//
du liest...
Ausland, Naher Osten

Den Iran halb zurück in die Steinzeit bomben

von Eric Margolishttp://www.antikrieg.com

Ist es nur ein Zufall, dass Fernsehsender alte „Dirty Harry“-Filme erneut laufen lassen, während eine mächtige US-Marine-Armada und Bomber der Luftwaffe B-52 auf dem Weg zu einem Konflikt mit dem Iran sind? Hier sind wir wieder mit den „Guten Jungs“ versus den „Bösen Jungs“ und „Mach meinen Tag.“

Vielleicht ist es mehr Bluff? Der aktuelle US-Militäreinsatz war vor dem jüngsten Aufflammen des Konflikts mit dem Iran geplant, aber die kriegerischen Drohungen der neokonservativen Kreuzritter des Weißen Hauses wie John Bolton und Mike Pompeo erwecken sicherlich den Eindruck, dass die Vereinigten Staaten von Amerika Krieg wollen.

Zusätzlich zu der kriegerischen Aufregung befahl Präsident Trump gerade die Beschlagnahme eines großen nordkoreanischen Frachtschiffes. Dies war eindeutig ein schamloser Kriegsakt und eine Verletzung des Internationalen Rechts. Weitere gefährlichere Risikobereitschaft durch Kriegstreiber der Regierung, die zunehmend von Macht und Hybris besessen zu sein scheinen.

Soviel zum Präsidenten, der versprochen hat, Kriege im Ausland zu vermeiden – und so viel zu den Millionen von Anti-Kriegswählern, die ihm geglaubt haben.

Warum lässt Trump seine beiden Reiter der Apokalypse damit durchkommen?

Ich verfolge diese jüngste Kanonenbootdiplomatie mit besonderem Interesse, weil ich 1994 das Privileg hatte, mit dem gleichen Flugzeugträger „CVN-72 USS Abraham Lincoln“ zur See zu gehen, der nun Berichten zufolge auf die iranische Küste zusteuert. Mit in der Flotte sind ein Atom-U-Boot, ein Kreuzer und eine Gruppe von Zerstörern, alle ausgestattet mit Raketen für Landangriffe.

Als ehemaliger Soldat und Kriegskorrespondent war ich tief beeindruckt von der „Lincoln“ und ihrer jungen Besatzung. Sie waren effizient, motiviert und hervorragend organisiert. In unserem Leben wird keine andere Marine jemals die Fähigkeiten der US-amerikanischen Trägerflotte erreichen. Die einzige wirkliche Bedrohung für die riesigen amerikanischen Flugzeugträger ist die wachsende Stärke und Genauigkeit der russischen, chinesischen und indischen schweren Anti-Schiffs-Raketen.

Die Task Force der Marine wird durch nuklearfähige schwere B-52-Bomber, die jetzt in Qatar stationiert sind, und US-Kampfflugzeuge von anderen Stützpunkten am Golf, in Saudi-Arabien, Oman, der Türkei, Jordanien und Pakistan unterstützt, die den Iran effektiv umgeben. Die Träger dienen nur als Show und Bedrohung.

Israel, das begierig darauf ist, dass die Vereinigten Staaten von Amerika den Iran angreifen, hat hilfreiche Informationen zur Verfügung gestellt, die angeblich zeigen, dass der Iran plant, bestimmte US-Einrichtungen im Nahen Osten anzugreifen. Interessanterweise taten Israel und seine amerikanischen Anhänger das Gleiche in den Jahren 2001 und 2003 und drängten die Vereinigten Staaten von Amerika, ihren Feind Irak anzugreifen. Washington verließ sich weitgehend auf israelische Informationen über den Irak, da seine eigenen Ressourcen so schwach waren – und hochrangige Neokonservative der Bush-Regierung warben immer wieder mit den Behauptungen aus Israel.

Präsident Trump versteht sich als Kaiser, der von Washingtons Lilliputianern belagert wird. Es gibt nichts besseres als einen lustigen kleinen Krieg, um alle seine Kritiker zum Schweigen zu bringen und die Unterstützung der Medien zu erhalten. Noch besser, die „bösen Jungs“ sind in diesem Fall „eye-ranische“ Muslime. Trumps religiöse Basis würde die Aussicht auf ein Niedertrampeln der Islamischen Republik begeistern. Während der Jahre der Bush-Regierung unterstützten über 80% der so genannten „wiedergeborenen“ Christen den Krieg gegen den Irak. Was ist mit „die andere Wange hinhalten“ passiert?

Die Neokonservativen dieser Regierung haben es sich zum Lebenswerk gemacht, den Iran zu zerstören, der als Israels einziger ernsthafter Feind und Verfechter der palästinensischen Sache gilt.

Die Trump-Administration ist in außenpolitischen und Militärangelegenheiten weitgehend unter den Einfluss der harten Rechten Israels gefallen. Bolton und Pompeo versuchen also eindeutig, einen Vorfall zu inszenieren, der Krieg auslösen würde.

Nicht einen umfassenden Krieg, sondern einen Vorwand für die Vereinigten Staaten von Amerika und Israel, um die iranischen Nuklearanlagen, wichtige Militärstandorte und Kommunikationsinfrastrukturen zu bombardieren, wie sie es mit dem Irak gemacht haben. Es wird nicht bis in die Steinzeit reichen, sondern den halben Weg, so dass die Entwicklung des Iran um ein Jahrzehnt zurückgeworfen wird.

Israel wird dann seine Kontrolle über den US-Kongress nutzen, um den Iran unter einem sehr strengen Embargo zu halten. Der ursprüngliche Plan des Pentagons, den Iran zu bestrafen, sah allein am ersten Tag etwa 2.300 Luftangriffe vor.

Washingtons Hoffnung ist, dass das wachsende Elend und die wachsende Not im Iran zu einer Revolte führen werden, um die islamische Regierung zu verdrängen und es den Vereinigten Staaten von Amerika zu ermöglichen, die im Exil lebenden iranischen Royalisten zu installieren, die sie in Südkalifornien warten haben. So war das Muster in Kuba, Nicaragua, Irak, Syrien, Libyen und jetzt Venezuela.

Da gibt´s keine Diplomatie, nur rohe Gewalt.

erschienen am 11. Mai 2019 auf > www.ericmargolis.com

http://www.antikrieg.com/aktuell/2019_05_11_deniran.htm

 

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Den Iran halb zurück in die Steinzeit bomben

  1. müssen die Iraner eben mal zeigen , was sie können und den Amis starke Verluste beibringen , die sind in der region sehr verletzlich +ihre Träger sind erstklassige grosse Ziele

    Liken

    Verfasst von Tom | 12. Mai 2019, 23:42

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

%d Bloggern gefällt das: