//
du liest...
Ausland, Welt

Warum Verschwörungsleugner im Unrecht sind

von Denis Churilov – https://fort-russ.com/2020/11/why-conspiracy-denialists-are-wrong/?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed%3A+fort-russ%2FvDTx+%28Fort+Russ+News+Service%29

Übersetzung LZ

Menschen, die die Mainstream-Narrative in Frage stellen, werden oft als „Verschwörungstheoretiker“ bezeichnet. Ihnen wird vorgeworfen, eine „anthropogene“ und „anthropozentrische“ Weltsicht zu haben. Sie werden dafür kritisiert, dass sie angeblich glauben, dass alles von Menschen oder, genauer gesagt, von den Machthabern verursacht wird. Den „Mainstreamerzählungs-Dissidenten“ wird die Tendenz zugeschrieben, viele Ereignisse und Prozesse zu personalisieren, die angeblich natürlich sind.

In einigen Fällen reduzieren ihre Kritiker alles auf absurde Argumente wie „wenn Sie glauben, dass das Narrativ von elitären Gruppen bestimmt wird, die insgeheim alles aus dem Schatten heraus kontrollieren, dann haben Sie offensichtlich nicht versucht, ein Gruppenprojekt mit mehr als fünf Gruppenmitgliedern zu organisieren, haha“.

Die wütendsten Kritiker der Verschwörungstheorie glauben, dass die Menschen keine Macht über die Welt und die Gesellschaft haben, in der sie leben, dass niemand irgendetwas organisieren kann (und es dennoch geheim halten kann), und dass alles auf natürliche Weise geschieht, entweder durch die Kräfte des „freien Marktes“ (wenn sie liberal oder libertär sind) oder durch leblose Kräfte der Politischen Ökonomie (wenn sie „vulgäre Marxisten“ sind, die keine Zeit hatten, die Theorie richtig zu studieren).

Diejenigen, die jegliche Verschwörungstheorien bestreiten, würden sagen, dass es ihnen schwer fällt, ein Klassenzimmer mit 25-30 Kindern zu kontrollieren. Nun, okay. Aber heißt das, dass es jeder tut? Wenn jemand persönlich darum kämpft, eine Gruppe von Kindern zu beruhigen, bedeutet das dann, dass es keine CEOs und Verwaltungsräte gibt, die internationale Multimilliarden-Dollar-Unternehmen kontrollieren, die Zehntausende von Menschen beschäftigen? Bedeutet es, dass es so etwas wie „soft power“ nicht gibt? Bedeutet es, dass es keine Regierungsstellen und Think Tanks gibt, die eine Politik schmieden, die Finanzströme kontrollieren, die strategisch handeln und langfristige Veränderungen in der Gesellschaft umsetzen, um ihre Ziele zu erreichen, Ziele, die oft nicht im Einklang mit dem Interesse der Öffentlichkeit stehen?

Es ist, als gäbe es keine Geheim- und Sicherheitsdienste, die im Geheimen Operationen durchführen und Verschwörungen, von denen einige aufgedeckt und dokumentiert wurden, akademisch, von Historikern und auf andere Weise. Geschahen die Anschläge vom 11. September ganz natürlich, von selbst? Oder gab es Täter, die sich dazu verschworen haben, entweder Al Qaida, der „Tiefe Staat“ oder das Bündnis zwischen beiden, je nachdem, worauf Sie sich in dieser Frage stützen?

Ich bin alt genug, um mich zum Beispiel daran zu erinnern, wie alle über die Verschwörungstheorie lachten, dass all unsere Online-Interaktionen von Geheimdienst- und Sicherheitsdiensten überwacht werden, wobei die Apologeten der Unternehmen/Digitalisierung solche Behauptungen arrogant zurückwiesen und sagten, dass Unternehmen wie Facebook, Google und Apple es nicht wagen würden, private Daten an irgendjemanden herauszugeben, da das ihnen große Klagen einbringen würde. Selbst die Simpsons machten sich darüber lustig.

Und dann, plötzlich, geschah die Snowden-Enthüllung…

Heutzutage haben wir Leute wie Jeff Bezos von Amazon, den reichsten Menschen der Welt (zumindest offiziell), die offen Projekte für das Pentagon und die CIA durchführen (und so mit ihnen konspirieren; oh, und ich bezweifle, dass ihre Beziehung ausschließlich kommerzieller Natur ist).

Nun gibt es natürlich auch viele kindische Verschwörungstheorien da draußen, wie z.B. den Glauben, dass alles von den „Reptilien-Eliten“, den Echsenmenschen, kontrolliert wird, oder dass die Regierung versucht, die Tatsache zu verbergen, dass die Erde flach ist – all das ist offensichtlich obszöner Unsinn, über den man lachen und sich auf verschiedene Weise lustig machen sollte. Das bedeutet jedoch nicht, dass es keine Mächte gibt, die versuchen würden, die Dinge aus dem Schatten heraus zu kontrollieren und/oder zu beeinflussen, um ihre Agenda zu erfüllen.

Es ist unmöglich, alles zu kontrollieren, das ist wahr. Es gibt bestimmte soziologische und wirtschaftliche Gesetze, denen nicht getrotzt werden kann, so wie es Naturgesetze der Physik und Chemie gibt. Die Gesetze der Schwerkraft hindern die Menschen jedoch nicht daran, Flugzeuge zu fliegen und Raketen in den Weltraum zu starten (vorausgesetzt natürlich, dass die Menschen diese Gesetze gut genug kennen, um sie zu ihrem eigenen Vorteil zu nutzen).

Ähnlich verhält es sich mit der Wirtschaft und der Gesellschaft. Wenn man mächtig genug wird und genügend Reichtum und Informationen anhäuft, kann man die Regeln des Systems so spielen, dass sie zu seinen Gunsten funktionieren.

Nebenbei bemerkt, die Menschen unterscheiden sich in ihrem Zeitempfinden und in ihrer Fähigkeit, langfristige Ziele zu setzen. Es gibt die allgemeine Vorstellung, dass pathologische Drogenabhängige und Menschen, die an schlimmen Fällen von Borderline-Persönlichkeitsstörungen leiden, immer im Augenblick leben und das Leben als eine Kette nicht zusammenhängender Ereignisse wahrnehmen, weshalb sie Schwierigkeiten haben, langfristige Pläne zu schmieden und sich daran zu halten. Gesunde Menschen aus der so genannten „oberen Mittelschicht“ hingegen haben normalerweise die Fähigkeit, langfristige Ziele zu setzen und daran zu arbeiten und Pläne für bis zu 5-7 Jahre in die Zukunft zu machen. Und dann gibt es Menschen aus den superreichen Familien und alten aristokratischen/adligen Familien, die im Sinne ihrer Verwandtschaft denken und handeln, ihre Etablierung aufrechterhalten und Ziele für die kommenden Generationen setzen.

Es gibt eine ganze Reihe alter superreicher Familien, die seit Jahrhunderten bestehen und deren Reichtum nicht einmal richtig quantifiziert werden kann – Familien und Einrichtungen wie die Rockefellers, Rothschilds, Morgans, Baruchs und ähnliche. Sie haben langfristige Investitionen in verschiedenen Bereichen getätigt, Verbindungen zu Menschen in der/den Regierung(en), Geheimdiensten und Geheimdiensten geknüpft, Bündnisse mit anderen reichen und mächtigen Menschen mit dem Ziel geschlossen, ihren Reichtum und ihre Macht zu erhalten und auch ihren Einfluss auszuweiten und so ihre eigene soziale Klasse zu bilden.

Es ist nicht einmal eine Verschwörung. Es mag offensichtlich klingen, aber der Antagonismus zwischen verschiedenen sozialen Klassen wurde seit Mitte des 19. Jahrhunderts von verschiedenen Wissenschaftlern sowohl theoretisch als auch empirisch formell untersucht.

Es ist nichts Seltsames oder Ungewöhnliches daran, dass Menschen mit gemeinsamen Interessen, die die Fähigkeit und die Ressourcen haben, die Dinge zu ihren Gunsten zu beeinflussen, zusammenkommen und die besagten Ressourcen nutzen, um die Dinge zu ihren Gunsten zu beeinflussen.

Und die Techniken der Bewusstseinskontrolle und -manipulation in großem Maßstab sind seit den späten 1940er Jahren von Sozialpsychologen und Verhaltensforschern wissenschaftlich perfektioniert worden.

Sich bei der Bildung seiner Weltanschauung auf die Mainstream-Medien zu verlassen, ist kaum zuverlässig, um es milde auszudrücken. Noch einmal: Daran ist nichts allzu konspirativ – die Beziehung zwischen Medien und Gesellschaft, wie sie sich in Wirklichkeit (im Gegensatz zu einer imaginären demokratischen Utopie des freien Marktes) in ihren verschiedenen Formen abspielt, ist seit Jahrzehnten wissenschaftlich dokumentiert und untersucht worden. Diese Beziehung sieht nicht immer für beide Seiten vorteilhaft aus.

Große Unternehmens- und Finanzeliten, die in die Medien investieren, tun dies nicht, weil sie Sie über den tatsächlichen Stand der Dinge informieren wollen. Sie brauchen eine Gehirnwäsche bis hinunter zur NPC-Ebene.

Ich bin weit davon entfernt, die Dinge zu vereinfachen und alles auf billige konspirative Klischees zu reduzieren – die Welt ist komplex, es gibt viele Nuancen in jedem Phänomen. Aber zu glauben, dass reiche und mächtige Menschen sich nicht verschwören und dass alles ganz natürlich passiert, wie es sein sollte, ohne dass Mächte versuchen, irgendetwas oder irgendjemanden auszunutzen, ist irgendwo zwischen naiv und idiotisch.

Ich vermute, einige Leute finden es einfach bequem, zu glauben, dass Geschichte und Politik nicht menschenfreundlich sind und dass es keine Kräfte gibt, die die Macht haben, sie absichtlich zu bescheißen. Solche Überzeugungen vermitteln ein falsches Gefühl der Freiheit, nichts gegen die Ungerechtigkeit zu unternehmen und sich einfach zurückzulehnen und alles als natürlich, organisch und bürgernah zu akzeptieren.

Und es befreit die Menschen auch von der Notwendigkeit einer echten analytisch-intellektuellen Untersuchung – warum sich die Mühe machen, nach der Wahrheit zu suchen und selbst zu denken, wenn alles, was man wissen muss, von Leuten wie dem Guardian und der New York Times auf dem Tablett serviert wird?

Why Conspiracy Denialists are Wrong

 

Diskussionen

8 Gedanken zu “Warum Verschwörungsleugner im Unrecht sind

  1. 40% der Nutzer teilen Deep Fakes in sozialen Netzwerken.
    Kritisches Denken sollte nicht am Erkennen von Halbwahrheiten und Fiktion scheitern.

    https://www.pressetext.com/news/20201125003

    Gefällt mir

    Verfasst von unbequeme Wahrheit | 25. November 2020, 15:20
  2. „Warum GEISTERFAHRER LEUGNER alle auf der FALSCHEN SEITE FAHREN“

    https://www.theblogdog.de/

    https://fort-russ.com/2020/11/why-wrong-way driver-denialists-are-wrong/

    Gefällt mir

    Verfasst von Skeptiker | 24. November 2020, 17:28
  3. Bereits vor 15 Jahren veröffentlichte das Magazin Salon einen Artikel von Kennedy, indem behauptet wurde, dass die bis 2001 in Impfstoffen enthaltene Thimerosalverbindung auf Quecksilberbasis gefährlich sei und dass er „davon überzeugt war, dass die Verbindung zwischen Thimerosal und eine Epidemie neurologischer Störungen im Kindesalter real ist. “

    Kennedy unterlag damals dem selben Irrtum, dem auch viele heutzutage Glauben schenken, nämlich dass in Impfungen gefährliches Quecksilber sei. Jedoch wird dabei das schädliche Methylquecksilber mit dem damals in Impfstoffen enthaltenen Ethylquecksilber verwechselt, welches vom Körper viel schneller abgebaut wird und dessen Schädlichkeit nie nachgewiesen wurde.

    Nachdem der Artikel auf Salon fünfmal korrigiert werden musste und immer mehr Zweifel an Kennedys Behauptungen auftauchten (unter anderem propagierte er die mittlerweile widerlegte Behauptung, jenes Quecksilber in Impfungen sei Schuld an Autismus), kam die Redaktion zu dem Entschluss, seinen Artikel endgültig zu löschen.

    2017 – Kennedy in Trumps Parlament?

    In den Jahren machte Kennedy besonders in der Impfgegner-Szene von sich reden, fiel aber ansonsten nicht weiter auf, bis er im Januar 2017 verkündete, er werde in Trumps Parlament eine „Kommission für Impfstoffsicherheit und wissenschaftliche Integrität“ leiten.

    Dies hat Kennedy zumindest Reportern erzählt, nachdem er sich vornehmlich mit dem designierten Präsidenten im Trump Tower getroffen habe. Er habe das Angebot Trumps mit Freuden angenommen.

    Am gleichen Tag jedoch nahm Trump Abstand von Kennedys Aussage. So habe er zwar die Diskussion mit Kennedy über die „Möglichkeit der Bildung eines Ausschusses für Autismus“ genossen, Entscheidungen seien aber keine gefällt worden.

    Drei Jahre später hofft Kennedy vielleicht immer noch, ein solches Amt besetzen zu können.
    2020 – Impf- und Verschwörungsmythen als neue Bühne

    Anfänglich versteifte sich Kennedy noch auf Impfungen, Quecksilber und Autismus, doch mittlerweile hat er seinen Kreis erweitert.

    Auf seinem Instagram-Account bewirbt er das neue Buch von Judy Mikovits, die behauptete, wegen ihren Entdeckungen zu Impfstoffen ins Gefängnis gekommen zu sein (hier unser Artikel dazu)

    Bill Gates wolle alle Menschen durch Impfungen einen Chip einpflanzen, die Fernsteuerung und Überwachung dann durch 5G

    COVID-19 Sterbezahlen seien gefälscht

    Grippeschutzimpfungen sollen angeblich die Gefahr steigern, an COVID-19 zu erkranken

    SARS-CoV-2 verbreite sich angeblich durch 5G (?) und prangert an, dass Google Suchergebnisse dazu filtert
    Kennedy nimmt nun also die derzeitige Pandemie als Bühne, um im gleichen Zug auch noch vor 5G, Bill Gates und Chips zu warnen, vereint also unter seinen Accounts gleich mehrere der aktuellsten Verschwörungstheorien die allesamt widerlegt wurden.

    https://www.kinder-verstehen.de/mein-werk/blog/corona-so-funktioniert-der-schwindel/

    Gefällt mir

    Verfasst von Dr. Schwindel Bobo | 24. November 2020, 17:04
  4. Wir müssen uns darüber im Klaren sein, eine Gruppierung oder Partei kann nicht mit der Agenda auftreten: unterstützt uns, wir bescheissen den anderen Teil des Landes, oder der Welt! also muss sie diese Agenda, samt den dafür verantwortlichen Personen, geheim halten.
    Stellen wir naiv die Frage: gibt es das, eine Gruppierung, die den anderen Teil der Welt betrügen will? oder anders gesagt: den immensen Drang hat, keine Einheit mit den andern Menschen zu machen, sondern über ihnen zu stehen, und über sie Macht zu haben. Auf der Ebene regionale Kriminalität gibt es das sicher, aber wie steht es auf der Ebene Weltpolitik?
    https://paulhollenstein.net/2020/11/24/satan-schuf-sich-eine-welt-nach-seinem-ebenbild/

    Gefällt mir

    Verfasst von Paul Hollenstein | 24. November 2020, 11:06
  5. Gefällt mir

    Verfasst von Tacheles | 24. November 2020, 0:32
  6. Gefällt mir

    Verfasst von Jana aus Kassel | 23. November 2020, 23:33

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: