//
du liest...
Ausland, Welt

Weisses Haus lehnt Putins Angebot zur Verlängerung von New START ab

von Drago Bosnic – https://fort-russ.com/2020/10/white-house-rejects-putins-offer-to-extend-new-start/

Übersetzung LZ

Russland verfügt über neue Waffen, die die Vereinigten Staaten nicht in ihrem Arsenal haben, ist aber dennoch bereit, das Thema mit Washington zu diskutieren, sagte der russische Präsident Wladimir Putin am Freitag vor den ständigen Mitgliedern des russischen Sicherheitsrates.

Der Präsident schlug zudem vor, den START-Vertrag ohne Vorbedingungen um ein Jahr zu verlängern und im Laufe dieses Jahres alle Rüstungskontrollparameter zu erörtern, berichtet RIA Novosti. Der russische Präsident erklärte, dass der letzte verbliebene Rüstungsvertrag zwischen den USA und Russland seinen Zweck unfehlbar erfüllt habe, und bemerkte, dass seine Demontage ohne eine alternative Vereinbarung bedauerlich sei.

Putin bat auch Außenminister Sergej Lawrow, die Position Russlands zu dem Vertrag zu formulieren, ihn den Vereinigten Staaten vorzulegen und zu versuchen, schnell eine klare Antwort zu erhalten. Lawrow versprach, dass er dies „so bald wie möglich“ tun werde. Das russische Außenministerium hatte zuvor erklärt, dass zwei von fünf neuen Waffentypen durch START abgedeckt werden könnten, ohne zu präzisieren, welche Art von Waffen in den Vertrag aufgenommen werden würden.

Der New START, der 2010 unterzeichnet wurde, ist das einzige derzeit gültige russisch-amerikanische Abkommen zur Rüstungsreduzierung. Der Vertrag läuft im Februar 2021 aus. Dennoch lehnten die USA die Vorschläge zur möglichen Rettung der letzten verbleibenden rechtlichen Beschränkung für strategische Atomwaffen sofort ab. Präsident Wladimir Putin forderte eine bedingungslose Verlängerung des bald auslaufenden New START-Vertrags, und das Weiße Haus nannte dies einen „Nicht-Starter“.

Der nationale Sicherheitsberater der US-Regierung, Robert O’Brien brachte in den diplomatischen Konflikt eine gewissen Nervosität  ein  und schlug den Russen vor, „ihre Haltung zu überdenken, bevor ein kostspieliges Wettrüsten einsetzt“. Regierungsbeamte haben bereits früher auf eine Aufrüstung von Atomstreitkräften angespielt, wenn der Vertrag aufgegeben wird, obwohl das Pentagon bereits alle Hände voll zu tun hat, für einen 1:1-Ersatz älterer Atomwaffen zu zahlen, im Gegensatz zu Russland mit seinen neuen Waffen.

White House Rejects Putin’s Offer to Extend New START

 

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Weisses Haus lehnt Putins Angebot zur Verlängerung von New START ab

  1. Die Situation ist halt etwas asymetrisch, Russland praktiziert Landesverteidigung – auch durch Abschreckung -, auf der Basis kann man über Effizienz verhandeln, die USA terrorisiert die ganze Menschheit um sie in den Finanzkapitalismus zu zwingen.

    Liken

    Verfasst von zivilistin | 18. Oktober 2020, 14:41

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: