//
du liest...
Ausland, Welt

Die Machtergreifung

von Michael Krieger – https://www.theblogcat.de

Ein Wandrer kam aus einem alten Land,
Und sprach: „Ein riesig Trümmerbild von Stein
Steht in der Wüste, rumpflos Bein an Bein,
Das Haupt daneben, halb verdeckt vom Sand.


Der Züge Trotz belehrt uns: wohl verstand
Der Bildner, jenes eitlen Hohnes Schein
Zu lesen, der in todten Stoff hinein
Geprägt den Stempel seiner ehrnen Hand.

Und auf dem Sockel steht die Schrift: ‚Mein Name
Ist Osymandias, König aller Könige: –
Seht meine Werke, Mächt’ge, und erbebt!‘

Nichts weiter blieb. Ein Bild von düstrem Grame,
Dehnt um die Trümmer endlos, kahl, eintönig
Die Wüste sich, die den Koloß begräbt.“

– Percy Shelley, Ozymandias

Die opportunistischsten, heimtückischsten und korruptesten Akteure in den USA haben nicht lange gebraucht, eine pandemische Krise in einen weiteren Versuch zu einer massiven Machtergreifung zu verwandeln. Wir haben das bereits erlebt; nach 9/11 und auch während der Antwort auf die Finanzkrise vor einem Jahrzehnt. Die unverbesserlichen Soziopathen, die stets die großen und wichtigen Entscheidungen treffen, haben diese Krisen benutzt, um Reichtum und Macht zu konsolidieren. Und sie tun es erneut.

Es gibt viele Beispiele, hier sind einige davon:

  • Das EARN IT-Gesetz, mit dem Senatoren versuchen, den weitverbreiteten öffentlichen Gebrauch von Verschlüsselung – etwa in der privaten Kommunikation – zu zerstören.
  • Das Weiße Haus und das CDC verlangen von Facebook, Google und anderen Tech-Giganten, ihnen größeren Zugang zu den Location-Daten der Handys der Amerikaner zu gewähren.
  • Das Justizministerium hat stillschweigend den Kongress um die Erlaubnis gebeten, während eines Notstands Menschen ohne Gerichtsverhandlung unbegrenzt festzuhalten.
  • US-Senatoren versuchen, die Krise als eine Gelegenheit zu nutzen, einen gigantischen Konzern-Coup durchzuziehen

„US Finanzminister Steven Mnuchin will, dass Vorstände von Goldman Sachs Group Inc. und anderen Wall Street Firmen mithelfen, die Hilfspakete von mehr als $200 Milliarden zu beaufsichtigen.“

Da kann man eigentlich nur noch lachen.

Und dann ist da das wirklich große Monster, die Federal Reserve. Eine Institution mit mehr unverantwortlicher Macht als jeder andere, um unsere Welt zu formen und zu manipulieren, deren Aktionen jedoch praktisch keine öffentliche Debatte auslösen.

Die Federal Reserve verleiht an Spekulanten und diese Kredite sind ohne Regressanspruch, was bedeutet, dass die Spekulanten nichts verlieren, wenn sie die Kredite nicht zurückzahlen können.

Das ist ein direkter Rettungsschirm für Milliardäre.

Wenn wir schon mal dabei sind…

Bei den Betrügereien der Fed ging unter, dass sie den Puffer der Verlustbegrenzungskapazitäten (TLAC) aufgeweicht haben, speziell um den Banken zu erlauben, willkürliche Bonuszahlungen weiter betreiben. Lest nicht nur die Pressemitteilung. Lest die Regeln.

Burn. It. The. Fuck. Down.

Ich habe letztes Jahr über den Betrug geschrieben, der die Federal Reserve ist („Monetary Looting“ https://libertyblitzkrieg.com/2019/12/17/monetary-looting/ ) und was sie jetzt betreiben, das lässt diese Repo-Operationen wie Kinderkram erscheinen.

Eines der größten Probleme mit den Aktionen der Fed ist, dass sie in der Lage sind, die Märkte, die Wirtschaft und die Gesellschaft ohne Beteiligung der Öffentlichkeit fundamental zu verändern. Sie tun was sie wollen. Keine Debatte. Das ist kein eigenes Regierungshandeln, es ist unverantwortliche Macht in den Händen einiger nicht gewählter Leute.

Wir sind oft abgelenkt, wenn wir über die Auswirkungen von Maßnahmen der Fed debattieren und dabei den Blick für das große Ganze verlieren. Die eigentliche Frage, die wir uns stellen müssen, ist, warum wir einer Handvoll nicht gewählter Wohlfahrtsagenten für Banker das Recht zugestehen, unsere gesamte Welt zu gestalten. Es ist ein verrücktes System, und solange wir nicht anfangen, die zugrundeliegenden Prämissen von allem in unserer Welt in Frage zu stellen, bleiben wir verwirrt und unterjocht.

Dennoch bleibe ich optimistischer denn je, dass auf der anderen Seite eine weitaus bessere Ära bevorsteht, sobald wir diese Krise und eine raue Übergangsperiode hinter uns haben. Ich sage das, weil ich glaube, dass diese Pandemie genügend Menschen so sehr erschüttern wird, dass sie aus ihr ganz andere Menschen mit einem aufgeklärteren Verständnis der Welt und ihrer Rolle in ihr hervorgehen werden. Ein Ereignis wie dieses kann die Menschen weniger bewusst oder bewusster machen. Ich denke, die Menschheit wird ihr Bewusstsein erweitern.

Natürlich ist die Zukunft nicht in Stein gemeißelt. Jeder einzelne von uns muss erwachsen werden und sich weiterentwickeln, wenn wir eine bessere Welt aufbauen wollen. Jeder von uns hat seine eigenen Fähigkeiten, deshalb bitte ich jeden, der dies liest, darüber nachzudenken, wie er seine Talente für das große Werk, eine neue Ära einzuleiten, einsetzen kann. Ich tue nichts von all dem, um die Welt zu verändern. Ich kann das nicht tun. Ich tue dies, um so viele Menschen wie möglich zu inspirieren, ihre eigene Welt zu verändern. Dann ändert sich alles.

Wenn ich zusammenfassen müsste, wo wir waren und wo ich denke dass wir hingehen, dann wäre es Folgendes:

2010 – 2020 war zum größten Teil ein Riesenbeschiss. Finanzielle Tricksereien, Krieg und oligarchische Plünderung.

Wenn wir diese Krisenperiode durchschritten haben, dann erwarte ich in dieser Dekade eine echte Innovation. Neue Industrien, die die Welt verändern werden.

Die letzten 10 Jahre waren Verarschung.

Die Welt, in der ihr gelebt hat, existiert nicht mehr. Aber die kommende Welt wurde noch nicht erschaffen. Die schlimmsten Menschen in der Gesellschaft werden versuchen, sie nach ihrem Bild zu erschaffen, aber das dürfen wir nicht zulassen. Wir müssen einschreiten und sie selbst erschaffen. Das ist durchaus möglich. Macht euch an die Arbeit.

Power Grab

https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/machtergreifung-23-03-2020/

Diskussionen

13 Gedanken zu “Die Machtergreifung

  1. @lz — Bitte noch eine Überlegung zur ja denkbaren Frage, ob die Ökonomien Chinas und Rußlands Teil der NWO-Verschwörung seien. Da es sich um kapitalistische Ökonomien handelt, die wie alles Kapital weltweit mit einer chronisch gewordenen und zuletzt unaufhebbar gewordenen Profitkrise konfrontiert sind, wäre ein Mittun bei der Errichtung einer sodann auf dem CO2-Fußabdruck gegründeten weiteren und vollauf totalitären gemeinsamen globalen Herrschaft der alten Kapitaleliten auch für Rußland und China eine immerhin nachdenkenswerte Option.

    Allerdings ist anzunehmen, daß Rußland und China dann die Befürchtung hegen müßten, von den allemal US-amerikanischen und westlichen Parteigängern von Green Deal und NWO über den Tisch gezogen zu werden. Was ganz sicher versucht werden würde. Und so ist wohl anzunehmen, daß Rußland und China sich nicht an der NWO-Verschwörung beteiligen, auch wenn deren westliche Betreiber behaupten, Green Deal und NWO werde das Ende aller bisherigen imperialistischen Machtgegensätze und mithin den ewigen Weltfrieden bedeuten. Problem zudem, daß die Einwohnerschaften Rußlands und Chinas nicht ausreichend gehirngewaschen sind, um sich in Green Deal und NWO einzufinden. (Was zu begreifen die Intelligenz eines kindlich-gewalttätigen Gemüts eines Menschen wie Pompeo ganz sicher überfordert.)

    Aus dieser Sicht fänden die aggressiven Handlungen des Westens gegen Rußland und China eine einfache Erklärung. Es sind Drohgebärden etwa nach dem Motto: Hey, Rußland und China, nun macht schon und schließt euch unserer NWO und damit einer gemeinsamen Friedensvereinbarung der Eliten dieser Welt an; oder ihr kriegt richtig was auf die Fresse! (Aus Pompeos Maul kommend, würde das ganz alltäglich und normal klingen.)

    Liken

    Verfasst von NO_NWO | 27. März 2020, 18:37
  2. @LZ „Es kam auch in Peking zum Ausbruch, nur eben auf Grund der richtigen Eindämmungsmaßnahmen der Regierung ein geringerer.“ na dann mach dich mal bitte schlau, der erstausbruch war n u r in Wuhan und erst am 30.1.2020 wurde 1 todesfall in Beijing/Peking bekannt gegeben und da waren in Wuhan schon 162 todesfälle zu beklagen

    Liken

    Verfasst von cource | 27. März 2020, 10:16
  3. die beliebigkeit der kontaktbestimmungen sind ein indiz für die willkür der regierung über das volk, zum beispiel: in berlin darf sich eine person – nicht einmal alleine – in die sonne legen/parkbank setzen aber in vollen U+S-Bahnen/großraumbüros husten und niesen sich die leute an, oder auf einmal dürfen sich die abiturienten zur prüfung doch wieder gemeinsam in einen raum begeben, in den regionen mit niedrigen todesfällen ist das auf keinen fall nachvollziehbar und führt zu unnötigen spekulationen über die eigentlichen gründe

    Liken

    Verfasst von cource | 27. März 2020, 10:01
  4. mit den aktienkursen/börse steht und fällt die arbeitsmoral und mit der arbeitsmoral steht und fällt das system, wenn es keinen sinn mehr macht sich den arsch aufzureißen bricht das system zusammen und für diesen fall hat man jetzt die weltweiten ausgangssperren erprobt um die weltbevölkerung langsam an die ausnahmesituationen zu gewöhnen, weil dann das verständnis für die unterjochung größer ist als wenn es plötzlich passiert

    Liken

    Verfasst von cource | 26. März 2020, 18:31
  5. R.-Koch-Institut frisiert Zahlen, unwissenschaftl. Vorgehen
    Sorge um Ende der „demokratie“+der grundrechte

    offene Diktatur in Vorbereitung? bzw kurz vor Einführung ?

    Liken

    Verfasst von tom | 26. März 2020, 15:06
    • Dummerweise stimmen die russischen und chinesischen Wissenschaftler im wesentlichen der Beurteilung des RKI zu und Rußland und China gehen nach den Protokollen der WHO vor. Eine globale Verschwörung ?

      Liken

      Verfasst von LZ | 26. März 2020, 15:53
      • @lz — Es gibt einzelne Dinge, die wir alle nicht wissen. Und es gibt einen mit der unaufhebbar chronisch gewordenen Profitkrise gegebenen Handlungszwang für die hoch kriminellen „Agenten und Charaktermasken des Kapitals“ (so Marx) hin zu einer NWO. Von letzterem Handlungszwang aus erst lassen sich die für uns unbekannten Einzelinformationen einordnen. Und da darf, wenn verantwortlich vorgegangen werden soll, keine logisch richtige Aussage nur deshalb als falsch vorausgesetzt werden, weil sie dem eigenen Wünschen und Hoffen entgegensteht. Unter dieser Vorbedingung könnten die Ökonomien Chinas und Rußlands durchaus Teil der NWO-Verschwörung sein — weil sie kapitalistisch sind, und basta. Es wäre letzteres sogar logisch. Es MUSS aber nicht so sein, denn es kann ganz andere Gründe geben, aus denen „die russischen und chinesischen Wissenschaftler im wesentlichen der Beurteilung des RKI zustimmen und Rußland und China nach den Protokollen der WHO vorgehen.“ Ein solcher Grund könnte sein zu befürchten, demnächst mit einer ansteckenden Krankheit aus dem Arsenal der biologischen Kriegsführung konfrontiert zu sein. Dann wären die russischen und chinesischen Maßnahmen prophylaktischer Natur.

        Es steht allerdings allemal fest, daß es sich bei Corona um eine vernichtende Attacke der NWO-Parteigänger auf die Wirtschaften der industrialisierten Staaten, und so zugleich auf diese Staaten selbst handelt; diese sollen zerstört werden.

        Es handelt sich um eine klassische Tragödie: Jede der möglichen Entscheidungen führt in eine Katastrophe. Solange aber die exorbitante Gefährlichkeit von CoVid19 nicht mit belastbaren Zahlen belegt ist, MÜSSEN das Ruinieren großer Wirtschaftsräume und die Ausrufung von Notstand als Verschwörung bewertet werden. Und wohlgemerkt, SIND die Zahlen aus Italien und Spanien meines Wissens NICHT belastbar! Ob nun Rußland oder China Mittäter oder Opfer einer Verschwörung des Kapitals sind, ist das eine. Daß es diese auf völlige Zerstörung ausgehende Verschwörung gibt, ist das andere.

        Wer nun meint, die Regierungslinie aus ethischen Gründen mittragen zu müssen, der soll dies tun. Um so mehr aber ist auf die Verschwörung und ihre totalitären Ziele hinzuweisen. Und was Figuren wie Michael Krieger angeht, sollten deren Beiträgen kurze redaktionelle Einlassungen vorangestellt werden. Zum Beispiel: „Die Redaktion hält den Autoren des folgenden Beitrags für einen linken Agenten der NWO-Kräfte, weil er… .“ Die freiheitlich-antikapitalistische Linke darf ihre schneidendste Waffe nicht aus der Hand legen — die Waffe der Kritik!

        Das Kapital hat fertig. WIR NICHT!

        Liken

        Verfasst von NO_NWO | 26. März 2020, 22:12
        • Zuviel Spekulation, zuviel formale Logik. Lieber eine konkrete Analyse der konkreten Situation:
          Die Zahlen mögen belastbar oder nicht belastbar sein, doch belastbar sind auf jeden Fall die Berichte über katastrophale Zustande in Wuhan, Iran, Italien und zunehmend Spanien.
          Es gibt auch Grundlagen medizinischen Wissen über Infektionskrankheiten im allgemeinen und Covid-19 im besonderen. ( aktuell schon hunderte von wissenschaftlichen empirischen Studien. Diese zeigen über jeden Zweifel erhaben auf, daß es sich bei Corvid-19 nicht um eine Grippe, sondern eine mit SARS und MERS vergleichbare gefährliche Krankheit handelt. Wer das ignoriert ignoriert Wissenschaft selber.

          Liken

          Verfasst von LZ | 26. März 2020, 22:39
        • @lz — Aber SARS und MERS waren doch auch nur ein schlechter Scherz. Und über die „wissenschaftliche Belastbarkeit“ von Medienberichten ist doch nur müde zu lächeln, bitte – in den Hochzeiten von Massenmanipulation und Propaganda! Ja, bitteschön, dann bleibt doch auf dem Mond. Mir gefällt’s hier auf der Erde besser.☺️

          Liken

          Verfasst von NO_NWO | 26. März 2020, 22:57
        • die weltwirtschaft/börse war auch schon vor der coronakrise am boden, die coronakrise wurde als sündenbock benutzt um die systemfrage nicht stellen zu müssen, mit dem helikoptergeld versucht man jetzt die börse zu retten, was für ein zufall.dass das coronavirus lediglich in Wuhan und nicht etwa in Peking, zum Ausbruch kam

          Liken

          Verfasst von cource | 27. März 2020, 8:52
        • Es kam auch in Peking zum Ausbruch, nur eben auf Grund der richtigen Eindämmungsmaßnahmen der Regierung ein geringerer.

          Liken

          Verfasst von LZ | 27. März 2020, 9:21
        • Die „Systemfrage“ ist schon längst zugunsten des Kapitals entschieden. Mit Corona will das Kapital die Wirtschaften der industrialisierten Staaten und so zugleich diese Staaten selbst zum Zusammenbruch bringen. Da Nationalstaaten ihre Macht nicht freiwillig an die neuen NWO-Weltenherren abtreten wollen werden, sollen sie mittels Corona zerstört werden. Und da es aus den Logiken des Kapitals ohnehin keinen Sinn macht, Menschen am Leben zu lassen, die ihm nicht dienlich sind, sondern ihm sogar gefährlich werden könnten, tut ihm die Zerstörung, die es mit Corona anrichtet, noch nicht einmal weh.

          Ja, die Börse war schon vor Corona erledigt. Das Kapital weiß seit langem, daß seine Wirtschaftsweise infolge technologischer Hochentwicklung und der daraus folgenden unaufhebbar werden müssenden chronischen Profitkrise an eine absolute historische Grenze stößt. Daher betreibt es seit nun bereits 5 Jahrzehnten schon die Errichtung einer Eine-Welt-Regierung (NWO). Welche nur wird bestehen können, wenn die „alte“ Weltordnung nicht nur zerstört wird, sondern wenn auch die Menschen getötet werden, welche diese alte Ordnung bejahen und eine NWO ablehnen. Nein, es geht längst nicht mehr um die „Systemfrage“, sondern um ein Armageddon als Voraussetzung des Aufbaus einer schönen neuen Zombiewelt, in der nicht mehr der Profit die Ressourcen lenkt, sondern der CO2-Fußabdruck.

          Liken

          Verfasst von NO_NWO | 27. März 2020, 12:48
  6. Michael Krieger schreibt: „Wenn wir diese Krisenperiode durchschritten haben, dann erwarte ich in dieser Dekade eine echte Innovation. Neue Industrien, die die Welt verändern werden.“

    Aha, „neue Industrien“ also! Doch nicht etwa solche, welche atmosphärisches CO2 sowie von industriellen Prozessen emittiertes CO2 extrahieren sollen, um daraus extrem teure Kraftstoffe herzustellen!?

    Ick hör dir trappsen, NWO-Nachtigall! Das Kapital hat fertig. Genau deshalb bemüht es jetzt als sein letztes Aufgebot eine bestimmte Sorte von Linken.

    Wir kennen diese Typen. Sie jammern über das Elend und verkaufen uns dann Erlöser. Na gut, jedem das Seine — wer sich denn gern mit dem Löffel barbieren lassen möchte…

    Liken

    Verfasst von NO_NWO | 26. März 2020, 11:28

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

%d Bloggern gefällt das: