//
du liest...
Asien, Ausland

Es werden weiterhin neue Virusvarianten auftauchen, aber die Impfstoffe sind wirksam: Chinas „Fledermausfrau“ Shi Zhengli

von http://www.globaltimes.cn

Übersetzung LZ

Shi Zhengli. Foto: Wuhan-Institut für Virologie (WIV)

Shi Zhengli, Virologe am Wuhan Institute of Virology (WIV), die auch als Chinas Fledermausfrau“ bezeichnet wird, sagte, dass weiterhin neue Varianten des neuartigen Coronavirus auftreten werden, da eine steigende Zahl von Infektionen dem Virus mehr Möglichkeiten zur Mutation bietet.

Die Delta-Variante wurde erstmals in Indien entdeckt. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation ist der Stamm in mindestens 98 Ländern und Regionen aufgetaucht und mutiert und entwickelt sich weiter.

„Wir sollten nicht in Panik verfallen, aber wir müssen uns darauf vorbereiten, langfristig mit dem Virus zurechtzukommen“, sagte Shi am Mittwoch vor den Medien.

Shi wies darauf hin, dass China nun unter Druck stehe, die Epidemie unter Kontrolle zu bringen, dass aber die physische Isolierung immer noch wirksam sei, um die Übertragung einzudämmen. „Vermeiden Sie Zusammenkünfte, halten Sie sich von anderen Menschen fern, tragen Sie Masken und waschen Sie sich häufig die Hände“.

Sie sagte, dass das Virus weiterhin mutiert, da immer mehr Menschen infiziert werden, was dem Virus neue Möglichkeiten bietet.

Shi sagte, sie habe mit einigen Patienten gesprochen, die sich nach der Impfung infiziert hatten, und festgestellt, dass die Impfstoffe zwar die Ansteckung nicht verhindern können, aber dennoch wirksam sind, um kritische Erkrankungen zu verhindern.

Sie rief die Menschen dazu auf, sich so bald wie möglich impfen zu lassen, und forderte eine beschleunigte Forschung und Entwicklung von Schleimhautimpfstoffen zur Verhinderung von Infektionen über den Mund oder die Nase sowie von Medikamenten zur Behandlung von COVID-19.

Der weltweit erste aerosolisierte inhalative Impfstoff gegen COVID-19 auf der Basis des Adenovirus-Typ-5-Vektors (Ad5-nCoV), der gemeinsam von CanSino Biologics (CanSinoBIO) und Forschern des Instituts für Militärmedizin der Akademie der Militärwissenschaften unter der Leitung von Chen Wei entwickelt wurde, hat sich in klinischen Studien der Phase I als sicher erwiesen, wie die Global Times zuvor von CanSinoBIO erfuhr.

https://www.globaltimes.cn/page/202108/1230579.shtml

 

Diskussionen

7 Gedanken zu “Es werden weiterhin neue Virusvarianten auftauchen, aber die Impfstoffe sind wirksam: Chinas „Fledermausfrau“ Shi Zhengli

  1. hier ist das Video von den „Ärzten für Aufklärung“…https://www.nachrichtenspiegel.de/2021/08/05/wer-haftet-bei-impfung-minderjaehriger-dr-walter-weber/

    Gefällt mir

    Verfasst von Anna | 5. August 2021, 13:00
    • Wer sind die Ärzte für Aufklärung und was steckt dahinter?

      https://bkramer.noblogs.org/wer-sind-die-aerzte-fuer-aufklaerung-und-was-steckt-dahinter/

      Gefällt mir

      Verfasst von Steamboat Willie | 5. August 2021, 23:07
      • Wie ich schon schrieb: “ ……wer sich dem nicht unterwirft, wird verfemt, diffamiert und zum Feind stilisiert;“, sparen Sie sich also die üblichen Attacken , die regelmäßig bei jeglicher Kritik an dieser unsäglichen Corona-Saga, veranstaltet werden; immer mehr Menschen hinterfragen diese menschenverachtende Politik, und das ist gut so.

        Gefällt mir

        Verfasst von Anna | 6. August 2021, 11:28
        • LOL

          Ich lasse mir nicht den Mund verbieten. Hinterfragen ist immer gut. Deswegen hinterfrage ich auch die „Ärzte für Aufklärung“ 😉

          Kein Grund also, sich selber weinerlich in die Opferrolle zu versetzen, auch wenn man sich vielleicht darin gefallen mag. Ihr seid doch sonst immer für Meinungsfreiheit.

          Die EMA bezeichnet die Impfstoffe auf ihrer Homepage sehr wohl als das, was sie tatsächlich auch sind. Unter https://www.ema.europa.eu/en/human-regulatory/overview/public-health-threats/coronavirus-disease-covid-19/treatments-vaccines/covid-19-vaccines werden u.a. Comirnaty (Biontech), Spikevax (Moderna), Janssen (Johnson & Johnson) und Vaxzevria (Astrazeneca) als „COVID-19 vaccines“ (auf Deutsch: „COVID-19 Impfstoffe“) bezeichnet.

          Wer gern Ärzten glaubt, von denen es nicht auch nur eine einzige Studie zu den Themen Covid-19 und den entsprechenden Impfstoffen gibt und die nur Behauptungen aufstellen, für die es keinerlei Belege gibt, um die Leute in Angst und Panik zu versetzen, kann dies ja gerne tun.

          Die Hamburger Ärztekammer hat sich übrigens von den „Ärzten für Aufklärung“ (hört sich richtig offiziell und sehr seriös an 👍) distanziert:

          https://www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/SARS-CoV-2-Kammer-distanziert-sich-von-Aerzten-fuer-Aufklaerung-414254.html

          Ich bin nebenbei bemerkt seit 1 1/2 Monaten vollständig geimpft und mir geht es blendend. Wer von uns beiden letztendlich die Konsequenzen tragen wird, wird sich noch herausstellen. Ich gehe davon aus, dass nicht ich es sein werde. Das, was Sie als „Tatsachen“ bezeichnen, sind i.Ü. genauso solche bloßen Behauptungen wie die angeblichen russischen Militärverbände, die laut unseren MSM in der Ukraine kämpfen.

          Gefällt mir

          Verfasst von Steamboat Willie | 6. August 2021, 15:50
        • „Kein Grund also, sich selber weinerlich in die Opferrolle zu versetzen, auch wenn man sich vielleicht darin gefallen mag. Ihr seid doch sonst immer für Meinungsfreiheit.“….wer ist denn weinerlich? Und wer ist „Ihr“? Ich habe hier in meinem Namen geschrieben, nicht für irgendein imaginäres „Ihr“; Sie dürfen glauben, was immer Sie wollen, mit Wissen halten Sie es offensichtlich nicht so sehr; was qualifiziert Sie denn, zahlreiche Wissenschaftler und Ärzte aus aller Welt, zu widerlegen? Die alleinigen Aussagen von „Experten“ der Bundesregierung? Die Ärzte für Aufklärung sind nur ein kleines Beispiel für zahllose Wissenschaftler aus aller Welt, aber das wissen Sie doch, es ist eben einfacher die üblichen Totschlagargumente zu bemühen, also wird fleißig mitgemacht bei dieser Propagandaveranstaltung; jeder Kritiker, auch Wissenschaftler und Ärzte, die jahrzehntelang hohes Ansehen genossen, werden medial auf dem Scheiterhaufen verbrannt; ach ja, und nochmal: es ist keine Impfung, es ist und bleibt eine Gentherapie, ob Ihnen das nun passt oder nicht. Ich schlage vor, Sie verschonen mich nun mit weiteren selbstverliebten Ergüssen Ihrerseits, diese Phrasen sind nunmehr seit über einem Jahr bis zum Erbrechen erschöpft, da kommt nichts mehr, was ich nicht schon gehört hätte, inzwischen langweilig.

          Gefällt mir

          Verfasst von Anna | 6. August 2021, 17:25
        • Den Vorschlag muss ich leider ablehnen, genauso dass ich selbstverliebt wäre 😀

          Wer jammert denn ständig darüber, dass er eine Maske tragen, angeblich auf seine „Freiheit“ verzichten soll und die Impfungen doch so furchtbar gefährlich sind? Sind diese ständigen absurden Vergleiche mit einer Diktatur und dem Holocaust denn kein weinerliches Gejammer? Oder dass Ihr diffamiert werdet, wenn jemand eine andere Meinung vertritt? Das kommt doch von euch Pandemieleugnern und Impfgegnern.

          Die „zahlreichen Wissenschaftler und Ärzte aus aller Welt“ vertreten eine Minderheitenmeinung. Wenn Ärzte behaupten würden, Kondome würden nicht gegen eine Ansteckung mit HIV schützen, wäre dies ebenso eine Minderheitenmeinung. Warum wohl erstellen die ach so tollen „zahlreichen Wissenschaftler und Ärzte aus aller Welt“ keine Studien, in der sie ihre Thesen beweisen? Ganz einfach: Weil sie sie nicht beweisen können und diese Studien von der Fachwelt in alle Einzelteile auseinander genommen werden würden. Da ist es doch einfacher und bequemer, irgendwelche Behauptungen aufzustellen.

          Ich dachte immer, dass man wenn man auf einer Seite, die sich „Linke Zeitung“ nennt, aufgeschlossen für technologische und auch medizinische Fortschritte wäre und eine realistische Sicht auf die Dinge hätte.

          Stattdessen lässt man sich von Homeopathen und anderen Pappnasen einen vom Pferd erzählen und sich vorführen. Allein bei den absurden Spukgeschichten, die diese Carola Javid-Kistel von sich gibt, kann man sich doch als normal denkender Mensch nur an den Kopf fassen:

          Der neueste Bullshit:

          Wann sterbe ich denn endlich, frage ich mich. Direkt nach der Impfung sollten laut Reiner Fuellmich 25 Prozent aller Geimpften direkt sterben. Mittlerweile wurden weltweit 4,4 Impfdosen gegen Corona gespritzt. Wo bleiben denn die vielen Impftoten? Die müssten doch inzwischen in Bergen aufgetürmt auf den Straßen liegen, so dass man kaum damit hinterherkommt, sie abzutransportieren.

          Gestern kam übrigens die Meldung, dass der US-amerikanische Radiomoderator Dick Farell, der stets gegen die Impfungen gehetzt hatte, an Covid-19 verstarb. Tja, dumm gelaufen:

          https://www.rnd.de/medien/impfgegner-dick-farrel-stirbt-an-corona-infektion-us-radiomoderator-bereut-einstellung-CIJ77YJAMZDTPLUELRYLH6WX4U.html

          Natürlich bringt Euch das auch nicht zum Umdenken, denn sicherlich steckt der Tiefe Staat hinter Farells Tod.

          Was ich aber wirklich erschreckend finde, ist nicht, dass Ihr nicht mal merkt, wie lächerlich Ihr euch gerade macht, sondern dass Ihr so indoktriniert seid, dass Ihr in Eurer Borniertheit nicht den leisesten Hauch eines Zweifels an dem Quatsch habt, den Euch eure Gurus erzählen, und dabei in Kauf nehmt, nicht nur Euch, sondern auch anderen Menschen schweren Schaden zuzufügen, bis hin zu einem ähnlichen Schicksal wie dem von Dick Farell. Ihr nehmt also in Kauf, große Schuld auf euch zu laden.

          Von Richard David Precht halte ich eigentlich nicht so viel, aber hier hat er euch perfekt beschrieben:

          Eigentlich tut Ihr mir leid, weil Ihr zu einer Selbstreflexion nicht in der Lage seid und nicht ansatzweise merkt, wie Ihr euch von der AfD, von Typen wie dem Reichsbürger Ballweg, dem ekligen „Volkslehrer“, Schiffmann und anderen, die sich mit Spenden und Schenkungen die Taschen vollstopfen, instrumentalisieren lasst.

          Sie brauchen mir nicht mehr zu antworten. Was ich loswerden wollte habe ich gerade geschrieben.

          Gefällt mir

          Verfasst von Steamboat Willie | 10. August 2021, 11:44
  2. Es ist keine „Impfung“, wird auch von der EMA nicht so bezeichnet, sondern es ist ein GMO (genetically modified organism (GMO), und so wird es auch bezeichnet; die Verniedlichung „Impfung“ ist einfach eine Täuschung, um dieses Zeug einfacher unter die Menschen zu bringen; inzwischen gibt es mehr als genug Informationen darüber; auch dieses Video von den „Ärzten für Aufklärung“, besonders was die sogenannte „Impfung“ für Kinder betrifft, ist nur zu empfehlen; inzwischen ist das „Bekenntnis“ zur Impfung schon ein regelrechter religiöser Wahn geworden, und wer sich dem nicht unterwirft, wird verfemt, diffamiert und zum Feind stilisiert; wer sich immer noch einbildet, dies sei die „Sorge“ um die Gesundheit, welche die Regierung sich nicht entblödet weiterhin lauthals zu verkünden, entgegen aller inzwischen bekannter Tatsachen, dem ist einfach nicht zu helfen, und er wird irgendwann, früher oder später, die Konsequenzen dafür tragen müssen.

    Gefällt mir

    Verfasst von Anna | 5. August 2021, 12:57

Schreibe eine Antwort zu Anna Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: