//
du liest...
Ausland, Nordamerika

Joe Biden – Der Demenzschaftskandidat

von Thomas Röper – https://www.anti-spiegel.ru

Der Verdacht, Joe Biden leide unter Demenz ist nicht neu, wird aber in den deutschen „Qualitätsmedien“ verschwiegen oder als Unsinn dargestellt. Dabei gibt Biden dem Verdacht bei fast jedem Live-Auftritt neue Nahrung. Gut für ihn, dass er sich wegen Corona in seinem Keller versteckt und fast nur aufgezeichnete Videos veröffentlicht werden.

Ich habe schon auf ein Beispiel-Video hingewiesen, in dem Biden einer US-Rapperin ein „Interview“ gegeben hat, in dem es in jeder Minute mehrere Schnitte gab, weil Biden offenbar kaum in der Lage ist, auch nur eine Minute lange frei und fehlerfrei zu sprechen. Ablesen bei ihm scheint besser zu funktionieren, als freies Sprechen.

Auch seine von den „Qualitätsmedien“ gefeierte Rede beim virtuellen Nominierungsparteitag der Demokraten dürfte aufgezeichnet und nicht live gewesen sein. Dafür gibt es zwar keine Beweise, aber es ist sehr wahrscheinlich, denn die Rede von Michelle Obama ist zweifelsfrei vorher aufgezeichnet worden, denn sie nennt in ihrer Rede eine veraltete Zahl der Corona-Opfer in den USA: anstatt 170.000, die es zu dem Zeitpunkt waren, sprach sie von 150.000.

Da ist es nur wahrscheinlich, dass auch Biden seine Rede im Vorwege aufgezeichnet hat.

Ich weise immer wieder darauf hin, dass Corona für die Demokraten wie ein Geschenk des Himmels ist, denn erstens hat der Lockdown die Wirtschaft zerstört, die Trumps größter Trumpf im Wahlkampf war und zweitens können sie Biden vor dem Hintergrund der Corona-Panik, die die ihn unterstützenden Medien verbreiten, in seinem Keller verstecken und öffentliche Auftritte von weitgehend ihm verhindern, damit die Öffentlichkeit nicht bemerkt, in welchem Zustand der Kandidat ist. Im Detail bin ich darauf in der Tacheles-Sendung Nummer 38 eingegangen.

Nun hat Biden sich bei einem Auftritt einen neuen Schnitzer geleistet. Zu Corona sagte er bei einer Rede, die er nur ablesen musste, wörtlich:

„Covid hat dieses Jahr, seit seinem Ausbruch, hat dieses Jahr mehr als 100 Jahre gekostet. Schauen Sie, hier, die Leben, es ist so, ähm, (ich) meine, denken Sie mal darüber nach. Mehr Leben gekostet als irgendein anderes Jahr in den letzten 100 Jahren.“

Joe Biden coronavirus has 100 YEARS!?

Die Rede dauerte nur ca. 20 Minuten und man muss davon ausgehen, dass sie – so ist es üblich – einstudiert war, damit die Betonungen sitzen und damit es im Fernsehen gut rüberkommt. Es gibt Trainer, die Reden zur Probe aufnehmen, analysieren und dann Tipps geben, was man verbessern kann. Das ist – gerade in medial geführten Wahlkämpfen, wie in den USA – ganz normal. Trotzdem bekam er die kurze Rede nicht fehlerfrei hin.

Ein anderes Beispiel gab es schon früher. In den USA lernen die Kinder die Unabhängigkeitserklärung auswendig, jeder Amerikaner kann sie zitieren und erst recht jeder Politiker. Das ist für US-Bürger fast ein heiliger Text. Aber Biden konnte sich bei diesem Zitat nicht einmal an das Wort „Gott“ erinnern, als er davon sprechen wollte, dass Gott Mann und Frau als freie Wesen geschaffen hat. Stattdessen stockte er und sagte:

„Alle Männer und Frauen wurde geschaffen von…
Sie kennen das…
Sie kennen das Ding.“

Joe Biden Has Dementia #2 – You Know, The Thing

Die Liste peinlicher Auftritte von Joe Biden ist lang. Lustig fand ich auch dieses Werbevideo für seine Wahlkampagne, bei dem Hillary Clinton ihn lobt und er währenddessen fast einschläft.

Biden mocked for appearing to fall asleep during virtual town hall

Von Bidens öffentlichen Nickerchen gibt es viele Videos und Bilder, man muss nur „Biden sleep“ bei YouTube oder Google in die Suchfunktion eingeben. Dass Trump seinen Herausforderer daher „Sleepy Joe“ nennt, ist nicht verwunderlich.

Ich habe schon vor einige Zeit gesagt, dass ich meine Zweifel habe, ob Joe Biden sich tatsächlich live den TV-Debatten mit Trump stellt, da diese in den USA so wichtigen Debatten für Biden ein Fiasko werden können. Diese Sorge teilen offenbar auch viele der Demokraten. So hat Nancy Pelosi vor einigen Tagen sehr offen gefordert, keine Debatten mit Trump zu führen.

There shouldn’t be presidential debates: Pelosi

Als Grund führte sie an, man solle Trump, der bei jeder Gelegenheit lüge, nicht durch eine solche Debatte aufwerten. Aber wenn er so ein offensichtlicher Lügner ist, dann könnte ihn jeder intellektuell fähige Kandidat bei den Debatten in der Luft zerreißen und ihn vor dem ganzen Land vorführen. Aber Joe Biden scheint sie das nicht zuzutrauen.

Wir dürfen also gespannt sein, ob die TV-Debatten tatsächlich stattfinden, oder ob sie unter irgendeinem Vorwand kurzfristig von den Demokraten abgesagt werden.

Joe Biden – Der Demenzschaftskandidat

Diskussionen

3 Gedanken zu “Joe Biden – Der Demenzschaftskandidat

  1. Biden – „You Know the Thing“ Remix

    http://www.youtube.com/watch?v=n2lTIh536jY

    Liken

    Verfasst von Sleepy Joe and the Cratics | 5. September 2020, 15:43
  2. Lieber mit Onkel Donald und deinen KKK Freunden konsequent in den dritten Weltkrieg

    Liken

    Verfasst von Sacco & Vanzetti | 4. September 2020, 15:44
  3. In den USA kann jeder Depp Präsident werden wenn er genügend Milliarden auf dem Konto hat, gell?

    Liken

    Verfasst von reinertiroch | 3. September 2020, 8:41

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: