//
du liest...
Ausland, Naher Osten

PROTOTYP EINES TÜRKISCH GESTÜTZTEN JIHADIS IN SYRIEN

von https://orbisnjus.com

Die Türkei hat mehrmals beteuert in Idlib zunächst die terroristische Spreu vom Weizen trennen zu wollen bis zum Rundumschlag gegen die Hayat Tahrir al-Sham (HTS, Al-Qaida, Al-Nusra) ausgeholt werden kann. Es hieß “moderate Rebellen” gerieten in Gefahr in einen Topf mit den nihilistischen Islamisten geschmissen zu werden, demnach sei ein kompliziertes Trennverfahren unabdingbar postulierte die AKP-Regierung.

Indes haben gar die globalen Hinterwäldler davon Wind bekommen, das die Erdogan-Administration jene Bedingung lediglich der Zeitschindung halber ausgebrütet hat. Der türkische Astana-Partner versprach unentwegt seine “moderaten Elemente” in Sicherheit wiegen zu wollen, ehe man sich der HTS annehmen könne. Die nackte Wahrheit ist das Ankara zu keinem Zeitpunkt in der Lage gewesen wäre angeblich moderat geartete Jihadisten von extremistischen Elementen zu extrahieren, da keine moderaten Rebellen in Syrien existieren. Zu keiner Zeit des mittlerweile fast neunjährigen importierten Konflikts.

Die terroristische Homogenität die die syrische bewaffnete Opposition aufweist ist unverkennbar, und wird anhand eines online kursierenden Fotos besonders verdeutlicht. Das Foto unten zeigt einen türkisch gestützten “Rebellen” der diverse Abzeichen von Terror-Fraktionen, und gar eine türkische Flagge auf den Ärmeln seiner Uniform trägt. Wenn jene Zurschaustellung keine Zugehörigkeit bestätigt, welche denn? Zumindest bedeutet es das man ideologisch auf einer Wellenlänge liegt. Der unten gezeigte augenscheinlich in Gewahrsam genommene Terrorist trägt Patches von der Freien Syrischen Armee (FSA), dem Islamischen Staat, der Nationalen Syrischen Armee und der Türkei.

Der auf dem Foto veranschaulichte Islamist ist nicht der einzige seiner Zunft jener der lebende Beweis dafür ist, das es sich bei den diversen Kollektiven um gleichgepolte Auswüchse der Al-Qaida handelt. Letzterer ist bekanntlich eine Kreatur der Muslim-Bruderschaft jene einen Manchurian-Kandidat im türkischen Präsidentenpalast eingeschleust hat. Die in Syrien bis dato vorherrschende terroristische Artenvielfalt kommt nicht von ungefähr, und beinahe alle Fraktionen sind militante Arme der Bruderschaft, jene von zahlreichen Staaten als Terroristen-Organisation eingestuft wird. Gar US-Präsident Trump spielte kürzlich mit dem Gedanken gleichzuziehen und die Muslimbruderschaft auf eine Terroristenliste zu setzen.

Prototyp eines türkisch gestützten Jihadis in Syrien (Foto)

Werbeanzeigen

Diskussionen

Ein Gedanke zu “PROTOTYP EINES TÜRKISCH GESTÜTZTEN JIHADIS IN SYRIEN

  1. Ein Sammler und Jäger . . .

    Liken

    Verfasst von zivilistin | 6. September 2019, 15:47

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: