer Gruppe, die die Ursprünge von Covid-19 untersucht hat.

Einer der Zuschüsse mit dem Titel „Understanding the Risk of Bat Coronavirus Emergence“ (Das Risiko des Auftretens von Fledermaus-Coronaviren verstehen) beschreibt ein ehrgeiziges Projekt unter der Leitung des Präsidenten der EcoHealth Alliance, Peter Daszak, bei dem Tausende von Fledermausproben auf neue Coronaviren untersucht wurden. Im Rahmen der Forschung wurden auch Menschen untersucht, die mit lebenden Tieren arbeiten. Die Dokumente enthalten mehrere kritische Details über die Forschung in Wuhan, einschließlich der Tatsache, dass wichtige experimentelle Arbeiten mit humanisierten Mäusen in einem Labor der Biosicherheitsstufe 3 am Wuhan University Center for Animal Experiment durchgeführt wurden – und nicht am Wuhan Institute of Virology, wie zuvor angenommen. Die Dokumente werfen zusätzliche Fragen zu der Theorie auf, dass die Pandemie durch einen Laborunfall ausgelöst worden sein könnte – eine Idee, die Daszak vehement zurückgewiesen hat.

(Anm. d. Übers.: Hierzu muss man noch wissen, dass Dr. Daszak ein Mitglied der WHO-Untersuchung war, die Anfang 2021 zu dem Ergebnis gekommen ist, dass ein Laborunfall in Wuhan äußerst unwahrscheinlich ist. Kein Wunder, denn wenn bei der Untersuchung etwas anderes herausgekommen wäre, hätte Daszak peinlich Fragen beantworten müssen. Auf diesen Interessenkonflikt von Daszak haben die „Qualitätsmedien“ nie hingeweisen)

Im Rahmen des Fledermaus-Coronavirus-Zuschusses erhielt die EcoHealth Alliance insgesamt 3,1 Millionen Dollar, darunter 599.000 Dollar, die das Wuhan Institute of Virology zum Teil zur Identifizierung und Veränderung von Fledermaus-Coronaviren, die den Menschen infizieren können, verwendet hat. Schon vor der Pandemie waren viele Wissenschaftler besorgt über die potenziellen Gefahren, die mit solchen Experimenten verbunden sind. Der Förderantrag räumt einige dieser Gefahren ein: „Die Feldarbeit birgt das höchste Risiko, sich während der Arbeit in Höhlen mit hoher Fledermausdichte über dem Kopf mit SARS oder anderen CoVs zu infizieren und der Möglichkeit, Fäkalstaub einzuatmen.“

Alina Chan, Molekularbiologin am Broad Institute, sagte, dass die Dokumente zeigen, dass die EcoHealth Alliance Grund hat, die Theorie der Laborlecks ernst zu nehmen. „In diesem Papier weisen sie tatsächlich darauf hin, dass sie wissen, wie riskant diese Arbeit ist. Sie sprechen immer wieder davon, dass Menschen gebissen werden könnten – und sie haben Aufzeichnungen über jeden, der gebissen wurde“, sagte Chan. „Hat EcoHealth diese Aufzeichnungen? Und wenn nicht, wie können sie dann einen Unfall im Zusammenhang mit der Forschung ausschließen?“

Laut Richard Ebright, Molekularbiologe an der Rutgers University, enthalten die Dokumente wichtige Informationen über die in Wuhan durchgeführten Forschungen, darunter auch über die Entwicklung neuer Viren. „Die von ihnen konstruierten Viren wurden auf ihre Fähigkeit getestet, Mäuse zu infizieren, die so konstruiert wurden, dass sie Rezeptoren des menschlichen Typs auf ihren Zellen aufweisen“, schrieb Ebright nach Durchsicht der Dokumente an The Intercept. Ebright sagte auch, dass die Dokumente deutlich machen, dass zwei verschiedene Arten von neuartigen Coronaviren in der Lage waren, humanisierte Mäuse zu infizieren. „Während sie am SARS-verwandten Coronavirus arbeiteten, führten sie parallel dazu ein Projekt über das MERS-verwandte Coronavirus durch“, sagte Ebright und bezog sich dabei auf das Virus, das das Middle East Respiratory Syndrome verursacht.

Robert Kessler, Kommunikationsmanager der EcoHealth Alliance, sagte auf die Frage nach den Zuschüssen: „Wir haben Zuschüsse für die Durchführung von Forschungsarbeiten beantragt. Die zuständigen Behörden hielten dies für eine wichtige Forschungsarbeit und haben sie daher finanziert. Ich weiß also nicht, ob es dazu viel zu sagen gibt.“

Der Zuschuss wurde ursprünglich für einen Zeitraum von fünf Jahren gewährt – von 2014 bis 2019. Die Finanzierung wurde 2019 verlängert, aber im April 2020 von der Trump-Regierung ausgesetzt.

Der engste Verwandte von SARS-CoV-2, der Covid-19 verursacht, ist ein Virus, das in Fledermäusen vorkommt, was die Tiere zu einem Schwerpunkt bei den Bemühungen macht, die Ursprünge der Pandemie zu verstehen. Wie genau das Virus auf den Menschen übergesprungen ist, ist Gegenstand heftiger Debatten. Viele Wissenschaftler gehen davon aus, dass es sich um einen natürlichen Spillover handelt, d. h. dass das Virus in einer Umgebung wie einem Markt oder einer ländlichen Gegend, in der Menschen und Tiere in engem Kontakt stehen, auf den Menschen übergesprungen ist. Biosicherheitsexperten und Internetspürnasen, die einen Ursprung im Labor vermuten, haben dagegen mehr als ein Jahr lang öffentlich zugängliche Informationen und obskure wissenschaftliche Veröffentlichungen durchforstet, um Antworten zu finden. In den letzten Monaten haben führende Wissenschaftler und auch Präsident Joe Biden, der im Mai die Geheimdienste mit der Untersuchung des Problems beauftragte, eine eingehendere Untersuchung der Pandemieursprünge gefordert. Am 27. August gab Biden bekannt, dass die geheimdienstliche Untersuchung nicht eindeutig sei.

(Anm. d. Übers.: Die Medien haben oft darüber berichtet, dass Biden die Geheimdienste aufgefordert hat, die Ursprünge der Pandemie (in China) zu untersuchen. Dabei müsste Biden nur Dr. Fauci und Dr. Daszak fragen, was sie in Wuhan erforscht haben. Davon hört man in den „Qualitätsmedien“ jedoch kein Wort)

Biden hat China beschuldigt, kritische Daten nicht freizugeben, aber auch die US-Regierung hat sich mit der Freigabe von Informationen zurückgehalten. The Intercept hatte die Papiere ursprünglich im September 2020 angefordert.

„Ich wünschte, dieses Dokument wäre Anfang 2020 veröffentlicht worden“, sagte Chan, der eine Untersuchung der Theorie des Laborlecks gefordert hat. „Es hätte die Dinge massiv verändert, wenn wir alle Informationen an einem Ort gehabt hätten, sofort transparent, in einem glaubwürdigen Dokument, das von der EcoHealth Alliance eingereicht wurde.“

Der zweite Zuschuss – „Understanding Risk of Zoonotic Virus Emergence in Emerging Infectious Disease Hotspots of Southeast Asia“ – wurde im August 2020 gewährt und läuft bis 2025. Der Antrag, der 2019 verfasst wurde, scheint vorausschauend zu sein, denn er konzentriert sich auf die Aufstockung und den Einsatz von Ressourcen in Asien im Falle eines Ausbruchs einer „aufkommenden Infektionskrankheit“ und bezeichnet Asien als „diesen heißesten der EID-Hotspots“.

Ende der Übersetzung

Dokumente belegen: Fauci hat Corona-Forschung in Wuhan finanziert, aber die Medien schweigen

Diskussionen

17 Gedanken zu “Dokumente belegen: Fauci hat Corona-Forschung in Wuhan finanziert, aber die Medien schweigen

  1. Es gibt ausreichende Hinweisen und Tatsachen dass Corona Virus wohl aus den Labors in USA in Fort Detrick und North Carolina university Labor Prof. Ralph Baric gekommen ist. Baric beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Corona Virus mit Zielen von Gain of function und hat US Patent darüber!! Er kann vor vielen Jahren Corona Virus syntesieren oder verändern und arbeitet viel mit dem US Army Labor USAMRIID in Fort Detrick. Beide Labors haben zahlreiche registrierte Unfälle seit Jahren und verursacht viele Lungenkrankheiten in der Umgebung von Fort Detrick. In Frankreich, Italien und Korea werden neulich diese US Labors verklagt. Die Wahrheit wird später oder früher aufgedeckt sein und kann nicht ewig versteckt bleiben.

    Gefällt mir

    Verfasst von Aufklaerer | 17. September 2021, 10:08
  2. Regelmäßig begrüßte Dick Farrell seine Hörer auf derbste Art am Mikrofon. Der Radio-Talk-Show-Host aus Florida und ultra-konservative Trump-Fan polemisierte monatelang in den Sozialen Netzwerken gegen die Corona-Impfung: Sie sei ein Schwindel und Amerikas Top-Virologe Anthony Fauci ein machtgeiler Lügner. Warum solle man sich impfen lassen, wenn man doch trotzdem krank werden könne?

    Anfang August starb der ungeimpfte Farrell an Covid. Und seine Freundin Amy Leigh Har erzählt im Lokalfernsehen, was er ihr auf dem Totenbett noch sagte: „‚Verdammt, diese Pandemie ist kein Witz‘, hat er gesagt. ‚Ich wünschte, ich hätte mich impfen lassen.'“

    Vor seiner Krankheit bezeichnete er die COVID-19-Impfung „einen Schwindel“ und nannte Dr. Anthony Fauci
    einen „machtbesessenen, verlogenen Freak“.

    Ein weiterer Moderator Phil Valentine aus Tennessee, machte noch im Juni mit eine Beatles-Parodie „Vax-Man“. Dann wurde Valentine krank, überlebte nur knapp. Sein Bruder Mark verbreitete per Facebook folgende Botschaft: „Wir wollen es so vielen Leuten wie möglich sagen: Lasst die Politik beiseite und lasst Euch impfen!“
    Nach einem weiteren schweren Verlauf ist er inzwischen an den Folgen seiner Lungenkomplikation erlegen.
    So wie Marc Bernier, wie der ehemalige CIA General Robert David Steele, Maskengegner Caleb Wallace und die konservative Politikerin Pressley Stutts.

    Und während die COVID-19-Fälle stetig immer schneller zunehmen, sind dabei fast alle COVID-19-Todesfälle in den USA auf ungeimpfte Personen zurückzuführen. Desinformationen über Viren und Impfstoffe sind nach wie vor weit verbreitet.

    In mehreren Südstaaten, wo die Impfbereitschaft besonders niedrig ist, sind die Krankenhäuser wieder so überlastet wie zu Beginn der Pandemie. In Jackson, Mississippi, beispielsweise warnt der Vize-Chef der Uni-Kliniken, Alan Jones: „Wenn es in den nächsten fünf bis sieben Tagen so weitergeht, dann wird das Krankenhaussystem in Mississippi kollabieren. Es ist alles voll.“

    In der Tiefgarage seiner Klinik wurde deshalb jetzt eine Notstation mit 50 Betten aufgebaut. Und der Gouverneur von Mississippi hat die USNS Comfort angefordert – das Militär-Schiff, das zu Beginn der Pandemie in New York eingesetzt worden war.

    Auch in Russland steigen sowohl die Infektionszahlen als auch die Toten auf einen Höchststand weit jenseits vom Beginn der Pandemie. Insegsamt starben 600 000 Menschen und über 7 Millionen sind inzwischen erkrankt. Inzwischen wurde die allgemeine Impfpflicht ausgerufen.

    In Russland gibt es eine landesweite Tombola für geimpfte Bürger. Dies geht aus einer von Premierminister Michail Mischustin unterzeichneten Anordnung hervor. Eintausend Gewinner werden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und erhalten Geldpreise in Höhe von 100.000 Rubel (ca 1.000 Euro).

    https://www.themoscowtimes.com/2021/09/13/coronavirus-in-russia-the-latest-news-sept-13-a69117

    Gefällt mir

    Verfasst von Pavel | 13. September 2021, 23:00
    • Logik ist logisch, und gegen logische Logik ist nichts zu sagen. A sei Covid, B sei Impfen. Aussage 1 ist, A sei Scheiße. Aussage 2 ist, B sei gut gegen A, weil auf B draufsteht, daß es gut gegen A sei.

      Naja. Was aber, wenn A und B beide Scheiße sind. Schon mal dran gedacht, daß wir eventuell in der Scheiße sitzen? Aber jetzt bitte nicht ins Höschen machen.

      Aussage 3: A und B sind beide Scheiße, weil sie von den selben Vollidioten gemacht sind. Die garnichts richtig können, außer Scheiße zu machen.

      Gefällt mir

      Verfasst von No_NWO | 14. September 2021, 13:33
  3. Vorsicht Maul- und Klauenseuche.
    Führt auch zu eine Art Inderwahnsinn und Adipositas.

    Gefällt mir

    Verfasst von Avocadolf der Hirsekönig | 13. September 2021, 19:47
  4. 💥💥 Brisantes Video-Material! 💥 Masken-Dealer Georg Nüßlein leitete 2019er Pandemie-Konferenz! | Beitrag | frei3

    https://www.frei3.de/post/d4785252-56c6-467b-8864-b99b5dcbd078

    Da Sie alle wieder mit dem Unsinn anfangen, dass der Virus aus China und Wuhan kommt.
    Beschäftigen Sie sich doch mal damit.
    Als Corona noch gar nicht bekannt war, beschäftigte sich die CDU schon mit einer globalen Pandemie?
    Und wie glaubhaft ist das: Die USA versorgen den Erzfeind China mit wissenschaftlichen Erkenntnissen. Gab es das in Zeiten der Sowjetunion auch? Die Sowjetunion liefert freiwillig Konstruktionsunterlagen der MIG 29 an die USA. Oder lässt das Flugzeug in den USA zur Probe fliegen?
    Auch ist es lustig das ausgerechnet Dr. Fauci der Böse ist. Derjenige der die Trump-Regierung und die USA immer für den Umgang mit dem Coronavirus kritisiert hat? Das ist so durchsichtig und d… und Sie fallen auf so etwas rein. Im Übrigen wird The Intercept vom E-Bay-Gründer bezahlt, von wem werden Sie bezahlt? Inzwischen glaube ich auch fast den deutschen „Qualitätsmedien“, dass Sie nur Propaganda machen. Intelligenter Journalismus sieht auf alle Fälle anders aus! Und ich hoffe Sie wissen noch wer oder was die Sowjetunion ist!? Denn Gorbatschow kennen die unter 30-jährigen ja auch nicht mehr.

    Gefällt mir

    Verfasst von Aufklaerer | 13. September 2021, 19:18
    • Hagen Grell mit dem Volkslehrer und Sven Liebich für die Freiheit?
      Hat alles schon einen dunkelbraunen Anstrich, Kamerad beim Neonazikanal Frei 3

      Gefällt mir

      Verfasst von Naomi Seibt | 13. September 2021, 21:31
    • Hat Hagen Grell 70.000 € Spenden verjubelt?Weil er er mit dem Wanderzirkus der Bettelpatrioten zu oft den Kasper gemacht hat? Montagsmahnwichtel, AfD-Fanboy und Höcke Unterstützer, Männerrechtler und Unterwäschemodel mit Hang zu diletantisch lächerlichen Auftritten und stümperhaft ausgewählten Interviewpartnern, stehen immer wieder unter Beschuss. Grell wird propagandistisch vom entsprechenden Industriefianzierten Lobbyverein Europäisches Institut für Klima und Energie (EIKE) unterstützt.
      Redet oft und gern von einer angeblichen Merkel-Diktatur und phantasiert vom White-Genocide und der Vernichtung Europas. Grell war unter anderem eine Zeit lang für das Truther-Projekt Nuoviso tätig.

      Diese White Men Supremacy-Bewegung behauptet, dass Frauen nichts zählen und der Mann das überlegene Geschlecht ist. Die Maskulinisten zeigen sich nicht so häufig. Aber im Internet berammeln sie eifrig wie kleine Häschen ihre Videokanäle, zum Beispiel auf YouTube. Ein Prominenter Vertreter ist Hagen Grell, ein gelernter Informatiker aus Leipzig mit Kassenbrille. Nach den Terroranschlägen in Paris meldete er sich per „Deutschland den Deutschen – Ausländer Raus“ Video. „Kein Hipster wird kämpfen“ nannte er es und schrieb dazu in der Unterzeile: „Jetzt, wo Terroristen in Europa ihr Stelldichein geben, genau jetzt sind Helden gefragt.“ Und nach den Kölner Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht hatte er schnell eine Lösung parat. Er steht dabei im im schwarzen Unterhemd im Badezimmer und sieht aus wie ein Sowjet-Turner mit rotblondem Bartansatz. Als Wutbürger mit gefletschten Zähnen und einer Rhetorik und Mimik mit weit aufgerissene Augen (Substanzmissbrauch?) erinnern an Goebbels: „Eure Männer werden nicht kämpfen, wenn ihr es nicht wollt. Eure Männer werden euch nicht beschützen, wenn ihr sie nicht wieder zu Männern macht.“

      Kurz darauf trennte sich NuoViso aufgrund des höchst peinlichen „Deutsche Frauen“-Videos von ihm.
      Daraufhin nahm Grell seinen ehemaligen Kollegen Robert Stein ins Visier, da dieser neben seiner Tätigkeit für Nuoviso für eine ZDF-Produktionsfirma tätig ist und somit aus GEZ-Gebühren bezahlt wird.

      Er rief immer wieder seine Fangemeinde mit Videos zu einer Spendenaktion auf. Finanziert werden sollte damit angeblich sein neues Projekt, eine rechtsextreme Medienplattform, beworben als echte Plattform der Meinungsfreiheit und Wendepunkt der Medienindustrie. Mehrere Tausend Euro wollte er aus eigenen Mitteln bereits investiert haben, mit Anwälten Rechtsgrundlagen erarbeitet und ein Team von Produzenten und Programmieren engagiert haben. Auf seiner Webseite bewarb er seine Plattform als zensursicher und technisch innovativ, echtes Einkommen sollte man verdienen können, sogar Rechtsschutz sollte sie bieten.

      Als absolutes Highlight bewarb er eine geplante tägliche alternative Tagesschau mit dem Who is Who der Verschwörungsmärchenszene, die in der Vergangenheit gleichzeitig immer wieder seine Dauerinterviewpartner waren. Neben dem Identitären Neonazis wie Martin Sellner wurden unter anderem Gerhard Wisnewski, Oliver Janich und Manfred Petritsch als große Besetzung angekündigt. Auch der bekannte Hollocaustleugner Nicolai Nehrling (ehemaliger Volkslehrer) ist regelmässig zu Gast. Alexander Nikolai von der rechten Troll-Armee ‚Reconquista Germanica‘ wurde ebenfalls eingeladen.

      Was Hagen Grell dann allerdings tatsächlich für die gesammelten knapp 70.000 € ablieferte, ließ selbst den hartgesottene und wohlmeinende Fans ratlos zurück. Das vollmundig angekündigte Projekt antpuppte sich als hektisch und laienhaft zusammengebastelte WordPress für Anfänger-Arbeit im VHS Stil. Auch die gross angekündigten Stars der VT-Szene waren schwer zu finden. Prompt hagelte es Kritik auch aus den eigenen Reihen, und schnell war die Seite wieder offline. Dennis Ingo Schulz und der vegane German kritisierten die völlig intransparente Verwendung der Spenden und die Veruntreung. Grell musste zugeben, seine Spender bezüglich der großen Stars angelogen zu haben, keiner von denen habe bislang eine feste Zusage gemacht. Die Kommentare sprechen Bände über die Wut und die Enttäuschung seiner Follower, nicht zuletzt Hagen Grells Weigerung die Verwendung der Spendengelder für dieses Projekt offenzulegen, stießen auf Unverständnis und Missmut.

      Offensichtlich hat Hagen Grell sich selbst bereichert, private Schulden bezahlt und seine Follower betrogen. Anscheinend hat er fröhlich in die eigene Tasdasche gewirtschaftet und sich an den Spendengeldern gesundstoßen. Das Geschäftsmodell ist nicht neu: Auch Nicolai Nehrling hatte schon einen Bescheid vom Finanzamt in die Kamera gehalten und etwas von „wenn jeder von euch nur einen Euro spendet“ geplappert.

      Gefällt mir

      Verfasst von Torben Schwurbel | 14. September 2021, 9:57
      • Haha, schöner Kommentar. Etwas lang zwar, aber auch sehr lustig. Was fehlt, ist die Punch line. Aber okay, kann nachgeschoben werden, hier:

        Spenden ist wie wählen ist wie Ablaßhandel. Der gute und gläubige gutgläubige alte Krist hat ein langes und zähes Leben. Ein Schelm, wer ganz blöde an Blödheit dabei denkt.

        Gefällt mir

        Verfasst von No_NWO | 14. September 2021, 13:57
  5. Welche grotesken Züge so etwas annehmen kann. Ein Patient mit schwerer Lungenentzündung und einer Atmung die pfeift wie eine asthmatische Dampflok faselt von „ich spüre keine Atemnot“

    https://www.kosmo.at/querdenker-auf-corona-intensivstation-ich-bereue-nichts/

    Gefällt mir

    Verfasst von Skeptiker | 13. September 2021, 13:46
  6. Tipp: politische Ponerologie, Psychopathie, dunkle Triade. Psyhopathen existieren und diese Leute streben nach Machtpositionen, da sie es genießen, Macht über andere auszuleben. Die können auch temporär zusammenarbeiten. Eine Krähe hackt einer anderen kein Auge aus.

    Die Nazis sind doch nie gegangen, sondern in die neuen Parteien einmarschiert, in die Richtersessel und in die USA (Operation Paperclip). Früher Armbinde, heute Maske. Früher Jude, heute Impfgegner, Klimaleugner, VTler etc. Die Menschheit hat nichts dazugelernt.

    Gibt es mittlerweile eigentlich einen wissenschaftlichen Virenbeweis zu CoVid1984?
    Und wieso haben diverse Ärzteteams Graphenoxid, geno- und zytotosische Nanopartikel sowie Parasiten in den Impfstoffen entdeckt? Fragen über Fragen…

    Gefällt mir

    Verfasst von V wie Vendetta | 13. September 2021, 13:39
  7. Gefällt mir

    Verfasst von No_NWO | 13. September 2021, 12:07
  8. Gefällt mir

    Verfasst von Torben Schwurbel | 12. September 2021, 23:57
  9. Es sieht so aus, als wenn die Menschheit
    sehr erfolgreich getäuscht worden ist und weiter
    getäuscht wird! Die Absicht, die dahinter seckt
    ist klahr erkennbar! Die Totale Kontrolle !!

    Gefällt 1 Person

    Verfasst von wolfgang fubel | 12. September 2021, 11:19
  10. Aber das alles ist doch vollkommen wahnsinnig, lieber Thomas Röper. Ich zumindestens werde mich nicht so lächerlich machen, einen solch gnadenlosen Unsinn für möglich zu halten wie den, gesellschaftliche Autoritäten könnten sich wie hundsgewöhnliche Bandenkriminelle verhalten oder sich gar zu Menschheitsverbrechen verschworen haben. Das ist doch allergrößter Humbug, reinster Kindergarten!

    Das gab es früher einmal, wie alle wissen. Aber die Nazis und Hitler sind Vergangenheit. Und kommen nicht wieder. Es war ein EINMALIGES Verbrechen. Aus dem gelernt worden ist.

    Um so mehr ist es ein Verbrechen, nun hinzugehen und Verschwörungstheorien zu verbreiten, welche das Vertrauen der Untertanen in die Demokratie untergraben. Wer dies tut, bereitet einem neuen Hitler erst den Weg. Darum: Mutti wählen. Oder Olli Scholz. Oder irgendeinen anderen von den Guten. Am besten die gutesten Guten, die Grünen.

    Schade, daß nicht alle Guten gleichzeitig gewählt werden können. Geht nicht, man kann nicht alles haben. Demokratie bleibt eine Herausforderung. Ja, es ist ein Kreuz mit dieser Demokratie. Nehmen wir es tapfer und mutig auf uns. Und machen wir brav unser Kreuz. Seien wir opferbereit.

    Impfen für Volk und Vaterland!

    Heil Ga-tes!

    P.S.: Jetzt scheißt euch bloß nicht in die Höschen! Die Pandemie ist Medienfake UND real, Biowaffenangriff UND psychologische Kriegsführung. Ziel ist Spaltung und Verwirrung, um politisch kopfloses Schlachtvieh zu haben. Näheres zu erfahren bei dem Herrn Klaus Schwab und Kumpanen, beim Großkapital.

    Gefällt 1 Person

    Verfasst von No_NWO | 12. September 2021, 9:52

Schreibe eine Antwort zu No_NWO Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: