//
du liest...
Geschichte, Kultur

Unser Jahrestag der Befreiung vom Faschismus in Deutschland

von Dr. Wolfgang Schacht

Mit diesem weltbekannten Bild wird der großartige Sieg der ruhmreichen Sowjetarmee über den Hitler-Faschismus bald in allen Schulbüchern unserer Kinder dargestellt. Wie schon in der DDR, wird diese Wahrheit endlich in ganz Deutschland verbreitet. Wir danken der Partei „Die Linke“, dass sie die Verbreitung dieser unumstößlichen Wahrheit im Deutschen Bundestag so erfolgreich durchgesetzt hat.

Wenn für jeden im Großen Vaterländischen Krieg (vom 22. Juni 1941 bis 9. Mai 1945) Gefallenen eine Schweigeminute durchgeführt wird, dann dauert dieses Schweigen 50 Jahre

„Die vielfältigen ermutigenden Zeichen von England bestärkten die kühnsten Erwartungen Hitlers. An seiner im Jahre 1923 ausgearbeiteten Konzeption über eine Union mit England, über die Aufteilung der Welt als wichtigste Aufgabe seiner Außenpolitik, hielt er unverändert fest. Allein auf dieser Grundlage sollte England als dominierende Seemacht die Meere und alle angrenzenden Territorien beherrschen, Deutschland als unbestrittene kontinentale Macht – den gewaltigen eurasischen Kontinent“, sagte der bekannte britische Historiker, B. H. Liddell Hart [1].

Eines der größten Rätsel in der Geschichte des XX. Jahrhunderts ist der Überfall Deutschlands auf die UdSSR. Warum hat Adolf Hitler, dem es in der kurzen Zeit von 1933 bis 1939 gelang, die Stärke und den Einfluss von Deutschland wiederherzustellen, der von 1939 bis 1940 die deutsche Wehrmacht führte und große militärische Erfolge erzielte, die Sowjetunion überfallen? Mit diesem Überfall vollzog er einen gewaltigen Fehler, der alle seine bisherigen Erfolge zunichtemachte. Das Verhalten von Hitler ist tatsächlich schwer zu erklären. Nachdem er Kämpfe mit Großbritannien führte und viele Siege errungen hat, entschied er aus irgendeinem Grunde, die Anzahl seiner Gegner zu vergrößern und stieß Stalin auf die Seite von Churchill in einen neuen Weltkrieg. Er selbst schrieb in seinem Buch „Mein Kampf“, dass ein Krieg an zwei Fronten für Deutschland der sichere Untergang bedeutet. Hat Adolf Hitler sein Buch, das er im Gefängnis geschrieben hat, nicht gelesen? Als er den Krieg im Osten begann ohne den Krieg im Westen zu beenden, hatte er bereits verloren. Der Zweite Weltkrieg endete für Deutschland mit einer schrecklichen nationalen Katastrophe, mit der Teilung des Landes in zwei Staaten, mit Ruinen und vielen Millionen Toten. Den Punkt, an dem Hitler-Deutschland seinen Weg in den Untergang begann, können wir genau nennen – es war der 22. Juni 1941 [2].

Wenn wir nicht endlich begreifen, dass das Dritte Deutsche Reich von Adolf Hitler nichts anderes als ein künstlich geschaffenes Instrument der Politik Großbritanniens, Frankreichs und der USA war, dann können wir die wahren Hintergründe der Ereignisse dieser Jahre niemals begreifen und richtig analysieren. Der Westen hat Hitler als „fremde Hand“ in Europa geschaffen und geführt. Alle seine Zugeständnisse für die Nazis waren keine Fehler, sondern bewusste politische Handlungen. Die Führer der damaligen Mächte haben „nichts bemerkt“, „nichts gesehen“, „nichts gewusst“, „nichts befürchtet“, „nichts erraten“, „nichts vorhergesehen“. Sie haben „keinen Willen“ gezeigt, haben „Kompromisse geschlossen“, wollten „sich verständigen“, waren „verängstig“, haben „keine Lehren aus der Geschichte gezogen“ usw. usf. Alle diese Erklärungen wurden erst im Nachhinein ausgedacht um zu vertuschen, was der Westen heute nicht zugeben kann: er hat den Machtantritt von Hitler für die Organisation eines Krieges in Europa finanziert und langfristig vorbereitet [2].

Mit großem Erstaunen lesen wir: „Die Person Adolf Hitler ist eng mit unvorstellbaren Verbrechen verbunden. Hitler war ein Gewaltherrscher, der seine Macht gnadenlos für unmenschliche Ziele missbrauchte. Er regierte 12 Jahre (1933 – 1945) als Alleinherrscher, also Diktator in Deutschland“ [3].

Keine Frage, die Mächtigen in Deutschland wollen uns mit Hilfe ihrer Lobbyisten in den Regierungsparteien auch weiter total verblöden. Viel Erfolg!

Gut zu wissen, dass Generalfeldmarschall Erich von Manstein, der beim Nürnberger Prozess zwischen dem 20. November 1945 und 14. April 1949 wegen seines Aufrufes zum Mord an sowjetischen Menschen und Juden als Kriegsverbrecher zu einer 18-jährigen Haftstrafe verurteilt und im Jahre 1953 wegen guter Führung entlassen wurde, als einziger bewährter Feldmarschall der ehemaligen Wehrmacht die Bundeswehr „erfolgreich“ aufgebaut hat. Warum wir von so einem nazistischen Land annektiert wurden und damit noch einverstanden waren, wird wohl immer ein großes Geheimnis sein. Die Hauptsache es wurde kein Blut vergossen, das leider in vielen anderen Ländern nach 1989 … in Strömen floss!

Wir verneigen uns am Tag der Befreiung vom Faschismus durch die Sowjetunion tief vor den Opfern

und versprechen alles zu tun, damit Russland niemals von seinen geopolitischen Feinden (USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich. …), d.h. von der gesamten NATO, angegriffen wird. Das haben wir schon 1960, auf dem Piskarjowskoje-Gedenkfriedhof in Leningrad geschworen, auf dem mehr als 500.000 Opfer des deutschen Nazismus begraben sind.

Zum Abschluss geben wir Ihnen, verehrte Leserinnen und Leser, nochmals den Brief eines russischen Zeitzeugen zur Kenntnis, der die Okkupation der deutschen Nazis in der Sowjetunion noch ausgezeichnet in Erinnerung hat. Seine bewegenden Worte werden uns helfen, die verkommene Moral und Ethik in Europa zu entlarven. Nicht zufällig bestätigt er auch unsere Besorgnis und unsere Gedanken. Bitte lesen Sie selbst [4]:

„Verehrte Abgeordnete des Deutschen Bundestages! Heute habe ich ein wahres Wunder erlebt. Dieses Wunder ist die Bundesrepublik Deutschland. Ich bin zu Ihnen gekommen und habe die schönen Berliner Straßen gesehen, auf die Menschen geschaut und die bedeutenden Denkmäler der Architektur bewundert. Jetzt stehe ich vor Ihnen und schaue auf Sie! Und ich verstehe endlich, dass dies alles ein wahres Wunder ist. Das größte Wunder ist die Tatsache, dass Sie auf die Welt gekommen sind und in Deutschland leben! Sie fragen sich, warum ich so darüber denke? Weil ich genau weiß, dass angesichts der ungeheuerlichen Verbrechen die Eure Soldaten in den von Euch okkupierten sowjetischen Gebieten verübt haben, die Rote Armee das moralische Recht besaß, das gesamte deutsche Volk zu vernichten und anstelle von Deutschland ein verbranntes Stück Erde zu hinterlassen, von dem nur die Ruinen und wenige Zeilen in den Geschichtsbüchern davon Kenntnis geben, dass es irgendwann ein derart schreckliches faschistisches Monster gegeben hat. Sie erinnern sich wahrscheinlich nicht mehr an alle Details der Okkupation. Das ist auch nicht notwendig! Denn ich erinnere mich noch sehr gut daran, was die Soldaten der Wehrmacht und der SS mit unseren Kindern gemacht haben. Sie haben sie einfach erschossen! Oft vor den Augen ihrer Eltern! Oder umgekehrt – erst wurden die Väter und Mütter erschossen, dann ihre Kinder! Eure Soldaten haben unsere Kinder vergewaltigt! Ihr habt unsere Kinder sogar lebendig verbrannt! Ihr habt sie in die Konzentrationslager geschickt! Dort habt Ihr das Blut unserer Kinder gesammelt und als Blutkonserven zu Euren Soldaten an die Front geschickt! Unsere Kinder starben vor Hunger! Tot wurden sie Euren Hunden zum Fraß vorgeworfen! Unsere Kinder wurden als Zielscheibe verwendet, tierisch gequält – einfach so – aus Spaß und Vergnügen! Nur zwei Beispiele: 1. Einem Offizier der Wehrmacht störte das Weinen eines Kleinkindes beim Einschlafen. Er packte das Kind an den Füßen und schlug es mit dem Kopf an den Ofen! 2. Eure Piloten bombardierten einen Zug, in dem sowjetische Kinder ins Hinterland transportiert wurden. Eure Asse machten Jagd auf die davonlaufenden erschrockenen Kinder. Mehr als 2.000 Kinder haben die Faschisten zielstrebig erschossen! Ich wiederhole: Allein dafür, was Ihr mit unseren Kindern gemacht habt, hatte die Rote Armee das moralische Recht, Euer Land mit allen Einwohnern zu vernichten! Aber sie hat es nicht getan! Bereue ich das? Nein, natürlich bereue ich das nicht! Ich verneige mich vor dem eisernen Willen der älteren sowjetischen Kommandeure, welche die unwahrscheinliche Kraft fanden, sich nicht auf das verbrecherische und teuflische Niveau der deutschen Wehrmacht und SS ziehen zu lassen. Auf der Gürtelschnalle der deutschen Soldaten stand geschrieben „GOTT MIT UNS“. Doch sie waren Ausgeburten der Hölle und haben den Satan in unser Land gebracht! Die Soldaten der Roten Armee waren Komsomolzen und Kommunisten, erwiesen sich jedoch als bessere Christen, als die Einwohner des aufgeklärten religiösen Europas. Wir haben uns nicht gerächt! Nein! Mit teuflischen Handlungen lässt sich die Hölle nicht besiegen! Ihr braucht uns nicht um Entschuldigung zu bitten, denn persönlich tragt Ihr keine Schuld! Für die Schandtaten Eurer Großväter und Urgroßväter seid Ihr nicht verantwortlich. Verzeihen kann ihnen nur der liebe Gott! Aber ich sage Euch ganz ehrlich, für mich sind die Deutschen ein sehr fremdes und abartiges Volk! Nicht weil Sie persönlich schlechte Menschen sind, sondern weil in meiner Seele der Schmerz der von Eurer Wehrmacht erschossenen und verbrannten Kinder schreit. Weil wir uns an die Auszeichnungen unserer Väter, an ihre schweren Verwundungen, an den Tod ihrer Frontkameraden noch gut erinnern können, müsst Ihr uns so zur Kenntnis nehmen – ob Ihr wollt oder nicht. Was in den kommenden Generationen passiert, weiß ich nicht! Vielleicht kommen nach uns solche Dummköpfe, die alles vergessen. Noch ist Russland nicht verloren! Natürlich müssen die Russen mit den Deutschen zusammenarbeiten. Nur gemeinsam können wir die anstehenden Probleme lösen! Wir kämpfen gegen den Terrorismus und bauen Gasleitungen! Ihr … Doch eines muss Ihnen klar sein: Wir werden uns niemals für unseren großen Sieg im Kampf gegen den Faschismus in Europa entschuldigen! Niemals! Besonders nicht vor Euch! Denn wir haben Euch und uns gerettet. Ich weiß nicht, was wichtiger ist!“.

İVenceremos!

Мы победим!

Wir werden siegen!

 

Quellen:

 

sämtliche Bilder von yandex.ru und Dr. Schacht.

Lesen Sie auch:

„Das CORONA-Virus 19 – eine wirtschaftliche, politische und ideologische Waffe“

http://www.dr-schacht.com/Das_CORONA-Virus_19_-_eine_wirtschaftliche-_politische_und_ideologische_Waffe.pdf

„75 Jahre des Großen Sieges: unsere Verantwortung für die Geschichte und für die Zukunft“ http://www.dr-schacht.com/Putin_75_Jahre_des_Grossen_Sieges.pdf

„Die bunte Glitzer-Welt des Westens hat sich als ein Irrenhaus erwiesen“

http://www.dr-schacht.com/Die_bunte_Glitzer-Welt_des_Westens_hat_sich_als_ein_Irrenhaus_erwiesen.pdf

„Was sollen wir am 9. November feiern?“ http://www.dr-schacht.com/Was_sollen_wir_am_9._November_feiern.pdf

„Unsere Liebe zu Russland ist stärker als jeder Hass“ http://www.dr-schacht.com/Unsere_Liebe_zu_Russland_ist_staerker_als_jeder_Hass.pdf

„Keine Chance im Deutschen Bundestag damit aufzutreten“ http://www.dr-schacht.com/Keine_Chance_im_Deutschen_Bundestag_damit_aufzutreten.pdf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: