//
du liest...
Bewegungen, Inland

Coronaproteste: Rechtsradikaler und wegen Holocaustleugnung verurteilter Volkslehrer durfte am 6. Juni auf der Berliner #NichtOhneUns Demo auf der Bühne sprechen.

von https://cooptv.wordpress.com

Der rechtsradikale Volkslehrer Nehrling,  wurde, durfte bei der  #NichtOhneUns Demo am 6. Juni an der Siegessäule auf der Bühne sprechen. Das Publikum stimmte per Handzeichen mit absoluter Mehrheit dafür.

Bereits das Videoportal KenFM hatte den Holocaustleugner im April vor der Volksbühne kurz interviewt.

Demo-Veranstalter und Uli Gellermann äusserten sich nach dem Auftritt des Volkslehrer empört.

Die Tatsache, dass die Veranstalter und einige der Teilnehmer sich gegen die Anwesenheit und den Bühnenauftritt des rechten Aktivisten aussprechen soll hier nicht ausgeklammert werden, aber die überwiegende Mehrheit im Publikum spricht sich klar und deutlich für den Redebeitrag des erklärten Rechtsradikalen aus.

komplettes Video der Kundgebung aller Gruppen #nichtOhneUns #CaptainFuture #Widerstand2020 

youtube.com/watch?v=1wkkjsKXDl0
weitere Teilnehmer:
Mario Heinz Kiesel, Reichsbürger aus Spandau.

 

Hier Auszüge aus einem Artikel vom 20. April über die vierte „Hygienedemo“ am Berliner Rosa–Luxemburg Platz:

Am vergangenen Samstag fand die inzwischen vierte „Hygienedemo“ am Berliner Rosa–Luxemburg Platz statt. Wieder mit dabei waren 2 stadtbekannte Youtuber: Ken Jebsen und der „Volkslehrer.“

Letzterer wurde durch ein Youtube Video bekannt, welches vor Jahren nach einem Prozess gegen den Holocaustleugner Alfred Schaefer entstand, der wegen Volksverhetzung angeklagt war. Der „Volkslehrer“ unterstützt in seinen Videos auch die mehrfach verurteilte Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck  und produziert zahlreiche Beiträge mit rechten Inhalten.

Dieser prominente Rechtsradikale und verkappte Holocaustleugner kommt im letzten Bericht „Hygienedemo“ von KenFM selbst zu Wort und darf vor laufender Kamera erklären, es gäbe jetzt die Chance, LINK dass das Land vielleicht erneut erwachen könne. Dass Ken Jebsen diesen Rechtsradikalen nicht kennt ist nicht glaubhaft, umso weniger, nachdem das Video seit Samstag bisher 300.000 mal gesehen wurde aber immer noch nicht editiert wurde. Aber es wurde 22.000 mal geliked.

Wenn also der Berliner Tagesspiegel mit der Schlagzeile „Das steckt hinter der Querfrontdemonstration vor der Berliner Volksbühne“ aufmacht, steht der Autor rein faktisch auf sicherem Boden, so sehr man den Artikel insgesamt auch als verlogen ablehnen mag. Und auch ein zweiter Bericht des Tagesspiegel vom Montag, in dem sogar explizit auf die Anwesenheit des „Volkslehrers“ hingewiesen wird, führt zu keiner Reaktion.

Wenn Uli Gellermann schreibt: „Dass es hier und da Trittbrettfahrer mit organisierter Absicht gibt, mag sein, stört kaum,“ dann verdeutlicht das nur die Gleichgültigkeit die diesen Details von „Kontaktschuld“ entgegen gebracht wird.

Das Ken Jebsen sich immer wieder auf den Widerstand im faschistischen Deutschland beruft macht all dies nur noch skandalöser und zugleich schizophrener.

Tatsache ist, dass hier am Rosa Luxemburg Platz zunehmend auch Kräfte zusammenkommen, von denen viele die Idee einer gemeinsamen Sache sehen. Davon spricht auch der Volkslehrer in seinem eigenen Videobericht, wenn er selbst sagt, die Spaltung kommt zu einem Ende und die Menschen kommen wieder zusammen. Im Hintergrund wird überdies oft und laut „Wir sind das Volk“ skandiert.

Der Volkslehrer Nikolai Nerling trat auch bei NuoViso TV auf. Bei einer der Mahnwachen trug Nerling ein Plakat, das den Holocaust als „eine Geschichte voller Lügen“ bezeichnete und er trat auch als Redner bei einer der Mahnwachen auf.

Robert Stein, einer Moderatoren von Nuoviso TV machte ebenfalls ein langes Interview mit Nikolai Nerling in dem er dessen ausgesprochenen Mut lobte. Die Beiträge bei NuovisoTV wurden inzwischen gelöscht. Und auch Frank Stoner, jetzt auch mit einer eigenen Sendung bei NuoViso TV aktiv, interviewte Nerling zuletzt im Format von Kulturstudio, wo man dem Rechten ebenfalls für seinen Mut Respekt zollte.

Der „Volkslehrer“ Nerling protestierte im Juli 2018 in einem Video auch gegen die Festnahme von Silvia Stolz, bekannt als Rechtsanwältin prominenter Holocaustleugner wie Horst Mahler, Germar Rudolf und Ernst Zündel.

Katrin Nolte, Moderatorin bei Compact TV, die auch jetzt wieder den Bericht über die Berliner Hygiene-Demo beim Videokanal des Compact-Magazins anmoderierte, war 2018 zu Gast in der Talkshow von NuoViso. Katrin Nolte ist mit Jan Nolte verheiratet, der AfD Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender eines Landesverbandes der Jungen Alternative ist.

https://cooptv.wordpress.com/2020/06/07/coronaproteste-rechtsradikaler-volkslehrer-bei-nichtohneuns-demo-auf-der-buehne-publikum-mehrheitlich-dafuer/

Diskussionen

7 Gedanken zu “Coronaproteste: Rechtsradikaler und wegen Holocaustleugnung verurteilter Volkslehrer durfte am 6. Juni auf der Berliner #NichtOhneUns Demo auf der Bühne sprechen.

  1. Zeig mir deine Freunde, und ich sag dir, wer du bist

    Liken

    Verfasst von Rainer Hoon | 15. Juli 2020, 12:31
  2. Es gibt der auf der Seite KenFM.de halt auch so gut wie keinen der die Gefahr einer Querfront benennt und denjenigen die Covid-19 für einen Fake halten widerspricht.

    Wer noch nicht mal versucht Blasen zu durchstechen, der muss sich dann auch nicht über die daraus resultierenden Ergebnisse wundern.

    Liken

    Verfasst von Clara | 9. Juni 2020, 20:12
  3. da können dann alle schrangs, Volkslehrer, Jebsen usw zur rechten Demo gehn..und das klärt auch gut die Fronten

    Liken

    Verfasst von tom | 8. Juni 2020, 12:18
  4. man muss sich mal vorstellen- da gibts viele Millionen Linke (aller Coleur) in der BRd und die kriegens nicht fertig eine linke Demo eigenständig aufzuziehen , einzige ausnahme : die RF mit Stopp- Ramstein, ..ein Armutszeugnis ohnegleichen, sorry +das noch am Beginn der grössten krise des kapitalismus aller zeiten..da sag ich nur Gute Nacht

    Liken

    Verfasst von tom | 8. Juni 2020, 11:46
  5. das rechts (extrem) +links zusammen is unmöglich.., da muss es 2 getrennte Demos geben , is doch ganz klar

    Liken

    Verfasst von tom | 8. Juni 2020, 11:33
  6. Ja, Demokratie ist ne schwierige sache , deswegen gibts +gabs ja wahrscheinlich immer Könige, Kaiser, Diktatoren usw.. weil die Menschheit noch nich zu besserem fähig war

    jaja, „rechts“ ist was Gutes, wie ja auch die geschichte zeigt(ironie aus)

    Liken

    Verfasst von tom | 8. Juni 2020, 11:07
    • @ tom

      Die Linke in Deutschland ist gespalten.

      Hinter Katja Kipping versammeln sich halt nicht so viele, wie hinter Sahra Wagenknecht, die letztlich noch zu den beliebtesten Politikerinnen in unserem Land gehörte.

      Dementsprechend effizient ist es solche wie sie zur Seite zu drängen.

      Themen wie z.B. den richtigen Umgang mit Migration werden mit m.E. irrwitzigen Forderungen nach offenen Grenzen Rechten überlassen.

      Das wiederum lässt dann Raum für Querfrontler.

      Die Aushöhlung der Grünen was Krieg und Frieden betrifft hat auch zu einer Mauer des Schweigens geführt.

      Hoffnungsträger werden unterwandert, damit wir lethargisch werden.

      Die Kriegstreiber und Armutserhalter sollten damit keinen Erfolg haben.

      Gefällt 1 Person

      Verfasst von Clara | 9. Juni 2020, 10:14

Schreibe eine Antwort zu Rainer Hoon Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: