//
du liest...
Ausland, Nordamerika

Der Sumpf verschlingt Trump

von Automatic Earthhttp://www.informationclearinghouse.info/

Übersetzung LZ

Man sollte meinen, wenn es eine Gruppe von Menschen gibt, die einen Putsch erkennt, wenn sie einen sieht, dann wäre es das amerikanische Volk. Denn ihre Geheimdienste sind seit vielen Jahrzehnten in fast alle Putsche auf der Welt verwickelt; sagen wir mal seit dem Zweiten Weltkrieg, um es einfach zu halten.

Gerade in der jüngsten Vergangenheit haben sie Putsche in Libyen, der Ukraine, Syrien, Venezuela und vielen anderen Orten (man denke auch an Bolivien) inszeniert und durchgeführt. Libyen war der einzige wirklich „erfolgreiche“, dank Gaddafi, der auf einem Bajonett aufgespießt wurde, was zu Hillarys schwindelerregendem „Wir kamen, wir sahen, er starb“ führte, dem bei weitem hässlichsten Gesicht der USA. Das und die Sklavenmärkte unter freiem Himmel, die daraus resultierten, dass der Mann zu Tode aufgespießt wurde, der das reichste Land Afrikas führte und seinem Volk Vorteile bot, von denen Amerikaner nur träumen können.

Und jetzt ist Hillarys Crew dabei, die Zügel wieder in die Hand zu nehmen. Oder wie Michael Tracey es ausdrückte“: Die neue korporative autoritäre liberal-linke Monokultur wird absolut rücksichtslos sein – und in 12 Tagen wird sie mit dem Staat verschmelzen. Dies [ist] nur der Anfang. Suchen Sie irgendwo Schutz.

Die verkorksten Putsche in der Ukraine, Syrien, Venezuela usw. scheinen darauf hinzuweisen, dass die CIA nicht sehr geschickt (mehr?!) darin ist, Putsche zu organisieren, oder vielleicht überschätzen sie einfach chronisch ihre Fähigkeiten dabei. Wie dem auch sei, sie haben Amerika und seinem Ansehen in der Welt mehr Schaden zugefügt, als Donald Trump es sich je hätte träumen lassen.

Man sollte also meinen, die Amerikaner würden einen Putsch erkennen, aber stattdessen sind sie die letzte Gruppe von Menschen auf dem Planeten, die das tun würde. Denn ihre Medien stellen sie nicht als Putsche dar. Sie werden als Verbreitung von Demokratie, Freiheit usw. dargestellt, als Aufstehen gegen die Bösen und die Befreiung unschuldiger Menschen – selbst wenn viele von ihnen dabei sterben. Das Sterben von Menschen ist ein Merkmal dieser Putsche, kein Fehler. Menschen werden erschossen, bombardiert, verschwinden, in einem Wort: getötet.

Wie auch immer, es ist mehr als ironisch, dass all diese sehr tödlichen CIA-geführten Operationen nicht als Putsche bezeichnet werden, aber das Clowns und Schauspieler Spektakel, das diese Woche in Washington DC stattfand, schon. Was nur möglich ist, weil man den Leuten nie gesagt hat, was ein Putsch eigentlich ist. Nur so kann man sie glauben machen, dass irgendein Schwachkopf in einem pelzigen Wikingerhelm-Outfit versucht, die Regierung zu stürzen. Auf Initiative des demokratisch gewählten Präsidenten, nicht weniger als das.

Sind diese Leute Extremisten und Terroristen oder sind sie Clowns und Schauspieler? Ich würde zur letzteren Option neigen. Ein Putsch erfordert einen Plan, ein Drehbuch, meist von Eliten, die denken, sie haben eine Chance, ein Land zu übernehmen, was wiederum die Unterstützung von zumindest einem Teil einer Armee erfordert. Das Beste, was diesen Leuten einfiel, war, in Pelosis Büro zu sitzen und Selfies zu machen.

Das macht nicht den Marsch auf das Kapitol zu einer guten Sache, weit davon entfernt, aber es gibt eine Menge Leute da draußen, die die Art und Weise nicht gutheißen, wie der Präsident, den sie in 2016 gewählt hat von den MSM, seinen politischen Gegnern und dem US-Geheimdienst behandelt wird. Und nach dem Theater, das Russiagate, das Mueller-Debakel und das auf Zelensky basierende Amtsenthebungsverfahren gewesen ist, sollte das vielleicht nicht allzu überraschend sein.

Das Hauptproblem für Trump in letzter Zeit scheint seine juristische Vertretung gewesen zu sein. Ich habe die ganze Zeit gesagt: Lasst die Würfel rollen, wo sie wollen, es gibt viele Fragen rund um die Wahl und sie haben das Recht, nach Antworten auf diese Fragen zu suchen.

Aber wenn man sich anschaut, wie der heutige Stand der Dinge ist, was sich Leute wie Rudy Giuliani, Jenna Ellis, Sidney Powell und Lin Wood ausgedacht haben, dann könnte man meinen, sie hätten genauso gut für die andere Seite arbeiten können. Dennoch haben wir zumindest gesehen, wie die Würfel gefallen sind, und sie fielen so, wie sie es sich ergab. Man hat den Prozess laufen lassen, und das ist das Ergebnis. Das hat sowohl Trump als auch seine Anhänger in die Irre geführt. Sie dachten, es gäbe etwas Substanzielles – und Greifbares -, weil man ihnen das die ganze Zeit gesagt hat.

Das heißt aber nicht, dass die USA weiterhin Wahlmaschinen verwenden sollten. Es gibt viele Länder, die Wahlen abhalten, und es gibt nur sehr wenige, die entweder diese Maschinen benutzen und/oder deren Wahlen angefochten werden. Es gibt einen Grund für diese Kombination. Diese Dinger können manipuliert werden, und das werden sie auch, wenn sie benutzt werden. Schaffen Sie sie ab, oder dieses Kapitel wird sich endlos wiederholen.
Dann wiederum läuft es für jeden gut, außer für Trump. Und vielleicht ein paar GOP’ers, die zu ihm standen. Man könnte sagen, Trump hat den Sumpf betreten und ist darin ertrunken, er hat ihn ganz verschluckt. Was nicht heißen soll, dass er so ein perfekter Charakter ist, zur Hölle nein, aber er war die einzige Chance, die Machtkabale, die DC ist, loszuwerden. Was eine viel größere Gefahr ist, als er jemals sein könnte.

Wo Berufspolitiker wie Pelosi, Schumer, McConnell und Joe Biden jahrzehntelang residieren können und von den Lobbyisten, die ihre Gesetze schreiben, die den Konzernen, für die sie arbeiten, zugutekommen, mit immer stattlicheren Geldbeträgen bedacht werden. Trump war die Chance, wenigstens etwas dagegen zu tun. Sie haben ihn bei lebendigem Leibe aufgefressen.

Jetzt heißt es, dass Trump die Hauptgefahr ist/war, und dass er einen Putschversuch gegen seine eigene Regierung unternommen hat. Um den Job zu Ende zu bringen, nachdem sie 4+ Jahre lang von den MSM gejagt wurden, löschen ihn jetzt einfach die sozialen Medien, für die es eine geschäftliche Entscheidung war, Trump kurzerhand fallen zu lassen, nachdem er jahrelang ihre Hauptattraktion war – zumindest für Clickbait -, gekleidet in einige vage moralische Prinzipien.

Und die Leute bejubeln das. Sie verstehen nicht, dass man als US-Präsident von nun an auf Geheiß, Gnade und Wohlwollen der CIA, der New York Times und der WaPo, aber noch mehr auf das von @jack und Zuckerberg, und nicht auf das des amerikanischen Volkes dient. Der Lärm um einen Putschversuch erlaubt es Team Biden, Sally Yates, Susan Rice und Victoria Nuland und ihre ganze Bande von Neokon-Kriegshetzern einzuschleusen.

Der gesamte Medienfokus auf Trump diente dazu, zu verbergen, was diese Leute hinter den Kulissen die ganze Zeit taten. Und jetzt ist es Zeit in Deckung zu gehen. Sie werden versuchen, ihn wieder anzuklagen und ihn dann strafrechtlich zu verfolgen und alles auszulöschen, was er getan hat, angefeuert von denselben Medien, die Ihnen nie gesagt haben, was ein Putsch eigentlich ist. Denn sie sind ein großer Club, und er ist nicht dabei, und Sie auch nicht.

Und wenn Sie glauben, dass Sie in Zukunft in den sozialen Medien eine Meinung äußern können, die nicht mit der des großen Clubs übereinstimmt, haben Sie vielleicht nicht aufgepasst.

The Swamp Swallowed Trump

http://www.informationclearinghouse.info/56161.htm

 

Diskussionen

4 Gedanken zu “Der Sumpf verschlingt Trump

  1. Liken

    Verfasst von Rea Lizt | 15. Januar 2021, 23:42
  2. Alternativen zu Twitter, Facebook, Microsoft, Google usw. Bitte Liste ergänzen, Danke 🙂

    Email: Protonmail..

    Browser: Opera, Firefox …

    Social Media: telegram …

    Video: lbry.tv, peertube, bitchute …

    Suchmaschine: duckduckgo, ecosia

    Liken

    Verfasst von Mami | 14. Januar 2021, 20:04
  3. Warum gerade Amis in der Lage sein sollen, das zu erkennen, was ihre Oberschurken in Übersee veranstalten, entzieht sich meinem Verständnis. Gerade erleben wir einen globalen Putsch, der uns zu Amazon Kulis oder Organspender oder Leichen, vielleicht noch Kanonenfutter machen soll und viele Menschen, sogar einigermaßen intelligente Menschen erkennen es nicht, weil der Coup mit Corona, mit Angst maskiert wird.

    Gerade in D ist besonders einfach zu erkennen, daß, wenn das Kriegsrecht eingeführt wird, um die Überlastung des Gesundheitssystems zu vermeiden, der Fehler in jedem falle bei der reGIERung liegt, die es vorsätzlich versäumt, das Gesundheitssystem dem Bedarf anzupassen.

    Liken

    Verfasst von zivilistin | 14. Januar 2021, 19:05

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: