//
du liest...
Ausland, Welt

Mit einfachen Worten erklärt: Was ist die Nato und wen schützt sie eigentlich?

von Thomas Röper – https://www.anti-spiegel.ru

Eigentlich ist sehr einfach, zu verstehen, was der Sinn der Nato ist. Bei einer Recherche bin ich auf ein Zitat aus einer russischen Polit-Talkshow gestoßen, das das Prinzip sehr einfach erklärt. Ich würde mich freuen, wenn mir ein deutscher Transatlantiker die darin gestellten Fragen beantworten würde.

Die Kernfrage beim Verständnis der Nato ist, wer dort das Sagen hat. Aus der Antwort auf diese Frage ergibt sich auch die Antwort auf die Frage, wen die Nato schützt und wessen Interessen sie vertritt.

Die Nato bezeichnet sich als Verteidigungsbündnis. Derzeit „schützt“ sie uns vor Bedrohungen aus China (ich habe aber gar nichts davon gehört, dass China irgendein Land in Europa angreifen will) oder dem Nahen Osten (wobei aber alle derzeitigen Kriege dort, vor denen wir geschützt werden sollen) von Nato-Ländern selbst entfesselt und/oder befeuert wurden und werden. Und natürlich beschützt uns die Nato vor Russland.

Aber seien wir ehrlich: Ist ein Krieg mit Russland denkbar? Und wenn ja, was wird das für ein Krieg? Es wäre ein Atomkrieg, konventionelle Armeen, für die wir zwei Prozent des BIP ausgeben sollen, würden keine wichtige Rolle spielen.

Kann man sich gegen Atomraketen schützen? Ja, aber nur sehr bedingt. Die USA und die Sowjetunion haben sich gegenseitig im ABM-Vertrag gestattet, jeweils eine Region ihres Landes mit jeweils 100 Abwehrraketen zu schützen. Die Sowjetunion schützte Moskau, die USA einen wichtigen Militärkomplex in North Dakota. Wie wirkungsvoll dieser Schutz war oder ist, sei einmal dahingestellt.

Aber was ist mit Europa? Europa war im Falle eines Krieges mit der Sowjetunion – und ist heute im Falle eines Krieges mit Russland – als Schlachtfeld vorgesehen. Einen Schutz vor nuklearen Angriffen – wie wenig wirkungsvoll er auch sein möge – hatten die Europäer nie. Geschützt haben sich in der Nato nur die USA.

Diese Fakten hat der russische Moderator Solowjew 2019 in einfachen Worten auf den Punkt gebracht. Ich bin auf dieses Video nur durch Zufall gestoßen, ich habe in einer anderen Sache recherchiert. Aber ich fand diese einfachen Fragen, die im russischen Fernsehen (in diesem Video ab Minute 11 zu sehen) gestellt wurden, so entlarvend, dass ich sie übersetzt habe. Vielleicht kann mir ein „Nato-Versteher“ die Fragen ja mal beantworten.

Beginn der Übersetzung:

Der Nato-Block schreit rum, er sei ein Verteidigungsbündnis. Aber welches Land ist die einzige Atommacht der Welt, die in seinem militärischen Konzepten die Ideologie eines präventiven, nuklearen Angriffs festgeschrieben hat? Welches?

Russland? Nein.

Es ist das einzige Land der Welt, das diese Waffen schon eingesetzt hat. Und ich erinnere daran: Nicht gegen militärische Ziele in der Nähe der USA. Und ich erinnere daran: Das Land hat sich dafür nie entschuldigt.

Und die zweite Frage: In welchen Ländern gibt es tatsächlich Regionen, die gegen Raketenangriffe geschützt sind? In welchen Ländern gibt es das?

In Russland? Ja.

In den USA? Ja. Die USA haben da doch ihr hochkomplexes Verteidigungssystem.

Aber wie ist Europa vor Raketen geschützt? Wie ist Europa vor Raketen geschützt? Kann Europa sich realistisch gegen einen Raketenangriff verteidigen?

Wofür bezahlt Ihr dann den Amerikanern Geld? Damit die sich selbst verteidigen?

Ach ja, das ist natürlich eine unangemessene Frage. Ihr habt ja nicht das Recht, solche Fragen zu stellen.

Der Herr und Meister erlaubt das nicht.

Ende der Übersetzung

Mit einfachen Worten erklärt: Was ist die Nato und wen schützt sie eigentlich?

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Mit einfachen Worten erklärt: Was ist die Nato und wen schützt sie eigentlich?

  1. In Berlin misten die Leute aus, auch exzellente Literatur, z.B. J Steinhoff über die NATO 1976. Es ist unglaublich, wie da verdreht wird, zuerst natürlich die Chronologie, aber auch die Begriffe werden so falsch angewendet, daß die Nachgeborenen (nach der NATO und deren permanenter Hirnwäsche ) NICHTS von dem Behaupteten mehr verstehen werden. Da ist von ‚Verteidigung Europas‘ die Rede, welches bekanntlich bis zum Ural reicht, von ‚NATO Territorium‘, Nachdem trickreich die Gründung der NATO (s.o.) als Reaktion Stalinistischer Bosheiten dargestellt wird, kommt die Gründung des Warschauer Paktes gar nicht vor, der ist irgendwann einfach da und es werden Waffenkontingente im NATO Europa denen des Warschauer Paktes gegenübergestellt (hey, was ist mit den transatlantischen Partnern ?). Ja, und die erschreckenden Ereignisse in Portugal, nachdem das arme Land in der Statistik auf Platz 2 hinter den USA geführt wird, mit über 6% BIP für ‚Verteidigung‘ Und die NATO ist ja auch viel mehr, als ein Verteidigungsbündnis, da werden freie Völker vor Unterwanderung geschützt . . .

    Die NATO ist wohl eher ein Sowjet der Großkapitalisten !

    Liken

    Verfasst von zivilistin | 1. Juli 2020, 18:29

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: