//
du liest...
Ausland, Naher Osten

Netanjahu sagt Gaza-Kampagne „ist noch nicht vorbei“

von Dave DeCamp – http://www.antikrieg.com

Über 100 Palästinenser wurden bisher bei israelischen Luftangriffen getötet, darunter Dutzende von Kindern

Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu gab eine Erklärung ab, in der er sagte, dass die israelische Bombardierungskampagne in Gaza, die bis Freitag andauerte, „noch nicht vorbei ist“. Bisher hat das Bombardement, das am Montag begann, 137 Palästinenser in Gaza getötet, darunter 36 Kinder.

„Dies ist noch nicht vorbei. Wir werden alles tun, um die Sicherheit für unsere Städte und unser Volk wiederherzustellen“, sagte Netanjahu. Der israelische Führer dankte auch Präsident Biden und anderen westlichen Führern für ihre Unterstützung.

„Ich möchte meinem Freund, Präsident Biden, und anderen Freunden – dem Präsidenten von Frankreich, dem britischen Premierminister, dem Bundeskanzler von Österreich, der Bundeskanzlerin von Deutschland und anderen – ein Wort der Anerkennung sagen“, sagte Netanyahu. „Sie haben unser inhärentes und selbstverständliches Recht, uns selbst zu verteidigen, aufrechterhalten.“

Die Vereinigten Staaten von Amerika standen fest hinter Israel, während die Bomben in Gaza einschlugen. Am Donnerstag sagte Präsident Biden, die Bombenkampagne sei keine „signifikante Überreaktion“. Während mindestens sieben Israelis in dieser Woche durch Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen getötet wurden, richtete der erste Raketenbeschuss, auf den Israel reagierte, nur minimalen Schaden an und tötete niemanden. Israels erste Runde von Luftangriffen in dieser Woche tötete 20 Menschen, darunter 10 Kinder.

Am Mittwoch sprach US-Verteidigungsminister Lloyd Austin mit seinem israelischen Amtskollegen und drückte die „unverbrüchliche“ Verpflichtung der USA gegenüber Israel aus. Bei der UNO haben die Vereinigten Staaten von Amerika mindestens zwei Erklärungen blockiert, die die Gewalt verurteilen, und eine öffentliche Sitzung zur Krise verzögert.

Die USA haben zur Deeskalation aufgerufen, aber die Israelis zeigen keine Anzeichen für eine Reduzierung der Gewalt und lehnten am Mittwochabend ein Waffenstillstandsangebot der Hamas ab. Der US-Gesandte Hady Amr, ein stellvertretender Staatssekretär des Außenministeriums, wurde nach Israel entsandt, um eine Deeskalation zu erreichen.

Die Raketen wurden zunächst aus dem Gazastreifen abgefeuert, nachdem es tagelang zu israelischer Gewalt gegen Palästinenser in Ost-Jerusalem gekommen war. Bei einem Vorfall stürmten israelische Streitkräfte die Al-Aqsa-Moschee, setzten Tränengas und Gummigeschosse ein und verletzten hunderte unbewaffnete muslimische Gläubige. Die Spannungen kochten auch im Westjordanland über, wo am Freitag mindestens 11 Palästinenser getötet wurden.

erschienen am 14. Mai 2021 auf > Antiwar.com Artikel

http://www.antikrieg.com/aktuell/2021_05_16_netanyahu.htm

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Netanjahu sagt Gaza-Kampagne „ist noch nicht vorbei“

  1. Dieser Netanjahu bedankt sich bei seinen „Feunden“, für die
    Teilnahme an seinen Gemetzel, was für eine Irre Bande von
    Politversagern in der Westlichen „Wertegemeinschaft“. Dieses
    Krichertum, besonders bei den Deutschen Politikern, ist nach
    75 Jahren der Vergangenheit des Holocaust nicht mehr zu
    ertragen! Sein Freund , die Mumie,Joe Biden, ist auch nur von
    der gleichen Clicke an die Macht gehieft worden, die das eigendliche
    Sagen in Schlammerika haben! Mit Duldung und Förderung.
    wird dieser Apartheitsstaat Israel, von der gleichen Clicke
    am Leben gehalten!
    Die Überwiegend Westliche „Wertegemeinschaft“ hat nichts
    aus der schrecklichen Vergangenheit gelernt! Die sogenannte
    „Endlösund“ eines Hitlers gegenüber den Juden ist schon fast
    gleich zu setzen mit der Vorgehensweise eines Benjamin Netanjahu !

    Gefällt mir

    Verfasst von wolfgang fubel | 17. Mai 2021, 10:04

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: