//
du liest...
Ausland, Welt

Big Data und die Wissenschaft der Massenmanipulation

von http://de.granma.cu/

Bild: Illustration Boligán Photo: Granma

Es gibt mehr Mobiltelefone auf der Welt als Menschen. Mit der wachsenden Verwendung dieser Geräte wird der Informationsfluss exponentiell zunehmen

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts erklärte Edward L. Bernays, Publizist, Journalist und Erfinder der PR-Theorie, der als Vater der modernen Propaganda und Konsens-Technik in Amerika gilt, in einer seiner Schriften: „Die bewusste und intelligente Manipulation der Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element der demokratischen Gesellschaft. Diejenigen, die diesen verborgenen Mechanismus der Gesellschaft manipulieren, bilden die unsichtbare Regierung, die die wahre Macht besitzt, die das Schicksal unseres Landes regiert.“

Der gebürtige Österreicher und Neffe von Sigmund Freud wandte viele Theorien und Entdeckungen seines Onkels auf die „Wissenschaft der Massenmanipulation“ an. Von Mitgliedern der „unsichtbaren Regierung“ zur Kunst gemacht, ist sie eines der wichtigsten Werkzeuge für die symbolische Konstruktion des US-amerikanischen Kapitalismus.

Mit der Weiterentwicklung der Kommunikations-, Informations- und Internet-Technologien hat dieses Wissen heute schwer zu berechnende Schwellenwerte erreicht.

Analysten können Modelle erstellen, mit denen verborgene Attribute vorhergesagt werden können, einschließlich politischer Präferenzen, sexueller Orientierung, wie sehr Sie den Personen vertrauen, mit denen Sie interagieren, wie stark diese Beziehungen sind, und zwar dank der Informationen, die Benutzer selbst ins Netz hochladen.

Unsere E-Mails, Tweets, Online-Präsentationen, Facebook-Posts … speisen das Datenvolumen, das jeden Tag im Internet generiert wird.

Es gibt mehr Mobiltelefone auf der Welt als Menschen. Mit der wachsenden Verwendung dieser Geräte wird der Informationsfluss exponentiell zunehmen.

Daten zum menschlichen Verhalten werden aufgezeichnet, gespeichert und verarbeitet. Die von uns verwendeten Anwendungen hinterlassen Fußabdrücke, Hunderttausende von Fußabdrücken, die von Big Data-Unternehmen verwendet werden.

Big Data bietet soziodemografische Daten, die für einen Wahlkampf oder eine politische Kampagne sowie für die subversive Arbeit gegen einen bestimmten Gegner verwendet werden können. Dies ermöglicht es, die Kräfte zu organisieren, um die Wahlstimmen zu mobilisieren und vor allem die Unentschlossenen zu überzeugen.

Während der Kampagne von Mauricio Macri für die Präsidentschaft Argentiniens hat sein Kampagnenteam beispielsweise sozioökonomische Daten in großem Umfang gekreuzt und mit diesen Informationen die Theorie der Mikrosegmentierung der Stimmen angewendet, um Nachrichten zu versenden, die auf eine bestimmte und spezifische Weise auf die Anliegen jedes Wohnviertels, jeder Familie, jeder Person eingingen.

Barack Obama, François Hollande, Donald Trump, Jair Bolsonaro …, sie alle verwendeten Big Data. Die Putschisten in Bolivien, die Strategen der politischen Subversion gegen Venezuela und Kuba nutzen Big Data für ihre destabilisierenden Kampagnen.

Wir kennen den Skandal von Cambridge Analytica, das Unternehmen, das an der „Leave“-Kampagne des Brexit gearbeitet hat, an der Kampagne von Donald Trump und mehreren europäischen Staatsmännern.

Cambridge Analytica wurde wegen Diebstahls von Daten von Facebook-Nutzern gemeldet, ist jedoch nicht das einzige Unternehmen, das diese Praktiken anwendet. Zum Beispiel gibt es Unternehmen, die Informationen von mehr als 500 Millionen Bürgern der Welt verwalten und sich dem Verkauf aggregierter Daten widmen.

Gegen die Insel geht die Internet Task Force für Kuba, auch bekannt als Operative Internet-Gruppe für die Subversion in Kuba, vor, ein Programm, das von der Regierung der Vereinigten Staaten ins Leben gerufen wurde, um die interne Ordnung nach den Richtlinien von Präsident Donald Trump, festgelegt in seinem Präsidialmemorandum vom 16. Juni 2017, zu untergraben,

Stipendien und Reisen für junge Journalisten mit verführerischen Zwecken, fortgeschrittene Strategien für die Verwaltung sozialer Netzwerke und großzügige Zahlungen an Cyber-Söldner sowie unaufhörliche Belästigung derjenigen, die die Revolution verteidigen, waren Teil der von Washington und Drittländern finanzierten Taktik.

Jeder verdeckte Aktionsplan, den die Regierungen der Vereinigten Staaten 60 Jahre lang gegen die widerspenstigen Insel ausgearbeitet haben, enthält eine gut bezahlte Medienaktivität, zu deren Instrumenten nun auch Big Data gehört.

http://de.granma.cu/mundo/2020-09-10/big-data-und-die-wissenschaft-der-massenmanipulation

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Big Data und die Wissenschaft der Massenmanipulation

  1. Die Leute geben ihre persönlichen Daten freiwillig via smartfon und Rabattsystemen oder beim Internetshopping ab.
    Amazon, Ebay, Google, Payback, Facebook, Pinterest, Whatsapp, Wirecard, Apple Pay, Paypal, Instagram, Snapchat und Co Facebook & Co nutzen gezielt menschliche Schwächen aus und scheffeln Milliarden damit.
    Die Doku zeichnet ein recht eindeutiges Bild. Gesellschaftliche und persönliche Konsequenzen werden zwecks Gewinnmaximierung ausgeblendet. Interne moralische Bedenken werden bei den Unternehmen unter den Teppich gekehrt. Ehemalige Mitarbeiter beschreiben, was sich bei den IT-Giganten hinter den Kulissen abspielt.

    Liken

    Verfasst von Edward Snowden | 15. September 2020, 15:33

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: