//
du liest...
Ausland, Europa

Roman Protasewitsch

von http://www.foiaresearch.net

Übersetzung LZ

Roman Protasevich ist einer der Schlüsselakteure des versuchten Regimewechsels in der belarussischen Farbrevolution 2020. Sein Name erschien im Zusammenhang mit einem Telegram-Kanal namens Nexta, der über Nacht zur Stimme der belarussischen Opposition wurde.

Laut einem ukrainischen Artikel, der mit Protasevichs Aktivitäten sympathisiert1:

Bereits 2012 wurde er als Administrator von Oppositionsgruppen in sozialen Netzwerken verhaftet.
Protasewitsch war damals Mitglied der „Jungen Front“, einer pro-europäischen Mitte-Rechts-Organisation, die Straßenaktionen gegen Lukaschenko organisierte. Und kämpfte auch für die Ausweitung des Gebrauchs der belarussischen Sprache (natürlich zum Nachteil des Russischen).
Er war Journalist für das polnisch-litauisch finanzierte Euroradio sowie für Radio Liberty.

Logo der Jungen Front
Bildquelle: https://en.wikipedia.org…

Die nationalistische, antikommunistische und gegen Lukaschenko gerichtete „Junge Front“ (Малады Фронт, Malady Front), gegründet 1997, ging aus den verstärkten Protesten 1996-1997 in Belarus hervor. Sie ist offiziell in der Tschechischen Republik registriert. Sie ist für ihre provokative politische Agitation gegen Lukaschenko bekannt und ermutigt ihre Mitglieder, eine militärische Ausbildung zu absolvieren. So wurde 2015 ein Sport- und Patriotikklub der Jugendfront namens „Warrior“ eröffnet,2 der laut einem Bericht von Radio Liberty (weißrussisch: Radio Svaboda) Trainingseinheiten mit Airsoft-Waffen anbietet.3

Protasewitsch war Teil der Maidan-Proteste in Kiew 2013/2014, wie ein Bild auf Facebook zeigt, auf dem er, bekleidet mit einer belarussischen Flagge, an der Zerstörung einer Lenin-Statue teilnimmt.

Bild von Roman Protasevich während der Maidan-Proteste 2013/2014, mit dem Untertitel „Found this old photo. Maidan, Winter, Kopf von Lenin.“
Bildquelle.https://www.facebook.com/pr0tez/posts/16435297690…

Protasevich hat einen neonazistischen und antikommunistischen Hintergrund. Er ist ein Sympathisant der Pahonia-Abteilung4, einer weißrussischen Miliz, die an der Seite des neonazistischen Asow-Bataillons im ukrainischen Post-Maidan-Bürgerkrieg gekämpft hat.5

Roman Protasewitsch mochte die Pahonia-Abteilung auf Facebook.
Bildquelle: https://www.facebook.com/pr0tez/likes

Roman Protasewitsch als „weißrussischer Ritter“.
Bildquelle: https://www.facebook.com/pr0tez/posts/15621858271…

Die Gruppe beschreibt sich selbst als eine „Nichtregierungsorganisation, die belarussischen Freiwilligen in der Ukraine hilft“, auf Twitter.6

Facebook-Banner des Pahonia Detachment.
Bildquelle: https://www.facebook.com/belpahonia/photos/a.1451…

Bewaffnete Mitglieder des Pahonia Detachment. Der Untertitel des Bildes lautet: „Retro-Foto, 2015“.
Bildquelle: https://www.facebook.com/belpahonia/posts/2214661…

Vom Pahonia Detachment am 4. April 2018 auf Facebook gepostetes Bild mit dem Untertitel: „On the way to the front.“
Bildquelle: https://www.facebook.com/belpahonia/posts/2009749…

Mitglieder des Pahonia Detachment. Man beachte die Odinisten-Tattoos an Hals und Gesicht.
Bildquelle: https://www.facebook.com/belpahonia/photos/a.1453…

2017

Im Februar und März 2017 wurde Weißrussland von einer Reihe von Demonstrationen im ganzen Land überrollt, die Protasevich eifrig „dokumentierte“, immer nur einen Schritt vom schwarzen Block der Neonazis entfernt.

Am 4. März nahm er an der Aufstellung eines temporären nationalistischen Mahnmals teil und begleitete eine symbolische Bücherverbrennung.

Das Bild von Roman Protasevich zeigt Zmitser Dashkevich bei einer Rede vor dem temporären nationalistischen Mahnmal.
Bildquelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=122245182…

Bücherverbrennung vor dem temporären nationalistischen Denkmal.
Bildquelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=122245527…

Bild von Roman Protasevich, das das temporäre nationalistische Denkmal zeigt.
Bildquelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=122245540…

Einen Tag später erschien er inmitten des schwarzen Blocks einer Demonstration in Brest, Belarus.

Roman Protasevich inmitten des Schwarzen Blocks einer Demonstration in Brest, Weißrussland, am 5. März 2017.
Bildquelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=122176685…

Roman Protasevich unter dem Schwarzen Block während der Demonstration in Brest.
Bildquelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=122176793…

Am 10. März 2017 nahm Protasevich an einer Demonstration teil, bei der er sich wieder mitten im schwarzen Block der Neonazis befand. Er postete Bilder, die einen Mann zeigen, der eine Sturmhaube mit dem Wappen der Belarussischen Volksrepublik (1918-1919) trägt, sowie eine Thor-Steinar-Jacke, eine von Neonazis bevorzugte Marke.

Bild von Roman Protasevich von einer Neonazi-Kundgebung im März 2017. Man beachte die Thor-Steinar-Jacke, eine von Neonazis bevorzugte Marke.
Bildquelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1228342000552527&set=a.318905844829485&…

Am 28. März 2017 berichtete das Committee to Protect Journalists, dass Protasevich kurz zuvor unter dem Vorwurf des Hoolianismus zehn Tage lang inhaftiert wurde.7

Laut seiner Facebook-Seite zog Protasevich am 1. Dezember 2017 nach Prag, Tschechische Republik.8

2018

Am 12. April 2018 traf er in Warschau, Polen, ein.9 Am 20. April 2018 flog er über Brüssel nach Washington.10 Am 23. April 2018 postete er ein Bild mit dem Untertitel „Die wichtigste Woche in meinem Leben beginnt“.11 Am selben Tag postete er ein Bild von sich im US-Außenministerium und schrieb dazu: „Ich hatte noch nie so viele wichtige und interessante Begegnungen in meinem Leben. Müde, aber sehr zufrieden“.12 In DC traf er sich mit einem anderen Regime-Change-Sumpfmenschen, dem ukrainisch-amerikanischen Gleb Zhavoronkov.13

Von Washington aus flog er am 7. Mai 2018 über Brüssel nach Prag.14 Am 31. Mai 2018 setzte er seine Reise von Prag nach Minsk, Weißrussland, fort.15 Von Minks aus reiste er am 15. Juni 2018 weiter nach Kiew, Ukraine.16

Laut seiner Facebook-Seite begann er am 31. August 2018 für das von USAID unterstützte Radio in Belarus Euroradio.fm zu arbeiten.17

Bild von Roman Protasevich im Außenministerium am 23. April 2018.
Bildquelle: https://www.facebook.com/pr0tez/posts/15950659105…

Bild von Gleb Zhavoronkov von Roman Protasevich
Bildquelle: https://www.facebook.com/pr0tez/posts/15987257635…

Einrichtungen, die Euroradio.fm, den ehemaligen Arbeitgeber von Nexta’s Roman Protasevich, unterstützen, darunter USAID und die polnische Solidarnosc-Stiftung.
Bildquelle: http://euroradio.fm

2019

Laut seiner Facebook-Seite hat Protasewitsch seinen Job bei Euroradio zum 1. Dezember 2019 verlassen.18

2020

Im Februar 2020 kündigte Protasevich auf dem polnisch-weißrussischen Sender Belsat seinen neuen Job als zukünftiger Redakteur des Nexta-Telegram-Netzwerks an: „In 10 Minuten live auf Belsat werde ich als zukünftiger Chefredakteur von Nexta über die ersten Medien in Weißrussland des 21. Jahrhunderts sprechen. „19 Er bestätigte seine neue Tätigkeit mit einer Statusmeldung auf Facebook, die besagte, dass er am 19. März 2020 in Warschau, Polen, seine Arbeit für Nexta aufnimmt.17

Wenn man der BBC glauben darf, hat Nexta als ein Anti-Lukaschenko-YouTube-Kanal begonnen, der 2015 von einem belarussischen Teenager, Stepan Putila, auch bekannt unter dem Pseudonym Stepan Svetlov, gegründet wurde.20 Laut Strana.ua: „In Weißrussland wurde der Kanal durch Insiderinformationen aus dem Innenministerium der Republik bekannt. Er legte die Quellen seiner Informationen nicht offen.1 Während im Zuge der August-Proteste in Belarus die unabhängige belarussische Nachrichtenlandschaft praktisch stillgelegt wurde, schaffte es nur Nexta, kontinuierlich Berichte aus dem Inneren des Landes zu veröffentlichen. Wie die BBC schrieb, „hat es die beliebte Telegram-Messaging-App namens Nexta … geschafft, viele der Beschränkungen zu umgehen.“ Die Antwort, warum Nexta erfolgreich war, wo andere scheiterten, könnte darin liegen, dass der bisher praktisch unbekannte Kanal keine lokale Basisarbeit ist, sondern vom benachbarten Polen aus operiert, wo sowohl Protasevich als auch Putila derzeit leben.

Protasevichs Partner bei Nexta, Stepan Putila, alias Svetlov, hat „… für … Belsat (sein Vater arbeitet dort auch als Sportkommentator), das seinen Sitz in Warschau hat und vom polnischen Außenministerium finanziert wird. „1 Auf der Website des Senders heißt es21:

Formal war die Gründung des TV-Kanals das Ergebnis eines Abkommens, das 2007 zwischen dem polnischen Außenministerium und Polish TV unterzeichnet wurde. Die Vereinbarung sieht eine langfristige Zusammenarbeit und Finanzierung des TV-Kanals von Belsat vor.

Die Beweggründe von Belsat sind mehr als zwielichtig. Im Jahr 2015 erschien auf dem Sender ein Artikel, der Menschen dazu ermutigte, sich als Freiwillige auf der Seite der Ukraine im Krieg mit den „Noworussija“-Staaten zu melden, einschließlich einer Kontakt-E-Mail-Adresse und Telefonnummer.22 Der Sender gibt auch regelmäßig belarussischen Nationalisten und Neonazis eine Plattform.

Facebook-Post von Ales Karnyienka, der Yanechak Yasav auf Belsat zeigt. Man beachte die Odinisten-Tattoos und Thors Hammer um seinen Hals.
Bildquelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=102204354…

Stepan Putila von Nexta im Interview mit dem belarussischen Nationalisten Ales Karniyenko für Belsat TV, der wie Putila die belarussische Farbrevolution von Polen aus vorantreibt.
Bildquelle: https://www.facebook.com/aleskarniyenka/posts/102…

Links

Facebook page of Roman Protasevich

Twitter profile of Roman Protasevich

Instagram profile of Roman Protasevich

1.a. b. c. Александр Шахов, Два „нехта“ из Варшавы. Как Телеграм-канал Nexta управляет протестами в Минске и кто за ним стоит [Alexander Shakhov, „The two ’nextas‘ from Warsaw. How the Nexta Telegram channel manages the protests in Minsk and who is behind it], strana.ua, August 11, 2020, https://strana.ua/news/283607-nexta-chto-izvestno-o-telehram-kanale-nekhta-kotoryj-upravljaet-protestami-v-belarusi.html.

2.Пачынае працу спартова-патрыятычны клуб «Ваяр» [„Warrior“ sports and patriotic club starts its activity], Maladi Sport, November 11, 2015, http://web.archive.org/web/20170331115806/http://mfront.net/paczynaie-pracu-spartova-patryiatyczny-klub-vaiar.html.

3.«Малады фронт» стварае спартова-патрыятычны клюб «Ваяр» [„Young Front“ creates sports and patriotic club „Warrior“], Radio Svaboda (=Radio Liberty), November 23, 2015, https://www.svaboda.org/a/27382593.html

4.Pahonia Detachment on Facebook, https://www.facebook.com/belpahonia/.

5.Facebook Likes of Roman Protasevich, https://www.facebook.com/pr0tez/likes.

6.Pahonia Detachment on Twitter, https://twitter.com/belpahonia.

7.„At least eight journalists still jailed for reporting on Belarus protests,“ March 28, 2017, Committee to Protect Journalists, https://cpj.org/2017/03/at-least-eight-journalists-still-jailed-for-report/.

8.Facebook post by Roman Protasevich, December1, 2017, https://www.facebook.com/pr0tez/posts/1458010284252363.

9.Facebook post by Roman Protasevich, April 12, 2018, https://www.facebook.com/pr0tez/posts/1584755251577865.

10.Facebook post by Roman Protasevich, April 20, 2018, https://www.facebook.com/pr0tez/posts/1592319770821413.

11.Facebook post by Roman Protasevich, April 23, 2018, https://www.facebook.com/pr0tez/posts/1594752827244774.

12.Facebook post by Roman Protasevich, April 23, 2018, https://www.facebook.com/pr0tez/posts/1595065910546799.

13.Facebook page of Gleb Zhavoronkov, https://www.facebook.com/gleb.zhavoronkov.

14.Facebook post by Roman Protasevich, May 7, 2018, https://www.facebook.com/pr0tez/posts/1607727985947258.

15.Facebook post by Roman Protasevich, May 31, 2018, https://www.facebook.com/pr0tez/posts/1629741297079260.

16.Facebook post by Roman Protasevich, June 15, 2018, https://www.facebook.com/pr0tez/posts/1646069235446466.

17.a. b. About section Roman Protasevich’s Facebook page, https://www.facebook.com/pr0tez?sk=about&section=education.

18.Facebook post by Roman Protasevich, https://www.facebook.com/pr0tez/posts/1769086246478097.

19.Facebook post by Roman Protasevich, February 6, 2020, https://www.facebook.com/pr0tez/posts/2632744993445547.

20.Diana Kuryshko, “Belarus election: How Nexta channel bypassed news blackout,” BBC, August 12, 2020, https://www.bbc.com/news/world-europe-53753412.

21.„Пра нас [About Us],“ Belsat, https://belsat.eu/about/.

22.„Беларускія ваяры на Данбасе: Добраахвотнікі ствараюць антырэйтынг украінскай уладзе,“ Belsat.tv, https://belsat.eu/programs/belaruskiya-vayary-na-danbase-dobraahvotniki-stvarayuts-antyrejtyng-ukrainskaj-uladze/.

https://www.foiaresearch.net/person/roman-protasevich

Diskussionen

7 Gedanken zu “Roman Protasewitsch

  1. Wenn man sein Twitter-Profil aufruft, kommt folgende Meldung:

    Warnung: Dieses Profil könnte möglicherweise sensible Inhalte enthalten
    Du siehst diese Warnung, da der Nutzer potenziell sensible Bilder oder Sprache twittert. Möchtest du ihn dennoch ansehen?

    Gefällt mir

    Verfasst von Claus | 29. Mai 2021, 13:26
  2. Haisenko sieht Protestowitsch als Bauernopfer des Westens

    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20211/erzwungene-landung-in-minsk-die-geschichte-stinkt/

    Gefällt mir

    Verfasst von zivilistin | 25. Mai 2021, 21:49
  3. mit einem Kampfflugzeug ein Passagierflugzeug zur Landung zu zwingen, nur um einen Journalisten zu verhaften, war nicht nett.

    Gefällt mir

    Verfasst von Rainer Hoon | 25. Mai 2021, 20:42
  4. Das scheint ja ein schönes Früchtchen zu sein…

    Traurig, dass der Westen immer nur solche Gruselgestalten unterstützt.

    Die Bildquellen auf Facebook lassen sich leider nicht aufrufen. Protasevichs Profil beispielsweise scheint für Außenstehende nicht (mehr) einsehbar zu sein.

    Gefällt mir

    Verfasst von Steamboat Willie | 25. Mai 2021, 19:48
  5. Diese Idioten bekommen noch nicht mal mit,
    das Sie nur Instrumente der Geopolitischen
    Absichten der Amerikaner und Ihrer Vasallen
    sind!
    Einfach nur primitiv und bodenlos Dumm !!

    Gefällt mir

    Verfasst von wolfgang fubel | 24. Mai 2021, 16:13

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Wer ist Roman Protasewitsch? | BAK Realsozialismus - 31. Mai 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: