//
du liest...
Ausland, Naher Osten

Iran muss alsbald US-Vasallen sanktionieren

von Wilfried Kahrs – https://qpress.de

Sanktionopoly: Wen interessieren noch Recht und Gesetz, wo doch die Macht des Faktischen nebst militärischer Überlegenheit das neue Diktum der freien Welt sind. Hat eigentlich wer diesen Wandel offiziell mitbekommen? Sicher nicht, denn offiziell wird immer noch vom Völkerrecht schwadroniert, welches aber nicht für Völker, sondern nur für Staaten gelten soll. Besonders die aktuelle Eskalation, rund um den persischen Golf, arbeitet sich sehr hart am „Recht“ vorbei. Das alles querbeet durch die Schreibstuben des Medienwaldes, nur um uns auf die anstehende Gerechtigkeit des nächsten Massenschlachtens, seitens des guten Westens, gegen das böse Mullah-Regime im Iran vorzubereiten.

Wenn die USA den Iran mit Sanktionen überziehen, ist das eine ziemlich einseitige Kiste. Da machen aber immer alle Vasallen fröhlich mit. Wer nicht mitmacht, wird in aller Freundschaft von den USA vom Futtertrog fortgeprügelt. Ergänzend läuft er Gefahr selbst sanktioniert zu werden. So funktioniert echte Freundschaft mit den USA. Die sagen an und alle anderen springen. Angeblich soll das die Sicherheit auf diesem Planeten garantieren … vermutlich nur die Sicherheit der USA. Afghanen, Iraker, Libyer und Syrier können schon leidvolle Lieder von dieser sagenumwobenen Sicherheit singen.

Jeder kann doch jeden sanktionieren

Wenn also jeder jeden nach Belieben sanktionieren kann, warum sollte nicht der Iran auch mal die USA und deren Vasallen sanktionieren? Das würde dem Iran, analog zu den USA, das selbst verliehene Recht geben, Schiffe aus dem Verkehr zu ziehen, die im Verdacht stehen, womöglich aus der Golfregion heraus US-Vasallen mit Öl zu beliefern. Also genau das, was derzeit noch unter anderen vorgeschobenen Gründen bereits passiert. Sicher, hier setzt wieder der feine, kleine Unterschied ein. Die USA dürfen sanktionieren, wegen ihres Machtanspruchs. So kleine Kacker, wie der Iran, haben dabei das Nachsehen, weil sie sich einfach nicht fügen wollen. Wenn der Iran das macht ist das selbstverständlich illegal, obgleich es dem Treiben der USA aufs Haar gleicht.

Mit der medialen Eskalation der Iran-Angelegenheit befasst sich dieser Bericht in recht realistischer Weise. Eskalation am Schreibtisch … [Telepolis]. Für andere Medien eher ein totales Tabu, in vergleichbar offener Weise zu berichten. Anders als Heise (Telepolis), wissen die anderen Schmierfinken offenbar sehr genau wer ihre Aktionäre sind. Für deren Ziele haben sie die Pressefreiheit zu missbrauchen. Schade, dass die Schar der Leser sowas immer weniger hinterfragt und bemerkt. Sicher, auch das ist durchaus gewollt.

Wie war das noch mit der Vierten Gewalt?

Iran muss alsbald US-Vasallen sanktionierenDie sich immer gerne noch selbst als „Vierte Gewalt“feiernde Institution der Presse ist längst zum reinen Propaganda-Organ spezieller Interessen verkommen. Sowohl die Unabhängigkeit der Medien als auch ihre journalistische Sorgfalt sind inzwischen Begriffe aus einer längst vergangenen Märchenwelt, die vielleicht im letzten Jahrtausend mal für wenige Jahrzehnte funktioniert haben mag. Heute lediglich ein Mythos und ein alter Abglanz, auf den man sich gerne beruft wenn man „des Kaisers neue Kleider“ so intensiv anpreist und zu würdigen weiß.

Insoweit ist der zuvor verlinkte Bericht von Telepolis mal wieder eine interessante Ausnahme in der Branche. Ein letztes flackerndes Warnlichtlein in dem uns ständig vorgegaukelten Medienhimmel, der längst mittels Höllen-Kohle betrieben wird. Soweit sich der Iran entschließt, das ihm angetane Unrecht mit gleicher Münze zu vergelten, können wir hierzulande die einheitliche Pressefront wieder wahrnehmen. Die Front, die gegen den Iran keilt, aber das Unrecht der besten Freunde nach Kräften unter den Tisch schreibt. Wenn es also ein einheitliches Markenzeichen für unsere Presse geben sollte, dann sicher das der bodenlosen „Doppelmoral“. Warten wir es doch mal ab, wann der Iran den Rest der Welt sanktioniert.

Iran muss alsbald US-Vasallen sanktionieren

Werbeanzeigen

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: