//
du liest...
Ausland, Nordamerika

Ami go home !

von Oskar Lafontaine – https://www.facebook.com/oskarlafontaine

Die USA führen Wirtschaftskriege mit vielen Todesopfern gegen die ganze Welt, jetzt auch gegen uns. Die Bundesregierung spricht von einem Eingriff in die Souveränität. Welch ein Irrtum. Souverän waren wir nie. Seit dem Zweiten Weltkrieg bestimmen die Amis bei uns über Krieg und Frieden. Charles de Gaulle sagte 1963: „Verbündete zu haben… ist für uns, in der geschichtlichen Ära, in der wir uns befinden, eine Selbstverständlichkeit. Aber seine eigene freie Entscheidungsmöglichkeit zu besitzen … ist ebenfalls ein kategorischer Imperativ, denn Allianzen haben keine absolute Tugend, gleichgültig auf welchen Gefühlen sie beruhen. Und wenn man einmal die Verfügungsgewalt über sich selbst aufgibt, läuft man große Gefahr, sie nie wieder zu erlangen.“ Und François Mitterrand ergänzte später: „Man überlässt anderen nicht die Entscheidung, wenn Leben und Tod auf dem Spiel stehen.“

Die Militärbasen der USA in Deutschland schützen uns nicht, sondern sie gefährden uns. Da sie ihre aggressive Einkreisungspolitik gegenüber Russland und China mit einem gigantischen Kriegshaushalt von 738 Milliarden Dollar immer weiter forcieren, und durch die Kündigung des INF-Vertrages und die Stationierung von Raketen mit kurzen Warnzeiten an der russischen Grenze die Kriegsgefahr immer weiter erhöhen, ist es in unserem Sicherheitsinteresse, die US-Militärbasen auf deutschem Boden aufzulösen.

„Ami go home!“, riefen die Studenten 1968, als die USA unter der Nutzung ihrer deutschen Militärbasen Millionen Menschen in Vietnam ermordeten. „Ami go home!“, riefen die Menschen bei uns wieder, als die Amis mit der Lüge, Saddam Hussein besitze Massenvernichtungswaffen, den Irak-Krieg führten, der Hunderttausende das Leben kostete – wieder unter Nutzung ihrer deutschen Militäreinrichtungen. „Ami go home!“ müsste das Motto der deutschen Politik sein, nachdem immer klarer wird, dass die mächtigste Militärmacht der Welt in zunehmenden Maße das Völkerrecht missachtet und die ganze Welt terrorisiert.

Bild: Fort Drum Public Affairs via Wikimedia Commons

https://www.facebook.com/oskarlafontaine/?__tn__=%2CdkCH-R-R&eid=ARApD4o2X2lFnnKgh7AHnEl5KeNkiJWJoIVjbYDpg2X4O6gjD1tL6jY20CTVH22aTWCJjGGvMOr78ihg&hc_ref=ARTdB4fshCxuDbDJNTFyZtFY9zjDwtzJkOnLVAQig9DYixA7D3gatTab8al4tzw8cl8&fref=nf&hc_location=group

Diskussionen

3 Gedanken zu “Ami go home !

  1. Warum sagt Oskar nicht einfach: „Kapital, geh dahin zurück, wo du herkommst. Fahr zur Hölle!“

    Liken

    Verfasst von NO_NWO | 23. Dezember 2019, 20:57
  2. Schön geschrieben, sozusagaen aus der Geschichte gelernt. Wievielen Menschen geht dieses im Zeitalter der Moderne regelrecht ab?

    Liken

    Verfasst von Weismann | 23. Dezember 2019, 14:02
  3. gut gebrüllt, Oskar !

    Liken

    Verfasst von zivilistin | 23. Dezember 2019, 10:32

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: