//
du liest...
Ausland, Medien

Angeblicher aktiver russischer GRU-Oberst spricht über Coronavirus – Was ist das für ein Video?

von Thomas Röper – https://www.anti-spiegel.ru

Ich bekomme gerade viele Mails mit Fragen zu einem Artikel, der auf „Schall und Rauch“ erschienen ist und in dem es um ein Video mit einem angeblichen russischen Geheimdienstoffizier geht.

Zunächst eins vorweg. Das Video ist fast einen Monat alt, es ist aber dem Autoren von „Schall und Rauch“ wohl erst jetzt aufgefallen. Jedenfalls hat er einen kurzen Artikel mit der Überschrift „Russischer Geheimdienstoffizier über die Coronakrise“ veröffentlicht. Das Video ist aber keineswegs neu oder aktuell.

Es wäre schön, wenn Autoren recherchieren würden, bevor sie so etwas schreiben:

„Hier ist ein Interview mit einem Oberst der GRU, Glawnoje Raswedywatelnoje Uprawlenije, Hauptverwaltung für Aufklärung, das leitende Zentralorgan des Militärnachrichtendienstes des russischen Militärs. Er äussert sich zur aktuellen Lage betreffend Coronavirus und den ganzen Einschränkungsmassnahmen. Als Offizier des russischen militärischen Geheimdienstes wird er wohl wissen, was hinter den Kulissen abläuft.“

Selbst auf Englisch (also ohne Russischkenntnisse) kann man leicht herausfinden, dass Oberst Vladimir Kvachkov erstens 71 Jahre alt ist und damit kein aktiver Offizier, sondern Rentner ist. Zweitens kann man erfahren, dass er spätestens seit 2005 kein aktiver Offizier mehr sein kann, weil es damals eine Anklage gegen ihn wegen eines versuchten Mordanschlages gegeben hat.

Der Mann, der uns als „Offizier des russischen militärischen Geheimdienstes“ präsentiert wird, der „wohl wissen“ müsste, „was hinter den Kulissen abläuft„, kann gar nichts wissen, weil er seit mindestens 15 Jahren nicht mehr im Dienst ist. Er hat keinerlei Zugang zu brisanten Informationen.

Hinzu kommt, dass man das auch schnell bemerkt, wenn man das Video anschaut. Dazu allerdings braucht es Russischkenntnisse. Der Mann stellt Behauptungen in den Raum, liefert aber keinerlei Belege. Nur seine Uniform lässt ihn wichtig aussehen, mehr ist da nicht, auch seine Sprache ist verworren und sprunghaft.

Kvachkov (übrigens spricht sich sein Name lustigerweise „Quatschkof“ aus) bezeichnet sich selbst als russischen und orthodoxen Nationalisten, der für einen „christlich-orthodoxen Staat“ kämpft.

Über das Video haben russische Medien schon Ende März berichtet, als es um verschiedene Falschmeldungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gegangen ist:

„Darüber hinaus wurde ein Video unter der Überschrift „GRU-Oberst: Was sich hinter der Coronavirus-Pandemie verbirgt“ entdeckt, in dem GRU-Oberst Vladimir Kvachkov in einem Interview argumentiert, dass die Natur der COVID-19-Infektion angeblich künstlich und von „der Welt hinter den Kulissen“ geschaffen worden sei, um ganze Nationen zu zerstören.“

Kurz und gut: Wer möchte, kann der Meinung von Kvachkov sein, aber als Beleg für was auch immer ist das Video untauglich, weil der Mann weder einen einzigen Beleg liefert, noch Zugang zu geheimen Informationen hat.

Angeblicher aktiver russischer GRU-Oberst spricht über Coronavirus – Was ist das für ein Video?

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: