//
du liest...
Ausland, Nordamerika

Die abnehmende amerikanische Wirtschaft

von Paul Craig Roberts – https://einarschlereth.blogspot.com

Aus dem Englischen: Einar Schlereth

Bild: Ein Drittel der Amis lebt in Trailer-Slums

Seit Juni 2009 leben die Amerikaner in der falschen Realität einer erholten Wirtschaft. Verschiedene gefälschte Nachrichten und manipulierte Statistiken wurden verwendet, um diesen falschen Eindruck zu erzeugen. Allerdings haben Indikatoren, die wirklich zählen, das falsche Bild nicht unterstützt, wurden aber ignoriert.

So ist es beispielsweise in einer sich erholenden oder expandierenden Wirtschaft normal, dass die Erwerbsquote steigt, wenn Menschen ins Erwerbsleben eintreten, um die Beschäftigungsmöglichkeiten zu nutzen. Während des Jahrzehnts der langen Erholung, von Juni 2009 bis Mai 2019, sank die Erwerbsquote kontinuierlich von 65,7 auf 62,8 Prozent. https://www.bls.gov/charts/employment-situation/civilian-labor-force-participation-rate.htm

Merkmal einer langen Expansion sind hohe und steigende Investitionen der Unternehmen. Amerikanische Unternehmen haben ihre Gewinne jedoch nicht für Expansion verwendet, sondern um durch den Rückkauf ihrer Aktien ihre Marktkapitalisierung zu reduzieren. Darüber hinaus sind viele weiter gegangen und haben sich Geld geliehen, um ihre Aktien zurückzukaufen, was ihre Unternehmen verschuldet, während sie ihre Kapitalisierung reduziert haben! Dass Vorstände, Führungskräfte und Aktionäre ihre eigenen Unternehmen geplündert haben, zeigt, dass die Führungskräfte und Eigentümer keine Wirtschaft sehen, die neue Investitionen rechtfertigt.

Wie lässt sich der angebliche 10-jährige Boom mit einer Wirtschaft vereinbaren, in der Unternehmen keine Investitionsmöglichkeiten sehen?

Im Zuge der angeblichen Erholung ist das reale Einzelhandelswachstum zurückgegangen und liegt heute bei 1,3%. https://www.multpl.com/us-real-retail-sales-growth Diese Zahl ist eine Übertreibung, da die Messung der Inflation so überSo misst beispielsweise der Verbraucherpreisindex, der früher die Kosten eines konstanten Lebensstandards gemessen hat, nun die Kosten eines variablen Lebensstandards. Steigen die Kosten eines Artikels im Index, wird der Artikel durch eine kostengünstigere Alternative ersetzt, wodurch die gemessene Inflationsrate reduziert wird. Andere Preiserhöhungen werden als Qualitätsverbesserungen neu definiert, und ihre Auswirkungen auf die Inflation werden neutralisiert.
Reale Einzelhandelsumsätze können nicht wachsen, wenn „für die meisten US-Arbeiter die Reallöhne sich seit Jahrzehnten kaum bewegt haben“. https://www.pewresearch.org/fact-tank/2018/08/07/for-most-us-workers-real-wages-have-barely-budged-for-decades/ https://www.pewresearch.org/fact-tank/2018/08/07/for-most-us-workers-real-wages-have-barely-budged-for-decades/
Bei den vollzeitbeschäftigten Männern sind die Reallöhne seit 1973 um 4,4% gesunken. https://www.businessinsider.com/record-median-household-income-is-hiding-a-chilling-fact-2017-9

Ökonomische Traumtänzer diskutieren die Fakten weg. Zum Beispiel argumentieren sie, dass die Menschen mehr Stunden arbeiten, so dass ihr Reallohn steigt, obwohl ihr Reallohn nicht steigt.

Andere argumentieren, dass die sinkende Erwerbsquote die Pensionierung von Babyboomern widerspiegelt. Natürlich, wenn Sie sich in Home Depot und Walmart umsehen, werden Sie viele Rentner sehen, die arbeiten, um ihre Sozialversicherungsrenten zu ergänzen, denen die Anpassung der Lebenshaltungskosten durch die Unterbewertung der Inflation verweigert wurde.

Andere wirtschaftliche Traumdeuter sagen, dass die niedrige Arbeitslosenquote bedeutet, dass es einen Arbeitskräftemangel gibt und dass jeder, der einen Job will, einen hat. Sie sagen Ihnen nicht, dass die Arbeitslosigkeit so definiert wurde, dass Millionen von entmutigten Arbeitnehmern ausgeschlossen werden, die keine Arbeit finden konnten und die die Suche aufgegeben haben. Wenn Sie in den letzten 4 Wochen keinen Job gesucht haben, werden Sie nicht mehr als Teil der Belegschaft betrachtet. So zählt Ihre Arbeitslosigkeit nicht.

Es ist teuer, eine Beschäftigung zu suchen. Knappes Geld muss für Aussehen und Transport ausgegeben werden, und nach einer Weile geht das Geld aus. Es ist auch emotional teuer. Ständige Ablehnungen schaffen kaum Vertrauen oder Hoffnung. Die Menschen greifen zu Gelegenheitsjobs, um zu überleben. Es stellt sich heraus, dass viele Obdachlose Arbeit haben, aber nicht genug verdienen, um die Miete zu decken. Deshalb leben sie auf der Straße.

Die Propaganda-Arbeitslosenquote von 3,5% (U3) beinhaltet nicht die Millionen von entmutigten Arbeitnehmern, die keine Arbeit finden können. Die Regierung hat ein selten gemeldetes U6-Maß der Arbeitslosigkeit, das kurzfristige entmutigte Arbeiter einschließt. Im Vormonat lag diese Rate bei 7,1% und hat sich damit mehr als verdoppelt gegenüber 3,5%. John Williams von ‘shadowstats.com’ schätzt weiterhin die langfristig entmutigten Arbeiter, wie es die Regierung früher tat. Er findet, dass die tatsächliche Arbeitslosenquote in den USA 21% beträgt.

Die 21%-ige Rate ist angesichts der Berichte des Census Bureau sinnvoll, dass ein Drittel der Amerikaner im Alter von 18-34 Jahren zu Hause bei den Eltern lebt, weil sie nicht genug verdienen können, um eine unabhängige Existenz zu unterstützen. https://www.cnsnews.com/news/article/terence-p-jeffrey/census-more-americans-18-34-now-live-parents-spouse

Laut Berichten der Federal Reserve können 40 % der amerikanischen Haushalte keine 400 $ Bargeld aufbringen.
https://www.cnbc.com/2018/05/22/fed-survey-40-percent-of-adults-cant-cover-400-emergency-expense.html

Die US-Wirtschaft wurde durch kurzsichtige kapitalistische Gier in den Abstieg getrieben. Als die Sowjetunion in den vergangenen zehn Jahren des 20. Jahrhunderts zusammenbrach, öffneten Indien und China ihre Wirtschaft für die westlichen Länder. Unternehmen sahen in den niedrigen Kosten der Löhne in China und Indien Möglichkeiten, ihre Gewinne und Aktienkurse zu erhöhen, indem sie die Waren und Dienstleistungen für ihre Heimatmärkte offshore produzierten. Diejenigen, die zögerten, ihre Heimatstädte und Arbeitskräfte zu verlassen, wurden durch die Drohungen der Wall Street, Übernahmen zu finanzieren, ins Ausland gedrängt, es sei denn, sie erhöhten ihre Gewinne.
Die Verlagerung von Millionen von hochproduktiven, wertschöpfungsintensiven amerikanischen Arbeitsplätzen nach Asien zerstörte die Karrieren und Perspektiven von Millionen von Amerikanern und beeinträchtigte die staatlichen und lokalen Haushalte und Pensionsfonds erheblich. Die externen Kosten für das Job-Offshoring waren extrem hoch. Die Kosten für die Wirtschaft lagen weit über den Gewinnen aus dem Job-Offshoring. Fast über Nacht wurden wohlhabende amerikanische Städte, einst eine Quelle der Produktions- und Industriekraft, zu wirtschaftlichen Ruinen. https://www.claritypress.com/product/the-failure-of-laissez-faire-capitalism/

Der „Handelskrieg“ mit China ist künstlich orchestriert, um die Tatsache zu verschleiern, dass Amerikas wirtschaftliche Probleme das Ergebnis eigener Unternehmen und der Verlagerung amerikanischer Arbeitsplätze ins Ausland durch die Wall Street sind und weil die US-Regierung nichts getan hat, um die Dekonstruktion der Wirtschaft zu stoppen.
Die angebotsorientierte Wirtschaftspolitik der Reagan-Administration, die immer falsch dargestellt und falsch beschrieben wurde, heilte die Stagflation, das Unwohlsein von steigender Inflation und Arbeitslosigkeit, die damals als sich verschlimmernde „Phillips-Kurve“ zwischen Inflation und Arbeitslosigkeit beschrieben wurde. Niemand hat eine Phillips-Kurve gesehen, seit die Reagan-Administration sie losgeworden ist. Die Federal Reserve war nicht einmal in der Lage, sie mit jahrelangem Gelddruck wiederzubeleben. Die Reagan-Administration hatte die Wirtschaft auf ein langfristiges, nichtinflationäres Wachstum eingestellt, eine Aussicht, die durch den Anstieg der Arbeitsplätze im Offshoring vereitelt wurde.

Normalerweise schützt eine Regierung Arbeitsplätze, da die Regierung Steuern einnehmen will, anstatt Arbeitslosen- und Sozialhilfe auszuzahlen. Politiker wollen wirtschaftlichen Erfolg, nicht wirtschaftlichen Misserfolg. Aber Gier überwand das Urteil, und die Aussichten der Wirtschaft wurden der kurzfristigen Gier von Unternehmen und der Wall Street geopfert.

Die Gewinne aus dem Job-Offshoring sind kurzfristig, denn das Job-Offshoring basiert auf dem Irrtum der Zusammensetzung – die Annahme, dass das, was für einen Teil gilt, für das Ganze gilt. Ein einzelnes Unternehmen, ja eine Reihe von Unternehmen, kann davon profitieren, indem sie ihre inländischen Arbeitskräfte aufgeben und im Ausland für ihren Heimatmarkt produzieren. Aber wenn viele Unternehmen das Gleiche tun, sind die Auswirkungen auf das Einkommen der privaten Verbraucher gravierend. Da Walmart-Arbeitsplätze keine Fertigungslöhne zahlen, ist die aggregierte Konsumnachfrage von sinkenden Einkommen betroffen, und es gibt weniger Nachfrage nach den Produkten der Offshoring-Firmen. Das Wirtschaftswachstum stockt. Als dies geschah, bestand die Lösung von Alan Greenspan, dem damaligen Vorsitzenden der Federal Reserve, darin, eine Ausweitung der Verbraucherschulden durch das fehlende Wachstum des Verbrauchereinkommens zu ersetzen. Das Problem mit seiner Lösung ist, dass das Wachstum der Verbraucherschuld durch das Einkommen der Verbraucher begrenzt wird. Wenn die Schulden nicht bedient werden können, können sie nicht wachsen. Darüber hinaus führt der Schuldendienst zu Zins- und Gebührenabgaben, was die Kaufkraft der Verbraucher weiter reduziert. So hat das Offshoring von Arbeitsplätzen die Expansion der gesamten Konsumnachfrage begrenzt. Da Unternehmen ihre Aktien zurückkaufen, anstatt zu investieren, gibt es nichts, was die Wirtschaft antreibt. Die Zahlen des Wirtschaftswachstums, die wir gesehen haben, sind Illusionen, durch die Unterbewertung der Inflation erzeugt.

Ein Großteil des Wohlstands Amerikas nach dem Zweiten Weltkrieg und der größte Teil seiner Macht sind auf die Rolle des US-Dollars als Weltleitwährung zurückzuführen. Diese Rolle garantiert eine weltweite Nachfrage nach Dollar, und diese Nachfrage nach Dollar bedeutet, dass die Welt die Haushalts- und Handelsdefizite der USA durch den Kauf von US-Schulden finanziert. Die Welt gibt uns Waren und Dienstleistungen im Austausch für unser Papiergeld. Mit anderen Worten, die Reservewährung zu sein, erlaubt es einem Land, seine Rechnungen durch Drucken von Geld zu bezahlen.

Eine Person würde denken, dass eine Regierung einen solchen Vorteil schützen und Ausländer nicht ermutigen würde, Dollar aufzugeben. Aber die US-Regierung, rücksichtslos in ihrer Arroganz, Hybris und völligen Unwissenheit, hat alles in ihrer Macht Stehende getan, um die Flucht vor dem Dollar zu bewirken. Die US-Regierung nutzt das auf dem Dollar basierende Finanzsystem, um andere Länder zu zwingen, amerikanische Interessen auf ihre Kosten zu berücksichtigen. Sanktionen gegen andere Länder, Androhung von Sanktionen, Einfrieren und Beschlagnahmen von Vermögenswerten usw. haben große Teile der Welt – Russland, China, Indien, Iran – in nicht-dollarische Transaktionen getrieben, die die Nachfrage nach Dollar reduzieren. Drohungen gegen Europäer beim Kauf russischer Energie und chinesischer Technologieprodukte entfremde Teile des europäischen Imperiums von Washington. Ein Land mit der massiven Verschuldung der US-Regierung würde schnell zum Status eine Dritte-Welt-Landes sinken, wenn der Wert des Dollars aus Mangel an Nachfrage kollabiert.

Es gibt viele Länder auf der Welt, die eine schlechte Führung haben, aber die Führung der USA ist die schlimmste von allen. Niemals sehr gut, ging die US-Führung mit dem Aufkommen der Clintons in einen steilen und kontinuierlichen Niedergang, der mit Bush, Obama und Trump weiterging. Die US-Glaubwürdigkeit ist auf einem Tiefpunkt. Narren wie John Bolton und Pompeo denken, dass sie durch Zerstörung andrer Länder die Glaubwürdigkeit wiederherstellen können. Wenn die gefährlichen Narren nicht entlassen werden, werden wir alle erleben müssen, wie falsch sie liegen.

Früher führte die Federal Reserve eine Geldpolitik mit dem Ziel, Inflation und Arbeitslosigkeit zu minimieren, aber heute und in den letzten zehn Jahren betreibt die Federal Reserve eine Geldpolitik zum Schutz der Bilanzen der Banken, die „too big to fail“ sind, und anderer bevorzugter Finanzinstitute. Daher ist es problematisch, die gleichen Ergebnisse zu erwarten.

Heute ist es möglich, eine Rezession zu erleben und die hohen Preise von Finanzinstrumenten aufrechtzuerhalten, da die Fed die Instrumente unterstützt. Heute ist es der Fed möglich, einen Rückgang der Aktienmärkte durch den Kauf von S&P-Futures zu verhindern und einen Anstieg des Goldpreises zu verhindern, indem sie ihre Agenten nackte Gold-Shorts auf dem Goldfuture-Markt verkaufen lässt. Solche Dinge wie diese wurden nicht getan, als ich im Finanzministerium war. Diese Art der Intervention entstand in der Tauchschutzgruppe, die von den Bush-Leuten im letzten Jahr der Reagan-Regierung gegründet wurde. Nachdem die Fed gelernt hatte, wie man diese Instrumente einsetzt, hat sie dies aggressiver getan.

Marktbeobachter, die sich an vergangenen Trends orientieren, übersehen, dass die Marktmanipulation durch die Zentralbehörden heute eine größere Rolle spielt als in der Vergangenheit. Sie erwarten fälschlicherweise, dass sich die von den Marktkräften festgelegten Trends in einem manipulierten wirtschaftlichen Umfeld halten.

Dr. Paul Craig Roberts war Assistant Secretary of the Treasury for Economic Policy und Mitherausgeber des Wall Street Journal. Er war Kolumnist für Business Week, Scripps Howard News Service und Creators Syndicate. Er hatte viele Universitätstermine. Seine Internetspalten haben weltweit Anklang gefunden. Roberts‘ neueste Bücher sind The Failure of Laissez Faire Capitalism and Economic Dissolution of the West, How America Was Lost, and The Neoconservative Threat to World Order. Spenden und unterstützen Sie Dr., Roberts Arbeit.
Mit Hilfe von DeepLtranslater übersetzt.

Quelle- källa- source 

https://einarschlereth.blogspot.com/2019/06/die-abnehmende-amerikanische-wirtschaft.html

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: