//
du liest...
Ausland, Nordamerika

Das Trump-Regime hat eine UN -Resolution blockiert, mit der eine weltweite Waffenruhe während der COVID-19-Pandemie gefordert wurde

von Stephen Lendman – http://luftpost-kl.de

Angeführt von Kriegstreibern aus den beiden rechten Fraktionen des Einparteienstaates USA zetteln die US-Geopolitiker ständig neue Kriege gegen erfundene Feinde an, um der Menschheit ihren Willen aufzuzwingen – mit roher Gewalt und mit subtileren Unterdrückungsmaßnahmen.

In einer Zeit, in der vor allem die Ausbreitung von COVID-19 und die schwerste Wirtschaftskrise seit Menschengedenken bekämpft werden müssten, hat das Trump-Regime eine (von UN-Generalsekretär Guterres, s. von https://www.rnd.de/politik/corona-krise-un-ge-neralsekretar-guterres-fordert-weltweite-waffenruhe-appell-an-die-weltwirtschaftsmachte-FSTQLULWYIHQ5VRB5MKUKC4IHI.html , und Papst Franziskus, s. https://www.domra-dio.de/themen/papst-franziskus/2020-03-29/konflikte-loest-man-nicht-mit-krieg-papst-for-dert-weltweite-waffenruhe -angesichts-der-corona-krise , unterstützte,) in einer Resolution des UN-Sicherheitsrates geforderte globale Waffenruhe blockiert, weil es keine Einmi-schung in seine imperialistischen Kriege gegen die Menschheit zulassen will.

Russland hat die von Trumps Hardlinern abgelehnte Resolution befürwortet, und der russische UN-Botschafter Wassili Nebensja (s. https://de.wikipedia.org/wiki/Wassili_Alexeje-witsch_Nebensja ) hat sich dazu folgendermaßen geäußert:

„Das Außenministerium der Russischen Föderation fordert alle an regionalen bewaffneten Konflikten Beteiligten auf, wegen der weltweiten Ausbreitung der COVID-19-Pandemie alle Feindseligkeiten sofort einzustellen und mit einer Waffenruhe eine humanitäre Pause zu ermöglichen.“

Er fügte hinzu: „Wenn das nicht geschieht, könnte es zu einer globalen humanitären Katastrophe kommen, weil die meisten Menschen in den gegenwärtigen Krisenherden keinen gesicherten Zugang zu Arzneimitteln und kompetenter medizinischer Hilfe haben.“

Die endlosen Konflikte in Afghanistan, im Irak und im Jemen, in Libyen, in Syrien, im besetzen Palästina – und dort vor allem in Gaza – bergen besondere Gefahren, ebenso die Krisenherde in Afrika und die Flüchtlingslager, in denen viele Menschen auf sehr engem Raum zusammenleben müssen.

Russland hat kriegführende Staaten wie die USA aufgefordert, den illegalen Einsatz militärischer Gewalt außerhalb ihrer nationalen Grenzen einzustellen.

Wenn keine Waffenruhe vereinbart wird, könnte auch in Kriegsgebieten COVID-19 ausbrechen und sich über Grenzen hinweg ausbreiten.

„Die Russische Föderation wird sich im UN-Sicherheitsrat weiterhin dafür einsetzen, regionale Konflikte im Einklang mit der Charta der Vereinten Nationen und den Regeln des Völkerrechts mit diplomatischen und politischen Mitteln zu lösen, und ist auf dieser Grundlage bereit, mit allen beteiligten Kriegsparteien zusammenzuarbeiten,“ betonte Nebensja.

Washington zieht es hingegen vor, endlose Kriege zu führen und verabscheut nicht nur Frieden und Stabilität, sondern auch soziale Gerechtigkeit und die Einhaltung des Rechts.

Deshalb konnte über die am Freitag dem UN-Sicherheitsrat vorgelegte Resolution über eine Waffenruhe noch nicht einmal abgestimmt werden (s. https://www.dw.com/de/usa-blockieren-un-resolution-zu-coronavirus-pandemie/a-53376308 ).

Angeblich verhinderte das Trump-Regime die (von Frankreich und Tunesien eingebrachte)

Resolution, weil darin auch auf die WHO-Bemühungen zur Bekämpfung von COVID-19 Bezug genommen wurde.

Wahrscheinlich will Washington aber nur seine Kriege möglichst ungestört fortsetzen können.

Die US-Kriegstreiber lehnen alles ab, was ihr Streben nach Weltherrschaft behindern oder aufhalten könnte. Sie möchten ihre kriegerischen Aktivitäten, den von den USA gespon-serten Terrorismus, die illegalen Sanktionen und den Propaganda-Krieg ungebremst fortsetzen können.

Mit ihrem Propagandakrieg wollen sie China für den Ausbruch der CIOVID-19-Pandemie verantwortlich machen, um die US-Bevölkerung von Trumps anhaltendem Versagen in der Corona-Krise abzulenken.

Die USA haben weltweit die meisten Corona-Toten, und deren Zahl steigt ständig weiter an. Die US-Bundesstaaten werden allein gelassen und nicht von Washington unterstützt.

Bereits im letzten Monat hat Russland die USA und ihre wichtigsten Verbündeten dafür kritisiert, dass sie zwei vom Kreml in die UN-Generalversammlung eingebrachte Resolutions-entwürfe blockiert haben, in denen die Aufhebung der illegalen Sanktionen gegen Staaten mit vielen Corona-Toten gefordert wurde, um diesen Staaten einen uneingeschränkten Zugang zu Nahrung und Medikamenten zu ermöglichen (s. https://www.tagesschau.de/aus-land/coronavirus-usa-iran-sanktionen-101.html )

Aber das Trump-Regime nutzt sogar die globale Corona-Krise und die daraus erwachsenden wirtschaftlichen Probleme zur Durchsetzung seiner imperialen Interessen aus.

US-Politiker haben sich durch menschliches Leid noch nie daran hindern lassen, zu Hause oder im Ausland ihre teuflischen Pläne umzusetzen.

Der preisgekrönter Autor Stephen Lendman lebt in Chicago und ist über lendmanstephen@sbcglobal.net zu erreichen. Er betreibt Recherchen für das Centre for Research and Globalization (CRG).

An dem neuen Buch „Flashpoint in Ukraine: US Drive for Hegemony Risks WW III“

(Brennpunkt Ukraine: Die USA riskieren mit ihrem Streben nach Weltherrschaft den Dritten Weltkrieg) hat er als Herausgeber und Autor mitgewirkt. Er betreibt die Website http:// www.claritypress.com/LendmanIII.html und den Twitter Account https://twitter.com/activistwriter.

(Wir haben den Artikel komplett übersetzt und mit Ergänzungen und Links in Klammern versehen.)

 

https://www.globalresearch.ca/trump-regime-blocks-sc-resolution-global-ceasefire/5712341

 

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Das Trump-Regime hat eine UN -Resolution blockiert, mit der eine weltweite Waffenruhe während der COVID-19-Pandemie gefordert wurde

  1. das stimmt die USA kämpft verzweifelt wie eine angeschossene wildsau um ihr leben, sie haben alles zu verlieren, denn ohne microsoft/apple/facebook/google/popkultur/wissenschaft/sprache wären sie bedeutungslos/aufgeschmissen, deshalb bleibt nur noch der bully/krawalbruder übrig um den rest der welt einzuschüchtern

    Liken

    Verfasst von cource | 16. Mai 2020, 9:34

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: