//
du liest...
Kultur, Rezensionen

“Morgen, die Welt: Die Geburt der globalen Vorherrschaft der USA”

von Einar Schlereth – https://einarschlereth.blogspot.com/

Das Buch “Morgen, die Welt: Die Geburt der globalen Vorherrschaft der USA” von Stephen Wertheim, besprochen von Pepe Escobar. Ich habe Pepe immer geschätzt, auch wenn ich nicht immer einverstanden war, aber ich schätzte ihn, weil er ein aufrechter anti-Imperialist ist.

Nun aber hat er gründlich daneben gehauen. Er ließ sich wohl blenden von der endlosen Reihe der größten Blätter und Medien und ihren Lobhudeleien – von der New York Times bis Intercept. Dabei reicht es, die ersten paar Zeilen der Vorstellung des Buches zu lesen, um festzustellen, dass dieser hochgelobte Professor und bedeutendste Historiker der USA ein Rindvieh ist. “Wertheims Hauptthese ist, dass der Fall Frankreichs 1940 – und nicht Pearl Harbor – das auslösende Ereignis war, das zum vollständigen Entwurf der imperialen Hegemonie führte.” Also erstens ist sehr interessant, dass schon im Titel ein Führer-Spruch steht, den er bei der Nachricht von der Kapitulation Frankreichs auf dem Berghof erhielt: Heute Frankreich, morgen die ganze Welt. Dabei machte er ein paar Tanzschritte.

Dieser sogenannte Historiker Wertheim hat nicht mal die Bücher des echt bedeutenden Historikers Caroll Quigley gelesen, der bestimmte, dass sein Werk “The Anglo-American Establishment” erst nach seinem Tod publiziert werden sollte, weil er nicht auch vorzeitig von der Secret Society ermordet werden wollte. Welche Secret Society? Ja,  wenn Herr Wertheim die weiter führenden Bücher der beiden Historiker Jim Macgregor & Gerry Docherty gelesen hätte, wüsste er, wer alles sich dahinter verbarg.

Ihre beiden Bücher “Hidden History: The Secret Origins of the First World War” und “Prolonging the Agony” sind Standard-Werke, die aber weitgehend totgeschwiegen und sehr gründlich verteufelt werden. Im ‘Der Corbett Report’, der offenbar bei You Tube rausgeworfen wurde, gibt es nun hier bei bitchute: https://www.bitchute.com/video/isOFmZz54Nw/, wo Corbett eine Reihe Interviews mit Gerry Docherty führte. Es versteht sich von selbst, dass bei so einem brisanten Thema die beiden Männer mit größter Sorgfalt arbeiteten und jeden Punkt dokumentierten.

Es ist offensichtlich, dass mit dem Machwerk von Herrn Wertheim  die neu entdeckten Wahrheiten lächerlich gemacht und zugemüllt werden sollen (der Link bietet eine ganze Seite zur Ankündigung des Buches von der Harvard Universität).

Die US-Empire Idee hieß ursprünglich Anglo-Saxon Empire und sie stammte von Cecil Rhodes, einem der größten Kolonialisten, Rassisten und Vordenker des Faschismus, was Hitler 3 Jahrzehnte später umsetzen wollte. Er traf 1891 in London mit 2 mächtigen Männern zusammen, um das Problem Deutschland zu diskutieren. Sie waren sich einig, dass das erst 20 Jahre alte deutsche Reich mit seiner Industrie und Wirtschaft schon zu einer großen Gefahr für England würde, weil es bessere und billigere Waren erzeugte. Sie kamen überein, eine Geheimorganisation nach Vorbild der Jesuiten zu gründen mit sorgfältig ausgewählten einflussreichen und reichen Mitgliedern. Der Traum des Milliardärs (zu jener Zeit schon!) Cecil Rhodes – den er später in seinem Testament auch festhielt – lautete: Ein Reich (England & USA), eine Rasse (die Angelsachsen, alle anderen waren keine richtigen Menschen), eine Sprache (englisch natürlich) und ein Glaube (der anglikanische). Es war dies die Geburtsstunde des US-Imperiums und weder Pearl Harbor noch der Fall Frankreichs. Sie fanden bald eine prächtige Garnitur: Natty Rothschild, reichster Bankier der Welt sowie Stead und Brett, reich und altem Adel, und später Milner, der die Spinne im Netz wurde. Außerdem gewann Natty auch die Queen und ihre Söhne dafür. Die Parole hieß: Cetero censeo Germaniam esse delendam. Deutschland muss vernichtet werden. Dabei hatte Deutschland eine kleinere Armee als Frankreich, England sowie  Russland und eine beinahe nicht existente Kriegsmarine. Als es anfing, ein paar Schlachtschiffe zum Schutz seiner Handelschiffe zu bauen, ging in England ein ungeheures Geschrei los.

Damals begann diese maßlose Hetze gegen das deutsche Reich und gegen Wilhelm II. Die Deutschen rüsten wie verrückt zum Krieg. Bald landen deutsche Truppen in Schottland etc. pp. Die Presse wurde generalstabsmäßig auf Hass getrimmt, gegen alles, was deutsch war. Ihren deutschen Schwager nannte die Queen nur den Hunnen. Die Secret Society (die Geheime Gesellschaft) berief in dem 1. Jahrzehnt des 20. Jh. die Chefs aller Zeitungen ihres Imperiums zu einer Konferenz in London ein und trimmte sie auf Hasstiraden übelster Art. In meinem Buch ‘Die verhassten Deutschen’ stehen alle Details. Gleichzeitig wurden Frankreich und der Zar gegen Deutschland aufgehetzt, damit alle drei sich zerfleischen. England schaffte es mit List und Tücke. Es stachelte die Balkanländer, vor allem Serbien und Montenegro gegen Österreich auf, unterstützte Terroristen, die dann den österreichischen Thronfolger Ferdinand samt Ehefrau erschossen haben.

Das Weitere ist bekannt. Wilhelm II vermittelte vergebens. Er  hasste Krieg und hatte Angst davor. Er wurde sogar von manchen als Feigling bezeichnet. Er hat sogar den Oberbefehl der Armee an Ludendorff übergeben, was ein verhängnisvoller Irrtum war. Russland eröffnete den Krieg, Frankreich als nächster und zuletzt Deutschland. Und dann kam die russische Revolution dazwischen, wo sich plötzlich alle einig wurden, um das kommunistische Baby gemeinsam in der Wiege zu ersticken, wie Churchill es so herzlich ausdrückte, der mittlerweile eins der wichtigsten Mitglieder der SS (Secret Society) geworden war. Die Bolschewiken vertrieben die 17 Angreifer, die sich dann wieder dem Weltkrieg widmeten. Am Ende warf Ludendorff das Handtuch und verursachte mit der Kapitulation ein verheerendes Chaos, so dass die “Sieger” stehlen und rauben konnten wie besessen. Industrien, Eisenbahnen, Autos, Schiffe, Lokomotiven, Flugzeuge, sie klauten, was nur ging oder montierten es ab. Deutschland wurde entmilitarisiert, wobei aber der gewievte Churchill viele  der Einheiten nicht entwaffnete, weil er sie für den nächsten Krieg gegen Russland benutzen wollte. Die sogenannten Freikorps waren auch nützlich gegen Kommunisten in Deutschland.

Dann kam der Versailler “Friedensvertrag“, wie man noch keinen gesehen hat. Deutschland bekam die alleinige Schuld am Krieg – was eine unerhört freche Lüge war. Deutschland hat nicht die aller geringste Schuld am Krieg. Der französische Generalstabschef sagte: “Das ist nur eine Feuerpause. In 20 Jahren geht es weiter.” Eine sehr präzise Vorhersage. Die SS hatte Wilson schon in WWI hereingezogen – wie auch Kanada – und hatte gehofft, die USA wieder heim ins Reich zu holen. Aber Milner hatte den Plan Cecil Rhodes, einige Dutzend Stipendien an die smartesten Studenten in den USA zu verteilen (eine Horde dieser Stipendiaten hat Biden jetzt in sein Schurken-Regime geholt), verwirklicht. Ein smarter Trick war, dass er die SS um die mächtigsten Magnaten & Banker der USA erweiterte. Sie trug auch Sorge, dass die dahergelaufene Figur AH mit allen Mitteln versorgt wurde, damit sie, wie sie hoch und heilig versprochen hatte, die kommunistische Sowjetunion vernichten wird. Er kam dann aber auf andere Gedanken, so dass es brenzlich wurde, und die Alliierten sodann geschlossen gegen ihn in den Krieg ziehen mussten.

Und wieder wurde Deutschland zum Hauptschuldigen gemacht, was nur halb wahr ist. Schuldig ist es durch seine Schandtaten im Krieg selbst geworden, vor allem am gigantischen Holocaust an den Russen. Und dass sie heute schon wieder losmarschieren wollen, liegt nur an der 75-jährigen faschistischen US-Besatzung und der US-Indoktrination. Ich bin überzeugt, dass sie, dämlich wie sie nun mal sind, wie die Hammel lostrotten und hinter ihnen wird Deutschland mit ein paar Atombomben total verseucht und unbewohnber gemacht.
Dann hat das perfide Albion am Schluss sein ersehntes Ziel erreicht:

DEUTSCHLAND IST ENDLICH VERNICHTET!

https://einarschlereth.blogspot.com/2021/01/morgen-die-welt-die-geburt-der-globalen.html

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: