//
du liest...
Ausland, Russland

Vergleich Deutschland und Russland: Warum es in Russland bisher so wenig Corona-Fälle gibt

von Thomas Röper – https://www.anti-spiegel.ru

Russland ist das bisher vom Coronavirus am wenigsten betroffene Land der Welt. Die EU-Länder sind heute die heftigsten getroffenen Länder der Welt. Was hat Russland richtig gemacht und was hat die EU falsch gemacht?

Vorweg sei gesagt, dass sich die Situation natürlich noch ändern kann. In Russland gibt es bisher – im Verhältnis zur Bevölkerung – die wenigsten Infizierten auf der Welt, die EU hingegen belegt einen Spitzenplatz. Da ist die Frage berechtigt, was Russland besser gemacht hat, als die EU.

Die Antwort ist einfach: Russland am schnellsten auf die aufziehende Gefahr reagiert. Trotz der betont freundschaftlichen Beziehungen zu China hat Russland als erstes Land die Grenze zu China komplett geschlossen. Das war bereits am 30. Januar. Damals hatte China gerade erst die Quarantänemaßnahmen beschlossen.

Russland hat im Fernen Osten eine lange Grenze mit China und normalerweise einen sehr regen Grenzverkehr. Die wirtschaftlichen Verbindungen sind dort eng und die Maßnahmen war keineswegs populär. Aber Russland hatte es damit geschafft, dass aus China nur zwei Infizierte ins Land gekommen waren und die waren sofort in Kliniken unter Quarantäne gestellt worden.

Russland hat auch auf den Ausbruch in Europa am schnellsten reagiert und schon ab dem 6. März angefangen, alle Einreisenden aus gefährdeten Ländern der EU zwangsweise nach der Einreise nach Russland unter Quarantäne zu stellen. Zur Erinnerung: Am 6. März war es in Europa noch recht ruhig im Vergleich zu jetzt. In Deutschland gab es ca. 400 Infizierte. Heute, elf Tage später, sind es fast 9.000.

Russland hat also diese Entwicklungen kommen sehen und sehr schnell reagiert. Ob das einen unkontrollierten Ausbruch in Russland verhindern kann, werden wir sehen. Aktuell gibt es in Russland 114 Infizierte, davon sind 5 bereits geheilt, aber es wurden 116.061 Tests gemacht.

Die allermeisten der Infizierten haben die Krankheit aus dem Ausland, vor allem aus Italien, nach Russland gebracht. Allerdings gab es in den letzten Tagen auch die ersten Fälle, in denen sich Menschen bereits in Russland angesteckt haben. Russland isoliert diese Menschen sofort und auch ihre drei „Kontaktkreise“. Das bedeutet, dass alle in Quarantäne müssen, die mit dem Infizierten Kontakt hatten (1. Kontaktkreis). Außerdem müssen alle in Quarantäne, die mit dem 1. Kontaktkreis in Kontakt waren (2. Kontaktkreis) und Sie ahnen es schon: Auch alle, die mit dem 2. Kontaktkreis in Kontakt waren, müssen als 3. Kontaktkreis ebenfalls in eine zweiwöchige Quarantäne.

Ob es Russland gelingt, die Verbreitung der Krankheit so zu stoppen, steht in den Sternen. Aber Russlands Chancen sind zumindest um Längen besser, als die der EU. Als es in Deutschland vor kaum zwei Wochen noch ca. 100 Fälle gab, so wie heute in Russland, war der Umgang der Regierung damit ungleich sorgloser und das Ergebnis sehen wir heute.

Russland hat inzwischen konsequent die Grenzen für Ausländer geschlossen.

Die EU und auch Deutschland haben erst diese Woche reagiert. Aber immer noch – das klingt hart – halbherzig. Aus dem Iran landen noch immer Flugzeuge in Deutschland und anstatt die Passagiere sofort in Quarantäne zu stecken, müssen die nur einen Zettel ausfüllen und dürfen sich danach frei in Deutschland bewegen. Und das obwohl der Iran seit Wochen als Hochrisikogebiet gilt.

Inzwischen sind fast alle Grenzen innerhalb der EU für Menschen weitgehend geschlossen. Einen Einreisestopp für Menschen aus Nicht-EU-Ländern hat die EU nach Medienberichten vor einigen Stunden dann endlich auch beschlossen. Und wieder: Viel zu spät.

Die Liste ließe sich fortsetzen. Deutschland hat erst angefangen, Veranstaltungen zu untersagen, als bereits Tausende infiziert waren. Russland hat bereits jetzt Veranstaltungen von mehr 50 Menschen untersagt, obwohl es noch so wenige Corona-Fälle in Russland gibt. Museen in Russland schließen, gleiches gilt für Theater. Noch sind Bars und Diskotheken geöffnet, ob das am Wochenende noch so sein wird, bleibt abzuwarten.

Aber egal, welche Maßnahme man betrachtet, Russland reagiert sehr viel früher und konsequenter, als es in Deutschland oder der EU geschehen ist. Daher hat Russland zumindest eine Chance, die Epidemie im eigenen Land zu stoppen und ohne Ausgangssperren auszukommen, die zum Beispiel in Frankreich oder Spanien schon verhängt worden sind. Und auch die Maßnahmen in Deutschland kommen – seien wir ehrlich – ja einer Ausgangssperre schon sehr nahe. Man darf zwar noch raus, aber wohin, wenn alles geschlossen ist?

Gerade deshalb sind die Maßnahmen in Deutschland so inkonsequent: Offenbar hat die Politik Angst, eine Ausgangssperre zu verhängen. Aber das wird dazu führen, dass Menschen sich auch weiterhin begegnen und sich infizieren können. Dabei konnte man in China sehen, dass das einzige, was hilft, eine radikale Ausgangssperre ist. Als einziges Land hat China die Krankheit nach einem unkontrollierten Ausbruch wieder im Griff, es gibt kaum noch Neuinfektionen und das Leben normalisiert sich langsam wieder. So falsch können die in China getroffenen Maßnahmen also nicht sein.

Aber die EU und Deutschland scheinen nicht von anderen lernen zu wollen und haben so ziemlich alles falsch gemacht, was sie falsch machen konnten.

Vergleich Deutschland und Russland: Warum es in Russland bisher so wenig Corona-Fälle gibt

Diskussionen

6 Gedanken zu “Vergleich Deutschland und Russland: Warum es in Russland bisher so wenig Corona-Fälle gibt

  1. die anzahl der positiv auf das coronavirus getesteten personen sagt überhaupt nichts über die anzahl der bereits infizierten, bereits immun gewordenen personen aus, d.h. lediglich die zahl der coronatodesfälle gibt einen anhaltspunkt über die gefährlichkeit des virus in diesem gebiet ,d.h. in den metropolen Berlin/Hamburg/Russland mit extrem niedrigen coronatodesfällen <10, ist das virus überhaupt nicht gefährlich/als todesursache relevant

    Liken

    Verfasst von cource | 27. März 2020, 9:33
  2. in China wurde auch getrickst, man hat einfach die coronatodesfälle als bakterielle lungeninfektion deklariert und damit die coronatodesfälle deutlich reduziert, warum sollte das der rest der welt/Russland nicht auch gemacht haben—um massenpanik zu verbreiten ist jedes mittel recht—die quittung für die selbstverarsche zahlen dann die ahnungslosen pendler/lohnsklaven die sich den zwangsläufigen kontakten mit pendlern/kollegen in der bahn/großraumbüro nicht entziehen können

    Liken

    Verfasst von cource | 19. März 2020, 9:33
  3. Daß die EU Regime es verpennt haben, ist klar und bedarf eines Kommentars. Jetzt erleben wir einen Panik Hype, auch damit kann man reich werden.

    Aber Italien, immer wieder Italien, Italien hat doch keine besonderen Beziehungen zu China ?! Als die ersten Nachrichten aus China über den neuen Virus kamen, richtete sich sofort das Interesse auf das dortige militärische Bio Lab. Haben die vielleicht einen klitzekleinen Fehler gemacht ?

    Mittlerweile wissen wir aber, daß schon im Oktober Angehörige des US Militärs bei den dortigen Militärspielen waren, welche infiziert waren, und in den USA selbst wurden Todesfälle durch den Virus übersehen.

    Vielleicht hat das Chinesische Bio Lab nicht einen Fehler gemacht, sondern als erstes seinen Job richtig gemacht, nämlich den Virus überhaupt erkannt ! Und die Verbindung zu Italien könnte dann das US Militär bilden, nach Ramstein ist dort der größte US Stützpunkt und es gibt jede Menge Militärpräsenz über das ganze Land verteilt.

    Liken

    Verfasst von zivilistin | 19. März 2020, 2:18
  4. Der Unterschied in der Denkweise ist erschreckend! Wenn man die Bemerkung eines österr. Journalisten liest,
    fragt man sich, ob dieser nur eine Phobie gegen China hat, oder seine Gehirnganglien schwer beschädigt sind, denn
    er schreibt ernsthaft, daß China deswegen wirksame Sofortmaßnahmen eingeleitet hat, weil China eine Diktatur sei
    und in der Westlichen Wertegesellsacht Demokratie herrscht und daher solche Sofortmaßnahmen nicht möglich sind!?

    Liken

    Verfasst von Anton Aman | 18. März 2020, 9:55
    • tja, da möchte man doch lieber in einer Chinesischen Diktatur LEBEN.

      oder, wie ich schon vor bekanntwerden des Virus schrieb : Als Deutscher sehnt man sich nach einer Regierung, welche die Interessen der Deutschen vertritt. Oder wenigstens die der Chinesen !

      Liken

      Verfasst von zivilistin | 19. März 2020, 2:21

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

%d Bloggern gefällt das: