//
du liest...
Ausland, Nordamerika

Das Tulsi Gabbard-Phänomen als Diagnoseinstrument

von Saker – http://www.theblogcat.de

Bild: Fragt euch: Warum hassen Liberale diese Lady?

Seit Tulsi Gabbard angekündigt hat, dass sie sich für die Präsidentschaft 2020 bewirbt, sind ihre Person und Kandidatur Gegenstand heftiger Debatten. Und nachdem ich eine relativ kurze Botschaft von ihr gepostet habe, bekomme ich panische E-Mails, die mich warnen, dass sie ein Fake sei und ich nicht auf ihren Zug aufspringen und sie propagieren solle.

Also, zunächst und zuvorderst, ich propagiere sie nicht – ich wiederhole: NICHT – in keinster Weise.

Jedoch finde ich sie und das was um sie herum geschieht, extrem interessant, und ich will mir das genauer anschauen. Dies wird keine Zusammenfassung oder Analyse ihrer Ideen, ihres politischen Programms oder ihrer Chancen für eine Wahl. Ich werde auch nicht versuchen, ihre Gedanken zu lesen oder das tun, was so viele Leute tun: mit Bestimmtheit erklären, dass man ihre wahren Werte, Ideen oder Pläne kenne. Das tue ich nicht.

Aber es gibt ein paar Dinge, die man bereits an ihr erkennen kann und das will ich kommentieren.

Erstens möchte man meinen, dass sie für die Demokratische Partei eine „Traumkandidatin“ wäre: sie ist eine Frau, sie ist keine Weiße, sie hat tadellose „patriotische“ Verdienste, sie sieht sehr gut aus und ist sehr klug, sie hat keine Leichen im Keller (zumindest keine, von denen man wüsste) und sie steht nicht mit der berüchtigten Clinton-Gang in Verbindung. Also was sollte man als Demokrat an ihr nicht mögen?

Nun, wie wir alle gesehen haben, hassen die vermeintlich „liberalen“ alten Zio-Medien Tulsi Gabbard aus ganzem Herzen. Vielleicht nicht so sehr wie die alten Zio-Medien Trump oder Putin hassen, aber dennoch – das Ausmaß der Feindseligkeit ist wahrlich erstaunlich. Das mag bizarr erscheinen, bis man erkennt, dass Tulsi Gabbard, so wie Donald Trump, all die richtigen Dinge über Israel gesagt hat, aber das war nicht annähernd genug um der US Zio-Lobby zu gefallen. Seht euch die Diskussionen zu Gabbard an, die man in der israelischen und der pro-israelischen Presse finden kann:

https://www.haaretz.com/israel-news/.premium-tulsi-gabbard-the-pro-assad-iraq-war-vet-critical-of-israel-loved-by-adelson-evangelicals-1.6831029

https://www.jpost.com/American-Politics/Democratic-presidential-contender-Gabbard-supports-and-criticizes-Israel-577149

https://www.jpost.com/American-Politics/Ex-KKK-head-David-Duke-praises-Tulsi-Gabbard-because-she-wont-put-Israel-first-579917

https://www.timesofisrael.com/democrat-gabbard-who-slammed-israel-for-live-fire-use-in-gaza-to-run-in-2020/

https://www.jns.org/record-at-a-glance-hawaii-rep-tulsi-gabbard-on-the-middle-east-in-her-bid-for-president/

https://www.jta.org/quick-reads/rep-tulsi-gabbard-who-met-syrian-president-bashar-assad-announces-2020-presidential-bid

Das ist nur ein kleiner Ausschnitt dessen, was man auf die Schnelle finden kann. Man könnte es so zusammenfassen: „Gabbard ist nicht genug pro-israelisch“. Aber ist das wirklich der Hauptgrund für diese Feindseligkeit ihr gegenüber?

Ich denke nicht.

Ich glaube, dass Gabbards wahre „Todsünde“ ihre Gegnerschaft zu den Auslandskriegen ist. Das ist wirklich ihr Verbrechen aller Verbrechen!

Die AngloZionisten wollten Syrien zerlegen, es in kleine Teile aufteilen, das meiste davon wäre von irren Gotteskriegern verwaltet worden. Und Tulsi Gabbard hat es doch tatsächlich gewagt, mit dem „Tier Assad“ zu reden, dem (neuesten) „Neuen Hitler“, der „sein eigenes Volk vergast“. Und das ist sogar ein noch schlimmeres Verbrechen, wenn man sich das überhaupt vorstellen kann! Sie hat es gewagt, ihren anglozionistischen Meistern zu widersprechen.

Der Widerstand gegen illegale Kriege und der Ungehorsam gegenüber den Neokons sind also anscheinend Verbrechen von solchem Ausmaß und Übel, dass man das hysterische Gabbard-Bashing verdient, das wir derzeit erleben. Und selbst wenn man nicht christlich, nicht weiß, nicht männlich und „liberal“ ist, kompensiert das in keinster Weise diese üble Art von „Verbrechen“.

Was sagt uns das über die wahre Natur der US-Gesellschaft?

Ebenfalls ist interessant, dass die bösartigsten (und dümmsten) Attacken gegen Gabbard nicht von den „konservativen“ Medien oder Journalisten kommen. Überhaupt nicht! Die meisten Attacken, vor allem die bösartigen, kamen von angeblich „liberalen“ Quellen. Das zeigt uns, dass im Jahr 2019 die „Liberalen“ in den USA nichts mit Leuten mit liberalen Ideen zu tun haben, sondern mit Leuten, die auf Imperialismus und Krieg scharf sind. Leute, die sich keinen Deut um irgendwelche „liberalen“ Werte scheren und die eine pseudo-liberale Rhetorik benutzen, um außerhalb der USA Krieg zu fördern und innerhalb der USA eine plutokratische Diktatur.

Was Gabbard selbst anbetrifft: Sie hat es bereits geschafft, öffentlich bei einer unausstehlichen Lobby (der Homo-Lobby) zur Frage der Ehe zurückzurudern. Und ich erwarte, dass sie auch bei der Zio-Lobby voll einknicken wird, so wie Trump das jeden Tag tut seit er im Weißen Haus sitzt. Offensichtlich verstehen öffentliche US-Figuren wie Gabbard und Trump die einfache Tatsache immer noch nicht, dass KEINE noch so große Kriecherei JEMALS die Neokons oder die Zio-Lobby besänftigen wird. (Hier ein perfektes Beispiel in der Webseite „Commentary“ für diese Haltung: („Entschuldigung nicht akzeptiert“)

https://www.commentarymagazine.com/anti-semitism/ilhan-omar-apology-unaccepted/

           Beschwichtigung funktioniert bei den Neokons nicht

(Nebenbemerkung:

Der ganze Lärm um die Abgeordnete Ilhan Omar illustriert auch etwas sehr Wichtiges über Trumps Persönlichkeit. Ich erklär’s:

In den schlimmen alten Zeiten der Sowjetunion war einer der Tricks der Gefängnis/Lagerleitung, um einen Gefangenen (politisch oder nicht) zu brechen, ihn in eine Zelle mit einem sogenannten „Gockel“ zu stecken. Im Slang der kriminellen Unterwelt Russlands sind die „Gockel“ die allerunterste Kategorie der Gefangenen (das war eine ziemlich komplizierte Hierarchie). „Gockel“ sind entweder Homosexuelle, Vergewaltiger, Kinderschänder oder Männer, die in der Hackordnung ganz unten stehen, weil sie in den Augen der anderen Kriminellen etwas Abstoßendes getan haben (etwa sich mit anderen „Gockeln“ zu unterhalten, aus Versehen neben einem zu sitzen, Spielschulden nicht zu bezahlen usw.)

Ich will hier nicht ins Detail gehen, es reicht zu wissen, dass eines in den sowjetischen Gefängnissen/Lagern bekannt war: Wenn jemand ein bestimmtes Vergehen beging, dann konnte er auf den Status eines „Gockels“ degradiert werden. Und die Gefängnis/Lagerleitung benutzte oft diese Menschen als „Kampf-Gockel“ – sie setzten sie ein, damit gewisse Gefangene angegriffen oder sogar vergewaltigt wurden, um sie zu brechen. Und es ist unnötig zu erwähnen, dass nach so einer Vergewaltigung durch einen „Gockel“ man selbst für den Rest seines Lebens diesen Status bekam.

Was Trump im Fall der Abgeordneten Ilhan Omar getan hat, ist das Verhalten eines „degradierten Kampf-Gockels“, den man im Auftrag der Gefängnis/Lagerleitung zum Missbrauch eines anderen einsetzte. Von allen Menschen sollte Trump am besten wissen, dass Anschuldigungen bezüglich Antisemitismus absoluter und völliger Mumpitz sind. Es ist einfach die verbale Keule, die AIPAC/ADL/usw. gegen ihre Gegner einsetzen. Tatsächlich hat Omar auf Twitter nur gesagt, dass einige Mitglieder des Kongresses Israel unterstützen, weil sie Geld von jüdischen Gruppen einsammeln, etwa dem American Israel Public Affairs Committee (AIPAC). Na und?! Ist das etwa eine Neuigkeit? Sogar Trump hat das in seinen Wahlkampfreden erwähnt. Nebenbei, schaut euch an, wie die Abgeordnete Ilhan Omar den schäbigen Hurensohn Abrams grillt:

Diese junge Lady hat eindeutig mehr Courage und Integrität als all ihre Kollegen zusammen!

Aber die Neokons haben Trump jetzt auf den Status eines „Gockels“ „degradiert“ und der benimmt sich jetzt im Auftrag jener, die ihn degradiert haben, wie ein williger „Kampf-Gockel“. Was Trump zur übelsten und am meisten verachteten Sorte aller „Gockel“ macht: Jemand, der seinen eigenen Vergewaltigern dient. Seht selbst:

Das erstaunliche ist, dass Trump anscheinend überhaupt nicht merkt, wie völlig ehrlos, rückgratlos, kriecherisch, schwach und feige er jedes mal aussieht, wenn er den Neokons in den Arsch kriecht. Offenbar beinhaltet Narzissmus nicht die Fähigkeit abzuschätzen, wie Andere einen sehen könnten.)

Sehr wahrscheinlich wird demnächst eines von diesen beiden Dingen geschehen:

1. Tulsi Gabbard bleibt ihren Idealen und Ansichten treu und bekommt kein Geld für ihren Wahlkampf.

2. Tulsi Gabbard knickt gegenüber den Neokons und dem Tiefen Staat ein und wird zu einem weiteren Obama/Trump.

Schon gut, es gibt noch eine dritte Möglichkeit (sag niemals nie!), aber ich halte das für sehr unwahrscheinlich: Tulsi Gabbard tritt in die Fußstapfen Donald Trumps und wird trotz einer massiven Hasskampagne der Medien gewählt. Und wenn sie im Weißen Haus sitzt und das tut, woran Trump scheiterte und sie sich direkt an das Volk der USA wendet, sie in ihrem Kampf zum „Trockenlegen des Sumpfes“ zu unterstützen (sprich, die Neokons und die Leute des Tiefen Staats rauszuschmeißen). Das ist übrigens das, was Putin tat, als er an die Macht kam, wenigstens zum Teil. Offen gesagt, bei all ihren Qualitäten erscheint sie mir nicht als „US-Putin“, und sie hat auch nicht jene institutionelle und öffentliche Unterstützung wie Putin. Man sollte zwar niemals nie sagen, aber darauf würde ich nicht wetten…

Und wenn Gabbard am Ende doch „echt“ ist, dann wird sie der Tiefe Staat wahrscheinlich einer „Kennedy-Behandlung“ unterziehen und Russland oder dem Iran die Schuld daran geben.

Während wir noch versuchen zu verstehen, was (wenn überhaupt)Tulsi Gabbard für die Welt tun könnte, so liefert sie doch gute Botschaften wie diese:

„Die Kriegstreiber in ihren Elfenbeintürmen“

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich bin ziemlich beeindruckt!

Zumindest tut sie, was die „Occupy Wall Street“-Bewegung mit ihrem 1% getan hat, was faktisch falsch war. Der tatsächliche Prozentsatz ist wesentlich geringer, aber politisch war es sehr effektiv. In diesem Fall spricht Gabbard davon, dass beide Parteien das selbe sind und sie macht Konzepte populär wie dieses: „Die Kriegstreiber in ihren Elfenbeintürmen denken über neue Krieg nach und neue Orte, an denen Menschen sterben werden.“ Das ist für die Sache des Friedens und den Anti-Imperialismus alles sehr gut und nützlich, denn wenn die Konzepte des Gedankenverbrechens in den Mainstream eindringen, dann wird der Mainstream zusammenbrechen .

Die bisher wichtigste Errungenschaft von Tulsi Gabbard ist, dass sie bewiesen hat, dass die sogenannten „Liberalen“ sich einen Scheiß um Rasse kümmern, einen Scheiß um Gender, einen Scheiß um Minderheiten, einen Scheiß um „wir danken den Veteranen“ oder Sonstiges. Sie kümmern sich noch nicht einmal so sehr um Israel. Aber sie kümmern sich um Macht, Imperium und Krieg. Darum kümmern sie sich WIRKLICH. Tulsi Gabbard ist der lebende Beweis, dass die US-Demokraten und andere vorgeblich „Liberale“ wie der Teufel auf Macht, Imperium und Krieg versessen sind. Sie werden auch nichts unversucht lassen, damit die USA nicht (endlich!) zu einem „normalen“ Land werden und es ist ihnen scheißegal was das Schicksal der Menschen der USA anbelangt. Sie wollen nur, dass wir ihre Sklaven werden.

Das alles ist wirklich nichts Neues. Aber die hysterische Reaktion auf Gabbards Kandidatur ist ein sehr machtvoller und nützlicher Beweis für die Tatsache, dass die USA ein besetztes Land ohne echte Souveränität oder Demokratie sind. Was die US-Medien anbelangt: Leute wie Suslow oder Goebbels wären grün vor Neid geworden. Sei es die andauernde US-Aggression gegen Venezuela oder die Reaktion auf das Phänomen Tulsi Gabbard, die Diagnosen stimmen überein und wir können den typischen medizinischen Euphemismus nutzen und mit Zuversicht sagen: „Die Prognose ist schlecht“.

https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/saker-15-02-2019/

Werbeanzeigen

Diskussionen

2 Gedanken zu “Das Tulsi Gabbard-Phänomen als Diagnoseinstrument

  1. Wie Mark Twain bereits berichtete, hat Wintson Churchill schon 1905 die gemeinsame US- UK Weltherrschaft propagiert. Die NATO wurde gegründet ‚to keep the US in, Russia out and Germany down‘ Aus britischer Sicht spielte die USA ihre Rolle einfach weiter, Bereicherung durch Bereitstellung der militärischen Resourcen zur Beherrschung der Welt. Aber das funktioniert nicht mehr. Trump vertritt die konservativen Reichen, die dabei nicht mehr reicher werden. Natürlich mit den Stimmen der weniger Reichen.

    Gabbard vertritt die weiniger Reichen, die für dieses Spiel ihr Leben einsetzen. Das spricht für Gabbard und darum gibt es Gegenwind. Es sind in erster Linie die Veteranen, die schon lange nicht mehr ihren Kopf für fremde Interessen hinhalten wollen und Gabbard ist eine von ihnen.

    Auf die Idde, mich zu ragen, ob ich Gabbard prpoagiere, käme ich gar nicht, denn mein Standpunkt ist ohne jeden Einfluß auf die Wahl (Wenn es anders wäre, wäre das ja schlimm für Gabbard) Ich frage mich aber, welcher US Präsident aus linker Position zu wünschen wäre: Jesus, Marx oder Lenin ? Die Jungen Amis wären ja froh, wenn sie eine Chance hätten, in den USA ausgebeutet zu werden, aber Ivanca läßt in Bangladesh nähen, Apple in Südkorea schrauben und als Haushaltshilfen sind frische Migranten aus dem Süden unschlagbar. Es bleibt nur das Militär als Arbeitgeber, ein wenig mit patriotischer Glasur versüßt und ehrlich gesagt interessiert mich dieses US- Amerikanische Problem auch nur in zweiter Linie. In erster Linie interessiert mich das Engagement des US Militärs immer und überall und dagegen ist Gabbard das schärfste Mittel seit JFK.

    Liken

    Verfasst von Zivilistin | 19. Februar 2019, 21:49

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: