//
du liest...
Ausland, Welt

Wie der Psychopath John Rockefeller Naturheilmittel auslöschte, um Big Pharma zu schaffen

von Chris Kanthan – https://einarschlereth.blogspot.com

Sie dachten, Big Oil sei schlecht, aber die Rockefeller-Familie hat auch die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass Big Pharma nebenbei auch die Naturheilmittel zerstörte. Der Autor, Chris Kanthan, hat einen erstaunlichen Artikel darüber geschrieben, wie die Rockefeller-Familie die moderne Gesellschaft auf unzählige Arten unterminiert hat, aber was die meisten nicht erkennen, ist, wie sehr sie natürliche Heilmittel ausgelöscht haben. Der Familienname ist nun mit der Unterdrückung der Naturmedizin in Verbindung gebracht worden, um große Pharmaunternehmen zu gründen und viel Geld zu verdienen.

Hier kommt, was Chris für World Affairs zu sagen hat:
Die Menschen sehen Sie heutzutage als einen Spinner an, wenn Sie über die heilenden Eigenschaften von Pflanzen oder andere ganzheitliche Praktiken sprechen. Wie bei allem anderen steckt hinter unserem modernen Medizinsystem eine Menge Politik und Geld.
Alles beginnt mit John D. Rockefeller (1839 – 1937), der ein Ölmagnat, ein Raubritter, Amerikas erster Milliardär und ein geborener Monopolist war.
Zur Wende zum 20. Jahrhundert kontrollierte er 90% aller Ölraffinerien in den USA über seine Ölgesellschaft Standard Oil, die später in Chevron, Exxon, Mobil usw. aufgespalten wurde.
Rockefeller Standard Oil
Zur gleichen Zeit, um 1900, entdeckten Wissenschaftler die „Petrochemie“ und die Fähigkeit, alle Arten von Chemikalien aus Öl herzustellen. Zum Beispiel wurde 1907 der erste Kunststoff – Bakelit genannt – aus Öl hergestellt. Die Wissenschaftler entdeckten verschiedene Vitamine und vermuteten, dass viele pharmazeutische Medikamente aus Öl hergestellt werden konnten.
Dies war eine wunderbare Gelegenheit für Rockefeller, der die Möglichkeit sah, die Öl-, Chemie- und Medizinindustrie gleichzeitig zu monopolisieren!Das Beste an der Petrochemie war, dass alles patentiert und mit hohem Gewinn verkauft werden konnte.

Aber es gab ein Problem mit Rockefellers Plan für die medizinische Industrie: Natürliche / pflanzliche Medikamente waren in Amerika zu jener Zeit sehr beliebt. Fast die Hälfte der Ärzte und medizinischen Hochschulen in den USA praktizierten ganzheitliche Medizin und nutzten das Wissen aus Europa und von Ureinwohnern Amerikas.

Rockefeller, der Monopolist, musste einen Weg finden, um seine größte Konkurrenz loszuwerden. Also wandte er die klassische Strategie der „Problem-Reaktions-Lösung“ an. Das heißt, ein Problem zu schaffen und Menschen zu erschrecken, und dann eine (vorgeplante) Lösung anzubieten. (Ähnlich wie die Angst vor Terrorismus, gefolgt vom „Patriot Act“).

Er ging zu seinem Kumpel Andrew Carnegie – einem anderen Plutokraten, der sein Geld mit der Monopolisierung der Stahlindustrie verdiente -, der einen Plan ausarbeitete. Von der angesehenen Carnegie-Stiftung schickten sie einen Mann namens Abraham Flexner im Land herum, um über den Status der medizinischen Hochschulen und Krankenhäuser im ganzen Land zu berichten.

Das führte zum Flexner-Report, mit dem die moderne Medizin geboren wurde, wie wir sie kennen.

Unnötig zu erwähnen, dass in dem Bericht von der Notwendigkeit gesprochen wurde, unsere medizinischen Einrichtungen zu modernisieren und zu zentralisieren. Auf der Grundlage dieses Berichts wurden bald mehr als die Hälfte aller medizinischen Hochschulen geschlossen.
Homöopathie und Naturheilkunde wurden verspottet und verteufelt, und Ärzte wurden sogar ins Gefängnis geworfen.
Um bei der Umstellung zu helfen und die Meinung anderer Ärzte und Wissenschaftler zu ändern, spendete Rockefeller mehr als 100 Millionen Dollar an Colleges und Krankenhäuser und gründete eine philanthropische Frontgruppe mit dem Namen „General Education Board“ (GEB). Dies ist der klassische Ansatz von Zuckerbrot und Peitsche.
In sehr kurzer Zeit wurden die medizinischen Hochschulen alle gestrafft und homogenisiert. Alle Studenten lernten das Gleiche, und in der Medizin drehte sich alles um den Einsatz patentierter Medikamente.
Wissenschaftler erhielten riesige Zuschüsse, um zu untersuchen, wie Pflanzen Krankheiten heilen, aber ihr Ziel war es, zunächst herauszufinden, welche Chemikalien in der Pflanze wirksam sind, und dann im Labor eine ähnliche – aber nicht identische – Chemikalie nachzubilden, die patentiert werden konnte.
Eine Pille für eine Krankheit wurde zum Mantra der modernen Medizin.
Und Sie hielten die Brüder Koch für böse?
Heute, 100 Jahre später, sind wir also Ärzte, die nichts über die Vorteile von Ernährung, Kräutern oder ganzheitlichen Praktiken wissen. Wir haben eine ganze Gesellschaft, die von Konzernen versklavt wurde, zu deren Wohlergehen.
Amerika gibt 15% seines BIP für die Gesundheitsfürsorge aus, die eigentlich als „Krankenpflege“ bezeichnet werden sollte. Sie konzentriert sich nicht auf die Heilung, sondern nur auf die Symptome und schafft so Stammkunden. Es gibt keine Heilung für Krebs, Diabetes, Autismus, Asthma oder sogar Grippe.
Warum sollte es echte Heilungen geben? Dies ist ein System, das von Oligarchen und Plutokraten gegründet wurde, nicht von Ärzten.
Was den Krebs betrifft, oh ja, die American Cancer Society wurde 1913 von keinem Geringeren als Rockefeller gegründet.
In diesem Monat des Brustkrebs-Bewusstseins ist es traurig zu sehen, wie Menschen einer Gehirnwäsche unterzogen werden, was Chemotherapie, Bestrahlung und Chirurgie betrifft. Das ist für einen anderen Blog-Post … aber hier ist ein Zitat von John D. Rockefeller, das sein Wahlspruch für Amerika zusammenfasst…
«Ich will keine Nation von Denkern. Ich will eine Nation aus Arbeitern.» 
Siehe oben. 
Quelle: https://prepareforchange.net/2019/03/12/how-rockefeller-wiped-out-natural-cures-to-create-big-pharma/?fbclid=IwAR3s9K5Om_UPCxuvpC9y0OXPihJQjpWKoVas2drzs5ds4RaDfOu8-mt3UOs

https://einarschlereth.blogspot.com/2020/05/wie-der-psychopath-john-rockefeller.html

Diskussionen

3 Gedanken zu “Wie der Psychopath John Rockefeller Naturheilmittel auslöschte, um Big Pharma zu schaffen

  1. Tja, wie Spenden doch schon immer gewirkt haben :-). Und da meinen doch tatsächlich einige, es ist jetzt mit Gates und Co – WHO und heutige „Wissenschaft“ – doch anders.

    Liken

    Verfasst von Sigrid | 5. Mai 2020, 18:58
  2. Rockefeller, Rockefeller. . . sind das die, die 1946 der UN das Grundstück in NY geschenkt haben ?

    Liken

    Verfasst von zivilistin | 5. Mai 2020, 15:32
  3. kein mensch ist gezwungen eine familie zu gründen und sich allen erdenklichen stressfaktoren auszusetzen, jeder kann n o c h in teilzeitarbeiten und die freie zeit zur pflege von sozialen kontakten und fitness/gesundheit nutzen, sogar bionahrung wir preiswerter–jeder hat es in der hand, er musslediglich auf status/konsum verzichten und genau das können die wenigsten in einer exorbitant süchtigen gesellschaft–habgier frisst hirn

    Liken

    Verfasst von cource | 5. Mai 2020, 9:40

Schreibe eine Antwort zu Sigrid Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: