//
du liest...
Ausland, Europa

Polens ehemaliger Armeechef schlägt US-Präventivschlag gegen Russland vor

von Tyler Durdenhttp://www.zerohedge.com

Übersetzung LZ

Einer der obersten ehemaligen Militärkommandanten Polens, der bis 2009 die Landstreitkräfte des Landes leitete, General (a. D.) Waldemar Skrzypczak, hat atemberaubende Bemerkungen zur Art der „russischen Bedrohung“ für Europa und zur Bereitschaft der westlichen Verbündeten zum Einsatz von Atomwaffen in zukünftigen Konflikten gemacht.

Beunruhigend ist, dass seine jüngsten Bemerkungen während eines Interviews mit dem polnischen Medienkonzern Wirtualna Polska in dieser Woche wahrscheinlich mächtige und aggressive Elemente des polnischen Militärapparats widerspiegeln, die Polen zusammen mit Skrzypczak nun als Bollwerk gegen eine „Aggression aus dem Osten“ betrachten. Der pensionierte General stellte sich ein zukünftiges Konfliktszenario vor, in dem ein US-Atomschlag als „die vernünftigste Antwort“ begrüßt und notwendig wäre.

Als Teil seiner Ausführungen entwarf der ehemalige Kommandant der Landstreitkräfte ein Szenario, in dem er Polen als zukünftigen Mittelpunkt für Konflikte zwischen der NATO und Russland sieht.

Er beschrieb das osteuropäische Land als „strategisch äußerst wichtigen Staat“, um ein Eingreifen der „russischen Kriegsmaschine“ im Westen zu verhindern, was „die größte Sorge der freien Welt“ darstellt.

Laut einer Übersetzung des Interviews in der russischen RT hat Skrzypczak tatsächlich darüber nachgedacht, dass eine vermutete russische Invasion in Polen der wahrscheinliche Katalysator für das US-Erstschlag-Szenario mit Atomwaffen sein würde:

Es ist wahr, dass die Amerikaner Atomangriffe geschworen haben Atomwaffen einzusetzen, um die Rote Armee in Polen zu stoppen„, sagte Skrzypczak in einem offensichtlichen Bezug auf die Tage des Kalten Krieges.

„Jetzt gibt es Pläne wie diese, wenn Putin zuschlägt. Nicht nur im militärischen Sinne ist dies die vernünftigste [Antwort].“

Ein solches Ergebnis ist für Polen „inakzeptabel“, aber wenn ein totaler Krieg ausbricht, „wird niemand nach unserer Meinung fragen„, sagte der ehemalige General. Um auf die Realität zurückzukommen, räumte er ein, dass das Schlimmste, was Polen passieren kann, seine Isolation „aufgrund unserer eigenen politischen Fehler“ sei.

Polen war von 1955 bis 1991 Mitglied des Warschauer Pakts und ist seit 1999 vollwertiges NATO-Mitglied und war damit immer das geopolitische Zentrum der Rivalität zwischen dem Kreml und dem Westen. Obwohl es selbst keine nuklear bewaffnete Macht ist, ist es zunehmend abhängig von westlichen Partnern wie den Vereinigten Staaten zur Verteidigung gegen ihren mächtigen Nachbarn.

„Zu sagen, dass Polen allein in der Lage sein wird, der Aggression Russlands zu widerstehen, ist ein billiger Populismus, den keiner unserer Verbündeten ernst nimmt“, stellte Skrzypczak fest und argumentierte, dass Polen seine westlichen Verbündeten gegen Russland, das seiner Meinung nach mit Abstand das mächtigste Militär des Kontinents hat, sowohl anführen als auch an ihnen festhalten muss.

Es sei daran erinnert, dass nach Rumänien Polen als Stationierungsort für das in den USA errichtete landgestützte Raketenabwehrsystem Aegis Ashore vorgesehen ist, das Berichten zufolge ganz Westrussland erreichen kann.

Moskau seinerseits warnt seit langem vor einem weiteren Aufbau der NATO in Osteuropa und nennt Zahlen, aus denen hervorgeht, dass sich die in die Region eingesetzten militärischen Mittel der NATO verdreifacht haben inmitten immer häufigerer Kriegsspiele.

Erst diese Woche zum Beispiel soll die NATO-Militäroperation „Sea Shield 2019“ vom 5. bis 13. April stattfinden und „14 rumänische Kriegsschiffe und sechs Kriegsschiffe aus Bulgarien, Kanada, Griechenland, den Niederlanden und der Türkei mit 2.200 Mann werden gemeinsame Kampfaufgaben in der Schwarzmeerregion übernehmen“, so die Mission der Ukraine bei der NATO und dem rumänischen Verteidigungsministerium.

Der Kreml hat die multinationalen Marine-Übungen, die am Freitag im Schwarzen Meer mit begrenzten ukrainischen Verteidigungskräften begannen, als weitere Provokation gebrandmarkt. Das russische Außenministerium (MFA) sagte zu Beginn der Spiele, die auch den 70. Geburtstag der NATO feiern: „Nachdem die NATO Nordeuropa militarisiert hat, hat sie beschlossen, ihre militärische Präsenz im Schwarzen Meer zu verstärken.“

https://www.zerohedge.com/news/2019-04-05/former-polish-army-chief-floats-us-pre-emptive-nuclear-strike-scenario-russia

 

Werbeanzeigen

Diskussionen

8 Gedanken zu “Polens ehemaliger Armeechef schlägt US-Präventivschlag gegen Russland vor

  1. Wenn General (a. D.) Waldemar Skrzypczak davon ausgeht, dass Polen ein strategisch wichtiger Staat sei, um ein Eingreifen der „russischen Kriegsmaschine“ im Westen zu verhindern, so zeugt das von einer enormen Überheblichkeit des Herrn Generals aber auch zugleich von einem äußerst mangelhaften Vermögen, Realitäten zu erkennen. Da stellt sich die Frage, wie man solch einen Mensch zum Kommandant der Landstreitkräfte machen kann. Damit wird gleichzeitig verdeutlicht, dass die polnische Armee nicht fähig ist, Polen vor äußeren Feinden zu verteidigen, und ihren Ruf nach ständigen US-Truppen auf polnischem Boden in die USA sendete.

    Liken

    Verfasst von Gerd Pehl | 12. April 2019, 13:15
  2. Hallo Ihr Lieben! 🙂 ich schätze die LZ sehr, aber dieser Artikel enttäuscht mich, denn Ihr verteilt hier fake news. Aus Gründen der Faulheit 😀 c&p eines Beitrages von mir, denn diese Schlagzeile machte mich neugierig.

    Als ob es nicht schon genug verstörende Schlagzeilen gäbe, müssen so einige Deppen mit Fake-News noch einen draufsetzen. Heute im Angebot, die Leuchttürme der Angst und Panik „Nachrichten“ – „uncut news ch“, „contra magazin“ und „zero hedge“ – mit einer Schlagzeile, die behauptet, der polnische Militärkommandant a.D.Waldemar Skrzypczak befürworte einen nuklearen Präventivschlag gegen Russland.

    ‚uncut‘ zitiert dazu folgende Übersetzung von „Russia Today“:

    > „Laut einer Übersetzung des Interviews durch RT meinte Skrzypczak tatsächlich, dass eine russische Invasion in Polen der wahrscheinliche Katalysator für den Erstschlag der USA mit Atomwaffen sein könnte

    „Es stimmt, dass die Amerikaner Atomangriffe geschworen haben, um die Rote Armee in Polen zu stoppen“, sagte Skrzypczak in einem offensichtlichen Hinweis auf die Tage des Kalten Krieges.

    „Nun gibt es solche Pläne, falls Putin losschlägt. Das ist nicht nur aus militärischer Sicht die vernünftigste Antwort.“

    Ein solches Ergebnis ist für Polen „inakzeptabel“, aber wenn ein Krieg ausbricht, „wird niemand nach unserer Meinung fragen“, sagte der ehemalige General. Zur Realität zurückkehrend, räumte er ein, dass das Schlimmste, was Polen passieren könnte, seine Isolation „als Folge unserer eigenen politischen Fehler“ sei.“ <

    Warum zieht sich 'uncut' dann solch eine Schlagzeile aus dem Allerwertesten: "Polens ehemaliger Armeechef will einen US-Präventivschlag gegen Russland"? Wo findet sich in der Übersetzung von 'RT' eine derartige Aussage? Auch die Schlagzeile von 'RT' gibt das Schauermärchen vom Präventivschlag nicht her: "US nuclear strikes ‘most reasonable’ response if Russia invades, Polish ex-army chief says"

    Auch, wenn ich den auf 'uncut' verlinkten, polnischen Originaltext durch den "Pons" jage und eine Muttersprachlerin befrage, findet sich in dem rezitierten Artikel solch eine Aussage nicht. Also was soll das, außer Hass und Angst zu schüren? Drecksportale sind das! :-/

    Hier der Originalartikel – die Dreckschleudern verlinke ich nicht -und der englische Text von "RT" bringt an dieser Stelle auch nicht so viel …

    https://opinie.wp.pl/polska-panstwo-frontowe-sami-nie-wygra…

    sowie der wunderbare "Pons" 😉

    https://de.pons.com/text-übersetzung

    Da ich hier keine screenshots einfügen kann, hier der RT Artikel zum Thema
    https://www.rt.com/news/455555-poland-nuclear-strike-russia/

    Liken

    Verfasst von Jaqueline Chantalle Müller | 11. April 2019, 9:01
  3. dann aber viel Spass, Polen , beim US-Atomschlag. Im letzten Krieg warens ja „nur“ 6 Millionen tote Polen. Hat wohl nich gereicht…

    Liken

    Verfasst von Tom | 10. April 2019, 21:35
  4. Polnische Idioten!!!

    Liken

    Verfasst von Frieden | 10. April 2019, 18:01
  5. wieso kommt keiner auf die Idee mal nachzurechnen was Rüstungsindustrie, Manöver und Kriege an Co² ausstoßen? Wir essen kein Fleisch mehr, Urlaubsflüge werden gestrichen, vielleicht wird noch die Hundesteuer angehoben weil die Fleisch fressen…mal sehen was noch bizarres kommt. Hauptsache die Kriegsmaschinerie läuft und der Rüstungsetat wird angehoben.
    Sind alle blind oder gaga?

    Liken

    Verfasst von Prima Klima | 10. April 2019, 16:54
    • Blind oder gaga ?

      Blind UND gaga, würde ich mal sagen.

      Unsere Brüder aus dem Osten sind zwar noch voll auf dem LIDL- Trip, aber ansonsten hat der Industriealismus doch seine Mission erfüllt: Die materielle Versorgung, aber der Kapitalismus hat ein Problem, 20% der Menschheit können heute ihren gesamten Bedarf bereitstellen (‚ Tittytainment ‚), wenn sich aber die 80% zurücklehnen, oder sich alle am 40h- Monat erfreuen, wie sollen da all die verbrieften Renditeerwartungen erfüllt werden ???

      Also: KONSUMZWANG

      Und darum Rüstung und Wiederaufbau nach dem Krieg (‚Wirtschaftswunder‘), Diesel- Betrug, CO² Märchen, Öffentlichrechtliche Bedummungsanstalten etc. pp..

      Liken

      Verfasst von zivilistin | 11. April 2019, 5:34
  6. Im ist schon klar das die zurueck schießen und am ende der ganze Planet verstrahlt ist?

    Liken

    Verfasst von Claus Richter | 10. April 2019, 12:23
  7. So kommen Khazarische Mafia und Sender Gleiwitz zusammen . . .

    Liken

    Verfasst von Zivilistin | 10. April 2019, 10:11

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: