//
Archiv

Archiv für

Kreuzzug gegen die Aufklärung

von Michael Schneider – https://publikumskonferenz.de Quotendiktatur und anonyme Zensur durch Medien-Intellektuelle sind zur Selbstverständlichkeit geworden. Exklusivabdruck aus „Krieg nach innen, Krieg nach außen“. Der Schlachtruf des Neoliberalismus „Alle Macht den Märkten!” bedeutet auch für die Multimedia-Industrie Markterweiterung um jeden Preis. Infolgedessen wird heute die Programmpolitik der großen Multimedia-Konzerne gnadenlos dem Diktat der Quote unterworfen. Der … Weiterlesen

Der elektorale Selbstmord von Labour – Und was deutsche Linke aus ihm lernen sollten

von Andreas Wehr – https://www.andreas-wehr.eu Wieder ein linker Hoffnungsträger weniger! Nach der Kapitulation des griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras 2015 vor der EU nun also der Rückzug des Parteichefs der britischen Labour Partei Jeremy Corbyn. Zu klar fiel die Niederlage seiner Partei bei den Unterhauswahlen am 12. Dezember 2019 aus, als das ihm etwas anderes als … Weiterlesen

Der Krieg des Imperiums gegen oppositionelle Journalisten eskaliert weiter

von Caitlin Johnstone – https://www.theblogcat.de Der Journalist Glenn Greenwald wurde von der Bolsonaro-Regierung in Brasilien angeklagt, mit den selben strafrechtlichen Gründen wie die USA den WikiLeaks-Gründer Julian Assange verfolgen. So schreibt die New York Times: „Unter Berufung auf abgefangene Nachrichten zwischen Herrn Greenwald und den Hackern sagen die Staatsanwälte, der Journalist habe „eine eindeutige Rolle … Weiterlesen

Geschichtsfälschung oder „peinlicher Fehler“? Laut Spiegel haben die USA Auschwitz befreit

von Thomas Röper – https://www.anti-spiegel.ru Im Westen greift ein Geschichtsrevisionismus zum Zweiten Weltkrieg um sich, der noch vor wenigen Jahren undenkbar gewesen wäre. Oder sind das alles nur „Versehen“? Wenn es einmal passiert, kann man an Zufall glauben. Aber wenn es mehrmals gleichzeitig passiert, dann wird das schwierig. Wovon ist die Rede? Es geht um … Weiterlesen

“WAFFENRUHE” DAHIN- SYRISCHE ARMEE HAT KAMPFHANDLUNGEN WIEDER AUFGENOMMEN, RÜCKT IN ALEPPO UND IDLIB VOR

von https://orbisnjus.com Es war nur eine Frage der Zeit bis die jüngste russisch-türkische Waffenruhe für den Gesamtraum Idlib, sich abermalig als Trugschluss erweist. Ankaras hirnrissige Anstrengungen für die Hayat Tahrir al-Sham (Al-Nusra, HTS, Al-Qaida) und ihren türkisch gestützten Kader den Karren aus den Dreck zu ziehen, sind abermalig gescheitert. Die syrisch-russische Militärmaschinerie hat für einige … Weiterlesen

Die unerträgliche Heuchelei der US-Sanktionen gegen den Iran

von Daniel McAdams – http://www.antikrieg.com Am 22. November vergangenen Jahres kündigte die US-Regierung an, dass sie Sanktionen gegen den iranischen Informationsminister wegen seiner angeblichen Rolle bei der Beschränkung des inländischen Internetzugangs verhängen werde, während in diesem Land Proteste wegen der Erhöhung der Kraftstoffpreise wüteten. Damals verurteilte der US-Finanzminister Steven Mnuchin die iranische Regierung für die … Weiterlesen

Kein zweites Saigon? USA wollen den Irak nicht kampflos verlassen

von https://deutsch.rt.com Der Druck auf die USA und die irakische Regierung nimmt nach dem Raketenangriff auf die US-Botschaft in Bagdad zu. Eine Mehrheit des Landes fordert den Abzug der US-Truppen, doch so einfach wird Washington das Feld nicht räumen. Eine Zerschlagung des Irak steht im Raum. Die Ereignisse des 29. und 30. April 1975 haben … Weiterlesen

Pompeo sagt, der Mafia-artige Anschlag auf Soleimani sei „die Wiederherstellung der Abschreckung“

von Mike Whitney – https://www.theblogcat.de Mike Pompeo, Amerikas „Schattenpräsident“, hat zugegeben, dass die Ermordung des ranghöchsten iranischen Generals, Qassem Soleimani, Teil einer breiteren Strategie war, um „wahre Abschreckung“ wiederherzustellen, indem man mutmaßliche Feinde der Vereinigten Staaten eliminiert. Pompeos Anmerkungen in einer Rede beim Hoover Institute der Stanford Universität am 13. Januar entwerten frühere Behauptungen, dass … Weiterlesen

Der große und der kleine Gaskrieg. Was Deutschland und Palästina gemeinsam haben

von Jochen Mitschka – https://kenfm.de Inzwischen dürfte sich herumgesprochen haben, dass, würde NordStream2 realisiert werden wie geplant, wären die Gaspreise auf Jahrzehnte hinaus niedrig und stabil (1). Das hätte nur einen Nachteil: Die USA könnten ihr teures und umweltschädliches Frackinggas nicht mehr verkaufen. Also erpressen sie Deutschland und drohen mit einem Wirtschaftskrieg, sollten wir auf … Weiterlesen

Wenn Marsianer die Davos-Horde auf einen entfernten Mond beamen würden, wer würde trauern und wer würde jubeln?

von Charles Hugh Smith – https://www.theblogcat.de Jenes System, durch das die egoistische Davos-Horde so bereichert wurde, gerät aus den Fugen. Und die technokratischen Korrekturen, der CO2-Handel und der Philantro-Kapitalismus können das Zerstörte nicht reparieren. Gedankenexperiment: Wenn Marsianer die Davos-Horde auf einen entfernten Mond teleportieren würden, wer würde dann trauern und wer würde jubeln? Freunde und … Weiterlesen

Archiv