//
du liest...
Ausland, Lateinamerika

Díaz-Canel: „#PatriaYVida ist eine unserer Überzeugungen“

von http://de.granma.cu/

Bild: #Vaterland & Leben heißt, dass nicht ein einziges Kind unter 18 Jahren aufgrund von COVID-19 gestorben ist. Foto: Twitter-Account des Präsidenten

Mit einer Reihe von Nachrichten auf Twitter bekennt sich der kubanische Präsident zum Patria y Vida (Vaterland und Leben) von Fidel und den Revolutionären Kubas

Nur ein Jahr, nachdem der erste Fall von COVID-19 in Kuba gemeldet wurde, hebt Präsident Miguel Díaz-Canel Bermúdez mit dem Hashtag #PatriaYVida auf seinem Twitter-Account die Errungenschaften hervor, die die Größte Antilleninsel inmitten dieser Pandemie, die die Welt lahmgelegt hat, erzielt hat, und bekennt sich zum Patria y Vida (Vaterland und Leben) von Fidel und den Revolutionären Kubas.

„#PatriayVida ist eine unserer Überzeugungen. Wir werden nicht zulassen, dass sie von denen, die mit dem Schmerz und den Bedürfnissen der Menschen handeln, ihrer Bedeutung beraubt wird. Ich bekenne mich zum Patria y Vida von Fidel und den Revolutionären Kubas“, schrieb er.

#PatriayVida ist das, was Kuba tat, indem es eine Strategie zur Bekämpfung von COVID-19 entwarf, bevor es zu einer Pandemie erklärt wurde. Sie wurde von Armeegeneral Raúl Castro geleitet und konzipiert, wodurch die Militärkrankenhäuser an vorderster Front des Kampfes stehen, hob der Präsident hervor.

#PatriaYVida ist, geschultes Gesundheitspersonal von hohem technischen Niveau zu haben, das heute in 40 Ländern die Epidemie bekämpft. Foto: Twitter-Account des Präsidenten

Der Präsident betonte, dass Patria y Vida fünf Impfstoffkandidaten sind, die in ihrer Entstehung und in ihren schönen Namen die Geschichte eines kleinen Landes mit einem riesigen Volk tragen. Es bedeutet, Erholung, Umarmungen und Zärtlichkeiten zu verschieben, zu schaffen, zu erneuern, beizutragen. Es ist eine Hommage an diejenigen, die in anderen Schlachten und angesichts anderer Herausforderungen ihr Bestes gaben.

In der Veröffentlichung geht er mit dem Stolz eines jeden Kubaners auf die Nachricht ein, dass die Insel fünf Impfstoffkandidaten in der Entwicklung hat: Soberana 01, Soberana 02, Abdala, Mambisa und Soberana Plus, die erst kürzlich geschaffen wurden. Letzterer ist eine der Formulierungen, die im Projekt Soberana 01 evaluiert werden, „aber er wird als Auffrischungsimpfstoff entwickelt und soll bei rekonvaleszenten Patienten oder in Kombination mit anderen Impfstoffen eingesetzt werden“, wie Dr. Rolando Pérez Rodríguez, Direktor für Wissenschaft und Innovation von BioCubaFarma, im Fernsehprogramm Mesa Redonda am 5. März betonte.

In unserem Land wurden 2 Millionen 558 Tausend 296 PCR-Tests kostenlos für die Bevölkerung durchgeführt und 18 molekularbiologische Laboratorien eröffnet. Foto: Twitter-Account des Präsidenten

„#PatriaYVida bedeutet, allabendlich von unseren Türen, Fenstern oder Balkonen aus den Landsleuten zu applaudieren, die Heim und Familie verlassen, um andere Leben zu retten, ohne mehr Entschädigung zu erwarten, als diejenigen, die in Gefahr waren, wieder lächeln zu sehen“, schrieb er in Anspielung auf alle, die im Land und in anderen Teilen der Welt gegen die Pandemie kämpfen.

Kuba hat 56 Henry Reeve-Brigaden in 40 Länder geschickt. Fachkräfte dieser medizinischen Truppe haben 1.090.799 Menschen in Lateinamerika und der Karibik, Europa, Afrika und Asien behandelt, während das kubanische Protokoll auf andere Länder ausgedehnt wurde, heißt es auf der Website des Minsap.

Der kubanische Präsident fügte hinzu, dass Patria y Vida bedeutet, in Rekordzeit ein Expertenteam zu gründen, dem wir die Protokolle der Betreuung von Verdächtigen, Kranken, Rekonvaleszenten und Genesenen verdanken, die Kuba unter die Länder mit der niedrigsten Ansteckungs- und Letalitätsrate der Welt gebracht hat. Es bedeutet, geschultes Gesundheitspersonal mit hohem fachlichen Niveau und hohem Engagement gegenüber dem Leben, einfühlsam und unterstützend, ausgebildet zu haben, von denen 4.941 in 40 Ländern mit der Epidemie konfrontiert sind.

„#PatriaYVida ist, dass ein Teil des Staatshaushalts für die finanzielle Unterstützung von Künstlern vorgesehen ist, deren Aktivitäten durch die Pandemie gestoppt wurden. Es bedeutet, dass kein einziges Kind unter 18 Jahren an COVID-19 gestorben ist, und dass wir nie zwischen der Beatmung eines alten oder eines jungen Menschen wählen mussten.“

Für die Kubaner ist Vaterland und Leben, jener Slogan, den sich die Feinde der Revolution zu eigen machen wollten, „der Anschub der Aufgabe Neuordnung, mit ihren Komplexitäten und Anpassungen, wobei sich um das Schicksal jedes Bürgers gekümmert und so viel wie möglich modifiziert wird, als unmittelbare Antwort auf die Forderungen des Volkes“, schrieb Díaz-Canel.

#PatriaYVida sind 5 Impfstoffkandidaten. Foto: Twitter-Account des Präsidenten

Er fügte außerdem hinzu, dass unser #PatriaYVida darin besteht, das Schuljahr innerhalb und außerhalb der Klassenzimmer weitergeführt zu haben und eine studentische Truppe zu haben, die bereit ist, die aktive Fallsuche, die Hygiene und andere Arbeiten im Krankenhaus zu unterstützen. Es bedeutet, 2.558.296 PCR-Tests ohne Kosten für die Bevölkerung durchgeführt zu haben, 18 molekularbiologische Labore eröffnet und Krankenhausbetten, Isolierzentren, Lungenbeatmungsgeräte und spezifische Behandlungen für Patienten und Verdächtige garantiert zu haben.

http://de.granma.cu/cuba/2021-03-12/diaz-canel-patriayvida-ist-eine-unserer-uberzeugungen

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: