//
du liest...
Ausland, Europa

Neue Verteidigungspolitik des UK: Vorbereitung auf einen Atomkrieg mit Rußland

von https://southfront.org

Übersetzung LZ

Laut dem Guardian beschreibt die durchgesickerte Kopie der integrierten Überprüfung der britischen Verteidigungs- und Außenpolitik Russland als die „akuteste Bedrohung für die Sicherheit Großbritanniens“. Gleichzeitig wurde in der Überprüfung verkündet, das nukleare Potential um 40% zu erhöhen.

Der Text widmet sich der nationalen Sicherheit, der Außenpolitik und der Herangehensweise des Vereinigten Königreichs an die Weltwirtschaft. Er skizziert eine Vision für die Entwicklung des Landes bis 2030. Die Veröffentlichung wurde vom Büro des Premierministers Boris Johnson am Vortag bekannt gegeben. Das Dokument stelle die ehrgeizigste Revision der nationalen Strategien seit dem Ende des Kalten Krieges dar, so die Financial Times.

„Bis sich die Beziehungen zu seiner Regierung verbessern, werden wir aktiv abschrecken und uns gegen das gesamte Spektrum der von Russland ausgehenden Bedrohungen verteidigen“, – heißt es in dem Bericht.

Im Kampf gegen die russische Bedrohung wird London, ohne dies explizit zu erwähnen, die 30 Jahre andauernde Abrüstung seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion beenden und die Zahl der ballistischen Trident-Sprengköpfe von 180 auf 260 erhöhen. Die nuklearen Sprengladungen befinden sich auf vier Raketen-U-Booten der Vanguard-Klasse, von denen eines immer auf Patrouille sein wird. Begründet wurde diese Entscheidung mit der „Anerkennung des sich entwickelnden Sicherheitsumfelds, einschließlich der sich entwickelnden Bandbreite an technologischen und doktrinären Bedrohungen“.

Darüber hinaus betonte das Dokument die Notwendigkeit, eine nationale Cyber-Truppe zu schaffen, die militärische und geheimdienstliche Fähigkeiten kombiniert.

Während die USA stets als „wichtigster strategischer Verbündeter und Partner“ gesehen werden, hat Großbritannien ein besonderes Augenmerk auf die weiteren Beziehungen zu China gelegt. Wurde Russland als feindlicher Staat bezeichnet, beschränkte sich die Bedrohung aus Peking meist auf den wirtschaftlichen Bereich. Gleichzeitig wurde in dem Dokument auf die Notwendigkeit der wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit China hingewiesen.

„Die Tatsache, dass China ein autoritärer Staat ist, der andere Werte als wir vertritt, stellt Großbritannien und seine Verbündeten vor Herausforderungen. China wird im nächsten Jahrzehnt mehr zum globalen Wachstum beitragen als jedes andere Land, was der Weltwirtschaft zugute kommen wird.“

Unter anderem wurde die indo-pazifische Region als eine Sphäre wachsenden britischen Interesses erwähnt. Weniger Aufmerksamkeit wurde der Partnerschaft mit der EU und ihren Mitgliedern gewidmet. Es wurde beschlossen, die Hilfe für den Jemen und wahrscheinlich auch für Syrien zu kürzen, da die Regierungen in der Lage sind, ihre eigenen Entwicklungsprioritäten zu finanzieren.“

New U.K. Defence Policy: Preparing For Nuclear War With Russia

Es ist nicht klar, wie genau die Aufstockung des nuklearen Potentials dem Vereinigten Königreich helfen soll, mit der „russischen Bedrohung“ umzugehen. Die einzige Möglichkeit ist, es in den Dienst seines Hauptverbündeten, der Vereinigten Staaten, zu stellen. Eine milliardenschwere Investition in die Aufrüstung als Antwort auf die angebliche Bedrohung ist jedoch ein sehr großzügiges Geschenk an den transatlantischen Partner.
Russland hat sich zu diesem Thema noch nicht geäußert.

Der Pressesprecher des russischen Präsidenten sagte, man müsse abwarten, bis das Dokument offiziell veröffentlicht wird.

Er fügte auch hinzu: „Russland war und ist niemandes Feind, es stellt keine Bedrohung dar. Wie Präsident Putin wiederholt gesagt hat, stehen wir für die Normalisierung der Entwicklung guter, für beide Seiten vorteilhafter Beziehungen mit allen Ländern. „

New U.K. Defence Policy: Preparing For Nuclear War With Russia

 

 

 

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: